default_sm

Urlaub Malta

Jetzt günstig deine Reise buchen!
Pauschalreisen
Eigene Anreise
Reiseziel eingeben
Du bist hier:StartseiteUrlaubUrlaub EuropaUrlaub Malta
Unsere Specials
Urlaubsfreude - flexibel ohne Risiko
Kein Risiko mit FLEX-TarifKein Risiko mit FLEX-Tarif
Corona-Reiseschutz gratisCorona-Reiseschutz gratis
Volle KostenerstattungVolle Kostenerstattung
PCR Tests inklusivePCR Tests inklusive

Malta - Regionen

RegionenHotels
Destinationsbewertungen für Malta
Durchschnittliche
4.3 / 5.0
149 Destinationsbewertungen gesamt
Lukas
5.0 / 5.0
Die Landschaft ist kaum bewachsen, aber die Architektur und das Flair sind einzigartig. Alles in allem ist Malta ein wunderschönes Inselchen. Gozo ist hingegen etwas ruhiger und mehr bewachsen. Unser Favorite Place auf Gozo waren die Villa Rundle Gardens in Victoria, ein kleiner Park mit streunenden Katzen, aber absolute Idylle und keine Menschenseele, inmitten einer recht wilden Stadt. Die Menschen sind alle sehr freundlich, die Taxifahrer sind gerade auf Gozo recht aufdringlich. Ein weiteres Highlight auf der Insel selbst: Barrakka Gardens in Valletta. Hier hat man die Schönste Sicht über das Meer und den Hafeneingang für die Kreuzfahrtschiffe.
Martin
5.0 / 5.0
Einfach etwas anders, als an anderen Urlaubsorten. Für den geschichtlich interessierten Touristen ideal. Leute super freundlich!
Jakkokkao
2.0 / 5.0
Uns gefiel es nicht besonders gut, alles ist sehr herunter gekommen und schmutzig, ein paar wunderschöne Buchten gab es und die Stadt Medina mit der alten Burg war sehr schön der Rest ist aber nicht so toll, wir können Malta leider nicht weiter empfehlen. Was aber schön war es war nirgends überlaufen von Touristen und wir waren in der Hauptsaison da.
Gast
5.0 / 5.0
sensationell
.
4.0 / 5.0
Land und Leute sind sehr Freundlich und Hilfsbereit. Die Sauberkeit in der Stadt lässt in den Abendstunden zu Wünschen übrig. Ist aber den Touristen und auch Einwohnern zu schulden, die Ihren Müll liegen lassen, wo sie gehn und stehn. auch wenn der nächste Mülleimer nur 2 Meter entfernt steht In den frühen Morgenstunden sind jedoch die Reinigungskräfte und Müllabfuhr immer sehr bemüht diesem Chaos immer Herr zu werden. In anderen großen Städten auf Malta war es dagegen sehr sauber !

Reisen Malta – Die beliebtesten 126 Urlaubsangebote

hotel_image_0
3.4 / 5.0
Schwach (135 Bew.)
hotel_image_0
3.4 / 5.0
Schwach (135 Bew.)
Sliema, Insel Malta, Malta
hotel_image_0
4.0 / 5.0
Gut (62 Bew.)
hotel_image_0
4.0 / 5.0
Gut (62 Bew.)
Marsalforn, Insel Gozo, Malta
hotel_image_0
4.2 / 5.0
Sehr gut (63 Bew.)
hotel_image_0
4.2 / 5.0
Sehr gut (63 Bew.)
Valletta, Insel Malta, Malta
hotel_image_0
3.6 / 5.0
Angemessen (257 Bew.)
hotel_image_0
3.6 / 5.0
Angemessen (257 Bew.)
Marfa, Insel Malta, Malta
hotel_image_0
4.2 / 5.0
Sehr gut (62 Bew.)
hotel_image_0
4.2 / 5.0
Sehr gut (62 Bew.)
Sliema, Insel Malta, Malta
hotel_image_0
3.8 / 5.0
Gut (124 Bew.)
hotel_image_0
3.8 / 5.0
Gut (124 Bew.)
Bugibba, Insel Malta, Malta
hotel_image_0
3.6 / 5.0
Angemessen (121 Bew.)
hotel_image_0
3.6 / 5.0
Angemessen (121 Bew.)
Bugibba, Insel Malta, Malta
hotel_image_0
4.0 / 5.0
Gut (116 Bew.)
hotel_image_0
4.0 / 5.0
Gut (116 Bew.)
Mellieha, Insel Malta, Malta
hotel_image_0
4.0 / 5.0
Gut (111 Bew.)
hotel_image_0
4.0 / 5.0
Gut (111 Bew.)
Bugibba, Insel Malta, Malta
hotel_image_0
3.9 / 5.0
Gut (34 Bew.)
hotel_image_0
3.9 / 5.0
Gut (34 Bew.)
Mgarr, Insel Gozo, Malta
23
13Weiter

Urlaub auf Malta – schöne Strände und faszinierende Kultur

Ob Strandurlauber, Kulturbegeisterte oder Tauchfreund - ein Urlaub auf Malta hat aufgrund der Insellage viel zu bieten. Vielseitige Meeresaktivitäten sind hier möglich, von Schwimmen über Parasailing bis hin zu Tauchausflügen. Aber auch beeindruckende Bauwerke und alte Ruinen können besichtigt werden. Selbst für Sprachreisen ist der kleine Inselstaat ein gerne gewähltes Ziel.

Malta gehört zu dem maltesischen Archipel, einer Inselgruppe im europäischen Mittelmeer. Mit einer Ausdehnung von 25 Kilometern Länge und 13 Kilometern Breite ist Malta die Hauptinsel des Archipels. Gozo und Comino bilden die kleineren Nebeninseln. Da Malta seit 2004 EU-Mitglied ist und auch den Euro als Zahlungsmittel verwendet, müssen Touristen bei einem Urlaub auf Malta kein Geld wechseln. Die Verständigung ist mit Englischkenntnissen kein Problem.

Anreise nach Malta und Verkehrsanbindungen vor Ort

Von Deutschland aus gelangt man innerhalb von zwei bis drei Stunden auf die Insel. Dabei fliegt man entweder mit der maltesischen Airline, aber auch Airlines wie Lufthansa und Air Berlin bieten entsprechende Flüge an. Man landet auf dem einzigen Flughafen der Inselgruppe, dem Malta International Airport. Dieser liegt etwa fünf Kilometer von der Inselhauptstadt Valletta entfernt. Vom Flughafen aus fahren regelmäßig Busse nach Valletta - man kann aber natürlich auch ein Taxi bemühen. Auf der gesamten Insel ist das öffentliche Verkehrsnetz recht gut ausgebaut, sodass man nur selten auf ein teureres Taxi angewiesen ist.

Des Weiteren kann man das Reiseziel Malta auch per Boot von Italien oder Spanien aus erreichen. Verschiedene Fährunternehmen bieten wöchentliche Abfahrten von den italienischen Städten Genua, Salerno, Catania oder der spanischen Hafenstadt Valencia an. Dabei benötigt die Fähre von Genua ungefähr 2 Tage, während die Fahrt von Catania nach Malta in nur knapp 90 Minuten bewältigt wird.

Badeurlaub auf Malta

Die schönsten Strände der Insel

Malta ist eine steinige Insel, dennoch gibt es auch hier wunderschöne Sandstrände. Der berühmteste ist der Golden Bay. An einer traumhaften Bucht gelegen, kann man hier bei einem Urlaub auf Malta mehr als die Sonne und den feinen Sandstrand genießen. Viele Wassersportmöglichkeiten wie Paragliding oder Wasserski werden angeboten. Wer einen gemütlichen Strandtag an der Golden Bay verbringen möchte, dem steht nichts im Wege, denn hier gibt es neben kleinen Souvenirläden auch viele Restaurants und kleine Imbisse. Wer Kinder im Wasser planschen lassen möchte, der sollte zur Armier Bay fahren, einen Geheimtipp unter Einheimischen. Der Strand dort ist sehr flach und somit kinderfreundlich. Auf der kleineren Insel Gozo ist ebenso der Ramla Bay ein beliebtes Ausflugsziel.

Sehenswürdigkeiten auf Malta

Valletta

Bei einem Urlaub auf Malta sollte man unbedingt die Hauptstadt Valletta besuchen. Der historische Stadtkern steht unter Denkmalschutz und bietet viele interessante Bauten. Der Großmeisterpalast in Valletta ist eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten Maltas. Nur ein Teil dieses Palastes ist für Touristen zugänglich, da er bis heute als Regierungssitz dient. Weiterhin sollte man die St. John’s Co-Kathedrale mitten in Valletta besichtigen. 1578 wurde sie zur Hauptkirche des Malteserordens ernannt und verblüfft mit prachtvoller Innengestaltung. Darüber hinaus hat Malta zahlreiche Tempel vorzuweisen. Der Hagar Qim Tempel ist dabei der Berühmteste. Hagar Qim bedeutet übersetzt "stehende Steine". Sie sind rund 3200 v. Chr. entstanden und waren damals ein bedeutendes Kulturzentrum. Das Hypogäum von Tarxien, eine prähistorische Tempelanlage, für die man seine Tickets heutzutage aufgrund des großen Interesses vorbestellen muss, ist ebenfalls eine beliebte Attraktion.

Weitere Sehenswürdigkeiten der Insel

Die Blaue Grotte, im Norden der Insel gelegen, ist auf einer kleinen Bootstour von rund 20 Minuten zu besichtigen. Hier kann man das einzigartige blau-türkise, klare Meereswasser bewundern. Weitere Sehenswürdigkeiten reichen von prähistorischen Funden bis zu historischen Bauwerken, welche die große Bedeutung Maltas als Stützpunkt des maltesischen Ritterordens ausdrücken. Die Beliebtheit von Sprachreisen nach Malta besonders bei deutschen Gästen hat den Sprachtourismus zu einem wichtigen Zweig innerhalb der Tourismusbranche Maltas gemacht.

Essen und Ausgehen auf Malta

In der Hauptstadt Valletta findet man in der Altstadt eine Vielzahl schöner Restaurants, in denen man die internationale Küche der Insel genießen kann. Dabei sollte man besonders das große Angebot an Fischgerichten testen. Doch auch die kleineren Fischerdörfer und Küstenstädte wie zum Beispiel Marsaxlokk bieten im Sommer viele Möglichkeiten zum Ausgehen. Das Hafenviertel mit seinen bunten Booten gibt einem einen schönen Ausblick auf das Mittelmeer und zudem eine Vielzahl an Ausgehmöglichkeiten wie Bars oder Restaurants, die man abseits der touristisch bekannten Orte im ursprünglicheren Malta noch nicht finden kann.

Interessante Artikel zum Thema Malta in unserem Magazin:

Beliebte Städte auf Malta sind:

StadtAnreisemöglichkeitTerminSehenswürdigkeiten
Rabat

Flughafen Malta - MLA

Juni: Isle on MTV (Gratis Open Air Event)

Königliches Schloss Oslo

Festung Akershus

Vikingskipshuset

Munch Museum

Xaghra

Flughafen Malta - MLA

April: Malta International Fireworks Festival

Festung Bergenhus

Hanseatisches Museum und Schötstuben

Bryggen

Bergen Aquarium

Valletta

Flughafen Malta - MLA

Februar: Karneval in Valletta

Juni/Juli: The Malta Inernational Arts Festival

Norwegisches Erdölmuseum

Breidablikk Museum

Norwegian Children´s Museum

Norsk Hermetikkmuseum

Sliema

Flughafen Malta - MLA

21. September: Unabhängigkeitstag

Rockheim Museum

Nidarosdom

Ringve-Museum

St-julians

Flughafen Malta - MLA

8. September Victory Day

Hunderfossen Familienpark

Lillehammer Art Museum

Maihaugen

Eine Sprachreise nach Malta buchen

Sprachreisen nach Malta bieten sich deshalb an, weil auf Malta Englisch zweite Amtssprache ist, neben der eigentlichen Landessprache Maltesisch oder Malti. Sprachkurse auf Malta sind im Vergleich mit ähnlichen Angeboten in Großbritannien günstig, weil auf Malta auch in Euro bezahlt wird und die Lebenshaltungskosten niedriger sind.

Natürlich kann man zum Erlernen und Vertiefen der englischen Sprache auch nach Großbritannien fahren, allerdings hat Malta einen klaren Vorteil gegenüber den britischen Inseln - das Wetter! Aufgrund der britischen Besetzung in der Kolonialzeit hat sich die englische Sprache auf der Insel verbreitet und bis heute ihre Bedeutung erhalten. Zu den bekanntesten Orten für Sprachreisen auf Malta zählt die Hauptstadt Valletta. Dort gibt es auch die meisten Sprachschulen. Weitere Angebote finden sich auch in St. Julians und St. Paul's Bay, wo es auch gute Bademöglichkeiten für die Freizeit gibt. Sprachkurse auf Malta sind für deutsche Urlauber im Vergleich mit ähnlichen Angeboten in Großbritannien günstig, weil auf Malta auch in Euro bezahlt wird und die Lebenshaltungskosten niedriger sind, als etwa in England. Die Englischkurse werden sowohl für Kinder und Jugendliche als auch für Erwachsene angeboten. Es gibt auch spezielle Kurse für Geschäftsleute, die ihr Business-Englisch aufpolieren möchten. Generell hängt es vom individuellen Lernziel ab, welchen Kurs man buchen sollte. Wer möglichst schnell viel lernen möchte, sollte einen Intensivkurs buchen. Für diejenigen, die auch ihre Freizeit und das Kulturangebot genießen wollen, gibt es auch Angebote mit weniger Wochenstunden.

Wissenswertes über Malta

Mehr als 365 Kirchen säumen die Insel im Mittelmeer, die per Boot nur knappe 90 Minuten von der italienischen Insel Sizilien entfernt ist und im Mittelalter vor allem von den Kreuzrittern bewohnt wurde. Die Bevölkerung des Reiseziels Malta ist daher auch heute noch zu 98% katholisch und so überrascht es wenig, dass die Religion immer noch eine große Rolle in der Gesellschaft und der Politik des Landes einnimmt.

Aufgrund seiner Insellage muss Malta einen großen Anteil, der auf der Insel käuflichen Produkte, importieren lassen, sodass sich das Preisniveau auf der Insel über europäischen Niveau bewegt und das Leben in der ehemaligen britischen Kolonie sogar teilweise teurer macht als in Deutschland.

Eine Reise nach Malta billig buchen

Reisen nach Malta werden häufig als Sprachurlaube für Englisch gebucht. Ein Flug auf die Mittelmeerinsel eignet sich aber genauso gut als Kultur- oder Strandurlaub. Neben Maltesisch sprechen die Insulaner Englisch. Mehr als 40 Sprachschulen sind über die beiden Hauptinseln Gozo und Malta verteilt. Maltas Küste ist wegen der leicht zugänglichen Tauchspots ein beliebtes Tauchrevier. Der steinige Meeresgrund und kaum merkbare Gezeiten sorgen für gute Sichtverhältnisse. Wer die Zeit lieber auf dem Wasser verbringt und gleichzeitig Malta aus einer anderen Perspektive kennenlernen möchte, fährt auf einem Ausflugsschiff mit. Zu sehen gibt es dabei Valletta, die "Tree Cities" Cospicua, Senglea und Vittoriosa sowie die schroffe Felsküste mit ihren malerischen Buchten. Bauwerke wie der Großmeisterpalast, die Sacra Infermeria, die heute als Konferenzzentrum dient oder die Festungsanlage, in der das St. James Center for Creativity untergebracht ist, sind Zeugnisse früherer Architektur.

Wanderungen über die Insel und prähistorische Funde

Ist zum Ende des Sommers der erste Regen gefallen, erblüht die Insel in üppigem Grün, Wildblumen sprießen aus dem Boden und auf den Feldern gedeihen die Feldfrüchte. All dies lässt sich prima bei einer Wanderung oder mit dem Mietfahrrad erkunden. Neben den Naturschönheiten können dabei auch Überbleibsel aus der Urgeschichte entdeckt werden. Eine günstige Reise nach Malta lässt sich gut mit einem Kultururlaub verknüpfen. Früheste menschliche Spuren lassen sich bis 5000 v. Chr. zurück verfolgen. Hierbei handelte es sich um aus Sizilien eingewanderte Menschen. Damals war die Insel wohl stärker bewaldet und reicher an Tieren. Bei Ghar Dalem in südlichen Teil der Insel Malta, wurden neben menschlichen Spuren Knochen vom Zwergelefanten gefunden. Irgendwann in der Vorzeit war Malta also eine Landbrücke zwischen Afrika und Europa. Im Norden der Insel fand man in Skorba Keramikscherben und aus Sizilien stammenden Obsidian. Für die Zeit um 3500 v. Chr. konnte eine weitere Einwanderungswelle aus Sizilien nachgewiesen werden.

Entspannung suchen

Praktisch an Malta ist, dass man nie weit vom Strand oder einer kleinen Bucht ist. Im Sommer darf mit etwas weniger als 23 °C Wassertemperatur gerechnet werden. In Abhängigkeit von den Vorlieben kann zwischen Sand- und Felsstränden sowie familiengeeigneten Stränden gewählt werden. Ebenso gibt es Strände für Romantiker und Strände für Sport und Spaß. Auch für Ruhe suchende Urlauber gibt es passende Ecken. Im Juni sind gute Bedingungen für einen Strandurlaub, dann ist es noch nicht so heiß und die Hauptsaison steht erst noch bevor. Eine günstige Reise nach Malta ist dann am besten machbar. Wenn es gut läuft, besteht noch bis Ende Oktober die Möglichkeit zu baden.

Ausgewählte Bewertungen zu Urlaub Malta

Pfingsturlaub auf Malta
Badeurlaub
08.08.2018
Gästebewertung:
4.1 / 5.0
  • Preis Leistung / Fazit
    Schönes Hotel (3 Pools, eigener Sandstrand, Bootsverleih und mehr), vor allem für Familien mit Kindern. Wenn man die Insel kennenlernen will, liegt es leider etwas abseits und man muss lange Busfahrzeiten in Kauf nehmen, um Sehenswürdigkeiten zu erreichen. Egal ob mit dem öffentlichen Bus oder organisiert. Nach Valletta z. B. fährt man mit dem öffentlichen Bus gut 2 Stunden, obwohl es nur 30 km sind.
Gutes Hotel
Sonstiger Aufenthalt
27.07.2018
Gästebewertung:
2.7 / 5.0
  • Preis Leistung / Fazit
    Das Hotel ist leider schon ziemlich in die Jahre gekommen. Es gibt einen tollen Neubau, allerdings waren wir im alten Bereich untergebracht und dieser ist einfach mehr als abgewohnt. Das Badezimmer braucht dringend eine Überholung (Duschwanne rinnt, Toilettenschüssel ebenfalls.)
Nicht für Jüngere geeignet
Sonstiger Aufenthalt
08.01.2018
Gästebewertung:
3.0 / 5.0
  • Lage
    Sehr abgelegen, schlecht zu erreichen, mit Auto ok, liegt nahe an der Fähre nach Gozo und Comino, nur andere Hotels in Fußnähe, keine Restaurants oder Bars
  • Service
    Rezeption und restliches Personal sehr nett, jedoch keine Kommunikation untereinander (Sauna war geschlossen und Rezeption wusste nichts davon) (unterschiedliche Angaben hinsichtlich der internen Restaurants)
  • Sport / Wellness
    Pool sehr klein mit wenigen Liegen, Boden sehr sandig und rutschig, Sauna aus nicht ersichtlichen Gründen geschlossen
  • Zimmer
    Waren im nicht renovierten Bereich, es bestand ein großer Fleck an der Decke an dem sich der Putz ablöste (Durchmesser etwa 40-50cm)
  • Preis Leistung / Fazit
    Sehr abgelegen Lage. Nicht zu empfehlen für jüngere Leute oder jemand der gerne abends in ein Restaurant oder in eine Bar geht. Für Schnorchel- oder Taucherausflüge nach Gozo oder comino geeignet. Mit dem Auto kommt man gut von A nach B. Man beachte aber den Linksverkehr (man sollte schon mal links gefahren sein bevor man auf Malta fährt da viel Verkehr herrscht und es teils sehr enge Straßen sind).
Frühlingsurlaub
Sonstiger Aufenthalt
16.03.2017
Gästebewertung:
3.8 / 5.0
  • Preis Leistung / Fazit
    Das Hotel an sich ist sehr gut, allerdings wären Sie als Veranstalter verpflichtet darauf hinzuweisen, dass es sich gerade in der Umbauphase befindet und spätestens bei längerem Aufenthalt an Pool und Strand erhebliche Beeinträchtigung durch Bau und Lärm stattfinden kann. In der Vorsaison mit Sightseeing war uns dies egal.
Gut gelegenes Hotel mit Wohlfühlcharakter
Wander- und Wellnessurlaub
08.12.2016
Gästebewertung:
4.1 / 5.0
  • Allgemein / Hotel
    Die Anlage ist großzügig, wirkt ordentlich gepflegt, unsere All Incl. Buchung war angenehm, auch wenn wir durch die vielen Ausflüge das Mittagessen meistens nicht nützen konnten, jedoch gibt es immer ein Angebot.
  • Lage
    Wenn man Poolseite gebucht hat, sehr ruhig, bis auf die schießwütigen Malteser am frühen Morgen, die die Vogeljagd nicht lassen können, und deren Knallerei rund um das nahe Vogelschutzgebiet den Morgenfrieden, besonders am Wochenende, stört. Schöner Strand gleich über die Straße, die Verkehrsbelastung ist stoßweise, wenn die stündliche Fähre von Gozo angekommen ist. Wir haben das 7-Tage Busticket (€ 21,-) gewählt, damit ist man sehr flexibel, die Anschlüsse sind gut. der Südteil der Insel ist doch etwas weit.
  • Service
    Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit.
  • Gastronomie
    Nach vielen Reisen endlich ein Hotel, wo das Buffet nach etwas geschmeckt hat, d.h. Pfeffer und Salz waren nicht nötig. Die Auswahl war großartig, auch bei 10 Tagen Aufenthalt kam keine Langeweile auf. Die Themenrestaurants brachten zusätzliche Abwechslung.
  • Sport / Wellness
    Anfang November waren die Außenpools noch sehr sauber, aber durch zwischenzeitliche Unwetter bereits zu kalt zum Schwimmen. Den warmen Innenpool konnte man zum Schwimmen nur vor dem Frühstück nützen, da er dann durch Kinder und Veranstaltungen belegt war.
  • Zimmer
    Das einzige Problem war das Designerwaschbecken, wo zwischen Wasserhahn und Becken nur 5 cm Platz waren.
  • Preis Leistung / Fazit
    Das Hotel ist in Ordnung, aber bei unseren Wanderungen, speziell an der Südküste von Gozo, mussten wir feststellen, dass Malta immer noch eine Insel der Vogelfänger ist, überall Netze und Lockvögel, und hinter jedem Steinhaufen versteckt sich ein Jäger mit Gewehr. Wir wurden zwar nicht bedroht, jedoch einmal verjagt, da wir eine Abkürzung genommen haben. Unser Fazit: sind sie Vogelliebhaber, fahren sie nicht nach Malta.
Malta als tolles Land erlebt.
Sonstiger Aufenthalt
22.04.2016
Gästebewertung:
4.2 / 5.0
  • Allgemein / Hotel
    Das Hotel lag an einer Felsenbucht. Leider nur eine Seite mit Blick zum Meer, die vom Meer abgewandte Seite hatte keinen schönen Ausblick. Malta ist klein, alle Sehenswürdigkeiten innerhalb einer halben Stunde erreichbar. Essen und Zimmer gut, Appartments mit Meerblick nicht zu topen.
  • Preis Leistung / Fazit
    Das Hotel ist in einigen Bereichen in die Jahre gekommen. Essen und Personal top. Aufgrund der Nebensaison aber ein Super Preis-Leistungsverhältnis. Wir würden die Reise, wenn das Zimmer zum Meer rausgeht immer wieder wiederholen.
Seabank Resort and Spa
Badeurlaub
07.04.2016
Gästebewertung:
4.0 / 5.0
  • Allgemein / Hotel
    Ein Klasse Hotel wunderbar zum Kraft tanken. Das All inklusive lässt keine Wünsche offen. Das Wort Spa ist leider etwas übertrieben -Punkt Kindergeschrei Hinweisschilder zb. kein Zutritt unter 16wird ignoriert.
  • Lage
    Etwas weit außerhalb
  • Service
    tolles Essen
  • Preis Leistung / Fazit
    TOP! Kann man nur empfehlen nur der das Wort Spa ist er Spar! Ruhige Lage aber echt toll! mega tolles Essen!
Dolmen Resort, Buggiba
Sonstiger Aufenthalt
10.12.2015
Gästebewertung:
3.9 / 5.0
  • Allgemein / Hotel
    Zentral gelegen, ruhig , etwas 'altbacken', angenehme Größe , nicht zu viele Zimmer, überschaubar, gepflegter Außenbereich
  • Sport / Wellness
    Da wir November dort waren, keine Bewertung dazu
  • Zimmer
    Klein, aber fein, Möbel etwas 'altbacken'
  • Preis Leistung / Fazit
    Wir waren schon über 10 Mal auf Malta, in diversen Hotels. Das Wetter war für die Jaheszeit sehr angenehm. Besonders gut fand ich, am letzten Abend persönlich gefragt wurde, wie uns der Aufenthalt gefallen hat, ob wir zufrieden waren und . Top: bei Abreise vor der Frühstückszeit wurde uns ein frühes Frühstück angeboten. Das WiFi funktionierte nicht immer einwandfrei. Preis/Leistung sehr gut
Urlaub Oktober 2015
Badeurlaub
26.11.2015
Gästebewertung:
2.4 / 5.0
  • Allgemein / Hotel
    Wir sollten am 17. 10. um 12:45 Uhr in Malta landen. Da unser Flug überbucht war, kamen wir erst am 18. 10. früh um 3:00 Uhr im Hotel an und das auch noch ohne Koffer. Wir wollten von der Rezeption eine Bestätigung für den verloren gegangenen Tag haben und wir baten um Hilfe, wegen der Koffer. Das Gleiche haben wir beim Reiseleiter versucht und wir haben von Niemanden Hilfe bekommen. Der Reiseleiter sagte, er ist dafür nicht verantwortlich und auch die Rezeption war nicht behilflich. Wir fühlten uns nicht gut aufgehoben. Bei der einfachsten Frage, ob man uns wenigstens erst mal eine Zahnbürste organisieren könnte, bekamen wir keine Hilfe. Der Reiseleiter vor Ort, fühlt sich für nichts verantwortlich (bei Problemen) und will nur seine Ausflüge verkaufen. Er ist unangenehm, überheblich und arrogant.
  • Zimmer
    Die Zimmer waren groß, geräumig und sauber.
  • Preis Leistung / Fazit
    Wir kamen einen Tag zu spät, mitten in der Nacht, im Hotel an und das auch noch ohne Koffer. Der Reiseleiter vor Ort fühlte sich dafür nicht verantwortlich uns behilflich zu sein, nur bedacht darauf seine Ausflüge zu verkaufen. Auch die Rezeption war nicht gerade hilf reich. Auch der Sonntag ist uns verloren gegangen, da wir uns das Nötigste (Zahnbürste, Duschbad usw.) kaufen mussten. Vom Service her hätten wir wenigsten erwartet, dass man uns diese Dinge zur Verfügung stellt. In den ersten 2 Tagen hatten wir nur Stress und somit entgangene Reisefreuden.