Hotels Deutschland

Mit wenigen Klicks zum Traumurlaub!
Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Früheste Anreise
Späteste Abreise
 
Jetzt FRÜHBUCHER
bis zu 50% RABATT sichern!
+
100€ GUTSCHEIN
Ihr Einlösecode: 15LM-5XSZ-U2KY-YJ6H 14SE-9XKQ-Y2SR-RJ87 als Cashback, weitere Bedingungen
+
Alle Pauschalreisen
JEDERZEIT FLEXIBEL
Einfach im Buchungsformular zubuchbar - ab € 19,90
Flexibel
umbuchen mit
CleverHoliday

Kostenlos umbuchen und z.B.

  • den Reisezeitraum ändern
  • den Abflughafen ändern
  • das Hotel gleicher Kategorie ändern
Der Reiseschutz ist ein Angebot der BD24 Berlin Direkt Versicherung AG
UMBUCHBAR

Die beliebtesten Regionen in Deutschland

Deutschland Landkarte Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen

Hotels Deutschland - Die beliebtesten 11.601 Hotelangebote

1.
TOP Panorama Inn & Boardinghaus Hamburg, Hamburg, Deutschland
2.
Dorint Dresden Dresden, Sachsen, Deutschland
3.
Panorama Billstedt Hamburg, Hamburg, Deutschland
4.
Holiday Inn Express Köln Mülheim Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
5.
The Westin Leipzig Leipzig, Sachsen, Deutschland
6.
Van der Valk Resort Linstow Linstow, Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland
7.
Radisson Blu Köln Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
8.
NH Dresden Neustadt Dresden, Sachsen, Deutschland
9.
Park Inn by Radisson Berlin-Alexanderplatz Berlin, Berlin, Deutschland
10.
AHORN Hotel Am Fichtelberg Oberwiesenthal, Sachsen, Deutschland
Es sehen sich gerade 413 Personen Reisen nach Deutschland an.
Seite

Die beliebtesten Regionen in Deutschland

Deutschland Landkarte Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen

Reiseinformationen für Deutschland

DE
  • Hauptstadt: Berlin
  • Amtssprache: Deutsch, Minderheitensprachen, Regionalsprachen
  • Zeitzone: MESZ
  • Fläche: 357.022 km²
  • Einwohner: 82283000
  • Währung: Euro
  • Strom: 230 V, 50 Hz
  • Zollbestimmungen: Lebensmittel aus Nicht-EU-Staaten müssen EU-rechtlichen Kriterien erfüllen.
  • Essen: Currywurst, Schweinshaxe, Spätzle, Bier

Beliebt in der ganzen Welt und besonders bei den Deutschen

Deutschland ist ein beliebtes Reiseziel für Touristen aus Europa und der ganzen Welt. Die Landschaft ist vielfältig und verfügt über Gebirgszüge, See- und Flusslandschaften, Küsten und Inseln. Außerdem erwarten Touristen zahlreiche Kulturdenkmäler, die über das ganze Land verteilt sind. Besonderer Beliebtheit bei deutschen und ausländischen Touristen erfreut sich Bayern. Zur Oktoberfest-Zeit sind die Unterkünfte in und um München restlos ausgebucht. Aber auch das ganze Jahr über lockt Bayern mit ursprünglichem Flair und unberührter Natur. Nach wie vor verbringen die Deutschen ihren Urlaub gerne im eigenen Land und machen so den größten Teil der Besucher aus. Rund 123 Millionen inländische Übernachtungsgäste verzeichnete der Tourismusverband 2014.

Deutschland - Land und Leute

Mit insgesamt 16 Bundesländern vermag Deutschland mit seiner relativ zentralen Lage in Mitteleuropa für verschiedene besondere Momente zu sorgen. Dies betrifft dabei allein schon die topografischen Gegebenheiten, die von den südlichen Alpen bis hin zum Meeresstrand im Norden frohlocken. Mit Tiefebenen, Mittelgebirgen, Auenlandschaften und auch großen Waldgebieten kann die Abwechslung nicht besser gegeben sein. Der Mischwald beherbergt viele Tier- und Pflanzenarten, welche es in den entsprechenden Jahreszeiten bei einem gemütlichen Gang durch die Natur zu erleben gilt. Zudem gehört Deutschland zu den beliebtesten Ländern im EU-Vergleich, was nicht nur durch die Bevölkerung, sondern auch durch die vielfältigen Möglichkeiten der beruflichen wie privaten Lebensgestaltung gegeben ist.

City-Trips in die Großstädte der Nation

Neben München ist vor allem Berlin die Tourismushochburg in Deutschland. Gemessen an den Übernachtungen rangiert Berlin sogar auf Platz drei im europäischen Vergleich, nach London und Paris. In den letzten Jahren stieg der Tourismus in nahezu allen deutschen Großstädten an. Diese bieten immer mehr touristische Stadttouren, etwa mit Hop-on-Hop-off-Bussen und Events an. Immer mehr Ausländer begeistern sich für die Sehenswürdigkeiten und die Natur Deutschlands. 2014 waren das rund 32 Millionen. Noch kommen die meisten ausländischen Touristen aus den Niederlanden und den USA. Die Chinesen holen jedoch auf. Der Tourismus in Deutschland wächst rasant. Besonders beliebt sind die vielen Sehenswürdigkeiten. In Berlin ballen sich interessante Kulturdenkmäler auf engstem Raum. Das Brandenburger Tor, die Museumsinsel und die umliegenden Schlösser und Paläste locken besonders viele Touristen in die deutsche Hauptstadt.

Der Tourismus in Deutschland kann international mithalten

Neben Städtereisenden kommen auch viele Touristen auf der Suche nach Erholung und Entspannung nach Deutschland. Neben Bayern, das für viele ausländische Reisende das Deutschlandbild schlechthin repräsentiert, erfreuen sich auch Mecklenburg-Vorpommern und die Nord- und Ostsee großer Beliebtheit. Im weltweiten Vergleich hält sich Deutschland laut Tourismusbericht 2014 in den Top 10, genauer auf Platz 7, der Reiseziele aller Nationen nach Tourismusgiganten wie Frankreich, USA und Italien.

Die besten Anreisemöglichkeiten

Deutschland liegt unmittelbar im westeuropäischen Zentrum, was die Anfahrt für jegliche Reisende vereinfacht. Deutschland selbst in der Geschichte für den Erfolg des Autobahnnetzes Initiator gewesen, verfügt inländisch über eine phänomenale Vernetzung aus Autobahnen, Landstraßen sowie Europastraßen und bietet somit Möglichkeiten für eine schnellstmögliche Reise. Aufgrund der Anbindung zu wichtigen Anrainern wie der Schweiz, Österreich sowie Frankreich ist eine Querverbindung innerhalb Europas kein Problem. Zudem ist die Zufahrt per Auto nach Skandinavien nur über dieses Land gegeben. Falls die Anreise mit dem Kraftfahrzeug jedoch zu lang sein sollte, dann bietet nahezu jede Großstadt einen Flughafen an, sodass umständliche Weiterfahrten wegfallen. Als Alternative dient die Nutzung des einwandfrei ausgebauten Schienenverkehrs für einen gemütlichen Trip und zudem auch für simple Verbindungen in die nähere Umgebung des Aufenthaltes. Mit einem sehr verzweigten und teilweise auch künstlich angelegten Kanal-Fluss-System kann der Besucher zum Beispiel auf dem Wasserweg über die Donau nach Deutschland finden, über die Seenplatten das halbe Land befahren oder sich entlang der Elbe aus dem Riesengebirge bis an die Nordseeküste schippern lassen.

Was man sonst noch wissen sollte

Die wirtschaftliche Dominanz Deutschlands wird nicht nur an der Exportleistung ersichtlich. Der Gründungssitz von 32 der weltweit 500 umsatzstärksten Unternehmen ist Deutschland. Insbesondere hinsichtlich der Fahrzeugindustrie bewegt sich Deutschland international mit in der vorderen Reihe. Bekannt sind dabei vor allem Marken wie BMW, Volkswagen oder auch Porsche.

Gibt es DIE deutsche Kultur?

Deutschland ist in kultureller Hinsicht ein überaus facettenreiches Land, weshalb es die eine deutsche Kultur wohl gar nicht gibt. Während Leuchttürme und reetgedeckte Häuser das Bild der Küstenregionen prägen, sind es gen Süden häufig die schönen alten Fachwerkhäuser sowie Kirchenbauten, welche die Besucher beeindrucken. Einzelne Regionen der Bundesrepublik schauen auf eine jahrhundertelange Geschichte zurück, die sich mancherorts noch richtig spüren lässt.

So gibt es über ganz Deutschland verteilt noch viele mitunter sehr gut erhaltene Schlösser und Burgen, für deren Instandhaltung recht viel getan wird.

Die Deutschen sind ein sehr traditionsbewusstes Völkchen, was sie auch einige Male im Jahr ganz offen zeigen. Mittlerweile sogar international bekannt ist natürlich das Oktoberfest in München, das alljährlich Ende September bis Anfang Oktober auf der Münchner Theresienwiese stattfindet. Das Oktoberfest gilt als das größte Volksfest der Welt, denn Millionen Besucher aus aller Welt treibt es zu diesem Fest scharenweise auf die Wiesn. In traditioneller Lederhose und Dirndl wird bei Bier, Weißwurst und Brezel ausgelassen gefeiert.

Im Rheinland ist hingegen der Karneval gewissermaßen das Highlight des Jahres. Zwar wird die sogenannte fünfte Jahreszeit bereits am 11. November eingeleitet, jedoch beginnt die eigentliche Fastnachtswoche mit der Weiberfastnacht, dem Donnerstag vor Aschermittwoch. Der Karneval dauert bis zum Fastnachtsdienstag als dem Tag vor Aschermittwoch an. Der Höhepunkt dieser Woche ist der Rosenmontag, an dem insbesondere in den Karnevalszentren Mainz, Köln sowie Düsseldorf große Umzüge stattfinden. Für Besucher, die dieses Spektakel einmal erleben möchte, lohnt sich also die Reise nach Deutschland im Frühjahr.

Im puncto Kultur kann Deutschland natürlich auch mit namhaften Persönlichkeiten auftrumpfen. Es ist das Geburts- und Schaffensland eines Johann Wolfgang Goethes oder Friedrich Schillers, welche die Ära der Weimarer Klassik prägten und deren Werke sogar international wohl bekannt sind. Weitere Berühmtheiten in der Musik sind darüber hinaus Johann Sebastian Bach sowie Felix Mendelssohn Bartholdy.

Zahlreiche Sammlungen und Museen weit über das Bundesgebiet verteilt geben in vielen Städten die Möglichkeit, über die Bedeutung des Landes Wissen zu erlangen und auch die bewusste Kommunikation mit dem asiatischen wie amerikanischen und sogar afrikanischen Kontinent zu erkennen. Mit einem loyalen Bekenntnis zu Land und Leuten entstanden wichtige Opern, Theaterstücke, wissenschaftliche Abhandlungen, philosophische Extrakte wie auch literarische Ergüsse, welche heutzutage weltbekannt sind und ihren Wert wohl nie verlieren werden.

Kultur, Land und Leute in Deutschland

Ob das in den Anfängen der Bauernsiedlungen oder dem weiter reichenden Römischen Reich deutscher Nation, aus denen die Porta Nigra in Trier noch heute Zeugnis ablegt, zu sehen ist, wird der Kampf um die Existenz und das Machtgefüge in Deutschland unübersehbar. Sachsen, Alemannen, Franken und weitere Stämme sind in ganz Europa bekannt. Mit dem Weg der Industrialisierung folgte dann ein Abschnitt der Importanz im europäischen Vergleich. Mit zahlreichen Erfindungen und nützlichen Patenten sowie der politischen Brillanz eines Bismarcks gelang Deutschland zu internationalem Ruf, aus dem eine Zeit lang das Credo Made in Germany herrührte und das Kaiserreich zu einer Art Institution wandelte. Mit dem Wiederaufbau nach den Kriegen bekam die protestantische wie katholische Bevölkerung ihre Mulit-Kulti-Bereicherung durch Zuwanderer aus dem südländischen Raum – vorerst Italien. Erst durch die Wende 1989/90 fanden die beiden deutschen Teilstaaten wieder zueinander.

Kulinarik und Essen

Die Speisen und Nahrungsmittel variieren stark. Besonders auffallend ist das Spektrum an handwerklichen Produktionen. Die Basis für gelungene Gerichte sind hierbei Backstuben, Metzgereien und auch Landwirtschaftsbetriebe. Wurst, Käse wie auch Brotwaren sind in einer Vielzahl vorhanden. Des Weiteren wird die deutsche Küche generell als sehr deftig bezeichnet, wobei es ganz klar regional unterschiedliche Spezialitäten gibt. Saumagen, Kassler, Eisbein, Thüringer Rostbratwurst, Maultaschen, Kartoffelsuppe, Fischbrötchen sowie eine ausgeprägte gastronomische Ausbildung verweisen auf eine sich ständig entwickelnde Speisenfolge. Zur Benetzung des Gaumens dienen dann am meisten Bier- oder Weinsorten für den Beigeschmack. Kuchen, Müsli und Gebäcke dienen wie mitunter selbst gemachte Aufstriche zur Bereicherung des kleinen Appetits. Als wichtigste Beilage dient hierbei die Kartoffel in all ihren Verarbeitungen. Zudem dominieren die Gewürze Salz, Pfeffer wie auch Senf die Mahlzeiten.

Geheimtipps – das sollten Sie unbedingt gesehen haben

Generell sind die Landschaftsstriche ein wirklicher Geheimtipp fernab der bekannten Sehenswürdigkeiten. So kann der Spreewald mit seinen Kahnfahrten, die Ostseeküste mit zahlreichen Promenaden, der Schwarzwald und der Harz mit dem längsten innerdeutschen Wanderweg – dem Rennsteig – auf besondere Abenteuer einladen. Zudem können Kulturinteressierte anhand der zahlreichen repräsentativen Schlösser und Burgen die Geschichte des Landes verfolgen.

Die Deutschen sind FKK-Weltmeister

FKK erfreut sich in Deutschland nach wie vor größter Beliebtheit. Über ein Viertel der Deutschen haben sich schon mal ohne Badebekleidung gesonnt. Damit führt Deutschland zusammen mit Österreich die FKK-Weltrangliste an. Historiker mutmaßen, dass der Kult aufgrund der hierzulande stark ausgeprägten Hippiebewegung Ende der sechziger Jahre so verbreitet ist wie in kaum einem anderen Land.

Nord- und Ostdeutschland: ein Paradies für Nacktbadefreunde

Besonders verbreitet ist das FKK-Baden nach wie vor im Osten der Republik und an den Küsten in Mecklenburg-Vorpommern oder der Nordseeinseln. Hier befinden sich auch die Hotspots der Nacktbader. Der naturbelassene Sandstrand von Kägsdorf in Mecklenburg-Vorpommern, 30 Kilometer westlich von Rostock lockt zahlreiche FKK-Fans an. Hier ist auch das Campen am Strand erlaubt, sanitäre Einrichtungen sind vorhanden. Ebenso reizvoll ist der FKK-Abschnitt am Lister Weststrand nahe des berühmten Ellenbogen-Strands am nördlichsten Rand der Nordseeinsel Sylt. FKK-Badeseen finden sich in der ganzen Republik. Besonders gepflegt ist der FKK-Strand am Feldwieser Winkel am Chiemsee in Bayern. Ein Geheimtipp unter Nudisten ist der FKK-Bereich am Einfelder See in Schleswig-Holstein. Viele kleine Buchten sorgen hier für Privatsphäre. Die meisten Nacktbader halten sich lieber in abgegrenzten Bereichen auf. Die Suche nach solchen Bereichen ist aber nicht schwer, an vielen Seen oder in Freibädern sind spezielle Sonnenterrassen oder Strand- und Uferzugänge ausgewiesen.

Es muss nicht immer Baden sein

Die stetig steigende Nachfrage nach FKK in Deutschland sorgt für ein wachsendes Angebot an Freizeitmöglichkeiten. So wurde 2010 im Harz ein Nacktwanderweg eröffnet, der textilfreies Spazieren ermöglicht. Das reine FKK-Hotel Hotel zum Walde in Stolberg bietet neben Schwimmbad und Sonnenterrassen auch einen bestens ausgestatteten Spa-Bereich. Das Naturcamp Tonsee-FKK in Brandenburg liegt im größten öffentlichen FKK-Bereich des Bundeslandes. Das vielfältige Angebot an Bademöglichkeiten wird hier durch Beachvolleyball und Fahrradverleih ergänzt. Wer nicht campen möchte, kann sich eine der fünf Ferienwohnungen mieten.

Deutschland Klima im Überblick

  • Sonnenstunden 5.2 Stunden
  • Regentage 8.8 Tage
  • Höchsttemperaturen 13.6 °C
  • Wassertemperaturen 2.2 °C

Klimatabelle Deutschland

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Höchsttemperaturen 3 4 8 13 18 21 23 23 23 14 8 8
Tiefsttemperaturen -1 -1 1 3 6 8 9 9 9 5 2 2
Sonnenstunden 2 3 4 6 8 8 8 7 7 4 3 3
Regentage 10 9 8 8 8 8 9 9 9 9 10 10

Details zum Deutschland Klima

Durchschnittliche Höchst- und Tiefsttemperatur der Luft
Durchschnittliche Wassertemperatur
Anzahl der Sonnenstunden
Anzahl der Regentage

Ausgewählte Hotelbewertungen zu Hotels Deutschland

04.01.2018 Urlaub mit Kindern und Enkelkindern in Rudi`s Abenteuerland, im Wellnessbereich und Poollandschaft . Sonstiger Aufenthalt -
4,5
Preis Leistung / Fazit Leider sind noch nicht alle Appartements allergikerfreundlich renoviert. Wir hatten trotz allem einen sehr schönen und erholsamen Kurzurlaub. Kommen sehr gerne wieder.
17.11.2017 Meine Bewertung Tropical Island Badeurlaub -
0,0
07.09.2017 Angenehmer Aufenthalt mit meiner Tochter Sonstiger Aufenthalt -
4,5
Preis Leistung / Fazit Ich war mit meiner 9 jährigen Tochter dort bereits zum 2. mal. Wir haben bei Anreise sogar ein Zimmerupdate bekommen von Studio auf Apartment mit 2 Räumen. Das Zimmer war sauber und schön eingerichtet. Es ist ein Familienhotel, dementsprechend sind natürlich auch sehr viele Kinder dort. Das Schwimmbad ist super und die Wassertemperatur genau richtig. Das Essen war immer aufgefüllt und es gab eine überschaubare Auswahl so das eigentlich immer etwas zu finden war. Für Kinder gibt es auch ein Kinderbuffet mit den üblichen Kindergerichten. Bedient wurde man immer sehr schnell und freundlich. Die Umgebung ist sehr ruhig und mit viel Natur verbunden. Für Wanderer gut geeignet. Das nächste Dorf ist mit dem Auto in 5 min. zu erreichen. Es gibt tägliche Aktionen an denen Groß und Klein teilnehmen können. Ich würde dort auch noch ein 3. oder 4. mal hinfahren.
25.08.2016 Toller Urlaub Sonstiger Aufenthalt -
5,0
Preis Leistung / Fazit Dieses Familienhotel ist absolut empfehlenswert. Toller Service. tolles Team. Wir hatten einen wunderschönen Urlaub und kommen garantiert wieder. Vielen Dank für alles und macht weiter so.
25.04.2016 Für einen Kurztripp optimal Badeurlaub -
4,4
Allgemein / Hotel Nachts sehr laut
Gastronomie Fast Food, Frühstücksbuffett sehr gut
Sport / Wellness Sauna sehr gut
Zimmer Tippizelt sehr warm,
Preis Leistung / Fazit Für einen Kurzurlaub zu empfehlen . Essen gesamt sehr teuer. Dafür die Übernachtung günstig. Sauna top. Duschen und Toiletten für ein Schwimmbad sehr sauber. Sehr nettes Personal. Nachts sehr laut.

Billige Hotels in Deutschland

Wir zeigen Ihnen die billigsten Hotels für Deutschland in unserer übersichtlichen Angebotsliste. Aufgrund des billigen Preises müssen Sie nicht auf Komfort verzichten – guter Service, ansprechende Hotelzimmer und eine zentrale Lage finden Sie auch in einem billigen Deutschland Hotel. Wenn Sie sichergehen wollen, das ein billiges Hotel auch gut ist, sortieren Sie die Angebotsliste einfach nach Weiterempfehlungsrate. Und jetzt schauen Sie sich einfach unsere billigen Hotels an und freuen Sie sich auf Deutschland!
Zum Newsletter anmelden und bis zu 70% sparen!
Lassen Sie sich inspirieren von unseren exklusiv recherchierten Top-Angeboten zu Wahnsinnspreisen!

Diese Einwilligung kann ich jederzeit per E-Mail an abmeldung@ab-in-den-urlaub.de widerrufen. Ein Link zum Widerruf findet sich zudem am Ende jeder per E-Mail übermittelten Produktinformation. Der Widerruf betrifft nur zukünftige Verarbeitungen und lässt die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis dahin unberührt. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzinformation unter dem Punkt Newsletter.