Hotels Bad Oberdorf

Mit wenigen Klicks zum Traumurlaub!
Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Früheste Anreise
Späteste Abreise
 
Jetzt LASTMINUTE
bis zu 50% RABATT sichern!
+
100€ GUTSCHEIN
Ihr Einlösecode: 15LM-5XSZ-U2KY-YJ6H 14SE-9XKQ-Y2SR-RJ87 als Cashback, weitere Bedingungen
+
Alle Pauschalreisen
JEDERZEIT FLEXIBEL
Einfach im Buchungsformular zubuchbar - ab 19,90 €
Flexibel
umbuchen mit
CleverHoliday

Kostenlos umbuchen und z.B.

  • den Reisezeitraum ändern
  • den Abflughafen ändern
  • das Hotel gleicher Kategorie ändern
Der Reiseschutz ist ein Angebot der BD24 Berlin Direkt Versicherung AG
UMBUCHBAR
Leider sind zur Zeit keine Angebote zu Bad Oberdorf vorhanden Vielleicht sind diese Bayern Angebote interessant für Sie...
1.
Rhön Park Hotel Aktiv Resort Hausen-Roth, Bayern, Deutschland
2.
Familienhotel Predigtstuhl Resort St. Englmar, Bayern, Deutschland
3.
Herzog Heinrich Arrach, Bayern, Deutschland
4.
Sonnenhotel Bayerischer Hof Waldmünchen, Bayern, Deutschland
5.
Reiterhof Runding Runding, Bayern, Deutschland

Ausgewählte Hotelbewertungen zu Hotels Bad Oberdorf

01.08.2012 Kinderhotel Oberjoch Sonstiger Aufenthalt Familie
4,8
Allgemein / Hotel Das Kinderhotel Oberjoch befindet sich in der kleinen Ortschaft Oberjoch im Allgäu auf 1200 m Höhe, direkt an der Grenze zu Österreich. Das Hotel hat 4 Sterne und bietet ca. 150 Zimmer für 500 Gäste auf 4 Stockwerken. Das Hotel wurde von April bis Juni 2012 renoviert und ist daher in einem absolut neuwertigen Zustand. Es besteht aus mehreren miteinander verbundenen Gebäudeteilen. Die All-Inclusive-Leistungen umfassten Frühstück, Mittagessen, Snacks und Kuchen sowie Abendessen und sämtliche nicht-alkoholischen Getränke. Weitere inkludierte Leistungen waren Saunatücher, Bademäntel, Besuch des hauseigenen Schwimmbades, Fitnessraums, der Saunen, Ausflüge. Die Gäste kamen hauptsächlich aus der Schweiz, Österreich und Deutschland, zu 100% Familien mit Kindern jeder Altersstufe. Das Hotel ist absolut familienfreundlich. Auf Behinderte ist es aber eher nicht ausgerichtet, z.B. durch Treppenstufen zum Schwimmbad.
Lage Die Lage des Hotels ist direkt am Berghang mit einer traumhaften Aussicht. Die Entfernung zum Ortskern war nur kurz, allerdings war der Ort Oberjoch sehr klein und bot nicht viele Einkaufsmöglichkeiten. Entfernung zum Ort Oberjoch: sehr gut Entfernung zu Ausflugsmöglichkeiten: sehr gut Gute Erreichbarkeit mit dem Auto.
Service Alle Mitarbeiter des Hotels waren immer freundlich, hilfsbereit und kompetent. Jede Frage wurde zu unserer Zufriedenheit beantwortet, jedes Problem sofort gelöst. Der Check-In war schnell und problemlos, ebenso der Check-out. Da wir die Schwimmflügel für unsere Tochter zu Hause vergessen hatten, konnten wir im Hotel kostengünstig neue kaufen. Auch weitere Artikel für Kinder wie Windeln waren im Hotel zu erwerben. Die Kinderbetreuung war optimal organisiert. Sie wurde von8.30 bis 21.30 Uhr an 7 Tagen pro Woche angeboten. Es gab vier verschiedene, altersabhängige Gruppen für die Kinderbetreuung. Pro Gruppe waren immer zwei Aufsichtspersonen anwesend. Die Gruppenräume waren altersentsprechend mit Spielgeräten ausgestattet. Jeden Tag wurden verschiedene Aktivitäten für die Kinder angeboten.
Gastronomie Die All-Inclusive-Leistungen umfassten Frühstück, Mittagessen, Snacks und Kuchen am Nachmittag sowie Abendessen, außerdem sämtliche nicht-alkoholischen Getränke. Für Frühstück und Abendessen wurde uns während unseres gesamten Aufenthaltes ein Tisch zugewiesen, für Mittagessen und Nachmittags-Snack konnte man den Platz frei wählen. Es gab zwei normale Restaurants und ein Kinder-Restaurant. In den beiden normalen Restaurants wurden zum Abendessen jeweils vier verschiedene Menüs in Büffetform angeboten. Die Speisen waren immer von einer ausgezeichneten Qualität und es war immer für alle Familienmitglieder etwas dabei. Im Kinder-Restaurant konnten sich die kleinen Gäste selbst bedienen, die Speisen wurden auf „Kinderhöhe“ präsentiert. Es waren genügend Kinderstühle vorhanden. Bei gutem Wetter konnte man auch draußen auf der großen Terrasse sitzen. Die Bedienung war immer freundlich und schnell. Die Preise waren etwas höher als der Durchschnitt, aber angemessen. Der gesamte Restaurant-Bereich war immer sauber und sehr angenehm.
Sport / Wellness Das Freizeitangebot war traumhaft: Großes Schwimmbad mit Außenpool, großer Reifenrutsche und großem Whirlpool, Saunalandschaft mit mehreren Saunen und Dampfbad, Fitnessraum, unterschiedliche Fitnesskurse mit hauseigenem Fitnesstrainer, Möglichkeit zur (kostenpflichtigen) Massagen und Wellness-Angeboten, Kinosaal. Ein kostenloser WLAN-Zugang war vorhanden, allerdings musste man eigene Hardware mitbringen. Es wurden kostenlose Ausflüge und Wanderungen angeboten. Für die Kinder war ein Streichelzoo mit Kaninchen und zwei Alpakas vorhanden, außerdem ein großes Trampolin im Garten. Saunatücher und Bademäntel für die Erwachsenen waren inclusive und wurden bei Bedarf täglich gewechselt. Kinderbademäntel wurden gegen Pfand abgegeben. In den Betreuungsräumen für die Kinder waren Billardtische, Airhockey, Dartscheiben und Tischtennisplatten zur allgemeinen Nutzung vorhanden.
Zimmer Unsere Familiensuite bestand aus einem Schlafzimmer mit Doppelbett, einer Sofaecke mit Fernseher, einem kleinen Kinderzimmer mit Doppelstockbett, einem Badezimmer mit WC, Dusche und doppeltem Waschbecken, einem „begehbaren“ Kleiderschrank und einem Balkon. Der Blick vom Balkon ging zum hauseigenen Klettergarten, durch viele Fenster war es sehr hell. Die Suite hatte eine Größe von ca. 35 qm. Der vorhandene Platz wurde optimal ausgenutzt. Die Möblierung war absolut neuwertig, funktional, es gab viele kleine gut gemachte Details, z.B ein doppeltes höhenversetztes Waschbecken für Kinder und Erwachsene, einen schwenkbaren Fernseher. Das Zimmer war sauber und ruhig am Ende eines Flures gelegen. Jeden Tag wurden Handtücher gewechselt, wenn man es wollte. Der Wechsel der Bademäntel klappte nicht immer. Ein Mini-Kühlschrank war ebenfalls vorhanden.
Preis Leistung / Fazit Zu empfehlen sind ein Besuch der Breitachklamm (ca. 20 km) , ein Besuch in Oberstdorf, Fahrten mit den Seilbahnen in unmittelbarer Umgebung, Wanderungen direkt vom Hotel aus in verschiedenen Längen und Schwierigkeitsgraden. Das Hotel ist zu jeder Jahreszeit empfehlenswert.
01.07.2012 Erholung für ALLE Sonstiger Aufenthalt Familie
4,7
Allgemein / Hotel Super verkehrsgünstig – ganz in der Nähe der Autobahn A 7 – liegt das Kinderhotel Oberjoch. Das Hotel befindet sich auf einer kleinen Anhöhe oberhalb des Ortes Oberjoch – dadurch hat man einen fantastischen Ausblick auf die umliegende Bergwelt. Das Hotel besteht aus mehreren zusammenliegenden Gebäuden, die nach und nach angebaut wurden. Außerdem gehört eine Tiefgarage zum Haus. Das Hotel wurde in den letzten Monaten zum Teil renoviert und erstrahlt deswegen in neuem Glanz. Alle Gästebereiche – vom Schwimmbad bis hin zum Speiseraum – waren stets sauber und ansprechend. Das Hotel bietet seinen Gästen eine All Inklusive-Verpflegung an. Gerade mit Kindern ist dies sehr zum empfehlen, da es rund um die Uhr etwas zum Essen gab. Kinder sind hier herzlich willkommen und stehen im Vordergrund des Urlaubs! Die Gästestruktur besteht zu 99 % aus Familien aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.
Lage Das Hotel liegt äußerst verkehrsgünstig und hervorragend als Ausgangspunkt für Ausflüge. Zur Autobahn A 7 sind es nur wenige Kilometer und daher eine entspannte Anreise. Das Hotel selbst liegt etwas oberhalb des Ortes, der in weniger als fünf Minuten zu erreichen ist. Von dort aus kann man mit dem Sessellift direkt auf den Berg und schöne Wanderungen starten. Auch das Tannheimer Tal ist nicht weit, Füssen mit seinen Schlössern ist schnell zu erreichen und das Legoland in Günzburg ist in knapp einer Stunde erfahrbar. Um das Hotel gibt es keine direkten Nachbarn. Erholung pur. Das Hotel stellt einem die Allgäu-Card zur Verfügung, mit der man zum Teil Gratisleistung erhält, wie zum Beispiel die Nutzung der Iseler-Sesselliftbahn, oder auch Rabatte. Diese Karte steht für jeden Hotelgast zur Verfügung. Wer viel anschauen möchte, spart hier einiges an Geld.
Service Man hatte den Eindruck, vom ersten Moment an willkommen zu sein. Unserem Sohn blieb beim Betreten des Hotels der Mund offen stehen. Es gab sogar an der Rezeption eine Kindererhöhung, dass sogar die Kleinen Ihre Wünsche äußern konnten. Bei Fragen wurde stets freundlich geholfen und Auskunft gegeben. Das Servicepersonal im Restaurant war auch zuvorkommend und freundlich, ebenso die Damen des Reinigungspersonals. Es gab im kompletten Urlaub keinen Grund zur Beschwerde. Einziger Kritikpunkt wäre der Apothekenservice, der vom Hotel angeboten wurde. Wir mussten von diesem leider Gebrauch machen. Nur wurde die Auslieferung für einen bestimmten Zeitpunkt von der Apotheke festgelegt und dies war am Abend. In unserem Fall brauchten wir die Arznei schon am Morgen und so mussten wir selbst nach Bad Hindelang fahren. Dies ist allerdings keine Wegstrecke – in 10 Minuten ist man da. Das Hotel konnte in diesem Fall leider nichts ausrichten. Es lag meiner Meinung nach eher an der Apotheke als am Hotel.
Gastronomie Das Essen war sehr gut und abwechslungsreich. Gefrühstückt wurde im Hauptrestaurant an einem zu Beginn fest zugeteilten Tisch. Es wurde frisches Rühr- oder Spiegelei zubereitet, es gab Obst, Pfannkuchen, Marmelade, Nutella, verschieden Brotsorten, Brötchen in allen Variationen, …! Kaffee gab es am WMF-Kaffeeautomaten mit einer großen Auswahl an Espresso, Cafe Crema, Milchkaffee, … Ein perfekter Start in den Tag. Die Kinder hatten ihr eigenes Buffet mit eigenem Getränkebrunnen, Müslicorner, …! Unser Sohn fand das richtig toll! Kinderbesteck und Hochstühle waren überall ausreichend vorhanden. Ab 12:00 Uhr gab es Mittagessen in Buffetform. Salat, zwei verschiedene Hauptgerichte frisch in der Showküche zubereitet, Dessert. Für die Kinder gab es wieder ein kinderfreundliches Essen. Gegen 14:00 Uhr gab es einen Snack (Wurstsalat) und Kuchen. Und am Abend gab es dann erneut im Hauptrestaurant das Abendessen als Buffet. Täglich frischen Fisch, Fleischgerichte und auch vegetarische Küche. Davor Salat, Suppen, Vorspeisen – danach Dessert und Eis. Alles sehr lecker, ausreichend vorhanden und appetitlich zubereitet. Alle alkoholfreien Getränke waren rund um die Uhr all inklusive – Alkohol musste bezahlt werden. Zum Abendessen gab es eine große Weinkarte mit Weinen aus aller Welt. In der Hotellobby stand ebenfalls ein Kaffeeautomat zur Verfügung.
Sport / Wellness Durch und durch ein Kinderhotel – die Ausstattung lässt so gut wie keine Wünsche offen. Es gab verschiedene Kinderclubs mit passender Spielausstattung. Unser Sohn war im Miniclub und hatte dort viel Freude. Die Woche über waren einige Aktivitäten geplant – sowohl für drin als auch für draußen. Der Club verfügte über eine tolle Auswahl an Spielzeug, die auf verschiedenen Räumlichkeiten verteilt waren. Ich fand es auch sehr aufgeräumt. Wer sein Kind in die Betreuung geben wollte, musste vorher einen Kinderpass ausfüllen. Darin mussten einige Angaben zum Kind und zur Bertreuungsform gemacht werden. Hieran war zu erkennen, dass das Hotel eine optimale und sichere Betreuung gewährleisten wollte. Am Abend kam einmal der Zauberer ins Theater. Die Kinder waren von der Show begeistert. Außerhalb auf der Anlage gab es einen schönen Klettergarten und einen Streichelzoo. Unser Highlight war der Schwimmbereich. Es gibt ein Babybecken mit Traktor und Bauernhoftieren, kleinen Rutschen und einem rutschsicheren Boden – alles sehr kindgerecht. Der große Pool ist so temperiert, dass die Kinder auch in dieses 1,30 m tiefe Wasser mit hineingegangen sind. Von diesem Pool konnte man in einen kleinen Außenpool schwimmen, der eine gigantische Aussicht bot. Abgerundet wurde der Bereich durch einen großen Whirlpool. Überall lagen Schwimmflügel und Schwimmnudeln zur Benutzung bereit. Als neues Highlight bietet das Hotel eine 128 m lange Reifenrutsche – macht tierrisch Spaß. Auch der Saunabereich wurde neu gestaltet und bietet verschieden Saunen, u. a. eine Panoramasauna, zur Entspannung – sehr schön und sauber. Handtücher lagen auf dem Zimmer bereit. Für die Kinder gab es außerdem eine Go-Kart-Bahn, eine ganzjährige Eislaufbahn, Bobbycars, Dreiräder, unzählige Indoorspielflächen, ...! Für die Eltern liegen im Hotel diverse Zeitschriften bereit.
Zimmer Wir waren in der Familiensuite Casa untergebracht. Diese lag im ersten Stock des Haupthauses sehr zentral zum Schwimmbereich und zum Speisesaal. Das Zimmer war für eine Familie mit Kind ausreichend groß und vermutlich waren wir in dieser Suite nach dem Umbau die ersten Gäste. Drei große Einbauschränke mit genügend Stauraum sorgten für ein stets aufgeräumtes Zimmer. Das Bad, mit einer Spiegelschiebetür zum Schließen war mit einer Dusche, einer Badewanne, einem Doppelwaschtisch und einem WC ausgestattet. Unterhalb des Waschtisches befand sich ein großer Einbauschrank mit Stauraum und einer eingebauten Stufe für die „Kleinen Gäste“! Unser Sohn war begeistert. Auch über den bereitgestellten WC-Ring freute er sich. Im Zimmer selbst befanden sich ein großes eingebautes türkisfarbenes Ledersofa, Sessel, ein Doppelbett und ein Flachbildschirm. Durch eine Verbindungstür ging es ins Kinderschlafzimmer mit Stockbett. Dabei war das untere Bett mit einem Rausfallschutz ausgestattet. Auch dort gab es einen Flachbildschirm. Auch das Babyphone, das mit dem eigenen Handy verknüpft wurde stand bereit. Abgerundet wurde unser Zimmer mit einem schönen Balkon mit Sitzgelegenheit und Blick in die Bergkulisse. Wir hatten stets genügend Handtücher, die auf Wunsch gewechselt wurden. Auch Bademäntel waren vorhanden. Die Mainzelmännchen reinigten unser Zimmer – in Hotelsprache unsere „Wolke“ – einwandfrei!
Preis Leistung / Fazit Erholung für die ganze Familie. Alle sind zufrieden und kommen auf Ihre Kosten! Ich glaube, das ist auch das Geheimrezept des Hotels. Durch das, dass die Kinder rund um die Uhr Spaß und Unterhaltung haben, das Hotel Abwechslung bietet, sind die Kids glücklich und das überträgt sich schließlich auf die Eltern. Wir waren so erholt wie lange Zeit nicht mehr. Der perfekte Urlaub – eine Mischung aus Ruhe und Entspannung und auf der anderen Seite Aktion und Unterhaltung! Für jeden ist etwas dabei.
01.06.2012 Kinderhotel Oberjoch Sonstiger Aufenthalt Familie
4,7
Allgemein / Hotel Das Kinderhotel im Oberjoch hat 145 Zimmer, davon 80 Familiensuiten die wirklich sehr schön Renoviert und eingerichtet wurden. Das Hotel liegt auf einer Höhe von 1200 m. Umgeben von wunderschönen Bergen, diese Aussicht lädt zum verweilen ein. Einfach mal die Seele baumeln Lassen und den Stress Zuhause vergessen. Und genau dass, ist bei uns auch so gewesen. Der ganze Stress von Arbeit und Eile daheim konnte man in diesem Hotel hinter sich lassen. Das ganze Hotel von Einrichtung, Essen, Räumlichkeiten etc. ist auf Kinder ausgerichtet. Egal Welches Alter, alle finden hier etwas Ansprechendes für sich. Kino, Theater, Indoor-Eislaufbahn, die größte Hotelreifenrutsche Deutschlands, Indoor Outdoor Pool, Miniclub, Krabbelclub, Babyclub, Abenteuerclub, Teenieclub, Go-Kartbahn, Kegelbahn, Turnhalle etc. und in allen Ebenen gab es Familienspielbereiche. Beim buchen im Kinderhotel kann man nur eine Leistungsart buchen nämlich Schlemmer- All inklusive und nach unserem Aufenthalt kann ich sagen: „mit Kind gibt es nichts besseres“. Es gab wirklich fast rund um die Uhr etwas zum Essen. Am Getränkebrunnen konnte man sich 24 Stunden antialkoholische Getränke, Säfte, und Kaffee, Tee holen. Für jeden war etwas dabei. Soweit wir sehen konnten ist das Hotel auch behindertengerecht ausgestattet. Lift ist Vorhanden, auch wenn die Tür vom Lift manchmal wirklich schnell wieder zu ging. Man musste schon bisschen auspassen mit den ganz Kleinen unter uns. Alle Nationalitäten waren vertreten. Man könnte sich nicht auf eine bestimmte festlegen, von Österreich, Schweiz bis Amerikaner, Kroaten etc. wirklich alle Sprachen waren zu hören. Wenn wir durch das Hotel spaziert sind konnten wir sehen dass, es immer mehr angebaut wurde. Aber alle Anbauten sind miteinander verbunden. Man muss also bei schlechtem Wetter nicht nach Draußen um in den einen Anbau zu kommen. Die Mitarbeiter waren steht’s Freundlich und Hilfsbereit.
Lage Die Lage des Hotels ist wirklich traumhaft mitten von Bergen umgeben und doch auf einer sonnigen Empore. Der Blick auf die Iseler und die anderen Berge war wirklich unbezahlbar. Für begeisterte Wanderer ein Traum, raus aus dem Hotel und direkt die Wanderwege vor der Nase, aber auch für die ganz Gemütlichen gab es Genügend Ausflugsziele. z.B. das Moorbad in Oberjoch. Ein schöner See mitten im Moorgebiet. Oder man konnte mit der Iseler Bergbahn rauf auf den Berg und das ganz für umsonst weil man beim Check In ja die Allgäu-Walser-Card bekommen hat. „Urlaub ohne Nebenkosten“ das wird vom Hotel versprochen und auch wirklich gehalten. In Oberjoch gibt es einen kleinen Supermarkt, der allerdings ein bisschen teurer ist wie die großen Supermärkte. Große Märkte findet man im Nachbarort Bad Hindelang. In alle Wander-Ausflugsgebiete kann man mit dem Bus fahren diese Fahrten sind durch die Card auch kostenlos. Was auch super war, war das Angebot vom Hotel aus. Jeden Tag wurde ein toller Ausflug angeboten wo man sich am Vortag anmelden konnte. So konnte man z.B. eine geführte Wanderung ums Oberjoch mitmachen, und vieles Erfahren über das Urlaubsgebiet. Diese Angebote sind nur zum Empfehlen! Wer das Hotel trotzdem nicht verlassen will kann auch einen Ausflug in den Hoteleigenen Kletterwald oder in den Minizoo machen. Auch sehr schön und die Alpakas Puschkin & Picasso Freuen sich über jeden Besuch.
Service Der Service im Hotel war wirklich sehr gut, angefangen beim Check In bis zum Check out. Die Dame beim Empfang hat uns sehr herzlich empfangen und uns alles genau erklärt, hier Hat sie uns auch die Bad Hindelang PLUS Card übergeben (mit dieser Karte kann man viele Dinge umsonst oder ermäßigt machen) dadurch muss man nicht mit zusätzlichen Kosten bei Ausflügen rechnen. Super diese Karte! Beim Essen waren alle auch sehr hilfsbereit, hat mal etwas gefehlt wurde es sofort gebracht. Und hatte man einen Sonderwunsch wurde der auch immer berücksichtigt. Dabei ist das Personal steht’s freundlich und zuvorkommend gewesen. Selbst wenn die Kinder mal lauter oder mehr Dreck beim Essen hinterlassen hatten, hat man Nie den Eindruck gehabt jemand vom Personal sei genervt gewesen. Ganz im Gegenteil alle Vor allem die Bedienung beim Essen war sehr liebevoll zu den vielen Kindern, die dem Personal die Arbeit bestimmt nicht erleichtert haben. ? Beschwerden oder Verbesserungen wurden sofort umgesetzt. Wir hatten auch eine sehr nette Putzfrau wenn wir sie mal gesehen haben war sie immer nett Zu uns und hatte auch immer ein Lächeln auf den Lippen. Auch das Team bei der Kinderbetreuung war immer guter Laune und sehr Freundlich zu den Kindern aber auch den Eltern. Sie hatten immer ein Ohr offen für Fragen und haben diese auch Ausführlich Beantwortet so, dass man immer das Gefühl hatte sein Kind war in den besten Händen. Vom Hotel aus fuhren viele Buse in die darum liegenden Wander- und Ausflugsgebiete. Auskunft gab es zur jeder Zeit an der Rezeption, diese war 24 Stunden geöffnet.
Gastronomie Es gibt im Hotel zwei Restaurants Iseler und Hochvogel und 1ne sehr schöne Panoramabar die Abends zum verweilen einlädt. Die Qualität der Speisen war hervorragend eindeutig 4 Sterneküche. Selten haben wir so gut gegessen und alles wurde frisch vor unserer Nase zubereitet. Jeden Tag gab es Frühstücksbuffet, mittags verschiedene Vorspeisen, Salatbuffet, Kindermenü, Fleisch und Fisch für Erwachsene und verschiedene Nachtische und eine Eisbar mit vielen Sorten Eis. Nachmittags gab es Brotzeit und Kuchen. Und abends gab es Themenbüffets. Bis auf kurze Pause gab es fast rund um die Uhr etwas zu essen. Jeden Tag gab es was Aufregendes was man Zuhause sehr selten bis gar nicht kocht. Und jeden Tag aufs Neue war es ein Geschmackserlebnis. Das war aber noch lange nicht alles für Babynahrung war auch gesorgt von Milchbrei, bis Hipp Gläschen war alles vorhanden, aber als ob das nicht genug wäre konnte man sich Babynahrung auf Wunsch auch in der Küche frisch zubereiten lassen. Das einzige was uns gar nicht gefallen hat war, dass die Getränke extrem gekühlt waren und meiner Meinung nach zu kühl für Kinder. Wir haben das Problem ganz leicht gelöst indem wir Das Getränk von meinem Sohn immer mit Teewasser gemischt haben. Was sehr gut war, war das wir zu Anfang einen Tisch zugewiesen bekamen und der Tisch den ganzen Aufenthalt für uns reserviert war. So musste man beim Essen nicht immer aufs Neue ein Tisch suchen. Dabei wird auch gleich beachtet ob ein Kinderstuhl benötigt wird.
Sport / Wellness Zu den Sport- und Freizeitangeboten vom Hotel kann man einiges Erzählen viel habe ich ja schon bei den anderen Punkten erwähnt hier aber noch mal ausführlich. Im Prinzip muss man das Hotel nicht einen Tag verlassen weil einfach so viel geboten wird. Es gibt z.B. eine Indoor Eislaufbahn. Eine Gokart-Bahn die allerdings kostenpflichtig ist 1 Euro für 5 min Fahrt, die Münzen muss man ein der Rezeption holen. Eine Kegelbahn die von 10 Uhr bis 22 Uhr geöffnet ist allerdings auch kostenpflichtig 10 Euro für eine Stunde. Dann gibt es verschiedene Kinderclubs ( Babyclub, Krabbelclub, Miniclub, Abenteuerclub, Teenieclub ) für jedes Alter etwas dabei und dann können natürlich auch die Eltern mal ausspannen nämlich in dem tollen Wellnessbereich. Dort erwartet die Besucher eine Bio-Panoramasauna, eine Salzsauna, finnische Sauna, Infrarotkabine, und eine Dampfsauna. Diese Saunen wurden von mir ausgiebig getestet und für gut befunden. Ich habe da jeden Abend bis zu 2 Stunden verbracht. Der schöne Ruheraum hat zum verweilen eingeladen. Es gab auch ein Fitnessraum, ein Kino für die großen Kinder und ein Kino für die kleineren. Ein Theater gibt es auch was ein Fassungsvermögen von bis zu 300 Besuchern hat. Im großen Poolbereich war für viel Spaß gesorgt, man konnte schön schwimmen und wenn man nach draußen ins Außenbecken schwamm hatte man den Eindruck man schwimmt in die Berge hinein. Ebenso gibt es im Hotel die längste Hotel eigene Wasserrutsche und für die kleinen gab es eine Kinder Wasserwelt die unter dem Motto „ Planschen auf dem Bauernhof „ steht. Überall in dem Bereichen stehen Tiere wo man Wasser pumpen kann und an den Wänden sich wunderschöne Malereien von Tieren. Eine gelungene Wasserwelt die die kleinsten sofort in ihren Bann zieht. Unser war wirklich begeistert und es war schwer in aus dem Wasser zu bekommen. Was ich hier auch noch erwähnen will ist die Turnhalle, dort haben wir wirklich viel Zeit verbracht Leider oft alleine da sich selten ein anderer Gast dorthin verlaufen hat. Leider den dort waren alle möglichen Bälle und ein großen Tor vorhanden. Mein Mann und mein Sohn konnten dort Stunden „Kicken“ würde mein kleiner dazu sagen. Ich habe bestimmt einiges vergessen aber es ist wirklich so viel, das muss man sich einfach selber anschauen. Ich bin vom Programm und dem Sport- und Freizeitangebot wirklich begeistert.
Zimmer Wir waren beim Einchecken natürlich wahnsinnig gespannt wie unser Zimmer wohl sein wird. Ich habe mich gefragt ob sie wohl an mein Sohn (1 Jahr und 7 Monate) gedacht haben?! Aber als wir das renovierte neu eingerichtet Zimmer betraten waren wir wirklich erst einmal Sprachlos. Es war total Stimmig, die Farbe grün hat ganz klar dominiert, zusammen mit dem vielen Holz an Wänden und Böden hat das Zimmer so eine schöne Ruhe ausgestrahlt. Irgendwie Fühlte man sich gleich Daheim. Natürlich ist uns sofort die Kuschelecke ins Auge gestochen und mein kleiner Spatz hat es sich gleich mal mit dem Papa gemütlich gemacht. Im Laufe unseres Urlaubs wurde das seine Spiel und Kuschelecke. Ich war auch positiv überrascht als ich feststellen konnte dass an alles gedacht wurde, Toilettensitz fürs Kind, Windeleimer ( der täglich geleert wurde ) Winkelauflage etc. toll! Klimaanlage hatten wir keine deswegen war es manchmal doch warm im Zimmer. Aber wenn man den Tag über lüftet geht es gut. Das Zimmer war sehr sauber ich will sogar behaupten man hätte vom Boden essen können ? jeden Tag kam die Putzfrau und hat Zimmer gereinigt, Handtücher gewechselt und wenn man wollte auch das Bett neu bezogen. Dazu musste man nur ein Hotelaufsteller aufs Bett legen. Das einzige was wir nicht so toll fanden waren die Trennwände auf dem Balkon, die Holztrennwände sehen zwar schön aus aber wirklich ihren Zweck können diese nicht erfüllen, man kann gut rüber auf die anderen Balkone sehen und sogar in die Zimmer, deswegen beim umziehen immer Vorhänge schließen. Mit der Aussicht hatten wir ein bisschen Pech, leider den Parkplatz erwischt, aber es war nicht weiter schlimm da wir eh nicht viel auf dem Zimmer waren. Im Hotel war einfach so viel geboten. Ich sage nur Murmeltanz am Morgen und am Abend. Minibar und Safe war auch auf dem Zimmer vorhanden, beides war allerdings bei Ankunft leer ;-) Kaffeemaschine hatten wir keine, brauch man aber bei 24 Stunden Getränkebrunnen nicht. Nun zum Badezimmer, kurz gesagt, der Hammer ? Große Eckbadewanne, riesige begehbare Dusche, Toiletten mit separater Tür zum schließen, Waschbecken für klein und groß. Überall im Bad war Duschlotion vorhanden, man hätte nicht mal das mit in den Urlaub nehmen müssen. Ankleidebereich hatten wir auch, der Schrank war wirklich groß, man hätte einiges rein räumen können. Auf dem schönen Leder Sofa im Wohnbereich hat man einen guten Blick auf dem Fernsehen gehabt, der trotz Sky Angebot nicht viel in Betrieb war. Zusammen gefasst der Wohnbereich war wirklich sehr schön. Da hat sich jemand sehr viele Gedanken gemacht und den Wohnbereich optimal eingerichtet.
Preis Leistung / Fazit Mein Tipp zu Beginn. Das Hotel bietet jeden Tag Führungen durch das Hotel an und es ist wirklich nur zum Empfehlen diese gleich zu Beginn mitzumachen man sieht sofort wo und was es alles im Hotel gibt und muss nicht lange selber suchen oder sich durchfragen. Das Hotel ist wirklich groß da will man doch keine Zeit mit suchen verlieren. Schauen sie sich auch jeden Tag die Tagespost an die auf ihrem Frühstückstisch liegt. Dort stehen viele interessante Dinge drin und auch Tipps für sie wie sie ihren Tag und den nächsten gestalten können. Z.B. stehen auch dort die Ausflugstipps oder die Ausflüge vom Hotel drin bei diesen kann man sich immer am Vortag anmelden. Die sind nur zum Empfehlen da die Ausflüge von einheimischen gemacht werden, so sieht man Flecken vom Oberjoch die man alleine nicht hätte finden können. Wir haben z.B. die Wanderung um das Oberjoch mitgemacht, sogar mit Buggy ging super und dabei wurden wir auf einen Trampelpfand geführt den wir selber nie gefunden hätten. Dort sind wir dann an einem wunderschönen Bach vorbeigekommen, die Quelle war so rein. Man konnte sich erfrischen und sogar davon trinken. Ein magischer Kleiner Ort den man alleine nicht gefunden hätte. Was wir auch besucht haben war das Outlet in Sonthofen. Wenn man sich gute Sportsachen kaufen will ist das nur zum empfehlen. Alles reduziert und an der Kasse die nächste Überraschung wenn man seine Allgäu-Walser-Card vorzeigt bekommt man sogar noch mal 5% Rabatt. Besucht auch das Moorbad und macht einen Spaziergang durch das Naturschutzgebiet ist wirklich sehr schön. Aber auch eine Fahrt mit der Iseler Bergbahn sollte man gemacht haben, der Ausblick von dort oben ist atemberaubend und man hat einen schönen Blick auf das wunderschöne Kinderhotel Oberjoch. Zum Schluss möchte ich mich für diesen unvergesslichen Aufenthalt beim ganzen Team vom Kinderhotel Oberjoch bedanken. Ihr habt was ganz besonderes daraus gemacht und wir werden ganz bestimmt wiederkommen.
01.07.2011 Super Hottel und Wellnesoase Wander- und Wellnessurlaub Paar
4,4
Allgemein / Hotel Die ganze Hottelanlage ist super gepflegt , die Leistungen der Halbpension sind vorzüglich.Das ganze Personal ist höflich und zuvorkommend , beim eincheken wird den Gästen die ganze Hotelanlage gezeigt und erklärt .Finde ich und meine Frau ganz toll.
Lage Die lage des Hottel ist Traumhaft,man hat immer die Berge im Blick.
Service Der Service im Hotel ist mehr als Zufriedenstellend
Gastronomie Die Speisen die der Küechencehf zubereitet hat sind von höchster qalittät,in disem Hottel stimmt einfach ALLES .
Sport / Wellness Die bieden Bäder sind im guten Zuschdand, Wellnesbereich bestens.
Zimmer Die Zimmer sind Liebevoll hergerichtet und sauber gepflegt.
Preis Leistung / Fazit Das Hotel hat eine eigene Morgenzeitung wo man informirt wird über Turen und was die Region alles so bittet.
01.08.2008 Nett gelegen aber Renovations bedürftig Wander- und Wellnessurlaub Paar
3,6
Allgemein / Hotel Badezimmer war eher renovationsbedürftig. Die Lichter waren sehr schwach. Die Installation bedarf einer reparatur. Das angepriesene Fitnesscenter war sehr dürftig. Wasser und Tee waren im Wellnessbereich nur am Anfang des Tages vorhanden.
Lage Das Hotel liegt an einer sehr engen kleinen Seitenstrasse, aber gut situiert.
Service Zimmerreinigung war sehr kursorisch !
Gastronomie Das Essen war sehr gut und liebevoll zubereitet.
Sport / Wellness Angepriesene Installationen funktionierten nur teilweise.
Zimmer Möbilierungwar eher alt, die Lampen so dunkel, dass man nicht gut im Zimmer lesen konnte am Abend.
Preis Leistung / Fazit Sehr nahe zu guten Wandergebieten, aber eher renovationsbedürftige Ausrüstung, Ausstattung.

Billige Hotels in Bad Oberdorf

Wir zeigen Ihnen die billigsten Hotels für Bad Oberdorf in unserer übersichtlichen Angebotsliste. Aufgrund des billigen Preises müssen Sie nicht auf Komfort verzichten – guter Service, ansprechende Hotelzimmer und eine zentrale Lage finden Sie auch in einem billigen Bad Oberdorf Hotel. Wenn Sie sichergehen wollen, das ein billiges Hotel auch gut ist, sortieren Sie die Angebotsliste einfach nach Weiterempfehlungsrate. Und jetzt schauen Sie sich einfach unsere billigen Hotels an und freuen Sie sich auf Bad Oberdorf!
Zum Newsletter anmelden und bis zu 70% sparen!
Lassen Sie sich inspirieren von unseren exklusiv recherchierten Top-Angeboten zu Wahnsinnspreisen!

Diese Einwilligung kann ich jederzeit per E-Mail an abmeldung@ab-in-den-urlaub.de widerrufen. Ein Link zum Widerruf findet sich zudem am Ende jeder per E-Mail übermittelten Produktinformation. Der Widerruf betrifft nur zukünftige Verarbeitungen und lässt die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis dahin unberührt. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzinformation unter dem Punkt Newsletter.