Hotel Punta Bonita

Calle Jose Martinez 32000 Las Terrenas
Pauschalreise z.B. 7 Tage
Eigene Anreise z.B. 3 Tage
Gästemeinung: "Ein etwas älteres aber gut gepflegtes Hotel,zweckmässig eingerichte..."
Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Deutschland - alle Flughäfen
Früheste Anreise
Späteste Abreise
 

Hotelbewertungen zum Hotel Punta Bonita im Überblick

Wer hat das Hotel gebucht?
Paare 100%
Altersstruktur
46-50 Jahre 75%
41-45 Jahre 25%
Besonders geeignet für
Paare
Hotel:
3,4
Zimmer:
3,6
Service:
4,1
Gastronomie:
3,2
Lage & Umgebung:
3,3
Sport & Unterhaltung:
3,4
Gesamteindruck:
3,5
Weiterempfehlung: 75% Bewertungsanzahl: 4
Gesamtbewertung:
3,5

Hotelausstattung Hotel Punta Bonita (Samana)

  • Ausstattung Hotel: Parkplatz, 24-h-Rezeption, kostenfreies Parken, Hotelsafe, Klimaanlage, direkte Strandlage, mehrsprachiges Personal, Parkhaus
  • Zimmeraustattung: Zimmerservice, Badezimmer mit Dusche, Badezimmer mit Wanne, TV, Klimaanlage, Balkon / Terrasse, Kingsize-Bett, Doppelbett, Zustellbetten (auf Anfrage), Babybett
  • Gastronomie: Restaurant(s), Bar(s), Poolbar(s), Mittagsbuffet
  • Internet: Internet über W-LAN im öffentlichen Bereich, Internet über W-LAN
  • Wellness: Spa- und Wellnesscenter, Massagen, Jacuzzi / Whirlpool, Yoga / Pilates, Pool
  • Sport: Fitnessstudio, Billard / Darts, Tischtennis, Surfen, Kanusport, Radfahren / Mountainbike, Tauchen / Schnorcheln, Reiten, Kinderpool / Kinderbereich, Wassersport, Wasserski, Jetski, Beachvolleyball
  • Sonstiges: Animation / Unterhaltung, Wäscheservice, Informationsschalter für Ausflüge, Liegestühle / Hängematten, Sonnenschirme, Stadtzentrum
Alle Angaben sind ohne Gewähr von Richtigkeit und Vollständigkeit. Es gelten ausschließlich die Leistungen des gebuchten Zimmers.

Ausgewählte Hotelbewertungen zum Hotel Punta Bonita

01.02.2008 Perfekte Erholung Badeurlaub Paar
3,8
Allgemein / Hotel Ein etwas älteres aber gut gepflegtes Hotel,zweckmässig eingerichtete Zimmer,nettes Personal,Essen gut und abwechslungsreich. Kleiner,sauberer Pool.Schöne Gartenanlage.
Lage Hotel liegt direkt am Strand.Einkaufsmöglichkeiten etwas 1 Stunde Fussweg oder mit dem Motoconcho für 100 Pesos nach Las Terrenas.Transferzeit gute 1/2 Stunde von Samana zum Hotel.
Service Der Service im Hotel ist gut,Wünsche werden berücksichtig und schnell und problemlos erfüllt.Das Personal ist freundlich und hilfsbereit,Fremdsprachenkenntnisse sind kaum vorhanden , spanisch und etwas englisch.
Gastronomie Es gibt einen Speisesaal.eine Strndbar sowie eine Poolbar. Das Essen ist abechslungsreich,lecker und gut.Getränke im Speisesaal aus Gläsern,an der Poolbar nur aus Plastikbechern.
Sport / Wellness Freizeitangebote waren Billard,Schorcheln,Boccia,regionale Tauchanbieter. Wasser und Strand einfach perfekt,Liegen und Schirme in ausreichender Menge vorhanden.
Zimmer Zimmer sind zwechmässig eingerichtet,kein Luxus aber sauber.Reinigung täglich.Tv und Klimaanlage sind vorhanden
Preis Leistung / Fazit Touren und Ausflüge können bei der Reiseleitung gebucht werden.Ausführung dann von Einheimischen mit deutscher Reiseleitung.Wir haben 2 Touren mitgemacht,sehr informativ,nur von Sicherheit keine Spur,keine Gurte im offenen Jeep,keine Schwimmwesten an Bord.
01.01.2008 Drei Sterne Dominicanos !!! Badeurlaub Paar
3,5
Allgemein / Hotel Kleines gutgelegenes Hotel, direkt an einem nicht überfülltenTraumstrand!! Ideal für Personen wo von der Natur und Ruhe profitieren wollen und nicht in einem 300 Zimmer Hotelklotz . Dafür büsst man an Service, Zimmerzustand, andere Luxen und vor Allem an Essensqualität. 90% der Gäste sind Deutsche mit eienem mittleren Alter von ca. 40Jahren. Sehr Familienfreundlich da Hotel sehr übersichtlich ist(Nur 85 Zimmer) und 150m entfernt einen nicht tiefen Strand hatt ohne Wellen(Ideal für Kinder). Zimmer werden jeden Tag saubergemacht und Staff unglaublich willig und freundlich(Das beste am Hotel), leider sprechen die meisten nur Spanisch. Für Gäste die ein 3 Sterne Hotel wie in Europa oder Punta Cana erwarten, werden sehr enttäuscht sein.
Lage Hotel direkt am Strand, und ca. 5Km von Las Terrenas. Strassen zu las Terrenas in einem traurigem Zustand. Früher gab es einen Weg am Strand entlang, ist aber Heutzutage geschlossen da der Weg jetzt über ein Privatgelände geht und verzaunt ist. Ausflüge gibt es über die Reiseveranstalter oder in der Stadt über Agenturen. Empfehlendswert ist natürlich Walausschau(15 Januar- 15 April, vorher oder naher sind die Wale nicht da, auch wenn die Ausflüge verkauft werden), Cayo levantado ist schön aber total überfüllt(Kreutzer ankern genau davor und landen hunderte von Amerikaner) und teuer. Ausflug zum Einwohner ist auch schön wenn man noch nie in Dominicana war. Restaurants hatt es genügend am selben Strand in Nachbarhotels: 3 franzosen(±20? ohne Wein pro Person), 3 einheimische( ±10? ohne Wein mit Bier), 2 deutsche(±10-20? mit schlechtem Wein). Restaurants in Las Terrenas, am besten in das "Pueblo de los pecadores gehen. Einkaufsmöglichkeiten: Einheimische Verkäufer am Strand(Sind organisiert und nicht aufdringlich) oder in Las Terrenas( 100 Pesos auf Mopedtaxi oder 400 Peso Bustaxi), kein öffentliche Bus Möglichkeit bis Hotel. Mieten von Quads, Autos und Mopeds am besten und billigsten im Hotel selbst. Flughafen von Samaná 1 Fahrstunde entfernt.
Service Personal sehr freundlich mit wenigen Sprachkenntnisse(Ausser Eigentümer ist Deutscher), sehr hilfbereit und für dominikanische Verh¨ltisse kompetent. Zimmer immer sauber aber veraltet. Check-in sehr kurz da Hotel sehr klein ist. Alle Beschwerden werden versucht gelöst zu werden, aber Gäste verlangen ab und zu das Unmögliche da es nur ein "Dominikanisches 3 Sterne Hotel" ist, schicki-Mikis gehen besser nach Punta Cana!!! Wäscherei gut und billig(An der Rezeption), Artz gibt es nur in Las Terrenas, Kinderbetreuung kann ich nicht bewerten da keine Kinder da waren, andere Services gibt es nicht.
Gastronomie Nur der Hauptrestaurant mit Buffet offen, das kleine a La Carte Restaurant am Strand geschlossen, das Essen im a la Carte Restaurant das vom Veranstalter im Program drin ist, ist nicht gegeben worden. Das Essen war Mediteranisch ohne viel Abwechslung(Alles hatt etwa gleich geschmeckt) und genügend. Wir haben auf Anfrage einheimisches Essen probieren können. Higiene ging, Wein ohne Komentar(Lambrusco-Stil), Fruchtsäfte nicht besonders, Nachtisch immer das selbe(Eierpudding/Anannas/Papaya/ Grapefruit/Banane). Dafür jeden Abend Direkt Musik beim Essen!!! Frühstück gut, immer frischgemachtë Eier, Käse, Lyoner, Pfannenkuchen... Ausser Frühstück, Mittag- und Abendessen keine Snacks!!! Drinks sehr mangelhaft: Alles garaffengetränke ohne Marken und es fehlten fast alle Zutaten für jegliche Cocktails( Für Bloody Mary haben wir uns Alles selbstgekauft).
Sport / Wellness Kleines Swimmingpool mit Poolbar, kann es leider nicht bewerten, war immer am Strand. Volleyball, Petanque, Snorkeling, genügend Liegestühle, Disco war fast nie offen, Billard am Pool, Strand mit Rasen, Handtücher ohne Kaution, Bar am Strand aber im Gebäude noch, nur Getränke.
Zimmer Zimmer O.K. aber ohne Luxus, TV O.K., Dusche mit Warmwasser und genug Druck, habe auf Anfrage kleinen Kühlschrank ins Zimmer bekommen. Klimaanlage O.K. aber laut. Safe 10$/Woche.
Preis Leistung / Fazit Wie schon gesagt, wer einen Badeurlaub an einem schönen, gemütlichen Strand will ist am richtigen Platz, wer Luxus und schowcooking sucht besser nach Punta Cana!!!
01.03.2007 kleines Paradies Badeurlaub Paar
3,9
Allgemein / Hotel Kleines, sauberes Hotel in traumhafter Lage. Der deutsche Chef ist ebenso freundlich wie sein Personal. Jedes der ca. 80 Zimmer ist auf eine andere Art farbig gestaltet, Klimaanlage, Terrasse oder Balkon. Die ganze Anlage wurde vor einiger Zeit renoviert und farblich neu gestaltet. Der Speisesaal ist offen und hat karibisches Ambiente, das Essen ist gut und abwechslungsreich. Wer keinen Luxus sucht - sondern Einfachheit und Entspannung, der ist hier sehr gut aufgehoben. Es ist ein zwangloses kleines Hotel mit keiner aufdringlichen, lauten Animation.(Sie ist zwar da, aber nur auf Wunsch). Mit Kindern ist es vielleicht ein bißchen zu langweilig, denn es ist ein Kinderbecken und eine Schaukel, sowie Tischtennis vorhanden, aber keine Kinderbetreuung.Die Gäste sind meistens Deutsche und Franzosen. Wir kommen auch in Zukunft immer wieder in das Hotel, denn wir haben hier für uns den perfekten Urlaub in einer traumhaften und ruhigen Lage gefunden. Unsere Meinung: Sehr sehr empfehlenswert für Urlauber, die fernab vom Massentourismus eine erholsame Zeit verbringen wollen.
Lage Das Hotel liegt direkt am Strand,bloß ein kleiner Strandweg, natürlich naturbelassen, liegt dazwischen. Die Strände links und recht vom Hotel sind traumhaft schön, einsam, und man findet etwa eine windlose,wellenarme Bucht oder auch Wind und Wellen und Korallenriffs zum schnorcheln. Man kann in den 4 km entfernten Ort Las Terrenas wunderschön am Strand entlang laufen (ca. 4 km) oder mit einem Motoconcho fahren. Sie sind überall vorm Hotel zu finden. Ausflugsmöglichkeiten gibt es im Hotel über den Reiseveranstalter, in Las Terrenas oder auch bei privaten Anbietern. Die Nachbarhotels sind ebenfalls klein und unaufdringlich. Der Transfer von Puerto Plata bis zu Hotel sind ca. 4 Stunden in einem klimatisierten Bus. Die Straßen sind teilweise etwas holprig. Auf Samana direkt gibt es jetzt auch einen neuen Flughafen, von wo aus der Transfer nur noch ca. 1 Stunde beträgt. Man hört und sieht allerdings nichts von dem Flugbetrieb, da das Hotel sich an einem ganz anderen Ort auf Samana befindet.
Service Das Hotelpersonal ist sehr freundlich und spricht spanisch. Einige Angestellte können etwas deutsch, evt. englisch oder französisch. Das war aber für uns, die kein Spanisch können, überhaupt kein Problem. Hilfsbereitschaft ist natürlich groß geschriebn und auch die Zimmerreinigung ist vollkommen in Ordnung. Im Umgang mit Beschwerden wird so gut es geht, sofort geholfen.
Gastronomie Das Restaurant ist liebevoll eingerichtet, das Essen( immer Buffet) abwechslungsreich und frische Salate oder Obst ist immer vorhanden. Auch Kinderstühle sind da. Es gibt noch ein a-la-cart Lokal, welches auch renoviert ist und eine gute Speisekart hat, wohl aus nur 3 verschiedenen Gerichten, aber das ist vollkommen ausreichend. Es gibt dann noch die Bar am Pool, außerdem die Bar am Strand. In beiden Einrichtungen wird man sehr freundlich bedient. Am Abend ist noch eine kleine Diskothek am Strand, die öffnet, wenn die Bar schließt, gegen 22 Uhr. Man kann sein Mittagessen auch bei der Strandbar einnehme, wo ein Grill steht und täglich etwas wechselndes gegrillt wird.
Sport / Wellness Wir konnten Billiard spielen, den Pool mit Yakuzzi nutzen oder mit dem Animateur Volleyball am Strand spielen. Auch ist die Schnorchelausrüstung zu leihen und eine Tischtennisplatte vorhanden. Alles AI. Am Strand in der Nähe ist auch ein Tauchanbieter und Pferde stehen ebenfalls für Reitausflüge am Strand in der Nähe. Handtücher und Liegen sind kostenlos, für Strand ebenso wie für den Pool. Sonnenschutz besteht aus den vielen Palmen, die überall am Strand wachsen. Sauberkeit der Strände und des Wassers ist selbstverständlich, da nicht viel Touristikverkehr ist. Eine Schaukel und ein Kinderbereich am Pool ist für die Kleinsten vorhande.
Zimmer Die Zimmer sind ausreichend groß und farblich bunt gestaltet. Man hat ein Doppelbett, 2 Nachttischschränkchen, einen offenen Kleiderschrank, (bei dem Klima besser), einen Frisiertisch und Spiegel und ein Badezimmer mit Dusche. Weiterhin eine Klimaanlage und Fliegenschutz vor den Fenstern und Türe. Die Terrasse hat einen Tisch und 2 Schaukelstühle. Wir haben nichts voll Hellhörigkeit gemerkt, da auch nach 2 Zimmern immer ein Gartenabschnitt vorhanden ist. Bei der Stromversorgung gibt es manchmal Schwierigkeiten, aber es ist ein Notgerät vorhanden. Ratsam ist es einfach, sich ein paar Kerzen mit ins Reisegepäck zu nehmen. Weiterhin ist ein Fernseher vorhanden und ein Zimmertresor.
Preis Leistung / Fazit Auf Samana ist es wunderschön, man einsame, paradiesische Strände, auch kleine Buchten. Der Fremdenverkehr hält sich noch in Grenzen und im Ort Las Terrenas kann man alles einkaufen, was man so benötigt. Man kann mit den Motoconchos fahren (Mopedtaxi), natürlich auch mit Taxi oder sich günstig ein Zweirad mieten, was natürlich für eigene Erkundungstouren von Vorteil ist. Auch gibt es im Ort sehr gute einheimische Lokale, wo man bedenkenlos speisen kann. Auch an den Stränden sind oft schöne kleine Bars und man kann bedenkenlos essen und trinken. Wettermäßig sind es immer zwischen 27 und 32 Grad und die Wassertemperatur bewegt sich so bei 27 - 28 Grad.Auf Samana ist die Natur hügelig, üppig und sehr grün, demzufolge regnet auch des öfteren einmal. Also leichte Regenkleidung, besonders bei Ausflügen, ist von Vorteil. Es gibt Ausflüge Jan-März zu Walbeobachtungen in der Bucht von Samana, den Wasserfall bei El Limon (zu Pferd oder mit guten Wanderschuhen), die Bucht von El Valle und vieles mehr. Ebenso sehenswert ist das teilweise sehr hügelige Hinterland mit Dschungelvegetation.
Hol dir Top Angebote direkt in dein Postfach!
Freu dich auf exklusive Angebote, Reise-Deals, Gutschein-Aktionen und bis zu 70 % Preisvorteil.

Diese Einwilligung kann ich jederzeit per E-Mail an abmeldung@ab-in-den-urlaub.de widerrufen. Ein Link zum Widerruf findet sich zudem am Ende jeder per E-Mail übermittelten Produktinformation. Der Widerruf betrifft nur zukünftige Verarbeitungen und lässt die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis dahin unberührt. Weitere Informationen zur Verarbeitung deiner Daten findest du in unserer Datenschutzinformation unter dem Punkt Newsletter.