Urlaub Montenegro

Mit wenigen Klicks zum Traumurlaub!
Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Deutschland - alle Flughäfen
Früheste Anreise
Späteste Abreise
 
Jetzt LASTMINUTE
bis zu 50% RABATT sichern!
+
100€ GUTSCHEIN
Ihr Einlösecode: 15LM-5XSZ-U2KY-YJ6H 14SE-9XKQ-Y2SR-RJ87 als Cashback, weitere Bedingungen
+
Alle Pauschalreisen
JEDERZEIT FLEXIBEL
Einfach im Buchungsformular zubuchbar - ab 19,90 €
Flexibel
umbuchen mit
CleverHoliday

Kostenlos umbuchen und z.B.

  • den Reisezeitraum ändern
  • den Abflughafen ändern
  • das Hotel gleicher Kategorie ändern
Der Reiseschutz ist ein Angebot der BD24 Berlin Direkt Versicherung AG
UMBUCHBAR

Urlaub Montenegro - Die beliebtesten 193 Urlaubsangebote

1.
Slovenska Plaza Budva, Montenegro (Sonstiges), Montenegro
2.
Aleksandar Budva, Montenegro (Sonstiges), Montenegro
3.
Iberostar Bellevue Budva, Montenegro (Sonstiges), Montenegro
4.
Falkensteiner Hotel Montenegro Becici, Montenegro (Sonstiges), Montenegro
5.
Mediteran Wellnes & Spa Congress Center Becici, Montenegro (Sonstiges), Montenegro
6.
Montenegro The Beach Resort Becici, Montenegro (Sonstiges), Montenegro
7.
FKK - Ada Bojana Ulcinj, Montenegro (Sonstiges), Montenegro
8.
Monte Casa Spa & Wellness Petrovac, Montenegro (Sonstiges), Montenegro
9.
Hotel Splendid Conference & Spa Resort Budva, Montenegro (Sonstiges), Montenegro
10.
Avala Resort & Villas Budva, Montenegro (Sonstiges), Montenegro
Es sehen sich gerade 2 Personen Reisen nach Montenegro an.
Seite

Urlaub in Montenegro – Der Balkan ruft

Der seit 2006 unabhängige Staat Montenegro gilt als einer der Geheimtipps für Pauschalurlaube. Neben den Stränden der Adria profitieren Touristen von einem grünen, hügeligen Land, welches sich hervorragend für ausgedehnte Wanderungen eignet. Nach dem Zerfall Jugoslawiens Anfang der 90er-Jahre gründete sich erst der Staat Serbien und Montenegro, der bis 2006 Bestand hatte. Schließlich teilten sich auch Serbien und Montenegro in eigenständige Staaten auf. Heute leben in dem dünn besiedelten Land etwa 600.000 Menschen. Die Hauptstadt Podogrica beherbergt ca. ein Drittel der Einwohner des Landes und ist somit Dreh- und Angelpunkt Montenegros. In der Hauptstadt lassen sich prachtvolle Kirchen wie die Auferstehungskathedrale und imposante Brücken wie die Millenium-Brücke begutachten. Als klassisches Touristenziel gilt die Stadt jedoch nicht. Besucher verschlägt es eher an die Küste oder die Natur im Umland.

Ab an die Adriaküste Montenegros

Die montenegrinische Küste zeichnet sich in erster Linie nicht durch traumhafte Sandstrände aus, sondern wird von steilen Küsten und fjordähnlichen Konturen geprägt. Direkt am Meer erhebt sich das Hochgebirge des Orjens und des Lovcen-Massivs. In der regenreichen Region finden Urlauber eine grüne, subtropische Vegetation vor. Zwischen den steilen Küstenabschnitten, die sich auf 200 Kilometer Länge erstrecken, finden Badegäste immer wieder leicht zugängliche Buchten, an denen man sich an warmen Tagen ins Mittelmeer stürzen kann. Badeschuhe werden aufgrund des zumeist steinigen Einstiegs dringend empfohlen. Eine beliebte Region ist die Bucht von Kotor. Das UNESCO-Weltkulturerbe besticht durch unterirdische Quellen, historische Küstenorte und 1000 Meter hohe Hänge.

Montenegro – Urlaub für Naturfreunde

Montenegro gehört zu den am schnellsten wachsenden Reiseländern der Welt. Das liegt u. a. auch an der teils unberührten Natur abseits der Küstenstreifen. Nicht umsonst bedeutet der Name Montenegro in etwa so viel wie „Schwarzer Berg“ oder auch „Schwarzes bewaldetes Gebirge“. Das hügelige Gebiet ist durch zerklüftete Canyons und tiefe Schluchten schwer zugänglich und kaum bewohnt. Die Tara-Schlucht gilt als die tiefste Schlucht in Europa. Umso mehr können sich Urlauber inmitten der idyllischen Natur entspannen. Die zerklüfteten Berggebiete werden vornehmlich von Buchen-, Tannen- und Fichtenwäldern dominiert. In den Nationalparks Durmitor oder Biogradsko finden Urlauber noch europäische Urwälder vor. Dort leben Wölfe, Braunbären und Luchse in freier Wildbahn. Trotz der bergigen Landschaft sucht man ein richtiges Hochgebirge vergeblich. Der Berg Zla Kolata ist mit ca. 2.500 Metern die höchste Erhebung Montenegros. Allerdings eignet sich die Landschaft dadurch für ausgedehnte Wanderungen und Radtouren, da die Luft nicht allzu dünn wird. In dem Zuge kann man bei einem Urlaub in Montenegro die Flora und Fauna des Balken-Staates bestens kennenlernen.

Interessante Tipps zu Montenegro im Magazin:

Beliebte Städte in Montenegro sind:

StadtAnreisemöglichkeitTerminSehenswürdigkeiten
PetrovacFlughafen Podgorica - TGD

August: Sommerkarneval

September: Jazzfestival

Queens Beach

Sveti Stefan Beach

Rezevici Monastery

Praskvica Monastery

BudvaFlughafen Tivat - TIV

Mai: World Powerboat Championship

Juni: Festival Mediteranska pjesma

Jaz Beach

Sveti Nicola

Mogren Beach

UlcinjFlughafen Podgorica - TGDJuni: Kite Surf Competition

Velika Plaza

Valdanos

Mala Plaza

Ausgewählte Hotelbewertungen zu Urlaub Montenegro

22.04.2015 Nettes, gepflegtes Hotel Sonstiger Aufenthalt -
4,0
Preis Leistung / Fazit Sehr sauber und gepflegt. Zimmer mit Meerblick im 6. Stock sehr schön. Das Personal ist stets hilfsbereit und freundlich. Das Essen war etwas einfallslos und wenig abwechslungsreich. Handykosten sind in Montenegro teurer als im restlichen Europa, erreichbar aber ist man im Hotel und fast überall. Wir waren Mitte April dort, diese Reisezeit ist sehr schön, da es zum einen nicht zu heiß zum anderen nicht so voll war. Ich möchte nicht im Sommer dort sein. Empfehlung: Mietwagen nehmen und die Umgegend erkunden: Kotor Skudari usw. Am besten hat uns Kotor mit dem Fjord gefallen.
01.08.2013 Montenegro Badeurlaub -
4,6
Preis Leistung / Fazit Abendanimation ist zu schwach, Strandliege nur Gegen Gebühren. Promenade ist nicht schön, aber insgesamt Hotelanlage sehr schön, Essen war sehr gut.
01.08.2011 Zimmer in Ordnung, Essen nicht zu empfehlen! Badeurlaub Paar
3,5
Allgemein / Hotel Das Hotel befindet sich zusammen mit dem Hotel Slovenska Plaza in einer großen Hotelanlage, die fast wie ein eigenes Dorf ist. Dort befinden sich Restaurants, Bars, Shops, ein Arzt, Sportmöglichkeiten etc. Der Zustand des Hotels ist vollkommen in Ordnung. Die allgemeinen Bereiche, wie Rezeption, Toilette etc., scheinen recht neu renoviert zu sein. Die anwesenden Gäste waren zu einem großen Teil aus Serbien und Kroation, Russland, Rumänien und teilweise auch Deutschland.
Lage Es gibt zahlreiche Shops und Märkte in der Umgebung. Direkt am Strand befindet sich eine Art Rummelplatz (erstreckt sich bis zur Altstadt) mit Bars (nachts ist bis etwa 1:00 Uhr Party, dann geht es in den Diskotheken weiter), Fahrgeschäften, Essensständen und Souveniershops. Die meisten Gäste kommen zum Feiern in die Umgebung. Taxifahrten sind günstig, mit dem Bus (Busbahnhof ca. 1km vom Hotel entfernt) kommt man aber auch überall hin (Sprachkenntnisse teilweise förderlich).
Service Die Mitarbeiter an der Rezeption sprechen englisch und deutsch. Sie waren in der Regel sehr freundlich.
Gastronomie Was uns am Hotel überhaupt nicht gefallen hat, war die eingeschlossene Verpflegung (all inclusive). Getränke konnten an einer Bar selbst geholt werden (eingeschlossen ist auch Alkohol). Diese machte jedoch keinen sehr sauberen Eindruck und es gab keine original Coca-Cola oder so, sondern sehr süße Nachahmprodukte (eher Sirup statt Saft z.B.). Das Essen fand in einem großen, sehr lauten Saal mit Kantinenflair statt. Es gab zwar eine große Auswahl, jedoch musste man sich hier für das geringste Übel entscheiden, um einigermaßen satt zu werden. Fleisch und Fisch wurden grundsätzlich bis zur Unkenntlichkeit fritiert, Salate bestanden aus den Essensresten der letzten Tage, einfachste Beilagen oder Gemüse wurde so zubereitet, dass es nicht mehr genießbar war (in Bohnengemüse wurde z.B. einfach sämtliches übriges Gemüse der letzten Tage reingeschnitten, anstatt das Gemüse einfach nur zu kochen). Somit war die Freude auf das Essen sehr gering und wir haben dies zahlreiche Male ausgelassen und sind in ein Restaurant gegangen.
Zimmer Unser Superior Zimmer war in einem guten Zustand. Vor allem das Bad war modern (aber dreckig). Die Möbel dagegen eher älter. Die Anlage an sich schien uns auch recht sauber. Das Zimmer wurde nach unserer Anreise allerdings kaum mehr geputzt. Die Putzkräfte reinigen den Boden nur notdürftig mit dem Besen. Unsere Bettlaken waren schon beim Bezug dreckig und wurde in der Woche nur einmal gewechselt. Dafür gab es täglich frische Handtücher. Einen Zimmersafe gibt es nicht.
Preis Leistung / Fazit Montenegro ist ein wunderschönes Land. Vor allem in den Bergen kann man wirkliche Paradiese entdecken. Die Küste ist jedoch hoffnungslos überlaufen (Juli/ August) und für einen Badeurlaub somit nicht zu empfehlen. Entsprechend der Menschenmassen liegt am Strand auch viel Müll und überall stinkt es nach den zahlreichen Schnellrestaurants. Eine Tour ins Landesinnere ist sehr empfehlenswert, um mehr vom Land zu sehen und die wunderschöne Natur zu erleben.
01.09.2010 Erholsamer Urlaub mit gutem Preis-/Leistungsverhältnis Badeurlaub Paar
4,4
Allgemein / Hotel Sehr gut gelegene Hotelanlage direkt an der Strandpromenade ca. 10 Min Fußweg zur Altstadt Budva. Etwas ältere Anlage als Feriendorf gestaltet mit teilweise frisch renovierten Zimmern. All inclusive Verpflegung durchaus abwechslungsreich (Salatbar, Obst, Gemüse), allerdings immer sehr schwach gewürzt. Gästestruktur international, viele Franzosen, Russen, Deutsche, Einheimische, meistens ältere Semester. Familienfreundlich, wenn auch keine Animation in der Nachsaison. Warmwasserversorgung nicht immer gewährleistet.
Lage Sehr gut gelegene Hotelanlage direkt an der Strandpromenade ca. 10 Min Fußweg zur Altstadt Budva. In der Hochsaison wahrscheinlich etwas laut. Vielseitige Unterhaltungsmöglichkeiten/Restaurants in der Anlage selbst und in Budva. Ausflüge in die Umgebung überall buchbar zu moderaten Preisen. Empfehlenswert kombinierte Eisnbahn-/Busfahrt nach Kolasin, Ausflug nach Dubrovnik und Kotor (ist auch mit Linienbus recht preiswert möglich). Transferzeit von Dubrovnik ca. 2:10 Stunden
Service Personal sehr freundlich und hilfsbereit. Durchweg Englischkenntnisse vorhanden. Das Zimmermädchen und das Barpersonal nimmt gerne ein Trinkgeld (ca. 5.- EUR/Woche) ansonsten sind Trinkgelder wohl eher nicht üblich.
Gastronomie All inclusive Restaurant und Bar getennt von den übrigen Einrichtungen. Verpflegung als Buffett, quantitativ sehr reichlich wenn auch etwas eintönig gewürzt. Trinkgelder wohl eher nicht üblich.
Sport / Wellness Tennis, Volleyball. Wassersport und Wellness gegen Gebühr. Sauberer Kiesstrand direkt beim Hotel. Liegen am Strand gegen Gebühr (2.- EUR/Tag). Pool und Kinderpool mit Liegen inklusive in der Anlage. All inclusive Bar neben dem Pool. Internetzugang gegen Gebühr in der Anlage. Diverse Minimärkte und Einkaufsmöglichkeiten.
Zimmer Neu renoviertes Zimmer mit neuem Sanitärbereich mit Dusche/Föhn von ausreichender Größe einfach ausgestattet, mit 3 Betten, Klimaanlge, TV, Telefon. Safe in der Rezeption gegen Gebühr (1,50 EUR/Tag). Deutschsprchige TV Programme RTL, ZDF. Sehr sauber, täglich nass gewischt, täglich neue Handtücher, ruhig.
Preis Leistung / Fazit Ausflüge in die Umgebung überall buchbar zu moderaten Preisen. Empfehlenswert kombinierte Eisnbahn-/Busfahrt nach Kolasin, Ausflug nach Dubrovnik und Kotor (ist auch mit Linienbus recht preiswert möglich). Ende September können auch Regentage insbesondere im Inland vorkommen. Anfang Oktober allgemein Saisonende mit nur noch eingeschränktem Service. Mittel gegen Stechmücken im Zimmer empfehlenswert.
Zum Newsletter anmelden und bis zu 70% sparen!
Lassen Sie sich inspirieren von unseren exklusiv recherchierten Top-Angeboten zu Wahnsinnspreisen!

Diese Einwilligung kann ich jederzeit per E-Mail an abmeldung@ab-in-den-urlaub.de widerrufen. Ein Link zum Widerruf findet sich zudem am Ende jeder per E-Mail übermittelten Produktinformation. Der Widerruf betrifft nur zukünftige Verarbeitungen und lässt die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis dahin unberührt. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzinformation unter dem Punkt Newsletter.