Hotels Korfu

Jetzt günstig dein Hotel buchen!
Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Deutschland - alle Flughäfen
Früheste Anreise
Späteste Abreise
 

Hotels Korfu - Die beliebtesten 691 Hotelangebote

    • Beliebtheit
1.
Roda Beach Resort & Spa Roda, Korfu, Griechenland
2.
Angela Beach Hotel Acharavi, Korfu, Griechenland
3.
Delfinia Hotels Corfu Moraitika, Korfu, Griechenland
4.
lti Grand Hotel Glyfada Glyfada, Korfu, Griechenland
5.
Three Stars Hotel Village Moraitika, Korfu, Griechenland
6.
Belle Helene Beach Agios Ioannis, Korfu, Griechenland
7.
Elea Beach Dassia, Korfu, Griechenland
8.
MarBella Corfu Agios Ioannis, Korfu, Griechenland
9.
SENTIDO Apollo Palace Messonghi, Korfu, Griechenland
10.
Mareblue Beach Resort Agios Spyridon, Korfu, Griechenland
Es sehen sich gerade 11 Personen Reisen nach Korfu an.
Seite

Essen und Trinken Korfu

  • Fleischgerichte: Gyros, Bifteki, Souvlaki
  • Gefüllte Weinblätter
  • Marmelade, Likör aus der Frucht Kumquat
  • Geröstete Mandeln (Mandoles)
  • Weißer Weich-Nougat mit Mandeln (Komfeto)

Korfu - Land und Leute

Im Mittelmeer wartet die zweitgrößte Ionische und siebtgrößte Insel Griechenlands auf die Besucher. Südöstlich vom italienischen Stiefelabsatz vom Nachbarn getrennt liegt Korfu nur zwei Kilometer von der albanischen Grenze entfernt. Für Griechenland zählt sie zu den reichsten Regionen des Landes. Dies ist zum einen mit den klimatischen Bedingungen und den daraus nahezu perfekten Bedingungen für Flora wie Fauna zu begründen. So wird sie meist „die grüne Insel“ genannt. Mit vielen kleineren Inseln in der Umgebung wird Kerkyra, wie die Hauptinsel noch genannt wird, zu einer Gemeinde Korfu zusammengefasst. Mit dem Anbau von über vier Millionen Olivenbäumen kann die Insel zudem über ein beschauliches Antlitz der wilden Landwirtschaft punkten. So lohnt nach vielleicht etwas intensiven Ausflügen durch die Insel der Ausblick vom Bergdorf Lakones oder dem Aussichtspunkt „Bella Vista“ bei Paleokastritsa.

Die besten Anreisemöglichkeiten

Die einfachste Option für Urlauber bietet sich mit dem Flughafen Korfu an. Dieser ist neben der Einbindung des nationalen Verkehrs innerhalb Griechenlands sogar im internationalen Flugverkehr bei überraschend vielen Fluggesellschaften berücksichtigt. Zu Athen bestehen mehrere inländische Flüge, sodass auch der indirekte Anflug ohne Komplikationen realisiert werden kann. Besonders von Mai bis Oktober – zur Hauptsaison – kann man den Anstieg einiger Charterflüge beobachten. Des Weiteren kann der Zugang auf Korfu mittels Fährverbindung erzielt werden. Allein von Italien aus stehen hierfür mit Venedig, Ancona sowie Bari gleich drei Abfahrtshäfen zur Verfügung. Natürlich können während des Aufenthaltes mittels inländischer Fährverbindungen Tagesausflüge zum griechischen Festland anberaumt werden. Und für die gehobene Gesellschaft lockt der Jachthafen von Korfu Stadt zum Verweilen und zwischenzeitlichen Schippern zu den benachbarten Inseln.

Was man sonst noch wissen sollte

Schon immer sehr an die griechische Geschichte gebunden, kann die Insel auch über einige Nennungen in der griechischen Mythologie verfügen. Hierbei liegen sagenhafte Bezeichnungen wie Scheria Zeugnis für den Unterschlupf der Medea und Iason ab. Und noch heute bewirkt die Insel aufgrund ihrer Architektur mit etwas Mystischem. Das Eingangsportal zur Festung Gardiki sowie einige Denkmäler als Erinnerung an spezielle historische Persönlichkeiten beziehungsweise Geschehen geben diesen Charakter preis. Dies führte auch dazu, dass diese Wirkung den Hollywoodregisseuren nicht verborgen blieb, sodass einige Klassiker hier abgedreht wurden – der bekannteste Film hierbei liegt mit dem James Bond Film „In tödlicher Mission“ stellvertretend parat.

Korfu - Erleben und Genießen

Die ionische Insel kann vor allem mit ihrer Landschaft für ganz besondere Eindrücke sorgen. Hierbei triumphiert der über 900 Meter hohe Pantokrator als höchste Erhebung. Auf dem Weg zu seinem Gipfel kann der Reisende sehr viele idyllische Waldgebiete, weite Grünlandschaften und zudem eine Menge Tiergattungen erspähen. So kann das Eiland vor allem mit seiner Vielfalt an Wildblumen mit 36 Orchideenarten für offen stehende Münder sorgen. Dies ist auch der Grund, dass einige Tier- wie Pflanzenarten endemisch – nur in diesen Gefilden – vorkommen. Zudem zeigen sich die diversen Lagunen von ihren fesselnden Seiten, sodass ein Wander- wie Badeausflug erst durch die natürliche Idylle zu einem perfekten Ausflug wird.

Kultur, Land und Leute auf Korfu

Nach der Anhebung des Meeresspiegels vor circa 9000 Jahren war die Existenz der Insel Korfu begründet. Ereträer, Korinther wie auch Thrakier legten sich die Insel als ihren Bereich der Regentschaft und als Handlungszentrum zu. So stieg es immer mehr zu einer Seemacht auf und unterstützte die Griechen in der großen Schlacht gegen die Perser sogar mit der zweitgrößten Flotte. Nach dieser Errungenschaft folgten diverse Regentschaften durch römische Herrscher. Der Status der ersten römischen Provinz im griechischen Hoheitsgebiet sowie das Dasein als venezianische Kolonie trugen zu einer Mischung aus griechisch-orthodoxer und westlich beeinflusster Kultur bei. In der Neuzeit kann Korfu dann über eine Rolle als Protektorat der russischen, britischen wie serbischen Hoheiten blicken. Nachdem die Präsenz und Importanz ein wenig verloren ging, deuteten sich Abwanderung und Vereinsamung an, welche zum Glück durch den aufkommenden Massentourismus nach dem Zweiten Weltkrieg stabilisiert wurde.

Kulinarik und Essen

Mit dem historischen Anbau an Frucht- wie Olivenbäumen durch die Venezianer sind die Hauptzutaten der Speisen auf Korfu schnell gefunden. Speziell liefert die Kumquat nicht nur eine Delikatesse im Bereich der Zitrusfrüchte, sondern kann mit der Weiterverarbeitung zum Koum Kouat – einem Likör – für einen besonderen Geschmack sorgen. Als Hauptspeise wird auf Korfu vor allem das Thema Fisch aufgegriffen. In kleinen Tavernen können die Mahlzeiten, welche oft mit Zimt gewürzt sind, verspeist werden. So munden dem Touristen neben Doraden, Barben und Kalamares auch die Speisen Sofrito – Kalbsfleisch mit sehr viel Knoblauch – oder klassische griechische Gerichte wie Moussaka beziehungsweise Gyros. Youvetsi – Lamm mit Nudeln – oder alternativ Papoutsakia – gefüllte Auberginen – laden neben den mit Salaten und Obst kredenzten Essenspausen ein. Den Abschluss hierbei findet der Gast mittels süßem Honigyoghurt oder Baklava.

Geheimtipps – das sollten Sie unbedingt gesehen haben

Hoch oben an der Küste Korfus thront die Festung Angelokastro, welche als Krone eines bewaldeten Steinkoloss über die See wacht. Diese Ruine wird oft als „Balkon des Ionischen Meeres“ genannt. Des Weiteren kann der Achilleion – ein Palast, welcher im architektonischen Stil Pompeijs erstrahlt – die Klosterinsel Vlacherna mit einzigartigen Bildern oder auch das Rathaus von Korfu Stadt für erhabene Blicke sorgen. Für Erholungstouristen sollte der Strand von Glyfada als beeindruckendes Szenario wie die Sandsteinklippen bei Sidari als Anhaltspunkt für einen entspannenden Ausflug auf der Liste stehen. Und wenn der Gast nicht auf den Blick in das älteste Dorf der Insel verzichten mag, dann führt sein Weg direkt nach Palia Perithia.

Korfu Klima im Überblick

  • Sonnenstunden 8.2 Stunden
  • Regentage 5.8 Tage
  • Höchsttemperaturen 19 °C
  • Wassertemperaturen 18.7 °C

Klimatabelle Korfu

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Höchsttemperaturen 11 11 13 15 20 24 29 29 24 20 16 16
Tiefsttemperaturen 8 7 9 12 16 20 23 21 19 17 13 13
Sonnenstunden 4 5 6 8 10 12 12 11 10 8 6 6
Regentage 12 12 9 6 4 2 1 0 1 5 9 9

Details zum Korfu Klima

Durchschnittliche Höchst- und Tiefsttemperatur der Luft
Durchschnittliche Wassertemperatur
Anzahl der Sonnenstunden
Anzahl der Regentage

Ausgewählte Hotelbewertungen zu Hotels Korfu

09.08.2018 Insgesamt ein schöner Urlaub Badeurlaub -
3,7
Allgemein / Hotel Angenehmes Hotel
Lage Lage ist ganz ok. größere Städte waren mit einem vom Hotel angebotenem Shuttelservice gut erreichbar. Der Strand ist eher nicht so schön, doch sehr steinig.
Service Waren immer alle sehr nett und hilfsbereit
Gastronomie Uns hat es immer geschmeckt!
Zimmer Unser Zimmer war doch sehr klein, Minibar stand mitten im Flur, keine Ablage für Koffer. So flog alles irgendwie rum.
Preis Leistung / Fazit Trotz der kleinen Mängel war es ein schöner Urlaub und wir haben vor wieder zu kommen, da der Service und die Servicekräfte unser volles Lob bekommen, sie haben alles gegeben.
01.12.2017 Bei der Online-Buchung denkt man, das Hotel wäre kleiner. Badeurlaub -
3,8
Gastronomie Preis Leistung ist gut.
Sport / Wellness Obwohl sehr viele Familien da waren, gab es kaum Angebote um die Kinder zu unterhalten.
Preis Leistung / Fazit Das Bild bei der Buchung im Internet läßt ein eher kleines Hotel vermuten. In der Tat ist es aber eine doch dehr große Anlage mit vielen Gästen nd einem kleinem Strand. Kein Familienprogramm, obwohl viele Kinder da waren. Das Hotel könnte mit etwas Mühe wirklich ein gutes Familienhotel werden. Schöne Insel. Ich kann jedem einen Leihwagen empfehlen. Gibt es auch sehr einfach im Ort.
25.10.2017 Meine Bewertung Gelina Village Resort & Spa Badeurlaub -
2,2
Allgemein / Hotel Lage sehr schön, Anlage komplett renovierungsbedürftig, Essen schlecht, Hygiene lässt zu Wünschen übrig. Personal unfreundlich
Lage Sehr schön gelegen
Service Schlechter Service. Keine Musik. Kein Programmangebot am Abend!
Gastronomie Ungenießbar
Sport / Wellness Nur für Kinder! Ansonsten nicht vorhanden!
Preis Leistung / Fazit Umgebung sehr schön, Strand traumhaft, Hotel ausreichend, Essen ungenießbar! Auf keinen Fall vier Sterne!
12.07.2017 Die schlechten Bewertungen haben sich bestätigt Badeurlaub -
4,0
Allgemein / Hotel wir und andere mussten die ersten beiden Tage in einem anderen Hotel untergebracht werden, da das Hotel überbucht war. Haben 2 Schlafzimmer gebucht und mussten die ersten 2 Nächte zu dritt in einem Zimmer hausen. 95 % russische und polnische Gäste die dementsprechend laut waren. Zimmer: Einrichtung war älter aber zweckmäßig Essen: große Auswahl, wohlschmeckend, im Haupthaus am Abend extrem überfüllt, permanenter Tellermangel Wir hatten all inklusive, das Mittagessen nahmen wir im Poolbereich ein, da war alles entspannt und nicht überfüllt, viele Kleinkinder Pool und Strandliegen waren spätestens ab 9 Uhr reserviert, waren im allgemeinen zu wenig Liegen vorhanden Personal: freundlich schöne Clubanlage, viele kleine Wohnhäuser die meisten nur Erdgeschoss und 1. Stock verbaut worden
Lage Der hauseigene Strand war gut 10 min von unserem Wohnhaus entfernt
Service Service war gut Zimmerfrau sehr zuvorkommend. Das Hotel hat ein Handtuchproblem, waren 8 Tage in diesem Hotel, hatten in dieser Zeit nur 1 x Handtuchwechsel
Gastronomie große Auswahl an Speisen, auch vegetarisch auch zu späterer Zeit war das Buffet noch gut gefüllt abends im Haupthaus kam es permanent zu Stau am Buffet
Sport / Wellness Die Amtssprache in diesem Hotel ist russisch-polnisch, die Animateure sind auch diese Landsleute. Deutsch so gut wie kaum.
Zimmer Ältere Möbel, etwas abgewohnt, aber sauber. Größe war in Ordnung. TV ausreichend. die beiden Schlafzimmer waren mit einer Schiebewand getrennt Leider war in unserm Zimmer anscheinend die Klimaanlagenzentrale
Preis Leistung / Fazit Schade, wäre ein schönes Hotel wenn nicht die Überbuchung gewesen wäre und die sehr lauten Gäste die meinten ihnen gehöre das Hotel. Wer auf Gedränge und überfüllte Liegen steht ist hier richtig.
14.10.2016 Gelina Village - Katastrophe! Badeurlaub -
2,3
Allgemein / Hotel Das Hotel ist alt und in einem schlechten Zustand! Alles ist Renovierungsbedürftig!
Lage Die Lage war gut. Man konnte nach einem kurzen Spaziergang sehr gut essen und shoppen gehen.
Service Das personal war sehr unfreundlich und Lustlos! Nahmen Beschwerden nicht ernst.
Gastronomie Das Essen war gut, aber immer kalt. Beim Getränke holen musste man 20 Min. anstehen. Die Hygiene war miserabel! Z.B. mit einem Wischtuch wurden alle Tische abgewischt, ekelhaft! In der Zuckerschüssel krochen kleine Tierchen und aus dem Zapfhähnen vom Wein kamen die Ameisen heraus. Das Geschirr und Besteck war schmutzig und kaputt. Der Wassertopf im Zimmer war total verkalkt und schmutzig. Einfach alles EKELHAFT!
Sport / Wellness Am schönsten Pool der Anlage belagerten die Russen und Polen das ganze Areal. Keine Chance für andere!
Zimmer Das Zimmer war mit uralten Möbeln eingerichtet. Es roch brutal nach Schimmel. Schimmel überall im Bad.
Preis Leistung / Fazit Die Anlage ist wunderschön! Moskitos waren eine Plage und es wurde nichts unternommen. Moskitospray unbedingt mitnehmen! Man konnte täglich nur eine Stunde kostenlos ins Internet und funktionierte auch nicht immer. Teilweise hatte man keinen Empfang! Preis-Leistungsverhältnis nicht nachvollziehbar!

Billige Hotels in Korfu

Wir zeigen Ihnen die billigsten Hotels für Korfu in unserer übersichtlichen Angebotsliste. Aufgrund des billigen Preises müssen Sie nicht auf Komfort verzichten – guter Service, ansprechende Hotelzimmer und eine zentrale Lage finden Sie auch in einem billigen Korfu Hotel. Wenn Sie sichergehen wollen, das ein billiges Hotel auch gut ist, sortieren Sie die Angebotsliste einfach nach Weiterempfehlungsrate. Und jetzt schauen Sie sich einfach unsere billigen Hotels an und freuen Sie sich auf Korfu!
Hol dir Top Angebote direkt in dein Postfach!
Freu dich auf exklusive Angebote, Reise-Deals, Gutschein-Aktionen und bis zu 70 % Preisvorteil.

Diese Einwilligung kann ich jederzeit per E-Mail an abmeldung@ab-in-den-urlaub.de widerrufen. Ein Link zum Widerruf findet sich zudem am Ende jeder per E-Mail übermittelten Produktinformation. Der Widerruf betrifft nur zukünftige Verarbeitungen und lässt die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis dahin unberührt. Weitere Informationen zur Verarbeitung deiner Daten findest du in unserer Datenschutzinformation unter dem Punkt Newsletter.