Reisen Bali

Mit wenigen Klicks zum Traumurlaub!
Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Deutschland - alle Flughäfen
Früheste Anreise
Späteste Abreise
 
Jetzt LASTMINUTE
bis zu 50% RABATT sichern!
+
100€ GUTSCHEIN
Ihr Einlösecode: 15LM-5XSZ-U2KY-YJ6H 14SE-9XKQ-Y2SR-RJ87 als Cashback, weitere Bedingungen
+
Alle Pauschalreisen
JEDERZEIT FLEXIBEL
Einfach im Buchungsformular zubuchbar - ab 19,90 €
Flexibel
umbuchen mit
CleverHoliday

Kostenlos umbuchen und z.B.

  • den Reisezeitraum ändern
  • den Abflughafen ändern
  • das Hotel gleicher Kategorie ändern
Der Reiseschutz ist ein Angebot der BD24 Berlin Direkt Versicherung AG
UMBUCHBAR

Reisen Bali - Die beliebtesten 1.525 Urlaubsangebote

1.
Bali Tropic Resort & Spa Nusa Dua, Bali, Indonesien
2.
Prama Sanur Beach Bali Sanur, Bali, Indonesien
3.
Mercure Resort Sanur Sanur, Bali, Indonesien
4.
Sol Beach House Bali Benoa Tanjung Beach / Benoa, Bali, Indonesien
5.
Bali Reef Resort Tanjung Benoa, Bali, Indonesien
6.
Candi Beach Resort & Spa Candi Dasa, Bali, Indonesien
7.
Hyatt Regency Bali Sanur, Bali, Indonesien
8.
9.
Hilton Bali Resort Nusa Dua, Bali, Indonesien
10.
Segara Village Sanur, Bali, Indonesien
Es sehen sich gerade 15 Personen Reisen nach Indonesien an.
Seite

Reisen nach Bali in die Tropen

Urlauber, die in das indonesische Tropenparadies Bali reisen möchten, tun dies am besten in den Monaten Mai bis Oktober, dann ist am wenigsten Regen. Die Höchsttemperaturen schwanken in diesem Zeitraum zwischen 29 und 31 Grad. Bali wartet mit fremder Kultur, einer atemberaubenden Vulkanlandschaft, Regenwald, Reisterrassen und feinsandigen Traumstränden auf. Ganz weit vorne in der Liste der Dinge, die bei einer Reise nach Bali gerne gemacht werden, ist natürlich baden und tauchen oder einfach nur in der Sonne liegen. Die bei Tauchern beliebten Korallenriffe liegen an der Nordost- und Südwestküste. So liegt beispielsweise ein im Zweiten Weltkrieg gesunkenes Schiff der US-Streitkräfte gut erreichbar am Strand von Tulamben. Erfahrenere Taucher zieht es an die Riffe bei der Insel Nusa Penida, wo zwar starke Strömungen herrschen, dafür zählen sie aber zu den besten Tauchspots.

Eine günstige Reise nach Bali unternehmen

Etwa eine Stunde von der Inselhauptstadt Denpasar entfernt liegt Ubud landeinwärts. Der Künstlerort hat als Sehenswürdigkeit den Palast Puri Saren und den heiligen Affenwald, in dem sich überwiegend Makaken tummeln, zu bieten. Neben Malerei und Textilien können hier traditionelle Holzschnitzereien erworben werden. Urlauber werden schnell verstehen, warum Bali auch "Insel der Tausend Tempel" genannt wird. Überall auf der Insel ist der Hinduismus präsent. Wer eine günstige Reise nach Bali macht und von der Südküste zur Nordküste oder umgekehrt fährt, lernt die Reisterrassen in Zentralbali kennen. Mit dem Gunung Batur und dem Gunung Agung gibt es auf der Insel zwei aktive Vulkane als Touristenattraktion. Dort befindet sich auch der Danau Batur, ein Kratersee mit Wassertempel.

Bali entdecken

Touristen, denen einmal nicht der Sinn nach faulenzen am Strand steht, sollten einmal die Natur der Insel erkunden. Neben tropischem Wald werden ihnen Feuchtsavanne, Mangrovenwälder und Lavalandschaft auffallen. An tierischen Bewohner gibt es vor allem Affen (Makaken) und Echsen wie Warane und Geckos. Im Wildpark kann u. a. der Balistar beobachtet werden, ein weißer Vogel mit blauer Färbung um die Augen. Der Vogel kommt nur auf der Insel vor. Mit Tirta Gangga besuchen kulturinteressierte Urlauber einen Wasserpalast. Neben den vielen Wasserbecken und Teichen mit Lotusblumen und Koi sind über das Gelände viele Steinstatuen verteilt. Es gibt Springbrunnen, Wasserspeier, ein Schwimmbecken und Wohngebäude zu sehen. Abends müde von so vielen Eindrücken im Hotel angekommen, besteht die Möglichkeit, sich von den Wellnessangeboten verwöhnen zu lassen. Bei einer Pauschalreise nach Bali sollten Touristen das ausprobieren. Balis Unterkünfte sind bekannt für ein großes Angebot an Massagen, Akupressur, Ayurveda, Lomi Lomi und dergleichen mehr.

Ausgewählte Hotelbewertungen zu Reisen Bali

01.02.2014 Tolle Insel und schönes Resort Sonstiger Aufenthalt -
4,5
Allgemein / Hotel Schöne Anlage mit nettem tropischen Garten und atmosphärischen kleinen Hütten zu je 4 Wohneinheiten. Sehr ruhig gelegen mit Zugang zu einem sauberen Strand mit vielen schönen Bäumen, die Schatten spenden. Alles sehr gepflegt und sehr zuvorkommende Mitarbeiter.
Preis Leistung / Fazit Wir haben einen tollen Urlaub auf Bali verbracht und das Resort ist sehr gepflegt, ruhig und gut gelegen. Der Strand ist sauber (leider eher ungewöhnlich auf Bali) und das Personal ist extrem höflich und hilfsbereit.
01.07.2012 Traumhaft paradiesische Flitterwochen auf Bali Badeurlaub Paar
4,0
Allgemein / Hotel Das Resort ist mit seinen vielen ein- und zweistöckigen Bungalows mitten in einer tropisch eingerichteten Gartenanlage gebaut, wo sofort Urlaubsgefühle entstehen. Der große, saubere Pool wirkt einladend für ein längeres Sonnenbad, Erfrischung ist natürlich dann auch bei der Poolbar (im Poolbecken eingelassen) garantiert. Das Hotel gibt es sicher schon einige Jahre, aber es ist recht gut gepflegt. Hin und wieder entdeckt man ein paar kleinere altersbedingte Schäden an Fliesen und Gehweg-Platten, aber diese sind jedoch nicht störend und trüben keineswegs den paradiesischen Eindruck der Anlage. Der Hoteleingang wirkt wie ein Eingang in einen Tempel. Wir hatten all inclusive gebucht und bekamen natürlich beim Check-In das bewährte Touristenarmband um das Handgelenk. Die Restaurants und Servicekräfte waren stets freundlich und hilfsbereit, aber nie aufdringlich.
Lage Wie gesagt, das Hotel liegt direkt am eigenen Sandstrand. Die Ostküste wird von Ebbe und Flut beherrscht, sodass man halbtags am Strand ins Wasser konnte, oder sich eben im Pool und an der Poolbar erfrischen konnte. Vor dem Hotel verläuft die einzige Hauptstraße, hier ist es entsprechend laut vom Straßenverkehr, welchen man aber innerhalb der Hotelanlage nicht hört. Die Straße zum Minimarkt oder zum Geldwechsler überquert man lieber mit der hoteleigenen Security, da der Verkehr schon echt ungeheuer ist. Vom Flughafen ist man nur knapp 20 Minuten mit dem Transfer-Bus unterwegs. Ausflugsmöglichkeiten gibt es auf Bali natürlich genügend, nicht nur vom Reiseveranstalter. Man kann sich auch ein Taxi für einen kompletten Tag nehmen und so für knapp 100 EUR durch die Gegend fahren lassen, der Taxifahrer kennt alle Sehenswürdigkeiten und fährt einen direkt vor den Eingang. Zum Einkaufen empfiehlt sich das nahe gelegene Bali Collection. Die Preise sind aber ähnlich wie in Deutschland. Andere Bars haben wir in der Nähe nur wenige gefunden, hatten aber auch nicht unbedingt das Interesse daran.
Service Das Personal war stets freundlich. Die Balinesen sind allgemein sowieso sehr nett und grüßen immer mit einem Lächeln im Gesicht, selbst der knuffige Gärtner ;). Zum Mittag- und Abendessen wurde man stets mit Wasser oder Getränke von der Bar bedient, Trinkgeld konnte man an der Rezeption hinterlassen, muss man aber nicht. Teilweise waren die Kellner auch sehr bemüht ein paar deutsche Wörter kennenzulernen, aber ansonsten hat man sich selbst mit gebrochenem Englisch recht gut verständigen können. Der Shuttle-Bus fährt regelmäßig und kostenlos bis in die Abendstunden zur nahegelegenen Shopping-Meile, "Bali Collection" genannt. Bei der Ankunft mussten natürlich erstmal die Formalitäten geklärt werden. Aber dann gab es schon einen leckeren Begrüßungs-Cocktail zusammen mit einem kalten feuchten Erfrischungstuch, was man nach einem stundenlangen Flug schonmal gut gebrauchen konnte.
Gastronomie Es gab verschiedene Restaurants und ein 24h-Restaurant mit a la carte (nur außerhalb der All-Inclusive-Mahlzeiten kostenlos für all-inclusive-Gäste). Mittags und Abends gab es teilweise landestypische Speisen, aber auch teilweise unterschiedliche Themen, wie italienischer oder deutscher Abend (bspw. "German Sauerkraut with Bratwurst" ;)) Die Athmosphäre war besonders abends immer romantisch und gediegen. Bei Kerzenschein und am Meer konnte man die Seele baumeln lassen. Jeden Abend gab es Musik, entweder vom Quartett, von Sängern, von Duetts, oder eben auch mal landestypische Tänze und Musik. Über das Buffet gibt es nichts zu meckern, es gab immer Fisch bzw. Seafood, Geflügel, Schwein und Rind, aber natürlich auch vegetarisches, wie frischen Salat in verschiedenen Varianten und zum Selbstmischen, oder auch Süppchen und Deserts.
Sport / Wellness Das Hotel bietet für all-inclusive-Gäste kostenlos nicht motorisierten Wassersport an (Katamaran, 2x Schnorcheln in der Woche, Paddeln, etc.) Motorisierter Wassersport, wie Parasailing, Glasbodenboot-Ausflug oder Jetski, muss extra bezahlt werden. Das 24h-Restaurant bietet noch ein romantisches Candle-Light-Dinner direkt am Strand für 90-130 USD an, sehr zu empfehlen in den Flitterwochen ;). Ansonsten sind die Animatuere aber selten zu sehen, nur jeden Morgen gegen 10:30 Uhr wird zur Aqua-Aerobic und nachmittags gegen 16:00 Uhr zum Volleyball aufgerufen. Der Strand ist sauber, aber bei Ebbe liegt halt viel Seegras rum. An der Lobbybar hat man mit WLAN einen kostenlosen Internetzugang, wenn auch nicht der allerschnellste. Der Pool ist sauber und herrlich für die Abendstunden, bis 17 Uhr ist ja auch noch die Poolbar offen, die Strandbar ist bis nach dem Abendessen geöffnet. Rutschen gibt es keine am Pool. Mit den kostenlosen Handtuch-Karten, die man beim Check-In erhält, bekommt man täglich frische Strandhandtücher zur Nutzung am Pool oder am Strand für die Liegen. Die Karten sollte man aber nicht verlieren, sonst zahlt man 12USD pro verlorener Karte. Für Kinder ist der Pool sicher auch gut, ein extra Bereich ist mit knapp 50cm nicht zu tief. Der hoteleigene Spa-Bereich kann gegen Aufpreis natürlich auch in Anspruch genommen werden, die Anlage ist gepflegt und überall duftet es nach Blütenblättern.
Zimmer Wir hatten eine Suite (Sawo-Suite genannt) gebucht, unweit vom Pool entfernt, vom Strand ist das Hotel sowieso nur ein paar Schritte weg. Die Suite war ausgestattet mit einer Eckbadewanne und einer abgetrennten Dusche, edel mit sandfarbenen Kieselsteinen verziert. Das Himmelsbett war toll, besonders die handgemachten Holzverzierungen machten den romantischen Eindruck perfekt. Außerdem hatten wir sogar noch ein kleineres Nebenzimmer. In beiden Zimmern lief natürlich die Klimaanlage, nachts nutzten wir nur die Anlage aus dem Nebenzimmer. Ansonsten war alles vorhanden, was man so benötigt: Föhn, Handtücher, Schreibtisch, kostenloser Safe, Bademäntel in Einheitsgröße und mit Schlappen, sogar ein Regenschirm war in der Schrankwand verstaut. Im TV gab es zwar lediglich nur einen deutschen Kanal (Deutsche Welle), aber wer sitzt schon den ganzen Tag vorm Fernseher.
Preis Leistung / Fazit Wir können auf jeden Fall eine Tagestour durch Bali mit abschließendem Besuch des Tanah Lot Tempels empfehlen, denn das Motiv bei Sonnenuntergang ist einfach schön. Wer sportlich aktiv sein möchte, kann natürlich auch an Radtouren oder Regenwald-Safaris teilnehmen, wir haben eine Vulkanbesteigung auf den Mount Batur gemacht. Nicht ganz ungefährlich aber schon sehr spannend, vorallem weil man eben nachts um 4Uhr im Dunkeln auf einem Weg aus Lavagestein und Lavasand die etwa 1700m hoch klettert. Dann wird man bei viel Glück mit einem tollen Sonnenaufgang über Bali belohnt. Am anstrengendsten war der Flug, mit Umstieg in Doha (Qatar) und Zwischenlandung in Singapore. Außerdem muss man ein Visum bei Ankunft bezahlen (25 USD) und bei Ausreise mussten wir noch die Flughafensteuer von 150000 Rupiah bezahlen (bei den meisten Veranstaltern wird diese Gebühr allerdings übernommen).
01.10.2008 Kleines,Familieres Paradis Badeurlaub Paar
4,8
Allgemein / Hotel Eine der schönsten und liebeswürdigsten Anlage in dieser grösse die wir je gesehen und erlebt haben!!! Loppy mit Internet und Gratis Dvd Verleih Zimmer/Bad: Groß ,Geräumig , SUPER es fehlt an nichts. Sauberkeit: PERFEKT Garten: Gepflegt und fast Paradisisch Restaurante: Gleich neben Pool u. Meer (Sonnenaufgang) Frühstück A la card Super und im Preis inbegriffen Pool: Klein aber fein mit Poolbar und Blick auf`s Meer Das gesamt Parket ist einfach und ganz leicht weiter zu empfehlen Personal: Traumhaft
Lage Die Lage ist unserer Meinung sehr gut denn der Strand liegt direkt bei der Anlage(viel Sport aber lustigerweise nicht unbedigt störend) und Ausserhalb gibt es eine nicht stark befahrene Strasse mit etlichen möglichkeiten seine Einkaufslust und Hungergefühl zu befriedigen(unser Lokal Tipp C&C) wer mehr Erleben möchte auf nach Kuta, mit dem Taxi (ca.5?) in ca.einer halbe Stunde erreicht Hali Gali auf Balinesisch . Transfer zum Flughafen:ca:30 Min. Ausflüge: Einfach zu Buchen bei Robert Preiß/Leistung:Angepasst
Service Serviceleistungen in allen berreichen sehr,sehr gut; immer um den Gast bemüht und immer mit einem lächeln im Gesicht .Hier ist der Gast immer noch König so wie in ganz Bali
Gastronomie Küche: A la Card Balinesisch aber auch und das gut International
Sport / Wellness Pool und Strandliegen inkl.auflagen und Badetücher immer Sauber und Gepflegt Sport nur am Stand nebenan
Zimmer Alles was man so braucht und mehr
Preis Leistung / Fazit Wer in Bali ist sollte unbedingt eine Kübelwagen Tour buchen ist ein Tagesausflug durch Bali unbedingt empfehlungswert
01.08.2007 Das super Hotel Badeurlaub Familie
4,8
Allgemein / Hotel Das Hotel und die Anlage waren super. In der Lobby hingen sehr viele Bilder die mann kaufen konnte und das Lobbypersonal konnte einigermasen Deutsch . .Das Hotel hat 200 Zimmer und ist verteilt auf mehrere Bungalos und Etagen.Die Bewohner der Insel waren sehr freundlich und halfen wenn man nicht weiter kam.Das Hotel ist in einem Top zustand,wir hatten all-inklusiv und brauchten nichts extra zahlen.Es wurde jeden Tag geputzt und poliert in der Hotelanlage .Der Altersdurchschnitt des Personals war ungefähr von 25 bis 53 Jahrenmehr nicht.Es ist sehr Famielienfreundlich.
Lage Das Hotel liegt direkt am Strand. Große Einkaufshäuser gab es im Nachbarort in Kuta dort bekam man alles was man wollte. Kleinere Märkte gab es direkt am Strand oder außrehalb vom Hotel. Zum Flughafen brauch mann 15-20 min.Im Hotel gibt es von jedem Anbieter der Fluggesellschaft ein Ordner mit Ausflugmöglichkeiten ,wenn man es aber billiger haben will sollte man sich nach einem ( privaten ) Taxi umschauen und einen Festpreis ausmachen.
Service Die Zimmer wurden jeden morgen sauber gemacht,jeden Tag gab es neue Handtücher und wenn man seine Wäsche gewaschen haben wollte mußte mann sie in einen Beutel geben und einen Zettel ausfüllen.Das Personal konnte sehr gut English und ein wenig Deutsch, wenn man irgendwas benödigte brauchte man es nur sagen und nach ein paar min. bekam man es. Beim Check-In wurde man höflich und zuvorkommend behandelt.
Gastronomie Das Hotel hat 4 Restaurant eines davon ein24 Std. Restaurant.Mittag und Abendessen gab es immer in einem dieser Restaurants das in der Lobby auf einer Tafel geschrieben stand.Es gab jeden Tag etwas anderes nie das gleiche.2x in der Woche gab es eine Aufführung die man anschauen konnte oder auch nicht. Es gab immer ein Buffet mit reichlich vielen Köstlichkeiten.Die Atmosphäre war super.
Sport / Wellness Es wurde jeden Tag etwas anderes geboten einmal Volleyball dann Schnorcheln , Tauchen , Obstsorten(Tropische) kennen lernen.Der Strand wurde jeden morgen mit einer Latte glatt gezogen und sauber gemacht. Es waren genügend Liegestühle vorhanden die unter einem Sonnendach aus Stroh standen.Der Pool und diePoolbar waren sauber . Das Wellness Angebot war auch super kostete allerdings extra.
Zimmer Unser Zimmer war groß ,das Badezimmer war aus Stein ( Badewanne und Dusche ) . Unsere kleine Terrasse war sauber und wir hatten eine Holzliege im alten Stiel und zwei Stühle mit Tisch,mann konnte sich dort sehr gut aifhalten.Unse Zimmer hatte eine Klimaanlage die man selber per Fernbedienung einstellen konnte.Wir hatten ein Zustellbett im Zimmer und trotzdem noch viel Platz,unser Zimmer lag direkt am Pool aber man hörte nichts.Wir hatten vor unserem Balkon mehrere größere Pflanzen die die Sicht ins Zimmer versperrte.Wenn man die Badetücher auf den Boden legte hatte mann gleich nach dem saubermachen neue Handtücher.
Preis Leistung / Fazit Privat Tour : Affenwald in Ubut, Bratansee,Batursee,Muttertempel und Batikfabrik Katalogtour : Westbali Natursafari, Segeljacht Renata Nicht empehlenswert : Tierparksafari im Geländewagen Reisemedizien in der Apotheke zusammenstellen lassen.Mückenschutz ( Autan ) direkt vor Ort kaufen (im Minnimarkt billiger ) Umtausch von Bargeld( Euro ) im Hotel besser als draußen.Bei Einreise muß mann 25 Dollar pro Pers. bezahlen,bei Ausreise 10000 ,- Rubien pro Pers. In Einkaufläden oder sonst wo ist es besser in Rubien zu zahlen als in Dollar da mann sonst mehr bezahlt .
Hol dir Top Angebote direkt in dein Postfach!
Freu dich auf exklusive Angebote, Reise-Deals, Gutschein-Aktionen und bis zu 70 % Preisvorteil.

Diese Einwilligung kann ich jederzeit per E-Mail an abmeldung@ab-in-den-urlaub.de widerrufen. Ein Link zum Widerruf findet sich zudem am Ende jeder per E-Mail übermittelten Produktinformation. Der Widerruf betrifft nur zukünftige Verarbeitungen und lässt die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis dahin unberührt. Weitere Informationen zur Verarbeitung deiner Daten findest du in unserer Datenschutzinformation unter dem Punkt Newsletter.