default_sm

Urlaub Miami

Jetzt günstig deine Reise buchen!
Pauschalreisen
Eigene Anreise
Reiseziel eingeben
Unsere Specials
Urlaubsfreude — flexibel ohne Risiko
Kein Risiko mit FLEX-TarifKein Risiko mit FLEX-Tarif
Corona-Reiseschutz gratisCorona-Reiseschutz gratis
Volle KostenerstattungVolle Kostenerstattung
PCR Tests inklusivePCR Tests inklusive

Reisen Miami – Die beliebtesten 262 Urlaubsangebote

hotel_image_0
4.5 / 5
Sehr gut (3 Bew.)
hotel_image_0
4.5 / 5
Sehr gut (3 Bew.)
Miami, Florida, USA
hotel_image_0
3.9 / 5
Gut (6 Bew.)
hotel_image_0
3.9 / 5
Gut (6 Bew.)
Miami, Florida, USA
hotel_image_0
4.4 / 5
Sehr gut (4 Bew.)
hotel_image_0
4.4 / 5
Sehr gut (4 Bew.)
Miami, Florida, USA
hotel_image_0
4.9 / 5
Exzellent (1 Bew.)
hotel_image_0
4.9 / 5
Exzellent (1 Bew.)
Miami, Florida, USA
hotel_image_0
3.9 / 5
Gut (4 Bew.)
hotel_image_0
3.9 / 5
Gut (4 Bew.)
Miami, Florida, USA
hotel_image_0
3.8 / 5
Gut (6 Bew.)
hotel_image_0
3.8 / 5
Gut (6 Bew.)
Miami, Florida, USA
hotel_image_0
3.9 / 5
Gut (8 Bew.)
hotel_image_0
3.9 / 5
Gut (8 Bew.)
Miami, Florida, USA
hotel_image_0
4.3 / 5
Sehr gut (23 Bew.)
hotel_image_0
4.3 / 5
Sehr gut (23 Bew.)
Miami, Florida, USA
hotel_image_0
4.4 / 5
Sehr gut (6 Bew.)
hotel_image_0
4.4 / 5
Sehr gut (6 Bew.)
Miami, Florida, USA
hotel_image_0
4.3 / 5
Sehr gut (4 Bew.)
hotel_image_0
4.3 / 5
Sehr gut (4 Bew.)
Miami, Florida, USA
23
27Weiter

Urlaub in Miami, der südlichen Großstadt in Florida

Wer von Palmen und Sandstränden träumt, sollte seinen Urlaub in Miami verbringen. Hier möchte der Urlauber etwas erleben und unter den bunten Neonreklamen in Miami feiern. Gleichzeitig lockt die gewaltige Natur der nur wenige Kilometer entfernt liegenden, riesigen Sumpf- und Moorlandschaft Everglades. Disneyland und die anderen Themenparks rund um Orlando oder das NASA Zentrum in Cap Canaveral laden zu einem Besuch ein. Der Urlaub ist sowohl für Familien als auch für Alleinreisende geeignet und wird in jedem Fall ein Erlebnis bleiben.

Florida – der Sonnenstaat der USA

In Südflorida gibt es zwei Jahreszeiten - Sommer und Hochsommer. Das tropisch-warme Klima bringt Temperaturen von durchschnittlich 24 bis 32 Grad mit sich. In den Sommermonaten Juni, Juli und August fallen die Temperaturen fast nie unter 30 Grad, doch in dieser Zeit kommt es auch zu den meisten Niederschlägen. Oft kommt es im Sommer zu kräftigen Schauern, die jedoch schnell wieder abklingen. Da in den Sommermonaten auch Hurrikan-Saison ist, empfiehlt es sich in der Zeit von Februar bis Mai in Miami einen Urlaub zu planen. Das Wetter ist in dann milder, was in dieser Region immer noch über 25 Grad bedeutet.

In Miami verfließen die verschiedenen Kulturen. Beim Essen können das Touristen am besten erleben. Den kubanischen, brasilianischen, argentinischen und karibischen Einfluss kann man in Restaurants, an Essensständen und im Supermarkt erleben, aber auch die typisch amerikanischen Leckereien genießen. Vor allem am Ocean Drive locken zahlreiche Restaurants mit einer Mahlzeit vor traumhafter Kulisse. Bei den Restaurants am Ocean Drive zahlen Sie allerdings einen ordentlichen Zuschlag, da hier die Prominenz ein und ausgeht und den wunderbaren Blick genießt. Touristen sollten daher überlegen ob es wirklich immer der Ocean Drive sein muss, wenn nur ein oder zwei Straßen weiter Essen und Trinken bedeutend günstiger sind.

Wo in Miami Urlaub machen?

  • Miami Beach – das wohl bekannteste Viertel Miamis. Direkt am Strand gelegen finden sich hier zahlreiche Clubs, Restaurants und allerlei Sehenswürdigkeiten.
  • Little Havanna – das lateinamerikanisch geprägte Viertel bietet viele kleine Shops und Bars mit karibischer Atmosphäre.
  • Wynwood – wenn Sie Kunst mögen sind Sie hier richtig. Viele Galerien und zahlreiche Straßenkünstler begeistern mit ihren Werken.

Miami - Urlaub zwischen Natur und Technik

Miami selbst besticht mit seinen Stränden und Hafenanlagen, mit Ihrem Charme und dem unverwechselbaren Lebensgefühl. Der lateinamerikanische Einfluss ist unverkennbar und der tropische Charakter vielerorts zu sehen. In Miami ließen sich viele Kubaner nieder, die einen Ausweg aus dem kommunistischen und verarmten Heimatland suchten. Daher ist die kubanische Kultur mit den rassigen Rhythmen allgegenwärtig. Gerade am South Beach, der von den Einwohnern kurz SoBe genannt wird, kann man den wundervollen Sandstrand genießen und auf den Promenaden schlendern.

Was Sie bei einem Urlaub in Miami unbedingt erlebt haben sollten:

  • Stadtteile wie Little Havanna sorgen mit Ihren kulturellen Einblicken für Abwechslung.
  • Die Everglades sind ein riesiger Nationalpark, der schon wenige Kilometer hinter Miami anfängt. Alligatoren liegen müde in Wassergräben und zahlreiche andere Tiere wie Schildkröten und seltene Vögel können bewundert werden.
  • Wer Lust hat, mit dem Boot eine Ausfahrt zu machen, kann sich eines mieten. Voraussetzung ist ein gültiger PKW-Führerschein und ein Mindestalter von 21 Jahren.
  • Das Kennedy Space Center, etwas nördlicher in Florida gelegen, wird jeden begeistern, der sich für die Raumfahrt interessiert. Seit 2013 gibt es einen neuen Teilbereich. Atlantis zeigt den gleichnamigen Raumgleiter.
  • Key West ist der südlichste kontinentale Punkt der USA. Allein die Fahrt über die Inseln, die Florida Keys, ist ein Erlebnis. Ein Foto vom südlichsten Punkt gehört zu jedem Florida-Urlaub einfach dazu.
  • Die Ostküste Floridas bietet eine reichhaltige Artenvielfalt und teilweise recht raues Meer. Die Westküste am Golf ist ruhiger, das Wasser wärmer und der Strand feinkörniger. Wer möchte, kann seinen Urlaub in Miami mit einem Sonnenaufgang am Palm Beach und einem Sonnenuntergang in Naples am Golf von Mexiko krönen.
  • Ein Ausflug nach Orlando bringt Urlauber zu einigen Vergnügungsparks wie Disney World, SeaWorld, die Universal Studios und Legoland.

Was kostet ein Miami Urlaub?

Steht der Dollarkurs günstig, kann man im Miami auch problemlos mit wenig Geld auskommen. Flug und Hotel sollten die größten Ausgaben sein, geht man dann nicht täglich in ein Steakhaus, kommt man mit ca. 30 Dollar pro Tag gut aus. Flüge gibt es ab ca. 400 Euro, Hotels ab ca. 40 € pro Nacht.

Anreise und Formalitäten für einen Urlaub in Miami

Die Zeiten, in denen Miami die Drogenhochburg der vereinigten Staaten war, sind definitiv vorbei. Dennoch gilt Miami als drittärmste Stadt der USA und Miami hat selbst eine höhere Kriminalitätsrate als im US-Durchschnitt. Gerade nach Einbruch der Dunkelheit sollte man daher Problemvierteln wie Liberty City oder Little Haiti fern bleiben. Wer sich daran hält, wird Miami nur von seinen schönen Seiten kennenlernen.

Miami verfügt über einen internationalen Flughafen (MIA), der von Deutschland aus von großen Fluggesellschaften angeflogen wird. Viele der aktuellen Flugverbindungen kommen ohne Zwischenstopp aus, doch es gibt auch viele Airlines, die einen Zwischenstopp in Europa oder in Amerika einlegen, bevor das eigentliche Reiseziel erreicht ist. Die Einreise setzt einen Reisepass und ein gültiges elektronisches Visum ESTA voraus. Beim ersten Stopp in den USA erfolgt eine umfangreiche Einreisekontrolle mit Aufnahme der Fingerabdrücke. Eine erste Adresse für den Aufenthalt in den USA muss dabei angegeben werden. Die Reiseunterlagen und die wichtigsten Infos Ihrer Reise sollten Sie daher bei Einreise griffbereit haben.

Mehr zu Miami im Magazin

Mit Reisen nach Miami den Sunshine State besuchen

Mit einer Reise nach Miami besuchen Urlauber die bekannteste Stadt von Florida. Wegen seines tropischen Klimas kann Miami das ganze Jahr über besucht werden, möchte man allerdings starke Regenfälle und Wirbelstürme vermeiden, empfiehlt sich ein Aufenthalt zwischen November und April. Dann sind die Temperaturen auch unter 30 °C. Hauptgrund für einen Miamiurlaub ist für die meisten sicher Miami Beach, wo die Leute nicht nur zum Schwimmen oder Sonnen sind, sondern auch, um es sich in Strandbars, Cafés oder Restaurants gut gehen zu lassen. Gerade der Ocean Drive ist dafür sehr geeignet. Die Bilder von ihm kennen die meisten aus dem Fernsehen. Fürs Auge wird den Touristen etwas im Art Déco District geboten. Optisch ist es mit seinen Pastellfarben und den aztekischen oder auch ägyptischen Ornamentenk seit den 20er und 30er Jahren des 20. Jahrhunderts gleich geblieben. Eine Stadtrundfahrt für lau passt super zum Plan, eine günstige Reise nach Miami zu machen. Möglich macht dies der Metromover, der als Einschienen- und Ringbahn den Stadtteil Downtown in 4,5 m Höhe umfährt. Das sollte man sich nicht entgehen lassen. Fahrgäste können an 20 Haltestellen ein- und aussteigen, die Bahn kommt spätestens nach fünf Minuten zu jeder Tageszeit. Bei Urlaubern beliebt ist auch ein Aufenthalt im Stadtviertel Little Havana, wo viele Exilkubaner wohnen. Geschätzt wird das kulturelle Angebot, die Restaurants, das Treiben auf den Straßen und das Miteinander der Menschen. Das im Viertel der Exilkubaner veranstaltete Calle-Ocho-Festival ist Teil des städtischen Karnevals. Vor Ort sollte man außerdem eine Bootstour durch die Wasserstraßen machen, die sich in West-Ost-Richtung durch Miami ziehen. Dabei bekommen die Tourgäste einen guten Eindruck von den vielen Villen.

Die Umgebung von Miami erkunden

Miami ist der Ausgangspunkt für Ausflüge zu den Florida Keys und Everglades. Die Florida Keys sind eine südlich von Florida gelegene Inselkette, deren Eilande über eine Straße miteinander verbunden sind. Wer vom Festland also bis zur südwestlichsten aller Inseln gelangen möchte, muss dafür noch nicht einmal ein Boot benutzen. Sobald man auf dem Overseas Highway fährt, taucht man ein in eine andere Welt. Die Inselbewohner sind ein Völkchen für sich. Alle sind entspannt und locker drauf sowie herzlich und hilfsbereit. Die Stadt Key West bildet das westliche Ende der Inselkette. Leitspruch der toleranten Stadt ist "One Human family". Hier fühlen sich Aussteiger und Lebenskünstler zu Hause. Bekanntester Bewohner auf Zeit war Ernest Hemingway. Haben Urlauber eine Reise nach Miami billig buchen können, können sie sich umso mehr auf ihren Tag in den Everglades freuen. Das Gebiet ist ein von einem breiten Fluss überschwemmtes Marschland. Typisch für die Gegend ist überall wachsendes Sumpfgrass, weshalb zur Fortbewegung Propellerboote genutzt werden. Auf den Touren wird man Alligatoren und eingeschleppten Tigerphytons begegnen, die sich zur Plage entwickelt haben.

Welcome to Miami: Floridas Traumstadt an der Ostküste der USA

Eine der modernsten und hippsten Metropolen der USA ist unbestreitbar Miami. Gebräunte und immer fröhliche Menschen haben die Stadt zu einem wahren Urlaubsparadies avancieren lassen und sie weltberühmt gemacht. South Beach ist für viele Touristen der erste Anlaufpunkt während einer Städtereise nach Miami. Besonders in den heißen Sommertagen sind der Strand und das Meer beinahe unverzichtbar. Im Gegensatz zu vielen anderen amerikanischen Großstädten sind die Gesetze hier nicht so streng. Hier regt sich garantiert niemand über einen knappen Bikini oder eine kurze Hose auf. Am Strand finden sowohl tagsüber als auch nachts jede Menge Partys statt. Die Clubs befinden sich direkt an der Uferpromenade. Bei heißen Rhythmen wird hier bis in die frühen Morgenstunden getanzt und gefeiert.

Multikulturelle Einflüsse während einer Städtereise nach Miami kennenlernen

Spanisch und Englisch sind die vorherrschenden Sprachen in der Stadt. In vielen Straßen, wie beispielsweise auf der Calle Ocho, sind die lateinamerikanischen Ursprünge kaum übersehbar und bringen abwechslungsreiches Leben nach Miami. Hier kann man auch das eine oder andere außergewöhnliche Urlaubsmitbringsel ergattern. Eleganter, aber wesentlich teurer, sind die Geschäfte auf der Washington Avenue. Allerdings gibt es auch hier günstigere Läden mit einigen Schnäppchen. Floridas Vorzeigestadt besteht natürlich nicht nur aus Strand, Feiern und Shopping. Viele exklusive Bars und Restaurants laden zu einem ruhigen und entspannten Abend ein. Tagsüber gibt es viele sehenswerte Plätze, Museen und Denkmäler. Besonders beliebt sind aber Tagesausflüge in die unweit gelegenen Everglades oder zu den Florida Keys, ein einmaliges Erlebnis für jeden Gast der Stadt.