Mein Konto
Hotels Cala En Baster

Hotels Cala En Baster

Jetzt günstig dein Hotel buchen!
Reiseziel oder Hotel
Abflughafen
DE (alle)
Reisezeitraum
20.07. – 20.10.245-8 T.
Reisende
2 Erwachsene
Du bist hierStartseiteHotelsHotels EuropaHotels SpanienHotels FormenteraHotels Cala En Baster
Deine Vorteile bei ab in den urlaub
Sicher buchen und stornieren
Sicher buchen und stornieren

Flexibel stornieren oder umbuchen bis kurz vor Anreise mit unseren günstigen FLEX Tarifen inkl. voller Kostenerstattung.

Volle Kostenerstattung
Volle Kostenerstattung

Im Falle einer Stornierung erstatten wir dir den Anteil des FLEX Tarifes in Form eines Reisegutscheines.

Pauschalreiseschutz inklusive
Pauschalreiseschutz inklusive

Als Kunde von ab in den urlaub genießt du vollen Pauschalreiseschutz nach dem deutschen Reiserecht.

Nirgendwo günstiger Garantie
Nirgendwo günstiger Garantie

250 € geschenkt, wenn deine Reise nach Buchung bei einem anderen Anbieter günstiger ist.

Weitere Cala En Baster Angebote

  • Flüge Cala En Baster
Leider sind zur Zeit keine Angebote für Cala-en-baster vorhanden
Nachfolgend haben wir alternative Vorschläge für dich, die deiner Suche möglichst nahe kommen.

Alternative Formentera Angebote:

Rocabella
3.9 / 5.0
Gut (25 Bew.)
Rocabella
3.9 / 5.0
Gut (25 Bew.)
Playa Es Pujols, Formentera, Spanien
Club Punta Prima
4.1 / 5.0
Sehr gut (25 Bew.)
Club Punta Prima
4.1 / 5.0
Sehr gut (25 Bew.)
Es Pujols, Formentera, Spanien
Insotel Club Formentera Playa
3.9 / 5.0
Gut (34 Bew.)
Insotel Club Formentera Playa
3.9 / 5.0
Gut (34 Bew.)
Playa Mitjorn, Formentera, Spanien
Castavi
4.2 / 5.0
Sehr gut (16 Bew.)
Castavi
4.2 / 5.0
Sehr gut (16 Bew.)
Es Pujols, Formentera, Spanien
Riu La Mola
4.4 / 5.0
Ausgezeichnet (41 Bew.)
Riu La Mola
4.4 / 5.0
Ausgezeichnet (41 Bew.)
Playa Mitjorn, Formentera, Spanien

Billige Hotels in Cala En Baster


Wir zeigen Ihnen die billigsten Hotels für Cala En Baster in unserer übersichtlichen Angebotsliste.
Aufgrund des billigen Preises müssen Sie nicht auf Komfort verzichten – guter Service, ansprechende Hotelzimmer und eine zentrale Lage finden Sie auch in einem billigen Cala En Baster Hotel. Wenn Sie sichergehen wollen, dass ein billiges Hotel auch gut ist, sortieren Sie die Angebotsliste einfach nach Weiterempfehlungsrate. Und jetzt schauen Sie sich einfach unsere billigen Hotels an und freuen Sie sich auf Cala En Baster!

Ausgewählte Hotelbewertungen zu Hotels Cala En Baster

Serviceeinschränkungen nicht hinnehmbar
Badeurlaub
01.07.2013
Gästebewertung:
2.6 / 5.0
  • Allgemein / Hotel
    Die Lage macht Vieles wett.
  • Lage
    Traumlage.
  • Service
    Die Reduzierung der Servicekräfte im Restaurant verbreitet zusätzliche Hektik.
  • Gastronomie
    Bis auf die Bar Mirador es Vedra, alles höchstens Durchschnitt.
  • Sport / Wellness
    Es wird über die Animation viel geboten.
  • Zimmer
    Handtuchwechsel und Zimmerreinigung zweimal die Woche inakzeptabel. Salzwasserdusche verlangt wenigsten nach frischen Handtüchern.Qualität der Reinigung inakzeptabel.
  • Preis Leistung / Fazit
    In Ordnung, aber deutsche Hochburg mit Clubambiente. Um 0.00 Uhr gemeinsames Singen auf der Terasse. Lage Top, alles andere Hopp. Ein neuer Koch wäre dringend von Nöten. Dass das Showkochen eingestellt wurde wirkt sich positiv auf das Gesamtessen aus.Zimmer bleiben eine Katasstrophe.
Nicht perfekt, aber zur Erholung in Ordnung!
Badeurlaub
01.07.2013
Gästebewertung:
3.0 / 5.0
  • Allgemein / Hotel
    Der Empfang war absolut nicht herzlich. Abendessen gab es bis 21 Uhr. Aufgrund einer Buspanne sind wir erst um 22:30 Uhr angekommen. Wir bekamen nur ein lächerliches Lunchpaket mit 2 Sandwiches. Ein kleines Abendbuffet hätten wir bei All Inclusive zu dem Preis schon erwartet! Einen Abendsnack gab es nicht! Die Anlage ist zwar wirklich sehr schön, aber riesen groß. Als wir ankamen war es schon dunkel und wir mussten durch die ganze Anlage geistern, um unser Zimmer zu finden. Es wäre schon nett gewesen, wenn uns jemand zu unserem Zimmer geführt hätte. Die Zimmer sind sehr renovierungsbedürftig und teilweise auch schmutzig. Ameisen sind überall. Eine Renovierung ist dringend erforderlich. Die Wände sind sehr dünn, so dass man jede Kleinigkeit im Nebenzimmer hören konnte. Die Zimmer werden nur 2 Mal pro Woche sauber gemacht, was uns persönlich aber absolut nicht gestört hat.
  • Lage
    Das Hotel liegt ziemlich weit oberhalb auf einer Klippe und von dort aus hat man einen wunderschönen, fast schon einzigartigen Ausblick. Bis zu dem kleinen Strand sind es nur wenige Meter, den wir allerdings nicht so schön fanden. Der größere Strand, an dem auch ein bisschen mehr los war, lag etwa 20 - 25 Gehminuten entfernt. Für den traumhaften Sonnenuntergang und das kristallblaue Wasser aber sehr lohnenswert. Aber: Vorsicht vor Quallen! Der hoteleigene Arzt ist bei Quallenberührungen absolut nicht zu empfehlen. Essig soll helfen! Ansonsten gibt es in der näheren Umgebung keinerlei Möglichkeiten, keine Cafes, Restaurants oder Supermärkte. Für Naturliebhaber ideal. Man kann mit dem Bus, der 4 x am Tag fährt (2,90 € p.P./Strecke, letzter Bus fährt um 18:45 Uhr) oder mit dem Taxi (ca. 20 Euro pro Strecke) in die nächst größere Stadt fahren (St. Antoni). Dort ist dann auch richtig was los, mit Party und allem was dazu gehört. Aber Achtung: Inselvolk (Engländer) stark vertreten. Abends absolute Ballermann-Stimmung. Ausnahme und Geheimtipp: "Cafe del Mar". Bis nach Playa d'en Bossa, wo man auch Party mit Stil, allerdings in viel zu überteuerten Diskotheken, findet, sind es etwa 40 Minuten mit dem Taxi (Mittags 33 Euro, Abends 40 Euro).Der Transfer zum Hotel war eine Katastrophe. Wir haben Transfer gebucht, weil im Internet stand, dass es nur 30 Minuten wären. Allerdings haben wir insgesamt 4 Stunden (!) gebraucht. Wir sind um 18:30 Uhr gelandet und waren um 22:30 Uhr im Hotel. Da es nur bis 21 Uhr Essen gibt, haben wir von der Rezeption ein Lunchpaket, bestehend aus 2 Sandwiches mit Käse und Schinken, bekommen. Auf Nachrfrage nach einem in der Nähe befindlichen Restaurants hat man uns nur kurz belächelt. Das nächste Restaurant, was noch offen gewesen wäre, wäre etwa 13 Kilometer entfernt gewesen. Naja, zumindest gab es dann die Möglichkeit, für 2 Euro eine Tüte Popcorn zu erwerben, die einen nicht ganz so hungrig ins Bett gehen ließ.Die Ausflugsmöglichkeiten sind gut. Ein Auto für 3 Tage hat uns inklusive Versicherung 133 Euro gekostet. Im Hotel gibt es mehrere "vor Ort Reiseberaterinnen", die sehr gute Ausflüge anbieten, z.B. Catermaranfahrt nach Formentera, oder was sehr zu empfehlen ist: Ushuaia am Montag (F*** me I´m famous Party von David Guetta, 50 Euro Eintritt, 12 Euro Bier, 20 Euro Longdrinks, aber absolut empfehlenswert!)
  • Service
    Das Barpersonal ist super, stets in guter Stimmung und arbeiten gefühlte 40 Stunden am Tag. Also wirklich "thumbs up". Die Putzfrauen sind ebenfalls sehr freundlich und gut gelaunt und begrüßen einen immer mit einem lächeln und "hola". Die Mitarbeiter im Restaurant waren immer sehr fix mit dem abräumen. Die Rezeption kann man nicht immer als freundlich und gut gelaunt bezeichnen. Die Animation macht ihren Job super, allerdings spürt man bei Einigen schon eine gewisse "Arroganz".
  • Gastronomie
    Das Frühstück war ok. Es gab frische Crepes und auch das Rührei war sehr lecker. Schade war nur, dass es zum Frühstück keine Softgetränke gab. Wir hätten schon gerne zwischendurch mal Wasser oder Cola zum Frühstück getrunken. Getränke gibt es nur von 10 - 24 Uhr. Auch Wasser. Es wäre schon schön gewesen, sich nach 24 Uhr Wasser nehmen zu können. Bis 24 Uhr gab es "All Inclusive". Anschließend öffnete an manchen Tagen noch die Disco. Die Getränke in der "anderen" Bar, die bis 2 Uhr geöffnet war, musste man bezahlen. Auch gab es nur "richtige" Getränke, z.B. Cocktails in richitgen Gläsern zum Extrapreis von ca. 5 Euro. Es gab jeden Tag einen Themenabend, was wir wirklich sehr gut fanden. Der Ausblick auf der Terrasse war ebenfalls traumhaft. Die Auswahl der Speisen hat uns nicht so gut gefallen, es war teilweise sehr einseitig. Als Vegetarier ernährt man sich leider fast nur von Nudeln und Kartoffeln. Das Essen war leider teilweise sehr versalzen, manche Sachen konnte man kaum essen, geschweige denn genießen. Die ganze Anlage wird mit Meerwasser versorgt. Wir vermuten, dass das Essen mit diesem Meerwasser zubereitet wird und zusätzlich manchmal noch nachgesalzen wird. Das ist nicht unsere alleinige Meinung. Wir haben uns mit vielen Hotelgästen darüber unterhalten und bekamen hier die gleiche Auffassung mitgeteilt. Das Fleisch war sehr vielseitig, allerdings sehr wenig Geflügel (zum Frühstück garnicht). Das Kalbsfleisch war leider teilweise "zäh wie eine Schuhsohle" und das Roast Beef fast komplett roh. Die Getränke gab es zum zapfen, was teilweise nicht so schlimm ist. Allerdings hätten wir uns zum Essen schon gerne einen Wein aus der Flasche gewünscht. Ja,auch Wein wird gezapft! Es gibt nur eine Art von Gläsern, keine Bier oder Weingläser, nur Wassergläser. Über den Tag verteilt nur Plastikbecher. Tischdecken gab es auch nicht. stilvolles Abendessen wurde somit nicht geboten. Der Ausblick hat vieles wieder rausgeholt. Nach einer Woche hat uns das Essen gereicht und wir haben teilweise auswärts gegessen.
  • Sport / Wellness
    Das Freizeitangebot vom Animationsteam ist wirklich super. Es gibt eigene Tennistrainer, Tanzlehrer und auch die Möglichkeit zum Nordic Walking. Zusätzlich können Kinder ihre Schwimmabzeichen machen. Ein Fitnessstudio gibt es in diesem "Aktiv-Hotel" leider nicht.Der kleine Strand ist über eine Treppe erreichbar (102 Stufen) aber für uns nicht wirklich attraktiv. Der größere Strand, etwa 20 - 25 Minuten durch die "Prärie" hat uns schon besser gefallen. Sehr schöne Buchten, tolles kristallklares Wasser und einen unglaublichen Sonnenuntergang.Die Pools waren sehr schön, 2 Pools + ein Kinderpool mit Blick aufs Meer. Liegen waren genug vorhanden. Die Abendanimation war absolut super. Leider muss man hierfür immer ins "Theater" gehen. Es wäre schöner, diese direkt auf der Terrasse zu haben. Danach gibt es immernoch den "Tanz unter dem Sternenhimmel" und an manchen Tagen Disco. Am meisten Spaß hatten wir mit DJ Paul "van Dyk".
  • Zimmer
    Die Zimmer sind stark renovierungsbedürftig. Es wird nur 2 mal pro Woche sauber gemacht. Aber unserer Meinung nach reicht das auch. Die TV Programme sind absolut in Ordnung (überwiegend deutschsprachig). Die Betten sind ok (typisch spanisch). Wir hatten ein Badezimmer mit Dusche und Fön. Die Dusche ist aber überall undicht. Ein Safe ist für 15 Euro pro Woche zu bekommen. Es ist ratsam, sich einen Safe zu mieten, da wir von 3 Familien mitbekommen haben, dass diese beklaut wurden. Die Reaktion vom Hotelchef: "Sowas passiert halt in Hotelanlagen"!
  • Preis Leistung / Fazit
    Wenn man die Mängel kennt, ist es ok. Wir hatten 14 Tage, was für dieses Hotel definitiv zu lange sind. Für 7 - 9 Tage Erholung ist es ok. Der Ausblick ist super und lädt zum erholen ein. Man kann schöne Tage in diesem Hotel verbringen, auch wenn man sportlich Aktiv ist. Wenn man allerdings mehr von der Insel sehen möchte oder mehr erleben möchte, empfiehlt es sich, ein zentraler gelegenenes Hotel zu nehmen.
In dieser Anlage kann man sich gut erholen, jeder wird für seinen Geschmack etwas finden.
Badeurlaub
01.07.2013
Gästebewertung:
4.1 / 5.0
  • Allgemein / Hotel
    Anlage gut strukturiert, separate Bühne für Abendveranstaltungen hat keinen störendenEinfluss auf Ruhesuchende. Sehr schöner Außenbereich. zur Essenseinnahme großartigerMeerblick. Alles hinterlässt einen sauberen und aufgeräumten Eindruck
  • Lage
    Auf einer Anhöhe, mit weitem Meerblick gelegene Bungalowanlage (max 2 Etagen). Das Umfeld ist parkähnlich, begrünt und gepflegt.Einzige Herausforderung stellt der Gang zur nahegelegenen Badebucht dar.Hier sind 102 Stufen zum und vom Strand zu überwinden zum Glück liegt dieTreppenanlage unter schattenspendenden Pinienbäumen.Im Sinne einer sportlichen Betätigung stellt es aber eine Trainingseinheit dar!
  • Service
    Zuvorkommender Umgang, höflich und freundlich. Liveköche immer mit erheiternden"Lebensweisheiten" zur Stelle.
  • Gastronomie
    Es gab abwechslungsreiches schmackhaftes Essen. Besonderes Augenmerk wurdeimmer den Themenessen gewidmet.
  • Sport / Wellness
    Diese Angebote waren den ganzen Tag über gut besucht und durch die verantwortlichenAnimateure professionell begleitet (wie zum beispiel Volleyball, Wasserball usw).Die Abenveranstaltungen auf der Freilichtbühne waren kein Schnick-Schnack sondernzeichneten sich durch Hingabe und Herzblut der Akteure aus.
  • Zimmer
    die Zimmer hatten eine angemessene Größe waren sauber und gut ausgestattet
  • Preis Leistung / Fazit
    die Anlage kann man empfehlen. Sie ist sehr schön gelegen, weitab von Stadtlärm jedochans öffentliche Verkehrsnetz angeschlossen und somit auch Ausgangspunkt fürAusflüge in die Zentren der Insel. In der Anlage wird man gut ver- und umsorgt und kann sich jederzeit bestens entspannen.
Sorglospaket für Entspannungs-Suchende
Badeurlaub
01.09.2012
Gästebewertung:
4.2 / 5.0
  • Preis Leistung / Fazit
    Die Anlage ist zwar schon etwas älter, jedoch wird ständig modernisiert. Man sollte - wie wir es auch gemacht haben - einfach ohne Erwartungen hingehen. Es gibt genügend positive Argumente. Der Strand wird immer negativ dargestellt. Diesen kenne ich seit 1990. Es handelt sich hierbei definitiv um einen Naturstrand, der den Launen der Natur bzw. der des Meeres ausgesetzt ist. Für mich in all den Jahren ein sehr angenehmer Rückzugsort!
Empfehlenswertes Hotel für Familien
Badeurlaub
01.07.2012
Gästebewertung:
3.8 / 5.0
  • Gastronomie
    alles in allem top, Nachspeisenbuffett eher schwach
  • Preis Leistung / Fazit
    Das Hotel liegt in ruhiger Lage und kann für Familien zweifellos empfhohlen werden. Die Zimmer sind abgewohnt, das Restaurant ist TOP, die gesamte Anlage aber sehr nett. Das Personal ist beispielhaft. Die Kinderbertreuung sollte umfangreicher sein. Abendprogramm ist abwechslungsreich, die Animateure sehr nett, fähig und engagiert.

Ist noch nicht das Richtige für dich dabei gewesen?

Vielleicht sind diese Angebote interessant für dich ...