Urlaub Korsika

Mit wenigen Klicks zum Traumurlaub!
Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Früheste Anreise Späteste Abreise
 
Jetzt LASTMINUTE
bis zu 50% RABATT sichern!
+
100€ GUTSCHEIN
Ihr Einlösecode: 15LM-5XSZ-U2KY-YJ6H 14SE-9XKQ-Y2SR-RJ87 als Cashback, weitere Bedingungen
+
GRATIS GEPÄCK VERSICHERT

Urlaub Korsika - Die beliebtesten 472 Urlaubsangebote

1.
Marina d'Erba Rossa Ghisonaccia, Korsika, Frankreich
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Übernachtung laut Programm

  • Übernachtung laut Programm

  • Übernachtung laut Programm

  • Übernachtung laut Programm

2.
Residence Sognu Di Rena Moriani Plage, Korsika, Frankreich
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Übernachtung Appartement

  • Übernachtung Appartement

  • Übernachtung Appartement

  • Übernachtung Appartement

3.
Cala Di Sole Algajola, Korsika, Frankreich
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Übernachtung Appartement

  • Übernachtung Appartement

  • Übernachtung Appartement

  • Übernachtung Appartement

4.
Grand Hotel de Cala Rossa Porto Vecchio, Korsika, Frankreich
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

5.
La Caravelle Calvi Calvi, Korsika, Frankreich
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

6.
La Lagune Lido de la Marana, Korsika, Frankreich
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

7.
Rico Plage Figareto, Korsika, Frankreich
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Übernachtung Bungalow

  • Übernachtung Bungalow

  • Übernachtung Bungalow

  • Übernachtung Bungalow

8.
Perla Di Mare Ghisonaccia, Korsika, Frankreich
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Übernachtung Studio

  • Übernachtung Studio

  • Übernachtung Studio

  • Übernachtung Studio

9.
San Pellegrino Hotel & Residences Folelli, Korsika, Frankreich
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Übernachtung Appartement

  • Übernachtung Appartement

  • Übernachtung Appartement

  • Übernachtung Appartement

10.
Best Western Hotel U Ricordu Macinaggio, Korsika, Frankreich
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Übernachtung Doppelzimmer

  • Übernachtung Doppelzimmer

  • Übernachtung Doppelzimmer

  • Übernachtung Doppelzimmer

Es sehen sich gerade 40 Personen Reisen nach Korsika an.
Seite

Korsika, die Insel der Schönheit

Wer einmal seinen Urlaub auf Korsika verbracht hat, weiß genau, weshalb die Insel den Beinamen Insel der Schönheit“ trägt. Hier gibt es tolle Sandstrände und einsame Buchten genauso, wie bizarre Felsen und Klippen oder kleine Wäldchen und eine alpine Bergwelt. Da Korsika keine reine Badeinsel ist, lohnt eine Reise dorthin nicht nur im Sommer. Auch im Winter kann man gerade in Küstennähe mit milden Temperaturen rechnen, die um die 12 Grad liegen. In den Bergen hingegen fällt Schnee, sodass Korsika auch bei Wintersportlern sehr beliebt ist.

Essen und Trinken wie Gott in Frankreich

Kulinarisch wird der Urlaub auf Korsika sicherlich nie enttäuschend. Selbst die einfachsten Restaurants bieten sehr wohlschmeckende Speisen zu mehr als fairen Preisen an. Eine berühmte Spezialität ist der Käse aus den Bergen der Insel. Sein Aroma ist vielfältig ausgebildet und er wird meist in Handarbeit hergestellt. Daneben sollte man es sich nicht entgehen lassen, eines der vielen Weingüter zu besuchen. Hier kann der kraftvolle Rotwein Korsikas probiert und natürlich auch gekauft werden.

Unstimmigkeiten gibt es gern beim Frühstück. Wer eine Unterkunft mit Französischem Frühstück bucht, der bekommt ein heißes Getränk, einen Fruchtsaft, ein oder zwei Croissants oder Brötchen und dazu Butter und Marmelade. Wer Wurst, Käse, Joghurt, Ei oder andere Sachen wünscht, der muss dies dazu buchen, bzw. ein Upgrade bestellen.

Das Leitungswasser ist übrigens Trinkwasser auf Korsika, allerdings steht es mit etwas Chlor versetzt. Auch wenn es nicht schädlich ist, ist der Geschmack somit anders als Leitungswasser hierzulande.

Korsika - das passende Reiseziel für Sportbegeisterte und Wasserfreunde

Auf kaum einer anderen Insel Europas verbinden sich Natur und Geschichte zu einer derart spektakulären Kulturlandschaft wie auf Korsika. Eines der attraktivsten Reiseziele auf Korsika ist die im Inselsüden gelegene Stadt Bonifacio. Wer in den Hafen der nur knapp 3.000 Einwohner zählende Stadt einfährt, erblickt unmittelbar die Kreidefelsen, auf denen ein Teil der Stadt gelegen ist. Weil die Brandung seit Jahrhunderten Teile des weichen Gesteins abträgt, ist der Felsabgrund einigen Häusern bereits bedrohlich nahe gekommen. Die Grotten, die dabei in den Felsen geschwemmt wurden, sind eine weitere Attraktion der Stadt. Erklimmen lassen sich die Klippen über die berüchtigte Treppe des Königs von Aragon. Die Inselhauptstadt ist Ajaccio. Hier wurde 1769 der berühmteste aller Korsen geboren - Napoleon Bonaparte. Das Geburtshaus des französischen Kaisers ist heute noch erhalten und wurde 1967 als Nationalmuseum eröffnet. Die wichtigste Kirche der Stadt ist die Kathedrale von Ajaccio - sie war Taufkirche Napoleons und ist heutiger Bischofssitz.

Auf Korsika sollten Reisegäste mobil sein. Ein Mietwagen ist somit für die meisten Reisegäste Pflicht. An den Flughäfen bekommen Sie bei vielen Mietwagenanbietern unterschiedliche Fahrzeugklassen.

In den Bergen liegen wahre Paradiese für Wanderfreunde und auch Kletterer. Wer Korsika zum Reiseziel macht, dem sollten keinesfalls Wanderschuhe im Gepäck fehlen. Als Reiseziel für Wanderer hat Korsika vor allem wegen des Wanderwegs GR 20 einen hohen Stellenwert. Er durchkreuzt auf 170 Kilometern die Insel. Ihn sollten nur Wanderer mit Erfahrung und mit geeigneter Ausrüstung begehen, denn weite Teile führen durch das Hochgebirge. Der GR20 verläuft auf einer Nord-Süd-Achse und folgt dem Hauptkamm der Berge.

Während der Wanderung erleben Sie die unverwechselbare Natur mit glasklaren Flüssen, tiefen Badegumpen, natürlichen Wasserrutschen und Springfelsen. Die bildhübschen Wasserfälle werden gern als Massageplatz genutzt und verschaffen dem Wanderer eine erholsame Auszeit und Erfrischung. Beliebte Plätze wie Fango und Asco laden Touristen förmlich ein.

Wer eine Abkühlung in einem der Seen im Gebirge Korsikas nehmen möchte, dem sollten folgende zwei Punkte bewusst sein:

  • An fast allen Seen ist das Baden verboten ist. Damit soll die Verschmutzung durch Sonnencremes vermieden werden.
  • Die Wassertemperaturen in den Bergseen sind schmerzhaft niedrig und nur für ganz hartgesottene erträglich.

Das Naturschutzgebiet La Scandola

Das Naturschutzgebiet La Scandola liegt an der Westküste Korsikas und ist das Brutgebiet vieler Vögel wie Möwen, Kormorane oder auch Seeadler. Außerdem bietet es eine beeindruckende Landschaft und macht den Küstenstreifen zu einem der schönsten in ganz Europa. Das Naturschutzgebiet ist mittlerweile UNESCO Weltkulturerbe und kann nur zu Fuß oder mit dem Boot erreicht werden. Täglich fahren Ausflugsboote von Porto und Calvi ab, um interessierte Touristen das schöne Gebiet mit markant aus dem Wasser herausragenden roten Felsen zu zeigen.

Korsika: Zu Luft und Wasser erreichbar

Einer der spannendsten Wege, Korsika zu erreichen, führt über den Seeweg. Fähren steuern die Insel von verschiedenen Mittelmeerstädten aus an. So legt die Fähre von Bastia nach Livorno drei Mal täglich ab und die Überfahrt dauert drei Stunden. In Frankreich liegt der frequentierteste Seeweg zwischen Nizza und Bastia. Aber auch die Verbindung mit der Hauptstadt Ajaccio macht den Westen Korsikas zum leicht erreichbaren Reiseziel. Wer mindestens eine Woche vor Abreise bucht, kann sich die Hin- und Rückfahrt zum Preis von etwa 130 Euro sichern. Kurzfristige Buchungen können den Preis schnell verdoppeln. Ein wichtiger Flughafen der Insel befindet sich in Bastia, der zweitgrößten Stadt Korsikas im Nordosten der Insel. Flugzeuge aus Deutschland fliegen als Reiseziel Korsika beispielsweise von Berlin, Köln und Frankfurt am Main aus an. Wer unmittelbar in den Nordwesten der Insel gelangen will, kann diesen über den Flughafen von Calvi erreichen, der mit dem Flughafen Köln-Bonn verbunden ist. Urlauber mit dem Reiseziel Korsika finden hier verhältnismäßig hohe Preise vor. Vielen fällt auf, dass das Preisniveau auf Korsika - ob nun in den Supermärkten oder in Restaurants – über den Preisen des französischen Festlandes liegt. Die Erklärung dafür liegt in der Insellage begründet. Die meisten Güter müssen mit höherem Aufwand über den Luft- oder Seeweg transportiert werden.

Urlaub in Korsika: Ein Paradies für Schnorchler und Taucher

Als Reiseziel für Schnorchler ist Korsika einer der verheißungsvollsten Orte des Mittelmeeres. Auf der Insel sind einige Geheimtipps verborgen, die malerische Strände und spektakuläre Korallenlandschaften versprechen. Wenn auch etwas schwerer zu erreichen, ist der Golf von Porto eine der attraktivsten Küstenregionen Korsikas. Wegen der spektakulären Felsformationen hat die UNESCO den Golf zum Weltnaturerbe ernannt. Besonders der Strand von Ficajola macht Schnorcheln wegen seiner Wassertiefe und Klarheit zum Erlebnis, das über den Urlaub hinaus in Erinnerung bleibt. Die Balagne ist auf Korsika ein Reiseziel, das weniger abgelegen, aber nicht minder attraktiv ist. Die Region um das Städtchen Calvi lockt vor allem durch türkisblaues Wasser und schneeweiße Strände Jahr für Jahr tausende Touristen an. Auch hier finden sich abseits der Stadt Calvi ruhigere Buchten, die zum Schnorcheln einladen. Zudem befinden sich hier einige Tauchschulen, die entweder Kurse oder Ausrüstung für Tauchgänge bei ruhigem Seegang anbieten. In kaum mehr als einer Stunde ist auch das Gebirge im Hinterland der Balagne erreicht. Berühmt ist diese Region für ihre Wanderrouten - beispielsweise zum Monte Tolu, der mit seinen 1.300 Metern bei klarer Sicht einen malerischen Blick auf das Mittelmeer eröffnet. Für den Aufstieg sollte man erprobter Wanderer sein - Bergsteigerfähigkeiten werden dagegen nicht gebraucht.

Reisetipps für einen Urlaub auf Korsika

Die 8.680 Quadratkilometer große Mittelmeerinsel gehört zu Frankreich und wird von Deutschland mit dem Flugzeug in circa zwei Stunden erreicht. Für die Einreise ist ein gültiges Ausweisdokument wie der Personalausweis oder Reisepass empfohlen. Maximal ein Jahr abgelaufene Personalausweise und Reisepässe sind ebenso akzeptiert wie ein aktuell gültiger vorläufiger Reisepass oder ein aktuell gültiger vorläufiger Personalausweis. Kinder benötigen allerdings ein eigenes Ausweisdokument.

Auf Korsika spricht man hauptsächlich Französisch. Die Einheimischen sprechen teilweise auch eine Mischung aus Italienisch und Französisch, das so genannte Korsisch.

Die meisten Flüge aus Deutschland gehen nach Bastia, oder Ajaccio. Insgesamt gibt es aber fünf Flughäfen auf Korsika:

  • Flughafen Calvi – Im Nordwesten der Insel
  • Flughafen Campo dell Oro – Er ist 5 Kilometer von der Hauptstadt Ajaccio im Westen der Insel entfernt.
  • Flughafen Bastia-Poretta – 20 Kilometer von Bastia im Nordosten entfernt.
  • Flughafen Figari - Der Aeroport Sud Corse liegt ganz im Süden der Insel
  • Flughafen Propiano Airport – Liegt im Südosten bei Olmeto.

Außerhalb der Hauptreisezeit ist Korsika von Deutschland aus mit größerem Aufwand zu erreichen. In der Regel stellen die Flughäfen ihre Verbindungen zu den Flughäfen in Calvi und Bastia während der Wintermonate ein. Damit bleibt die Insel aber während der schönsten Wochen im Frühling und Spätsommer erreichbar. Dann befindet sich die Flora in voller Blüte und erfüllt die Insel mit angenehmen Düften. Gleichzeitig bleiben die Temperaturen auf der Insel erträglich und der oft kräftige Wind bringt zusätzliche Frische. Die Hitze muss allerdings kein Grund sein, die Insel während der Hauptsaison von Juli bis Ende August zu meiden. Auch dann kann das Meer oder ein Ausflug ins Gebirge für Abkühlung sorgen. Ebenfalls ist Korsika kein Reiseziel, das überlaufen wirkt. Auf der abwechslungsreichen Insel verteilen sich die touristischen Zentren auf die Küstenregionen und das für Wanderer attraktive Hinterland. Im Winter sinkt die Durchschnittstemperatur auf unter 10 Grad Celsius ab. Allenfalls für Wintersportler und hart gesottene Wanderer behält jetzt das Reiseziel Korsika seinen Reiz. Allerdings gewährt der Winter auch Einblick in die traditionelle Lebensweise der Korsen.

Ausgewählte Hotelbewertungen zu Urlaub Korsika

01.06.2009 Rundum zufrieden Badeurlaub -
4,1
Allgemein / Hotel Es handelt sich um kein Hotel, sondern um eine Ferienanlage mit Zeltplätzen, sowie Bungalows und Mobilhomes. Der bauliche Zustand, die Sauberkeit und der allgemeine Pflegezustand sind absolut in Ordnung. Die Anlage ist behindertengerecht ausgebaut, das mehrsprachige Servicepersonal freundlich, es geht auf die Wünsche der Gäste ein. Die Angebote (Einkaufsmöglichkeit, Bar, Swimmingpool) empfand ich als absolut ausreichend, größere Einkäufe konnte man jederzeit in der Nähe erledigen. Wahlmöglichkeiten beginnend bei nur Übernachtung bis hin zur Vollpension wurden angeboten, waren von mir aber nicht gewünscht. Lediglich das Restaurant empfand ich nur als durchschnittlich, hier besteht meines Erachtens Nachholbedarf. Insgesamt gesehen handelt es sich um ein durchaus empfehlenswertes Feriendorf, egal, ob man als Single oder als Familie dieses besucht.
Lage Über die Preisgestaltung der öffentlichen Verkehrsmittel kann ich keine Aussage treffen, da ich mit dem eigenen Fahrzeug angereist bin. In direkter Nachbarschaft zur Anlage befindet sich ein kleiner Tierpark mit einer sehr vielfältigen Artenbelegung. Nicht nur für Kinder war es jedesmal ein Erlebnis, an den Gehegen der teilweise sehr zahmen und zutraulichen Tieren vorbeizugehen. Lediglich die am Rande der Gehege befindlichen Bungalowgäste klagten etwas über das manchmal laute Geschrei der Pfauen am frühen Morgen. Die nächste Ortschaft war zu Fuß nur mühsam zu erreichen, da diese vier Kilometer entfernt war. Dies hatte aber den Vorteil, dass es keinen Durchgangsverkehr gab und mit dem eigenen Auto spielte diese Entfernung keine Rolle. Die Einkaufsmöglichkeiten in der Umgebung waren hervorragend, Unterhaltungsmöglichkeiten aber eher eingeschränkt. Letzteres lag aber wohl auch daran, dass mein Aufenthalt in die Nebensaison fiel und deswegen auch so manche Lokalität noch nicht geöffnet hatte. Restaurants und Bars waren mehr als ausreichend vorhanden, die Öffnungszeiten sind ok und das Angebot und die Qualität waren auch in Ordnung. Lediglich das Preisgefüge ist sehr unterschiedlich, das vorherige Studieren der Speisekarten ist empfehlenswert. Die Lage finde ich für Ausflüge aller Art als sehr geeignet, Voraussetzung, man ist motorisiert. Dann hat man viele Möglichkeiten, etwas zu unternehmen. Das Feriendorf liegt direckt am Strand, besser könnte es nicht sein.
Service Das Servicepersonal musste von mir nur selten in Anspruch genommen werden und in diesen Fällen war ich auch sehr zufrieden. Die Fremdsprachenkenntnisse sind in Ordnung, die meisten können Deutsch, mit ein paar Brocken Englisch kann man sich aber immer verständigen. Lediglich die Abnahme des Mobilhomes am Abreisetag funktionierte nicht, hier wurden zwei Termine nicht eingehalten und nachdem ich dringend zur Fähre nach Bastia musste, ließ man mich problemlos ohne abgenommene Unterkunft ziehen.
Gastronomie Über Sauberkeit und die Hygiene in diesen einzelnen Bereichen habe ich absolut nichts auszusetzen. Alle Bereiche sind recht pflegeleicht ausgestattet, zumal sich diese direkt hinter dem Strand befinden. Dadurch ist die Atmosphäre auch etwas unterkühlt und nicht so heimelig, wie in einem anderen Gastronomiebetrieb. Mit etwas mehr Deko könnte man da bestimmt ein paar positive Änderungen schaffen. Das in der Bar angebotene war in Ordnung, lediglich das Restaurant hat Nachholbedarf. Die Speisen lauwarm, im Geschmack nicht gerade berauschend, da war der recht günstige Preis nur ein schwacher Trost. Der Service war gut, die Küche eher der mitteleuropäischen angepasst, nicht typisch korsisch.
Sport / Wellness Die Freizeit- und Sportmöglichkeiten waren im Rahmen dessen, was man erwartet. Selbst habe ich sie nicht genutzt, als Läufer und Schwimmer genügten mir Straße, Feldweg, ein in der Nähe befindlicher Trimmpfad und der Strand. Der Swimmingpool hinterließ einen guten Eindruck, auch diesen habe ich nicht genutzt, das Meer war ja gleich daneben. Auch alles andere, oben beschriebene war vorhanden, eine Beurteilung darüber kann ich aber nicht abgeben, weil ich diese nicht nutzte. Lediglich den kleinen Laden besuchte ich ab und an, er hatte das nötigste, erschien mir preislich aber etwas höher als der Markt in der Stadt. Der Strand war sauber und gepflegt, es gab Strandduschen in ausreichender Anzahl für die jetzige Belegung, in der Hauptsaison könne es etwas knapp werden.
Zimmer Vieles trifft hier nicht zu, da ich ein Mobilhome gemietet hatte. In diesem war alles ausreichend vorhanden, was man erwarten kann. Es war sauber und gepflegt, lediglich immer wieder auftretende Ameisenüberfälle, die aber üblich für südliche Gefilde sind, nervten etwas. Für mich als Einzelperson war das gemietete Modell genügend groß, für die vorgesehene Belegung mit drei Personen ist dieser Typ aber nicht zu empfehlen, dann ist er eindeutig zu klein.
Preis Leistung / Fazit Das Land bietet sehr vielfältige Unternehmungsmöglichkeiten, die als Tagestour vom Feriendorf immer zu machen sind. Es gibt vielfältige Möglichkeiten, Fahrräder zu mieten, nach einer Stunde Autofahrt lässt es sich hervorragend wandern, Gipfelbesteigungen sind möglich, man sollte hierzu aber zumindest vernünftige Wanderkleidung dabei haben. Durch die relativ zentrale Lage an der Ostküste und die mittlerweile immer besser ausgebauten Straßen erreicht man auch die interessanten Städte so, dass man Besichtigungen innerhalb einer Tagestour planen kann. Die beste Reisezeit finde ich von Anfang Mai bis Mitte Juni, da zu diesem Zeitpunkt die Vegetation am schönsten und das Klima am besten ist. Das allgemeine Preis/Leistungsverhältnis finde ich in Ordnung, man sollte aber vergleichen. Die größeren Einkaufsmärkte in der Nähe haben eine sehr große Auswahl, die Qualität von Obst und Gemüse ist gut, man sollte aber darauf achten, korsische oder zumindest französische Produkte zu kaufen, denn durch die kürzeren Anfahrtswege sind die Waren einfach besser. Frischfleisch aus Korsika und Frischfisch haben eine ganz hervorragende Qualität, die Preise hierfür empfinde ich als recht günstig. Regionale Wurst und Käse finde ich hervorragend, diese Beurteilung ist jedoch sehr subjektiv, da das Empfinden hierfür wohl sehr vielfältig ist. Absolut empfehlen kann ich das Il Paradisu, ein Restaurant 3 km von dem Feriendorf entfernt in Richtung Ghisonaccia. Regionale Küche, gute Qualität der Speisen und Getränke, genügend Auswahl, ein zuvokommender Service und dazu noch ein ganz hervorragendes Preis/Leistungsverhältnis.
Zum Newsletter anmelden und bis zu 70% sparen!
Lassen Sie sich inspirieren von unseren exklusiv recherchierten Top-Angeboten zu Wahnsinnspreisen!
Jetzt sparen!