Kurzurlaub Cala Mondragó

Jetzt günstig deinen Kurztrip buchen!
Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Deutschland - alle Flughäfen
Früheste Anreise
Späteste Abreise
 

Kurztrips Cala Mondragó - Die beliebtesten 2 Angebote

    • Beliebtheit
1.
Hostal Condemar Cala Mondragó, Mallorca, Spanien
2.
Na Martina Cala Mondragó, Mallorca, Spanien
Es sehen sich gerade 112 Personen Reisen nach Cala Mondragó, Mallorca an.
Seite
  • 1
  • 1

Ausgewählte Bewertungen für Kurzreisen Cala Mondragó

15.11.2017 Erholumgsurlaub auf Mallorca Badeurlaub -
4,2
Allgemein / Hotel Das Hotel ist sehr schön gelegen, eigener Privatstrand, freundliches zuvorkommendes Personal, sehr große Anlage, große Auswahl am Essensbuffet, es wird sehr gut gekocht.
Lage Die Lage des Hotels ist sehr schön, nur der nächste Ort ist zu Fuß nicht zu erreichen! Man braucht ein Auto, um mobil zu sein.
Gastronomie Sehr gute, landestypische und internationale Küche, großes Buffet.
Preis Leistung / Fazit Ich würde das Hotel jederzeit jedem weiter empfehlen! Sehr viel Natur in der Hotelanlage und Umgebung Essen ist vorzüglich! Viele verschiedene Pools, dadurch verteilen sich die Hotelgäste ziemlich gut!
10.07.2017 Super Hotelanlage Badeurlaub -
4,7
Lage Städte sind leicht mit dem Bus oder Mietwagen zu erreichen
Service Getränke und Teller wurden stets schnell abgeräumt
Gastronomie Das Essen im Hotel war super, viel Auswahl, jede Speise hat sehr gut geschmeckt.
Sport / Wellness Hier wurde viel geboten, Tennis, Tischtennis, Fußball, Fahrradverleih, Fitnesstrainer, verschiedene Arten von Gymnastik, Aqua, Strand usw. Abends Mini-Disco danach jeden Tag eine andere Show.
Zimmer Super Zimmer stets sauber
Preis Leistung / Fazit Super weitläufiges Hotel. Uns hat es persönlich sehr gut gefallen. Nicht vergleichbar mit anderen Hotels. Man kann den ganzen Tag unterhalten werden
21.06.2017 Poolurlaub allein mit zwei Kindern Badeurlaub -
4,4
Allgemein / Hotel Dieser All-incl. Club ist sehr schön angelegt. Man fühlt sich wie in einem mallorquinischen Dorf durch die Weitläufigkeit und durch die Einkaufsstraße. Alle Häuser sind max. 2 Stockwerke hoch. Der Zustand und vor allem die Sauberkeit war kaum zu übertreffen. Alle Mitarbeiter dort sind schnellstens bei der kleinsten Unsauberkeit vor Ort und beseitigen umgehend - ob ein heruntergefallenes Eis auf dem Weg oder Krümel beim Essen unter dem Tisch. Die Botanik wird ständig gepflegt und erneuert. Wer in diesen 3 Restaurants inkl. Food-Trucks am Pool nichts findet, was ihm gefällt, der ist einfach nie zufriedenzustellen. Wobei die Freundlichkeit des Kochs beim Livecooking noch verbesserungswürdig wäre. Wir waren eine Woche in der Himmelfahrtswoche in diesem Club - zu dem Zeitpunkt trafen wir dort viele Deutsche, Engländer, Spanier und einige Franzosen und Holländer - hauptsächlich mit Kindern im Kindergartenalter. Wir waren zwar sehr froh, dass man uns zentral (direkt über dem Hauptrestaurant) untergebracht hatte - denn eine Wohnung abseits, die uns auch zugestanden hätte, hätte mit unserem 4jährigen echt Probleme gemacht, jedoch konnte ich keine Nacht durchschlafen, weil das nächtliche Rattern der Koffer über die Fliesen im Außenbereich und dabei die Gespräche der An- und Abreisenden zu allen Tag- und aber vor allem Nachtzeiten sehr, sehr störend für mich war - und das bei geschlossenen Fenstern. Auch darf man nicht empfindlich bei der Hellhörigkeit der Räume sein. Die abendlichen Shows sind leider überhaupt nicht zu empfehlen. Sie sind zu leise und qualitativ richtig schlecht. Schade, dass das Restaurant, am Strand nicht auch zur Anlage gehört, sonst wären wir dort sicherlich auch mal eingekehrt. Das Meer war uns im Mai noch zu frisch, deshalb verbrachten wir die ganze Woche am Pool. Der Kinderclub hat unseren Sohn jetzt nicht so gefesselt, war einmal vorm. dort, denn er ist leider kein Mal- und Basteltyp. Aber man traf auch einige Kinder auf dem angrenzenden Spielplatz.
Lage Die Anlage ist m. E. traumhaft gelegen. An Klippen, Park und minikleiner Badebucht unter Pinien. Da man in einem All-incl. Club ist, benötigt man keine weiteren Bars und Restaurants. Die Einkaufsmöglichkeiten (Spielzeug, Schwimmhilfen, Mode,.) in der Clubeinkaufsstraße sind m. E. völlig ausreichend. Keine Hochhaushotels in der Nähe. Die Transferzeit betrug so ca. 1 Stunde. Sogar mit dem Bus, aber sicherlich nur, weil wir die letzten bei der Abholung waren. Wir waren eine Woche dort und hatten keine Ambitionen, den Club verlassen zu wollen. Bei zwei Wochen sähe das jedoch anders aus, aber man kann auch organisierte Radtouren vom Club aus starten und Ausflüge, das hätten wir in der zweiten Woche sicherlich getan.
Service Der Hotelservice war ausgezeichnet. Eigener Check-In Schalter. Freundlich. Sprechen viele Deutsch aber zumindest Englisch. Die Zimmerreinigung war völlig in Ordnung. Die Kinderbetreuung war bei unserem Sohn (4) jetzt nicht so angesagt, da vormittags viel gemalt und gebastelt wurde. Im Restaurant war man sehr um absolute Sauberkeit bemüht. Sofort wurden Kleckereien unter dem Tisch entfernt. Auf den Wegen herrschte Reinheit. Also ich war begeistert von so viel Reinlichkeitsengagement. Jeder Mitarbeiter grüßt freundlich auf den Wegen.
Gastronomie In der Woche, in der wir dort waren, war es kein Problem zu dritt irgendwo einen Platz zu finden. Meistens bekamen wir sogar noch einen Platz auf den belieben Terrassen der jeweiligen Restaurants. Ich könnte mir jedoch vorstellen, dass es in der Hauptsaison sehr viel schwieriger wird. Sauberkeit und Hygiene waren m. E. spitze. Das Essen ist kinderfreundlich gewürzt. Als wir um 23:30 Uhr ankamen, gab es noch eine Klitzekleinigkeit am Buffet, die uns nicht umhaute, am nächsten Tag waren wir jedoch überwältigt vom Angebot. Was jedoch verbesserungswürdig ist, sind die Getränkeautomaten - entweder fehlt Kohlensäure oder der Sirup. Nur sehr selten fanden wir einen Automaten, der funktionierte. Diese müssten regelmäßiger überprüft werden. Das Hauptrestaurant innen hat uns von der Atmosphäre und Einrichtung nicht gefallen, aber auf der Terrasse war alles super. Wenn man Atmosphäre will, geht man in eines der reservierbaren Restaurants.
Sport / Wellness Viele Tennisplätze im Club - sogar ein Paddlecourt. Aqua Gym - leider zu selten. Zumba und Spinning unter Bäumen. Sogar ein Gym im Club. Wenn man sich bewegen will, gibt es Möglichkeiten. Der Spieplatz ist gut für Kindergartenkinder. Sehr beliebt ist diese Rutschenwasserburg - auch für Kindergartenkinder. Für meine 12jährige Tochter war der superfunktionierende WLAN-Internetzugang in der gesamten Anlage inkl. Pool sehr, sehr wichtig. Sie fand ja leider zu dieser Zeit keine Gleichaltrigen. Die Anzahl aber vor allem die Qualität der Shops war für uns und unsere eine Woche total gut. Habe sogar noch modische Mitbringsel für die Daheimgebliebenen gefunden. Mein Sohn (4) musste sich jeden Tag mehrmals das Spielzeugangebot des einen Shops ansehen! Zum Pool: Leider mussten wir feststellen, dass viele Engländer viele Liegen - weiß gar nicht, wo die die vielen Handtücher her hatten - reservieren. Wir anständigen Ds blieben gingen dann nach einigen Tagen und dem Versuch nach dem Frühstück noch 2 Liegen bekommen zu können leider leer aus, also passten wir uns an, und reservierten auch Liegen mit Handtüchern vor dem Frühstück, damit wir danach auch noch am Sport- und Kinderpool liegen konnten. Was ich persönlich vermisste hatte, war musikalische Beschallung am Pool. Die Animation hielt sich dort sehr zurück - was ich auch sehr gut fand. Am Strand waren auch Mitarbeiter sehr bemüht ihn frei von Piniennadeln und Zapfen zu halten.
Zimmer Die Zimmer sind sauber und mit Kühlschrank und Mikrowelle und Safe (kostenpflichtig) ausreichend ausgestattet. Genug Platz in den Schränken. Die Betten sind leider unbequem (im Wohnzimmer sehr hart und im Schlafzimmer ganz merkwürdig) und die Zimmer sehr hellhörig. Wäschewechsel funktioniert nach Bedarf. Super. Das Zimmer wurde täglich ohne Beanstandung gereinigt.
Preis Leistung / Fazit Malerische Lage! Tolles Ambiente im mallorquinischen Stil. Über Himmelfahrt im Mai 24-27 Grad. Perfekte WLAN-Internet-Verbindung in der gesamten Anlage. Strand-/Poolhandtücher nicht mitnehmen. Für Familien mit Kindergartenkindern sehr zu empfehlen.
26.09.2016 Insgesamt sehr gut, aber ein bisschen laut Badeurlaub -
4,5
Preis Leistung / Fazit Wir waren mit zwei kleinen Kindern (5 und 2) im Hotel. Sehr positiv ist uns die Gestaltung der Anlage und die Freundlichkeit des Personals aufgefallen. Das Essen war in Anbetracht der Anzahl der vielen Gäste sehr gut. Allerdings ging es trotz dreier Restaurants zur Auswahl sehr lebhaft zu. Die Zimmer waren sehr hellhörig und der Zuschnitt leider so, dass man jedes Türöffnen des Nachbarn klar vernehmen konnte. Insgesamt aber ein sehr schöner Urlaub in einer schönen Anlage mit sehr freundlichem Personal, aber nichts für Ruhesuchende.
08.09.2016 Gutes freundliches, leider überlaufenes Hotel voller Gäste, die sich nicht zu benehmen wissen. Badeurlaub -
3,8
Allgemein / Hotel Die Anlage ist unglaublich groß, relativ alt aber renoviert. Wie hier schon beschrieben, wurden wir bei Anreise sofort ins Block 11 abgeschoben, nach dem Einwand mangelnder Renovierung aber sehr schnell eins von den renovierten Zimmer erhalten. Die Anlage ist hoffnungslos überlaufen, jedoch, wer es ruhig angehen möchte, immer ein ruhigeres Plätzchen unter der Sonne oder im Schatten vorzufinden ist, z. B. an den Klippen, im Wald oder am Strand. Die abendlichen Shows sind gut, in der Hauptsaison verhält es sich allerdings mit den Stühlen und Tischen vor der Bühne genauso wie mit den Liegen am Pool. also siehe oben. Die Gäste im August waren fast alle Engländer/Spanier, wenige Niederländer und Deutsche und noch weniger Russen. Das Benehmen insgesamt war leider unterstes Niveau, vielleicht deshalb haben wir uns meistens weg vom Hauptgeschehen bewegt.
Lage Tolle Lage, abgelegen vom Touristenstress, mitten im Pinienwald und einer schönen Bucht, neben dem Mondrago Park und weiteren malerischen Buchten. Einkaufen direkt auf dem Gelände vom Hotel möglich, sonst fährt man nach cala dOr. Essen gehen nicht möglich.
Service Sauber war es im Hotel fast überall. Das Personal ist sehr bemüht, sehr freundlich und entgegenkommend. Ok, das Hotel kratzt insgesamt wirklich an der untersten Grenze von den gesamten Iberostaranlagen, die ich besucht hatte. Keine 4,5 Sterne, definitiv. Dafür müsste man einiges reparieren, wie z. B. die Türklinken/Türen in den Toiletten (einmal ist mein Mann nicht mehr aus der Kabine raus gekommen, musste lange klopfen), den Vogeldreck am Pool regelmäßiger wegräumen, die Waschmaschinen ersetzen, Duschen am Pool/Strand instand setzen, warmes Wasser auch nach 23 Uhr haben, usw. usw. Kleinigkeiten eben, auf die es aber im entspannten Urlaub ankommt.
Gastronomie Im Hauptspeisesaal ließ es sich leider nicht vermeiden, den Lärm und die Menge auf sich einwirken zu lassen, dank freundlichen und sehr kinderlieben Personals (ola amiga Tamara, ola amiga Raquel!) war dies doch noch erträglich. Das Essen, wie schon erwähnt, top. Die Dunstabzugshauben über den Grills müssen besser funktionieren. Das Essen an sich war immer super - ich verstehe die negativen Bewertungen hier nicht. Einzelnes Manko - Teeauswahl. Schwarz, Kamille und Pfefferminz, das ist kein Iberostarniveau. Die Cocktails sind sehr gut, es gibt fast alles für jeden Geschmack, nur am Hauptpool ist die Auswahl begrenzt mit Saft-Fertigmischungen.
Sport / Wellness Liegen rund um die Pools werden stets reserviert, also entweder aufregen oder aber sich anpassen und früher aufstehen. Der Rasen ist aber viel weicher, als die durch gelegenen Liegen, daher erst gar nicht aufregen und im Gras liegen:) Oder am Strand. Der Strand ist klein, die Bucht ist atemberaubend schön und es ist für alle was dabei. Der Pinienwald mit seinem Duft ist toll und spendet Schatten. Viele Fische zum Beobachten! Für die Empfindlichen bieten sich Schwimmschuhe an, da man damit besser an den Klippen klettern kann, um ins Wasser zu springen - macht unglaublich Spaß! Ansonsten normaler (steiniger) Zugang ins Wasser. Das Animationsteam, die Kinderclubs und das Sportteam sind top. Das Angebot ist breit gefächert, alle kommen auf ihre Kosten. Auch an das restliche Team, die uns und auch den Kindern sehr viel Freude und auch viele Abschiedstränen brachten. Fahrradverleih war auch gut, die geführten Touren sind top. Wer Joggen möchte - ist der Mondrago Park für jeden ambitioniert Läufer herrlich. Aufpassen - Suchtgefahr, aber auch Stolpergefahr! Sonst Asphaltstraßen, die einen weit führen können. Spa: keine weitere Bewertung möglich, die Express-Pediküre ist leider völlig misslungen.
Zimmer Das Familienzimmer mit zwei Räumen war angenehm groß, die Betten waren in Ordnung, Sofas für die Kinder mit Matratzen Ausgestattet, Balkon schön groß. Das Bad für vier Personen etwas klein, bodenebene Dusche und Designerwaschbecken.
Preis Leistung / Fazit Für den Preis hatten wir Besseres erwartet, haben aber zu spät gebucht, da war Mallorca schon fast ausgebucht. Dies hatte wohl große Auswirkungen bei den Veranstaltern. Alles in Einem hatten wir einen sehr schönen Urlaub, die Kinder wollen auf jeden Fall wieder kommen, wir denken darüber nach. Vielleicht nicht in der Hauptsaison
Hol dir Top Angebote direkt in dein Postfach!
Freu dich auf exklusive Angebote, Reise-Deals, Gutschein-Aktionen und bis zu 70 % Preisvorteil.

Diese Einwilligung kann ich jederzeit per E-Mail an abmeldung@ab-in-den-urlaub.de widerrufen. Ein Link zum Widerruf findet sich zudem am Ende jeder per E-Mail übermittelten Produktinformation. Der Widerruf betrifft nur zukünftige Verarbeitungen und lässt die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis dahin unberührt. Weitere Informationen zur Verarbeitung deiner Daten findest du in unserer Datenschutzinformation unter dem Punkt Newsletter.