Urlaub Nevada

Jetzt günstig deine Reise buchen!
Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Deutschland - alle Flughäfen
Früheste Anreise
Späteste Abreise
 

Reisen Nevada – Die beliebtesten 329 Urlaubsangebote

    • Beliebtheit
1.
Luxor Hotel & Casino Las Vegas, Nevada, USA
2.
Mgm Grand Hotel & Casino Las Vegas, Nevada, USA
3.
Excalibur & Casino Las Vegas, Nevada, USA
4.
Bellagio Hotel & Casino Las Vegas, Nevada, USA
5.
The Mirage & Casino Las Vegas, Nevada, USA
6.
The Venetian Resort Hotel & Casino Las Vegas, Nevada, USA
7.
Golden Nugget Hotel & Casino Las Vegas, Nevada, USA
8.
Circus Circus & Casino Las Vegas, Nevada, USA
9.
Stratosphere Casino, Hotel & Tower Las Vegas, Nevada, USA
10.
Mandalay Bay Resort & Casino Las Vegas, Nevada, USA
Es sehen sich gerade 1 Personen Reisen nach Nevada an.
Seite

Ausgewählte Bewertungen zu Urlaub Nevada

01.07.2014 Stilvolles Hotel in Las Vegas Zwischenstopp -
4,6
Allgemein / Hotel Sehr gut geführtes Hotel. Optisch ansprechend. Verzaubert seine Besucher.
Lage Sehr zentral gelegen. Gute Erreichbarkeit. Ausgangspunkt für einen walk auf dem Strip.
Service Sehr freundlich und jederzeit hilfsbereit.
Gastronomie Gute Gastronomie.
Zimmer Sehr stilvoll eingerichtet. Schöne Aussicht auf die Poolanlagen.
Preis Leistung / Fazit Das Wohlfühlhotel mit viel Flair und guter Atmosphäre. Alle Sinne sind angesprochen. Ein wahrer Genuss. Jederzeit gerne wieder. Besonders beeindruckend ist die gepflegte Poolanlage.
01.04.2009 super Geschäftsreise Paar
4,4
Allgemein / Hotel hi mein name ist kasach und ich wollte euch nur sagen das ich ergentwan so viel geld angeschaft habe, dass ich irgentwan das hotel abkaufen werde!
Lage ich finde die landschaft um das hotel sehr aufregend.
Service also der service hat mir in dem hotel sehr gut gefalen und kommer 100 prozent widerkommen.
Gastronomie sehr leckere gerichte zaubern die köche im hotel zu.
Sport / Wellness sehr viele sortmöglchkeiten alles rund um sport.
Zimmer sehr schöne zimmer im hotel .habe mich sehr wochl gefühlt. und viel spaß im bett gehabt .
Preis Leistung / Fazit sehr sschön hat mir auchsehr gefallen hatten schöne titten.
01.06.2011 Sehr großes, teureres Hotel, mit ein paar Mängeln Städtereise Familie
3,4
Allgemein / Hotel Sehr großes Hotel + große Außenanlagen mit verschiedenen Poollandschaften. Gäste waren natürlich hauptsächlich Amerikaner, meist junge - mittleren Alters, Familien direkt haben wir nicht gesehen. Hotelpersonal ist sehr freundlich. Großer Frühstücksbereich, allerdings nicht im Preis, mehrere Restaurants und Imbissmöglichkeiten. Der Zustand des Hotels und die Sauberkeit im allgemeinen waren befriedigend bis gut. Casinobereiche waren riesig. Insgesamt erscheint das Hotel zu groß und es braucht eine Weile, bis wirklich ein Überblick da ist.
Lage Flughafen liegt in unmittelbarer Nähe. Dirket gegenüber und mit dem Hotel durch eine Brücke verbunden, ist das New York New York Hotel. MGM ist sehr zentral und es gibt auch außerhalb viele Möglichkeiten zum Shoppen, Essen gehen usw. Bis zu den Fontains des Bellagio ist es allerdings ein Stück.
Service Das Personal an der Rezeption beim Check-In war am ersten Tag sehr zuvorkommend und freundlich. Als wir eine Beschwerde hatte, stießen wir auf eine zickige und unfreundliche Dame. Die Concierge Mitarbeiter waren sehr hilfsbereit und freudlich, genauso wie die Mitarbeiter im Casino, im Frühstücksbereich, in den Shops usw. Sehr freundlich waren die "Kofferträger". Beim Umgang mit Beschwerden muss noch nachgebessertr werden, oder die Mitarbeiterin an der Rezeption hatte einen schlechten Tag. Immerhin hatte sie uns als Entschädigung ein Essen für 2 Personen in einem der Restaurants angeboten. Grund war, dass unser Zimmer nicht ordentlich sauber gemacht worden war. Die Betten waren mit Flecken und Haaren beschmutzt und in der Badewanne waren Haare. Zudem gingen in einigen Ecken des Doppelzimmers die Tapeten ab.
Gastronomie Teures Frühstücksbuffet, lohnt sich aber, weil es rießig ist und alles beinhaltet was das Herz begehrt. Die Speisen waren in einwandfreiem Zustand und schmeckten sehr gut. Sauberkeit und Hygiene war einwandfrei. Atmosphäre: Durch die große des Hotels ist hier auch ein sehr großer Bereich für das Frühstück/Brunch, was, wenn man sich daran stören möchte, etwas wie eine rießige Kantine rüberkommt. Der Imbiss-Bereich bietet verschiedene Möglichkeiten von Pizza - Pommes, hier war das Essen auch sehr gut und die Portionen rießig. Auch sauber und hygienisch. Die einzelnen Restaurants, zB. Italienisch, Mexikanisch oder Asiatisch kann ich nicht bewerten, da wir in keinem waren. Sie sahen aber sehr einladend aus, allerdings auch teuer. Zudem gibt es mehrere Cafes im Hotel verteilt.
Sport / Wellness Es gibt einen großen Poolbereich, der sehr schön aufgeteilt war und nicht überlaufen wirkte. Wasserfälle, Bikini-Shop, private Bereiche, Musik, genügend Liegestühle, mehrere Möglichkeiten sich Getränke zu kaufen, freie Handtücher. Alles sah sauber und gepflegt aus. Es gibt noch Fitnessmöglichkeiten und andere Wellness u. Beauty-Bereiche, welche ich aber nicht beurteilen kann. Internetzugang ist auf jeden Fall vorhanden, Kabelfernsehen auf den Zimmern, kleinere Shops im gesamten Hotel verteilt. Das Hotel selbst hat eine große Arena, wo Stars wie McCartney usw auftreten, wo Boxkämpfe usw. stattfinden. Über Kinderbetreuung kann ich hier leider nichts sagen.
Zimmer Die größe des Zimmers war gut. Es war in unserem Fall ein Doppelzimmer mit zwei King-Size Betten. Diese waren, wie immer dort drüben, viel zu weich. TV + Kabelfernsehen vorhanden, allerdings keine deutschen Programme. Klimaanlage inkl., sowie ein Schreibtisch, Sessel, Kleiderschrank, Telefon, Bügeleisen usw.. Großes Badezimmer, mit ausreichen Ablagemöglichkeiten + Badewanne/Dusche + Fön. Kein Balkon oder Terrasse, Fenster des Zimmer ließen sich nicht öffnen, wahrscheinlich wegen der Höhe (17. Etage). Insgesamt fand ich die Möbelierung ausreichend. Das Zimmer schien aber schon sehr abgenutzt, da in verschiedenen Ecken, auch im Bad, die Tapete locker war. Zudem war es nach dem Check in nicht ordentlich sauber gemacht worden.
Preis Leistung / Fazit Mein Fazit: Ich kann nur sagen, dass ich, wenn ich noch mal nach Vegas fahren sollte, nicht mehr in diesem Hotel übernachten werden. Gründe: Die Sauberkeit und der Zustand des Zimmers, teilweise unfreundlich an der Rezeption und das Hotel ist schlichtweg einfach zu riesig. Teilweise habe ich mich mit den kilometerlangen Wegen sehr schwer getan, es kam mir unübersichtlich vor und zu überladen mit Gästen.
01.12.2008 Absolut schlechter Service, abgewohntes Hotel Zwischenstopp Paar
2,3
Allgemein / Hotel Von außen macht das Hotel einen sehr imposanten Eindruck. Es ist am südlichen Strip gelegen, ist mit einer kostenlosen Bahn mit dem Mandalay Bay und dem Excalibur verbunden und auch im Hotel befinden sich überdachte Übergänge zu diesen beiden "Nachbar-Hotels", die jeweils rechts und links neben dem Luxor stehen. Das Luxor selbst besteht aus ingesamt 3 Gebäuden. Der Pyramide, indem sich auch das Casino, die Veranstaltungsräume, etc befinden sowie dem East und dem West Tower, in denen man jedoch nur wohnen kann und wo keine Aktivitäten stattfinden. Die Pyramide ist ein reines Nichtraucherhotel, besteht aus 30 Stockwerken und aufgrund der Außenfassade haben alle Zimmer mindestens eine schräge Wand. Die beiden Tower haben auch Raucherzimmer und diese Gebäude sind auch inzwischen komplett renoviert, während man in der Pyramide noch nicht mit den Renovierungen angefangen hat. Wir hatten zuerst ein Zimmer in der Pyramide, doch dies war so abgenutzt und abgewohnt, sodaß wir reklamierten und dann ein Zimmer im Tower bekommen haben. Letztendlich kann man sagen, daß sich leider der schöne äußere Gesamteindruck innen nicht bestätigt. Es gibt diverse Restaurants, die teilweise auf der Casino-Ebene sind und teilweise auch im 1. Stockwerk sind, doch hier werden recht hohe Preise aufgerufen, die die Leistungen, die man bekommt, leider nicht rechtfertigen.
Lage Das Hotel befindet sich am südlichen Ende des Strips. Dies bedeutet, daß man teilweise recht lange Fußwege zurücklegen muß, um Einkaufszentren wie z.B. die Fashion Mall erreichen zu können. Ohne Mietwagen ist man hier unseres Erachtens ein wenig verloren. Da aber auch in allen anderen Hotels das Valet Parking grundsätzlich umsonst war, war es hier kein Problem, die anderen Hotels oder Malls mit dem Mietwagen anzufahren. Im Hotel selbst gibt es auch einige Shops, allerdings stimmt hier das Preis-/Leistungsverhältnis nicht. Hier lohnt es sich in jedem Fall zu den Shopping Malls oder zu den Outlets zu fahren. Auch die Restaurants oder Kaffeehausketten, die sich im Hotel befinden, rufen sehr hohe Preise auf, sodaß es sich auch hier nicht lohnt, im Hotel zu essen oder zu trinken, sondern es auch hier besser ist, in die Kaffeekaufketten und Restaurants außerhalb des Hotels zu gehen.
Service Der Service war im Vergleich zu den anderen Hotels, die wir bislang in den USA erleben konnten, einfach eine Katastrophe. Bei unserer Ankunft gab es nur einen einzigen Angestellten, der für das komplette Valet Parking zuständig war. Und dieser unterhielt sich lieber mit einem Freund als sich um uns bzw um unser Auto zu kümmern. Nachdem er auch nach gut 10 min keine Anstalten machte, sein Gespräch zu unterbrechen, sprach ich ihn an, doch er wies mich ab und sagte, er komme gleich. Es dauerte dann noch weitere 10 min bis er sich endlich um uns kümmerte und dies recht unfreundlich. Einen Gepäckträger gab es auch nicht und so mußten wir unser gesamtes Gepäck 2 Rolltreppen hochziehen und dann noch einmal quer durch das Casino bis wir endlich an der Rezeption waren. Auf dem Weg dorthin wurden wir x mal vom Personal angesprochen, daß wir Tickets für Shows kaufen sollen. Obwohl wir beladen waren und einfach nur auf das Zimmer wollten, nahm hierauf niemand Rücksicht. Man zerrte teilweise an uns herum, hielt uns fest und es war nervig und aufdringlich. An der Rezeption wurden wir dann falsch beraten. Obwohl ich um ein Raucherzimmer und um ein renoviertes Zimmer bat, gab man uns ein Zimmer in der Pyramide, obwohl hier Beides nicht zutrifft. Wir schleppten dann unser Gepäck wieder durch das Casino, wurden wieder bedrängt Showtickets zu kaufen und als wir im 28. Stockwerk ankamen, sahen wir das es ein altes, verwohntes Nichtraucherzimmer war. Als wir wieder bei der Rezeption angekommen waren und reklamierten, gab es kein Wort der Entschuldigung. Wir bekamen dann zwar unser Raucherzimmer im Tower, hatten dann auch ein Zimmer im obersten Stock mit Aussicht auf den Strip und bekamen sogar einen Gepäckträger, aber es ist traurig, daß man hier scheinbar erst reklamieren muß, um einen halbwegs guten Service zu bekommen. Am nächsten Morgen testeten wir dann das Frühstücksbüffet und hier war die Milch zum Kaffee schlecht. Als wir hier reklamierten, bekamen wir nur ein Achselzucken und ein breites Grinsen des Kellners. Neue Milch wurde uns nicht gebracht.
Gastronomie Wir haben nur am ersten Morgen das Frühstücksbüffet probiert und dies stimmte im Vergleich zu den anderen Hotels, wo wir danach noch waren, keineswegs in Preis/Leistung. Der Raum, wo das Büffet stattfindet, befindet sich im Keller der Pyramide. Es riecht leicht muffig, die Polsterbänke waren verschlissen und hatten Risse, die teilweise mit Klebeband notdürftig geflickt waren und die Auswahl der Speisen ist ebenfalls im Vergleich zu den anderen Hotels sehr begrenzt und sehr dürftig. Das Essen schmeckte teilweise angebrannt, das Obst kam zum Großteil aus der Dose und "Besonderheiten" wie etwa Lachs zum Frischkäse und den Bagels gab es gar nicht. Letztendlich würde ich das Büffet als kontinental bezeichnen, aber es war kein Highlight oder wäre jetzt eine Empfehlung wert. Die Milch, die es zum Kaffee gab, war sauer und schlecht und auf der Milch war bereits Schimmel sichtbar. Als wir dies reklamierten, gab es nur ein Achselzucken und ein Grinsen des Kellners. Neue Milch wurde uns jedoch nicht gebracht.
Sport / Wellness Das Luxor hatte Werbung gemacht und auch entsprechende Prospekte lagen in den Zimmern aus, daß sich derzeit dort die Ausstellung Körperwelten befindet, daß Artefakte der Titanic ausgestellt sind und daß ein 3D-Kino vorhanden sei. Als wir dies jedoch nutzen wollten bzw uns dies ansehen wollten, mußten wir feststellen, daß es nur Körperwelten gab. Das 3D-Kino hat inzwischen geschlossen und dieser Kinosaal wird derzeit umgebaut, sodaß eines Tages hier die Artefakte der Titanic ausgestellt werden können. Desweiteren findet derzeit die Show Believe eines Magiers im Luxor statt. Für die Abende, an denen wir jedoch im Luxor wohnten, waren die Vorstellungen bereits ausverkauft, sodaß wir uns hier nicht das Programm angesehen hatten. Desweiteren befindet sich im Erdgeschoss der Pyramide das Casino sowie einige Restaurants, Geschäfte und auch Kaffeehausketten, die jedoch sehr hohe Preise haben und es sich daher lohnt, außerhalb des Hotels zu essen und zu trinken und zu shoppen. Der Pool, mit dem das Luxor auch Werbung macht, hat nicht immer offen, sodaß wir 2 mal ankamen und hier jedesmal geschlossen war. Man konnte uns hier auch nichts Genaues über die Öffnungszeiten mitteilen.
Zimmer Zuerst hatten wir eine Spa Wellness Suite in der Pyramide. Doch hier sind die Zimmer nicht renoviert, es gibt nur Nichtraucherzimmer und das Zimmer roch muffig und die Möbel sahen recht verschlissen und abgenutzt aus. Nach unserer Reklamation erhielten wir dann eine Luxus Suite im obersten Stockwerk des East Towers mit Blick auf den Strip. Die Suite bestand aus 2 Zimmern und hatte Panoramafenster, die von Boden bis zur Decke gingen. Die Fenster waren jedoch schon lange nicht mehr geputzt worden, sodaß es Abends zwar schön aussah auf die Lichter der Stadt zu schauen, aber es tagsüber bei Sonne ein wenig gruselig war, hier hindurch zu sehen. Ein Zimmer war zur Hälfte gefliest und hier befand sich eine Küchenecke mit Kaffeemaschine, Kühlschrank und Spülmaschine. Die andere Hälfte des Zimmers hatte Teppichboden und hier gab es eine Couch, einen Sessel, einen Tisch und einen Fernsehschrank. Alles sah zwar ein wenig netter aus als bei unserem ersten Zimmer in der Pyramide, aber man sah den Möbeln an, daß diese schon ein wenig älter waren. Die Couch hatte schwarze Flecken, der Sessel war zerschlissen und durchgesessen, der Fernsehschrank hatte Schrammen. Im 2. Zimmer war das Schlafzimmer. Auch hier gab es einen Fernsehschrank, das Doppelbett, 2 Nachttische, einen kleinen Tisch und einen kleinen Stuhl. Der Teppich hatte ebenfalls Flecken, das Bett war durchgelegen, die Bettdecke war sehr sehr dünn und die Klimaanlage ließ sich nicht individuell einstellen, sodaß es im Schlafzimmer sehr kalt war und wir daher in unseren Joggingsachen schlafen mußten. Einen großen Kleiderschrank zum Aufhängen unserer Sachen gab es nicht. Es gab lediglich die beiden Nachttische und eine kleine Kommode, wo man Sachen hineinlegen konnte. Auch einen Safe gab es nicht im Zimmer, sodaß wir unsere Wertsachen immer mitnehmen mußten, wenn wir das Zimmer verlassen haben. Desweiteren gab es noch eine Art Abstellkammer, in der sich Bügelbrett und -eisen befanden, eine separate Toilette sowie eine Badewanne mit Whirlpoolfunktion und eine Dusche. Aber das Badezimmer hatte bereits bessere Tage gesehen, da an der Duschwanne schon das Verkleidung abgeplatzt war und die Düsen des Whirlpools der Badewanne ziemlich verkalkt waren. Ein weiterer Nachteil des Hotels ist die Lage, da es sich in ca. 400 m Luftlinie des Flughafens befindet. Die Zimmer sind zwar gut isoliert, sodaß man nichts aus anderen Zimmern hört, aber der permanente Fluglärm, insbesondere in den frühen Morgenstunden war recht nervig.
Preis Leistung / Fazit Von außen ist das Hotel eine imposante Erscheinung, die innen und im Service jedoch leider die Erwartungen in keinster Weise erfüllen kann.
Hol dir Top Angebote direkt in dein Postfach!
Freu dich auf exklusive Angebote, Reise-Deals, Gutschein-Aktionen und bis zu 70 % Preisvorteil.

Diese Einwilligung kann ich jederzeit per E-Mail an abmeldung@ab-in-den-urlaub.de widerrufen. Ein Link zum Widerruf findet sich zudem am Ende jeder per E-Mail übermittelten Produktinformation. Der Widerruf betrifft nur zukünftige Verarbeitungen und lässt die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis dahin unberührt. Weitere Informationen zur Verarbeitung deiner Daten findest du in unserer Datenschutzinformation unter dem Punkt Newsletter.