Urlaub Bali

Jetzt günstig deine Reise buchen!
Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Deutschland - alle Flughäfen
Früheste Anreise
Späteste Abreise
 
Jetzt LASTMINUTE
bis zu 50% RABATT sichern!
+
100€ GUTSCHEIN
Ihr Einlösecode: 15LM-5XSZ-U2KY-YJ6H 14SE-9XKQ-Y2SR-RJ87 als Cashback, weitere Bedingungen
+
Alle Pauschalreisen
JEDERZEIT FLEXIBEL
Einfach im Buchungsformular zubuchbar - ab 19,90 €
Flexibel
umbuchen mit
CleverHoliday

Kostenlos umbuchen und z.B.

  • den Reisezeitraum ändern
  • den Abflughafen ändern
  • das Hotel gleicher Kategorie ändern
Der Reiseschutz ist ein Angebot der BD24 Berlin Direkt Versicherung AG
UMBUCHBAR

Reisen Bali – Die beliebtesten 1.527 Urlaubsangebote

    • Beliebtheit
1.
Bali Tropic Resort & Spa Nusa Dua, Bali, Indonesien
2.
Prama Sanur Beach Bali Sanur, Bali, Indonesien
3.
Mercure Resort Sanur Sanur, Bali, Indonesien
4.
Sol Beach House Bali Benoa Tanjung Beach / Benoa, Bali, Indonesien
5.
Bali Reef Resort Tanjung Benoa, Bali, Indonesien
6.
Candi Beach Resort & Spa Candi Dasa, Bali, Indonesien
7.
Hyatt Regency Bali Sanur, Bali, Indonesien
8.
9.
Hilton Bali Resort Nusa Dua, Bali, Indonesien
10.
Segara Village Sanur, Bali, Indonesien
Es sehen sich gerade 12 Personen Reisen nach Indonesien an.
Seite

Exotischer Urlaub auf Bali in Indonesien

Bali ist die westlichste der zu Indonesien zählenden Sunda-Inseln. Bis zu 4 Millionen Reisende machen pro Jahr Urlaub auf dieser Insel. Bali lockt Reisende mit weißen Traumstränden, liebevoll dekorierten Tempelanlagen, einer faszinierenden Kultur und einer sehr gastfreundlichen Lebensweise der Einheimischen. Kein Wunder, dass sich die meisten Touristen, die nach Indonesien fliegen, Bali als Urlaubsziel ausgesucht haben.

Auf der Insel Bali gibt es noch aktive Vulkane, wie den Gunung Agung. Dieser ist zuletzt im Jahr 1963 ausgebrochen. Die Menschen bauen, um ihre Ehrfurcht für den Vulkan zu zeigen, ihre Tempel in Richtung dieses Vulkans. Die Kultur der Balinesen ist ausgesprochen gastfreundlich. Die Einheimischen sind Fremden gegenüber offen eingestellt und tanzen und lachen sehr viel. Das touristische Zentrum auf Bali ist an der Südküste zu finden, insbesondere in den Badeorten Kuta, Legian und Seminyak. Hier liegt auch der internationale Flughafen Ngurah Rai in der Nähe der Hauptstadt Denpasar. Zahlreiche Hotelanlagen laden Reisende zum Verweilen ein. Neben traumhaften Stränden findet man, wenn man auf Bali Urlaub macht, nämlich auch eine faszinierende Berglandschaft mit aktiven Vulkanen wie dem Batur. Auf Bali sprechen die meisten Menschen Balinesisch und Indonesisch. Englisch ist auch sehr weit verbreitet, vereinzelt werden auch andere europäische Sprachen gesprochen.

Bali und seine ebenfalls zu Indonesien gehörenden Nachbarinseln

Wer Bali als Reiseziel wählt, muss mit einer Flugdauer von mehr als fünfzehn Stunden sowie mindestens einem Zwischenstopp rechnen. Allerdings kann sich je nach Flughafen und der Anzahl der Zwischenstopps und den damit verbundenen Wartezeiten schnell eine längere Flugzeit ergeben. (Letzter) Zwischenstopp auf dem Flug nach Bali ist häufig Bangkok und nicht eine zu Indonesien gehörende Stadt, wie der eine oder andere Urlauber vielleicht vermuten würde. Bali als Reiseziel zu wählen hat viele Vorteile, auch was die Reisedauer angeht. Da die Insel nur etwa doppelt so groß wie das Saarland ist, kann man seine Zeit variabel einplanen. Wer gern jeden Tag etwas unternimmt und zwischendurch spannende Exkursionen miterleben möchte, braucht vielleicht weniger Zeit als Urlauber, die sich gern Zeit lassen, alles in Ruhe zu erkunden und hin und wieder auch mal einen Strandtag einlegen wollen. Im Allgemeinen lässt sich jedoch sagen, dass jemand, der mehr als fünfzehn Stunden Flugzeit auf sich nimmt, eventuell etwas mehr sehen möchte als nur eine Insel. Empfehlenswert sind daher Rundreisen oder mehrtägige Ausflüge auf andere Inseln, von den Indonesien ja reichlich besitzt. Bali als exklusives Reiseziel kann sich schnell auf dem Konto bemerkbar machen, aber natürlich gibt es verschiedene Möglichkeiten, seinen Bali Urlaub auf schöne Weise zu verbringen. Entweder man bucht einen Luxusurlaub All-inclusive in einem Fünf-Sterne-Hotel oder aber man wohnt in einem günstigen Hotel und speist abseits der Touristenziele, um den Urlaub etwas günstiger zu gestalten und die Kreditkarte zu schonen.

Die Insel der tausend Tempel

Das Reiseziel Bali bietet viele Sehenswürdigkeiten. Die Insel wird auch Insel der tausend Tempel genannt. Bali wird in Gegensatz zum Rest von Indonesien hauptsächlich von Hindus bewohnt, die ansonsten im Land dominierenden Moslems stellen hier eine Minderheit dar. Religiöse Feste und Traditionen nehmen einen wichtigen Platz in der balinesischen Kultur ein. Auf Bali findet man überall Tempel und Schreine, in denen immer wieder Zeremonien und Feste gefeiert werden. Einige der berühmtesten Tempel, die man während eines Urlaubs auf Bali besuchen kann sind:

  • Der Pura Ulun ist einer der bedeutenden Tempel und im Norden von Kuta gelegen. Der Tempel selbst liegt inmitten eines Bergsees und besteht aus mehrstufigen Pagoden. Um die historischen Gebäude mit 5 Buddha Statuen ist ein gepflegter Park angelegt.
  • Der Hinduistische Tanah Lot liegt im Südwesten der Insel, auf einer Felsspitze am Meeresufer. Die mehrstöckigen Schreine sind eines der beliebtesten Fotomotive bei einem Urlaub in Bali.
  • Zu nennen sind außerdem noch die Tempel Pura Tanah Lot (unvergesslich bei Sonnenuntergang) und Pura Besakih (der größte Tempel Balis am Fuß des heiligen Berges Gunung Agung)

Reiseziel Bali - zwischen Schwitzen und Schwimmen

Die Regenzeit in Bali ist während des deutschen Winters in den Monaten Dezember bis März. Hauptreisezeit ist daher April bis Oktober, was auch sonst für ganz Indonesien gilt!

Die meisten Touristen buchen ihren Besuch auf der Insel jedoch im Juli oder August. Je nach Präferenzen kann man sich unter die restliche Masse an Touristen mischen oder Bali in der Zwischensaison einen Besuch abstatten, um die Insel intensiver und abseits des touristischen Trubels zu erleben. Die Temperaturen liegen ganzjährig zwischen 21 und 32 Grad Celsius - bei einer durchschnittlichen Wassertemperatur von mindestens 28 Grad. Da Bali als Reiseziel dicht am Äquator liegt, gibt es keinen klassischen Sommer oder Winter. Es ist durchgängig tropisch warm und man unterscheidet zwischen Trocken- und Regenzeit. Während der Trockenzeit kann sich der Urlauber an sechs bis acht Sonnenstunden erfreuen. Allerdings hat auch die Regenzeit ihren Reiz: Weniger Tourismus und üppige Vegetation sind nur einige Vorteile und auch wenn die Luftfeuchtigkeit in dieser Zeit teilweise 100 Prozent beträgt, so entschädigt die Natur doch für einiges. Wer allerdings einen entspannten Urlaub verbringen möchte und möglichst nur im Meer und beim Schwitzen nass werden will, sollte die trockenen Monate zum Reisen nutzen und seinen Winterurlaub lieber in Gebieten verbringen, in denen der Regen in weißer Form vom Himmel fällt.

Urlaub in Legian in Süden der Insel

Das nahe Denpasar gelegene Legian zählt zu den beliebtesten Touristenorten auf Bali, entsprechend hoch ist das Angebot an Hotels. Neben dem Strand wissen die Urlauber die vielen mobilen Garküchen, Restaurants und Geschäfte dieses Ortes zu schätzen. An der Jalan Legian bzw. Legian Road, die sich von Kuta über Legian bis hin nach Seminyak zieht, befinden sich viele von Bali-Urlaubern aufgesuchte Bars und Diskos.

Zu den auf ab-in-den-urlaub.de gerne gebuchten Hotels in Legian zählen u. a.:

  • das Hotel Padma Resort Bali at Legian zählt zu den Hotels des Orts mit fünf Sternen. Ein hübsch gestalteter Außenbereich mit vielen exotischen Pflanzen animiert dazu, sich im Garten aufzuhalten. Künstlerische Objekte verschönern die draußen verbrachte Zeit.
  • das Hotel Legian Beach mit Haupthaus und Bungalows in einem schönen, grünen Garten. Wer nicht im gleich ans Resort angrenzenden Meer baden möchte, nutzt einen der zwei Pools der 4-Sterne-Unterkunft.
  • das 4-Sterne-Hotel Hotel Bali Niksoma Boutique Beach Resort überzeugt seine Gäste nicht nur durch seine direkt am Strand gelegene, schöne Außenanlage, auch die komfortabel und modern ausgestatteten Zimmer sind ein Grund zur Freude.
  • das Jayakarta Bali Beach Resort bietet seinen Gästen vier Außenpools plus Kinderbecken. Wer nicht nur den Wellnessbereich der 4-Sterne-Unterkunft nutzen möchte, spielt Tennis oder geht ins Fitnessstudio. Dank einiger Geschäfte muss man nicht gleich das Resort verlassen, möchte man etwas kaufen.
  • das Hotel Pullman Bali Legian Nirwana hat mit seinen fünf Sternen nicht nur traumhaft ausgestattete Zimmer zu bieten, sondern auch einen Pool auf einer Dachterrasse. Nichtsdestotrotz sollte man es sich nicht nehmen lassen, ins direkt an das Resort grenzende Meer baden zu gehen.
  • das Hotel Baleka Resort & Spa, welches zwar nicht durch hohe Sterneanzahl oder direkter Strandlage glänzt, dafür aber für die Bali-Urlauber reizvoll ist, die viel auf der Insel unterwegs sein wollen. Das Resort verfügt u. a. über klimatisierte Zimmer und einen Außenpool.

Was man auf Bali nicht verpassen sollte

Die Insel ist sehr beliebt bei Surfern. Die Traumstände und Wellen laden zu dieser Art des Wassersports ein. Das Nachtleben lockt Reisende bei einem Urlaub auf Bali vor allem in die Region Kuta, zahlreiche Clubs und Diskotheken versprechen hier Vergnügungen für die ganze Nacht. Die Schildkröteninsel Serangan verdankt ihren Namen den Meeresschildkröten, welche hierhäufig anzutreffen sind. Diese legen hier Eier, werden aber auch gezüchtet. In der Stadt Jembrana findet jedes Jahr das traditionelle Büffelrennen mit dem Namen Makepung statt.

Weitere Hotspots auf Bali

  • Ein Höhepunkt ist die Besichtigung der Elefantenhöhle im Norden der Insel, die etwa im 11. Jahrhundert nach Christus erbaut wurde.
  • Den höchsten Wasserfall der Insel namens Gitgit findet man mit einer Höhe von 40 Metern im Norden der Insel in der Nähe der Stadt Lovina. Eine Warnung für Liebespaare: Man sollte nicht als Paar zusammen dort baden gehen, denn es gibt die Sage, dass alle Paare, die dort zusammen baden, sich trennen werden.
  • Aber auch andere Aktivitäten können auf Bali unternommen werden. Zum einen gibt es diverse Tauch- und Wassersportschulen, um seinem Drang nach Abkühlung auf vielfältige Weise nachzukommen.
  • Zum anderen ist besonders die Stadt Kuta ein Anziehungspunkt für Touristen mit einem ausgeprägten Verlangen nach Nachtleben.
  • Surfen ist natürlich auch eine beliebte Sportart im Reiseziel Bali. Für Anfänger empfehlen sich die Beachbreaks von Canguu, der Touristenstadt Kuta und Seminyak. Ein nur für fortgeschrittene Surfer empfehlenswerter Spot ist Uluwatu.

Bali-Urlaub auch für Genießer

Große Teile der Bevölkerung leben vom Reisanbau. Überhaupt spielt dieses Getreide überall in Indonesien eine wichtige Rolle in der Ernährung. So verwundert es nicht, das Reis auch ein wichtiger Bestandteil jeder Mahlzeit ist, ebenso wie frisches Gemüse, Früchte, Fisch und Fleisch. Kokosnuss-Currys bringen die Balinesen ebenfalls gerne auf den Tisch, aber auch Gerichte wie Mie Bakso, eine Suppe mit Nudeln und Fleischklößen oder Cap Cay, in Soja gedämpftes Gemüse. Eine Regel für das Essen auf der Straße: Wenn an einem der zahlreichen Warungs (fahrende Garküchen) viele Gäste stehen, wird einen das Essen auch nicht krankmachen. Die köstlichen Früchte, die an allen Orten angeboten werden, sollte man aber nur ohne Schale und gründlich gewaschen genießen.

Wissenswertes zur Trauminsel Bali

Bali hat viel zu bieten: Den romantischen Tempel in Tanah Lot, Delfin-Watching an einem der vielen Traumstrände, Surfen und Party in der Stadt Kuta oder einen Besuch im Affenwald - jeder kann hier einen unvergesslichen Urlaub erleben. Damit dieser jedoch auf positive Weise im Gedächtnis bleibt, sollte man einige Dinge beachten:

  • Zum einen ist ein internationaler Führerschein notwendig, denn ohne den kann man die Insel nicht allein erkunden.
  • Da Sonnencreme auf Bali sehr teuer ist, bietet es sich an, diese aus Deutschland mitzubringen und nicht erst in Indonesien zu kaufen.
  • Unbedingt nötig ist auch Bargeld, denn nur so bekommt man am Flughafen in Denpasar auf Bali ein Visum ausgehändigt. Bezahlt wird mit der in Indonesien verwendeten Rupiah.
  • Da es je nach Jahreszeit viele Mücken geben kann, ist auch an ein entsprechendes Spray zu denken. Moskitonetze sind in fast allen Hotels Standard.
  • Auch eine kleine Reiseapotheke im Gepäck kann nicht schaden.

In Sachen Verhalten sind ebenfalls einige Regeln zu beachten:

  • Erstens sollte man selbst als Urlauber beim Überreichen von Gegenständen an Einheimische immer die rechte Hand benutzen, da die linke als unrein gilt.
  • Kinder bzw. generell Menschen sollten niemals am Kopf berührt werden und auch das Zeigen mit dem Finger auf andere gilt als Beleidigung.
  • Als aggressiv wird aufgefasst, wer die Hände in die Hüften stemmt.

Weiterführende Tipps im Magazin:

Ausgewählte Bewertungen zu Urlaub Bali

01.02.2015 Badeurlaub -
4,3
Lage super, all inklusive
Preis Leistung / Fazit Wenn ich Punkte von 1 "schlecht" bis 10 "super" vergebe: Zimmer 10, Speise 7, Getränke 7, Leute 10, aber 2 Tage ohne Koffer am Anfang
01.03.2010 GUT UND EMPFEHLENSWERT Badeurlaub Paar
3,6
Allgemein / Hotel Gute Anlage, Freundlisches Personal, Essen und Trinken Wunderbar. Zimmer Gut und Sauber, Schwimmbad Gross und Tropische Gartenanlage. All Inklusive OK. Gut gepflegtes Strand ( leider sind die Straende in Bali nicht so schoen wie erwartet. Wer Wunderschoene Straende sucht, besser in die Karibik oder Thailand fliegen).
Lage Gute, Ruhige Lage. Einkaufsmoeglichkeiten in der Nahe (Transfer vom Hotel zum Shopping und Stadt Nusa Dua)
Service Zimmerreinigung OK, Personal sehr Hilfsbereit
Gastronomie All Inklusive ok, obwohl anders als in der Karibik. Trotzdem Speisen und Getraenke sehr Gut, alles sauber und Geschmackvoll eingerichtet
Sport / Wellness 2 x Wochentlich Snorkeltripp (in All Inkl.), Schwimmbad Sauber (Warmes Wasser!!!), Strand Sauber aber nicht so schoen wie erwartet.
Zimmer Klimaanlage, TV, Balkon, Minibar, Kaffeemaschine, Safe. Dusche und Badewanne. Aber, Shampoo mitbringen!
Preis Leistung / Fazit Bleiben Sie nicht einfach ins Hotel. Besuchen Sie die Insel (Vulkan, Reisfelder, Tempel) und vergessen Sie nicht AUTAN fuer die ganze Familie. Ab 18:00 ist "Moskitos Zeit".
01.02.2006 gigantisch! Badeurlaub Paar
5,0
Allgemein / Hotel Sauber, freundlich und faszinierend. Essen war sehr gut. Immer wieder.
Lage Gute Lage, viele Restaurant und Einkaufmöglichkeiten.Gute Preise.
Service Sehr freundliche Personal, viele Zusatzleistungen wie z.B. Massage (sehr günstig)
Gastronomie Der Koch ist sehr nett und ein echte Profi! Einmalige Service.
Sport / Wellness Ruhig, gute Pool-Bar. Ein Urlaub für die Seele.
Zimmer Immer sauber und märchenhaft. Die Zimmer sehen besser als auf den Bild aus. Man fühlt sich richtig wohl.
Preis Leistung / Fazit In Bali ist alles sehr günstig. Man freut sich bei Geldausgeben und hat man wirklich die möglichkeit sich wohl zu fühlen. Essen schmeckt in alle Restaurant sehr gut. Ein Abendessen zuzweit mit 5-Gang Menü usw. kostet zusammen ca. 10 ? inkl.Trinkgeld. Ein Urlaub für die Seele und zum richtig abschalten von europäischen Alltag.
01.03.2003 Bali Tropic war fast perfekt Badeurlaub Paar
4,7
Allgemein / Hotel Eine sehr schöne Anlage, architektonisch im balinesischen Still mit Tempel und andere hindu Strukturen. Die Zimmer großräumig und sehr sauber. Pool mit Bar auch sehr gut. Der Strand eigentlich auch sehr schön, aber nicht zum Baden geeignet, da zimlich untief, bei Ebbe überhaupt nicht zu geniessen. Personal absolut Top, sehr freundlich und hilfbereit.
Lage Abgesehen von der eigenen Anlage und des Strandes, kann man nicht viel zu Fuss erreichen.
Service Alle Mitglieder des Personals waren (mit einer Ausnahme) total freundlich, kompetent, hilfbereit. Hier wurde Freundlichkeit nicht vorgespielt.
Gastronomie Sehr gut, mit drei verschieden Restraurants, und immer 4 bis 6-fache Auswahl an Fleisch, Fisch, Gemüse. Nachtisch immer mit frischem Obst und Backwaren.
Sport / Wellness Abendprogramme sehr gut. Klassische balinesische Musik und Tanz hervorragend. Musik im westerlichem Stil (Duos, Quartett) professionell. Sportangebot sehr gut, obwohl Schnorcheln vom Strand aus mit Boot sehr begrenzt.
Zimmer Alles Top!
Preis Leistung / Fazit Eine wunderschöne Anlage mit einheimischer Architektur und Ambiente, Personal sehr freundlich und zuvorkommend. Bei allen Mahlzeiten immer eine grosse Auswahl von verschiedensten Gerischten, alle sehr schmackhaft. All Inclusive ist die beste Methode um das ganze zu geniessen. Würden hier wieder einkehren oder weiterempfehlen.
01.02.2014 Tolle Insel und schönes Resort Sonstiger Aufenthalt -
4,5
Allgemein / Hotel Schöne Anlage mit nettem tropischen Garten und atmosphärischen kleinen Hütten zu je 4 Wohneinheiten. Sehr ruhig gelegen mit Zugang zu einem sauberen Strand mit vielen schönen Bäumen, die Schatten spenden. Alles sehr gepflegt und sehr zuvorkommende Mitarbeiter.
Preis Leistung / Fazit Wir haben einen tollen Urlaub auf Bali verbracht und das Resort ist sehr gepflegt, ruhig und gut gelegen. Der Strand ist sauber (leider eher ungewöhnlich auf Bali) und das Personal ist extrem höflich und hilfsbereit.
01.07.2012 Traumhaft paradiesische Flitterwochen auf Bali Badeurlaub Paar
4,0
Allgemein / Hotel Das Resort ist mit seinen vielen ein- und zweistöckigen Bungalows mitten in einer tropisch eingerichteten Gartenanlage gebaut, wo sofort Urlaubsgefühle entstehen. Der große, saubere Pool wirkt einladend für ein längeres Sonnenbad, Erfrischung ist natürlich dann auch bei der Poolbar (im Poolbecken eingelassen) garantiert. Das Hotel gibt es sicher schon einige Jahre, aber es ist recht gut gepflegt. Hin und wieder entdeckt man ein paar kleinere altersbedingte Schäden an Fliesen und Gehweg-Platten, aber diese sind jedoch nicht störend und trüben keineswegs den paradiesischen Eindruck der Anlage. Der Hoteleingang wirkt wie ein Eingang in einen Tempel. Wir hatten all inclusive gebucht und bekamen natürlich beim Check-In das bewährte Touristenarmband um das Handgelenk. Die Restaurants und Servicekräfte waren stets freundlich und hilfsbereit, aber nie aufdringlich.
Lage Wie gesagt, das Hotel liegt direkt am eigenen Sandstrand. Die Ostküste wird von Ebbe und Flut beherrscht, sodass man halbtags am Strand ins Wasser konnte, oder sich eben im Pool und an der Poolbar erfrischen konnte. Vor dem Hotel verläuft die einzige Hauptstraße, hier ist es entsprechend laut vom Straßenverkehr, welchen man aber innerhalb der Hotelanlage nicht hört. Die Straße zum Minimarkt oder zum Geldwechsler überquert man lieber mit der hoteleigenen Security, da der Verkehr schon echt ungeheuer ist. Vom Flughafen ist man nur knapp 20 Minuten mit dem Transfer-Bus unterwegs. Ausflugsmöglichkeiten gibt es auf Bali natürlich genügend, nicht nur vom Reiseveranstalter. Man kann sich auch ein Taxi für einen kompletten Tag nehmen und so für knapp 100 EUR durch die Gegend fahren lassen, der Taxifahrer kennt alle Sehenswürdigkeiten und fährt einen direkt vor den Eingang. Zum Einkaufen empfiehlt sich das nahe gelegene Bali Collection. Die Preise sind aber ähnlich wie in Deutschland. Andere Bars haben wir in der Nähe nur wenige gefunden, hatten aber auch nicht unbedingt das Interesse daran.
Service Das Personal war stets freundlich. Die Balinesen sind allgemein sowieso sehr nett und grüßen immer mit einem Lächeln im Gesicht, selbst der knuffige Gärtner ;). Zum Mittag- und Abendessen wurde man stets mit Wasser oder Getränke von der Bar bedient, Trinkgeld konnte man an der Rezeption hinterlassen, muss man aber nicht. Teilweise waren die Kellner auch sehr bemüht ein paar deutsche Wörter kennenzulernen, aber ansonsten hat man sich selbst mit gebrochenem Englisch recht gut verständigen können. Der Shuttle-Bus fährt regelmäßig und kostenlos bis in die Abendstunden zur nahegelegenen Shopping-Meile, "Bali Collection" genannt. Bei der Ankunft mussten natürlich erstmal die Formalitäten geklärt werden. Aber dann gab es schon einen leckeren Begrüßungs-Cocktail zusammen mit einem kalten feuchten Erfrischungstuch, was man nach einem stundenlangen Flug schonmal gut gebrauchen konnte.
Gastronomie Es gab verschiedene Restaurants und ein 24h-Restaurant mit a la carte (nur außerhalb der All-Inclusive-Mahlzeiten kostenlos für all-inclusive-Gäste). Mittags und Abends gab es teilweise landestypische Speisen, aber auch teilweise unterschiedliche Themen, wie italienischer oder deutscher Abend (bspw. "German Sauerkraut with Bratwurst" ;)) Die Athmosphäre war besonders abends immer romantisch und gediegen. Bei Kerzenschein und am Meer konnte man die Seele baumeln lassen. Jeden Abend gab es Musik, entweder vom Quartett, von Sängern, von Duetts, oder eben auch mal landestypische Tänze und Musik. Über das Buffet gibt es nichts zu meckern, es gab immer Fisch bzw. Seafood, Geflügel, Schwein und Rind, aber natürlich auch vegetarisches, wie frischen Salat in verschiedenen Varianten und zum Selbstmischen, oder auch Süppchen und Deserts.
Sport / Wellness Das Hotel bietet für all-inclusive-Gäste kostenlos nicht motorisierten Wassersport an (Katamaran, 2x Schnorcheln in der Woche, Paddeln, etc.) Motorisierter Wassersport, wie Parasailing, Glasbodenboot-Ausflug oder Jetski, muss extra bezahlt werden. Das 24h-Restaurant bietet noch ein romantisches Candle-Light-Dinner direkt am Strand für 90-130 USD an, sehr zu empfehlen in den Flitterwochen ;). Ansonsten sind die Animatuere aber selten zu sehen, nur jeden Morgen gegen 10:30 Uhr wird zur Aqua-Aerobic und nachmittags gegen 16:00 Uhr zum Volleyball aufgerufen. Der Strand ist sauber, aber bei Ebbe liegt halt viel Seegras rum. An der Lobbybar hat man mit WLAN einen kostenlosen Internetzugang, wenn auch nicht der allerschnellste. Der Pool ist sauber und herrlich für die Abendstunden, bis 17 Uhr ist ja auch noch die Poolbar offen, die Strandbar ist bis nach dem Abendessen geöffnet. Rutschen gibt es keine am Pool. Mit den kostenlosen Handtuch-Karten, die man beim Check-In erhält, bekommt man täglich frische Strandhandtücher zur Nutzung am Pool oder am Strand für die Liegen. Die Karten sollte man aber nicht verlieren, sonst zahlt man 12USD pro verlorener Karte. Für Kinder ist der Pool sicher auch gut, ein extra Bereich ist mit knapp 50cm nicht zu tief. Der hoteleigene Spa-Bereich kann gegen Aufpreis natürlich auch in Anspruch genommen werden, die Anlage ist gepflegt und überall duftet es nach Blütenblättern.
Zimmer Wir hatten eine Suite (Sawo-Suite genannt) gebucht, unweit vom Pool entfernt, vom Strand ist das Hotel sowieso nur ein paar Schritte weg. Die Suite war ausgestattet mit einer Eckbadewanne und einer abgetrennten Dusche, edel mit sandfarbenen Kieselsteinen verziert. Das Himmelsbett war toll, besonders die handgemachten Holzverzierungen machten den romantischen Eindruck perfekt. Außerdem hatten wir sogar noch ein kleineres Nebenzimmer. In beiden Zimmern lief natürlich die Klimaanlage, nachts nutzten wir nur die Anlage aus dem Nebenzimmer. Ansonsten war alles vorhanden, was man so benötigt: Föhn, Handtücher, Schreibtisch, kostenloser Safe, Bademäntel in Einheitsgröße und mit Schlappen, sogar ein Regenschirm war in der Schrankwand verstaut. Im TV gab es zwar lediglich nur einen deutschen Kanal (Deutsche Welle), aber wer sitzt schon den ganzen Tag vorm Fernseher.
Preis Leistung / Fazit Wir können auf jeden Fall eine Tagestour durch Bali mit abschließendem Besuch des Tanah Lot Tempels empfehlen, denn das Motiv bei Sonnenuntergang ist einfach schön. Wer sportlich aktiv sein möchte, kann natürlich auch an Radtouren oder Regenwald-Safaris teilnehmen, wir haben eine Vulkanbesteigung auf den Mount Batur gemacht. Nicht ganz ungefährlich aber schon sehr spannend, vorallem weil man eben nachts um 4Uhr im Dunkeln auf einem Weg aus Lavagestein und Lavasand die etwa 1700m hoch klettert. Dann wird man bei viel Glück mit einem tollen Sonnenaufgang über Bali belohnt. Am anstrengendsten war der Flug, mit Umstieg in Doha (Qatar) und Zwischenlandung in Singapore. Außerdem muss man ein Visum bei Ankunft bezahlen (25 USD) und bei Ausreise mussten wir noch die Flughafensteuer von 150000 Rupiah bezahlen (bei den meisten Veranstaltern wird diese Gebühr allerdings übernommen).
01.10.2008 Kleines,Familieres Paradis Badeurlaub Paar
4,8
Allgemein / Hotel Eine der schönsten und liebeswürdigsten Anlage in dieser grösse die wir je gesehen und erlebt haben!!! Loppy mit Internet und Gratis Dvd Verleih Zimmer/Bad: Groß ,Geräumig , SUPER es fehlt an nichts. Sauberkeit: PERFEKT Garten: Gepflegt und fast Paradisisch Restaurante: Gleich neben Pool u. Meer (Sonnenaufgang) Frühstück A la card Super und im Preis inbegriffen Pool: Klein aber fein mit Poolbar und Blick auf`s Meer Das gesamt Parket ist einfach und ganz leicht weiter zu empfehlen Personal: Traumhaft
Lage Die Lage ist unserer Meinung sehr gut denn der Strand liegt direkt bei der Anlage(viel Sport aber lustigerweise nicht unbedigt störend) und Ausserhalb gibt es eine nicht stark befahrene Strasse mit etlichen möglichkeiten seine Einkaufslust und Hungergefühl zu befriedigen(unser Lokal Tipp C&C) wer mehr Erleben möchte auf nach Kuta, mit dem Taxi (ca.5?) in ca.einer halbe Stunde erreicht Hali Gali auf Balinesisch . Transfer zum Flughafen:ca:30 Min. Ausflüge: Einfach zu Buchen bei Robert Preiß/Leistung:Angepasst
Service Serviceleistungen in allen berreichen sehr,sehr gut; immer um den Gast bemüht und immer mit einem lächeln im Gesicht .Hier ist der Gast immer noch König so wie in ganz Bali
Gastronomie Küche: A la Card Balinesisch aber auch und das gut International
Sport / Wellness Pool und Strandliegen inkl.auflagen und Badetücher immer Sauber und Gepflegt Sport nur am Stand nebenan
Zimmer Alles was man so braucht und mehr
Preis Leistung / Fazit Wer in Bali ist sollte unbedingt eine Kübelwagen Tour buchen ist ein Tagesausflug durch Bali unbedingt empfehlungswert
01.08.2007 Das super Hotel Badeurlaub Familie
4,8
Allgemein / Hotel Das Hotel und die Anlage waren super. In der Lobby hingen sehr viele Bilder die mann kaufen konnte und das Lobbypersonal konnte einigermasen Deutsch . .Das Hotel hat 200 Zimmer und ist verteilt auf mehrere Bungalos und Etagen.Die Bewohner der Insel waren sehr freundlich und halfen wenn man nicht weiter kam.Das Hotel ist in einem Top zustand,wir hatten all-inklusiv und brauchten nichts extra zahlen.Es wurde jeden Tag geputzt und poliert in der Hotelanlage .Der Altersdurchschnitt des Personals war ungefähr von 25 bis 53 Jahrenmehr nicht.Es ist sehr Famielienfreundlich.
Lage Das Hotel liegt direkt am Strand. Große Einkaufshäuser gab es im Nachbarort in Kuta dort bekam man alles was man wollte. Kleinere Märkte gab es direkt am Strand oder außrehalb vom Hotel. Zum Flughafen brauch mann 15-20 min.Im Hotel gibt es von jedem Anbieter der Fluggesellschaft ein Ordner mit Ausflugmöglichkeiten ,wenn man es aber billiger haben will sollte man sich nach einem ( privaten ) Taxi umschauen und einen Festpreis ausmachen.
Service Die Zimmer wurden jeden morgen sauber gemacht,jeden Tag gab es neue Handtücher und wenn man seine Wäsche gewaschen haben wollte mußte mann sie in einen Beutel geben und einen Zettel ausfüllen.Das Personal konnte sehr gut English und ein wenig Deutsch, wenn man irgendwas benödigte brauchte man es nur sagen und nach ein paar min. bekam man es. Beim Check-In wurde man höflich und zuvorkommend behandelt.
Gastronomie Das Hotel hat 4 Restaurant eines davon ein24 Std. Restaurant.Mittag und Abendessen gab es immer in einem dieser Restaurants das in der Lobby auf einer Tafel geschrieben stand.Es gab jeden Tag etwas anderes nie das gleiche.2x in der Woche gab es eine Aufführung die man anschauen konnte oder auch nicht. Es gab immer ein Buffet mit reichlich vielen Köstlichkeiten.Die Atmosphäre war super.
Sport / Wellness Es wurde jeden Tag etwas anderes geboten einmal Volleyball dann Schnorcheln , Tauchen , Obstsorten(Tropische) kennen lernen.Der Strand wurde jeden morgen mit einer Latte glatt gezogen und sauber gemacht. Es waren genügend Liegestühle vorhanden die unter einem Sonnendach aus Stroh standen.Der Pool und diePoolbar waren sauber . Das Wellness Angebot war auch super kostete allerdings extra.
Zimmer Unser Zimmer war groß ,das Badezimmer war aus Stein ( Badewanne und Dusche ) . Unsere kleine Terrasse war sauber und wir hatten eine Holzliege im alten Stiel und zwei Stühle mit Tisch,mann konnte sich dort sehr gut aifhalten.Unse Zimmer hatte eine Klimaanlage die man selber per Fernbedienung einstellen konnte.Wir hatten ein Zustellbett im Zimmer und trotzdem noch viel Platz,unser Zimmer lag direkt am Pool aber man hörte nichts.Wir hatten vor unserem Balkon mehrere größere Pflanzen die die Sicht ins Zimmer versperrte.Wenn man die Badetücher auf den Boden legte hatte mann gleich nach dem saubermachen neue Handtücher.
Preis Leistung / Fazit Privat Tour : Affenwald in Ubut, Bratansee,Batursee,Muttertempel und Batikfabrik Katalogtour : Westbali Natursafari, Segeljacht Renata Nicht empehlenswert : Tierparksafari im Geländewagen Reisemedizien in der Apotheke zusammenstellen lassen.Mückenschutz ( Autan ) direkt vor Ort kaufen (im Minnimarkt billiger ) Umtausch von Bargeld( Euro ) im Hotel besser als draußen.Bei Einreise muß mann 25 Dollar pro Pers. bezahlen,bei Ausreise 10000 ,- Rubien pro Pers. In Einkaufläden oder sonst wo ist es besser in Rubien zu zahlen als in Dollar da mann sonst mehr bezahlt .
Hol dir Top Angebote direkt in dein Postfach!
Freu dich auf exklusive Angebote, Reise-Deals, Gutschein-Aktionen und bis zu 70 % Preisvorteil.

Diese Einwilligung kann ich jederzeit per E-Mail an abmeldung@ab-in-den-urlaub.de widerrufen. Ein Link zum Widerruf findet sich zudem am Ende jeder per E-Mail übermittelten Produktinformation. Der Widerruf betrifft nur zukünftige Verarbeitungen und lässt die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis dahin unberührt. Weitere Informationen zur Verarbeitung deiner Daten findest du in unserer Datenschutzinformation unter dem Punkt Newsletter.