Urlaub Tunesien

Mit wenigen Klicks zum Traumurlaub!
Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Deutschland - alle Flughäfen
Früheste Anreise
Späteste Abreise
 
Jetzt LASTMINUTE
bis zu 50% RABATT sichern!
+
100€ GUTSCHEIN
Ihr Einlösecode: 15LM-5XSZ-U2KY-YJ6H 14SE-9XKQ-Y2SR-RJ87 als Cashback, weitere Bedingungen
+
Alle Pauschalreisen
JEDERZEIT FLEXIBEL
Einfach im Buchungsformular zubuchbar - ab € 19,90
Flexibel
umbuchen mit
CleverHoliday

Kostenlos umbuchen und z.B.

  • den Reisezeitraum ändern
  • den Abflughafen ändern
  • das Hotel gleicher Kategorie ändern
Der Reiseschutz ist ein Angebot der BD24 Berlin Direkt Versicherung AG
UMBUCHBAR

Die beliebtesten Reiseziele in Tunesien

Tunesien Landkarte Djerba Monastir (Region) Tunis (Region)

Urlaub Tunesien - Die beliebtesten 523 Urlaubsangebote

1.
Fiesta Beach Club Djerba Sidi Mahrez Strand, Insel Djerba, Tunesien
2.
El Mouradi Djerba Menzel Aghir, Insel Djerba, Tunesien
3.
lti Mahdia Beach Mahdia, Monastir (Region), Tunesien
4.
Club Calimera Yati Beach Insel Djerba (Sonstiges), Insel Djerba, Tunesien
5.
PrimaSol El Mehdi Mahdia, Monastir (Region), Tunesien
6.
SENTIDO Djerba Beach Insel Djerba (Sonstiges), Insel Djerba, Tunesien
7.
SunConnect One Resort Monastir Skanes, Monastir (Region), Tunesien
8.
The Sindbad Hammamet, Monastir (Region), Tunesien
9.
Les Orangers Beach Resort Hammamet, Monastir (Region), Tunesien
10.
Samira Club Hammamet, Monastir (Region), Tunesien
Es sehen sich gerade 25 Personen Reisen nach Tunesien an.
Seite

Die beliebtesten Reiseziele in Tunesien

Tunesien Landkarte Djerba Monastir (Region) Tunis (Region)

Tunesien – Urlaub an der Nordspitze Afrikas

Tunesien mit der Hauptstadt Tunis ist ein kleiner Staat im Norden Afrikas. Im Norden und Osten erstreckt sich die Küstenlinie des Mittelmeers auf einer Länge von insgesamt etwa 1.300 Kilometern. Tunesien unterteilt sich in verschiedene, geografische Zonen, von der Wüstenlandschaft der Sahara im Süden über das zentrale Steppenland bis hin zu den fruchtbaren Ebenen im Norden. Diese werden vom Medjerda, dem wichtigsten Fluss des Landes gespeist, dazu kommen einige kleinere Seen. Vor allem die Küstenregionen sowie die Halbinsel Kap Bon werden intensiv für Landwirtschaft genutzt, typisch sind große Olivenhaine, aber auch Wein, Zitrusfrüchte und Getreide werden angebaut. Fauna und Flora sind so verschieden wie die Landschaften, in den Wüsten finden sich Schlangen und Skorpione, die Steppen sind Heimat von Gazellen und Antilopen und in den Sumpfgebieten des nördlich gelegenen Ichkeul-Nationalparks sind Flamingos, Störche und Gänse zu Hause. Je nach Abenteuerlust kann ein Urlaub in Tunesien also sehr unterschiedlich verbracht werden – von einem Aufenthalt in den mondänen Badeorten bis hin zu Touren durch die Wüste zu den Höhlenwohnungen der Berber. Am interessantesten ist es sicherlich, einmal einen Blick in beide Welten zu werfen und die kulturellen Highlights des Landes mit entspannten Tagen am Meer zu kombinieren. Dafür gibt es zahlreiche Reiseangebote wie Pauschalurlaube, Last Minute Reisen, Cluburlaube oder Abenteuerreisen.

Zurück zu Phöniziern, Römern und Berbern – Geschichtsreise im Tunesien-Urlaub

Für viele beginnt die Reise in Tunis. Die lebhafte Stadt ist das wirtschaftliche, kulturelle und politische Zentrum des Landes und präsentiert sich als charmante Mischung aus Orient und Okzident. Dabei ist die pulsierende, moderne Neustadt genauso faszinierend wie das historische Ambiente der Altstadt. Die Avenue Habib Bourgouiba, ein prächtiger Boulevard, der zum Bummeln und Flanieren einlädt, führt vom See El Bahira bis hin zur Medina, dem mittelalterlichen Zentrum der Stadt. Gewürze, Schmuck, Stoff, Lederwaren, Fleisch und Obst – die Vielfalt der angebotenen Waren in den Souks ist überwältigend, die Duftmischung für so manchen Reisenden erst einmal gewöhnungsbedürftig. Wer seinen Tunesien-Urlaub in der Hauptstadt startet, sollte nicht versäumen die Ez-Zitouna-Moschee zu besichtigen. Sehenswert sind auch das Bab el Bar, Bab el Djedid oder die Sidi Mahrez Moschee. Der Urlaub in Tunesien ist aus kultureller Sicht allerdings erst komplett, wenn man die Ruinen des alten Karthagos besichtigt hat. Die Fundstücke der Ausgrabungen sind im Archäologischen Nationalmuseum und im Bardo Nationalmuseum zu besichtigen.

Empfehlenswert für Kulturinteressierte ist auch die Stadt Kairouan, die lange Zeit das nordafrikanische Zentrum der Gelehrsamkeit darstellte und seit 1988 zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Wichtigstes Gebäude und Wahrzeichen ist die große Moschee, sehenswert sind auch die Stadtmauer und die Barbiermoschee.

Wer im Urlaub in Tunesien mehr sehen möchte als die üblichen Ausflugsziele, kann verschiedene Angebote buchen, bei denen faszinierende Reisen zu verschiedenen Oasen und Bergdörfern angeboten werden. Wüstenfeeling und ein Einblick in das Leben der Bergbauern sind hier inklusive. So werden unter anderem Ausflüge zu den Wohnhöhlen von Matmata angeboten, in denen Berberfamilien ein Leben führen, wie es bereits vor Jahrhunderten üblich war. Einige herausragende Landschaften und Orte wie Matmata, Tozeur oder Tamerza konnten bereits Hollywoodluft schnuppern, hier wurden Szenen aus Filmen wie Star Wars, Indiana Jones oder Der englische Patient gedreht.

Sonne, Strand und Meer – Urlaub in Tunesien ganz entspannt

Viele, die in Tunesien Urlaub machen, kommen in dieses wunderschöne Land, um hier Sonne zu tanken oder die vielseitigen Wassersportmöglichkeiten zu nutzen. Die beliebtesten Badeorte für einen Tunesien-Urlaub liegen am Golf von Hammamet – von Hammamet ganz im Norden über Port el Kantaoui und Sousse bis hin nach Monastir am südlichen Ende des Golfs. Hier finden sich zahlreiche Hotels und Ferienanlagen, die sich perfekt auf die Bedürfnisse europäischer Touristen eingestellt haben. Diese Orte bieten meist einen tollen Mix aus historischer Altstadt, orientalisch anmutenden Märkten, modernen Shoppingmöglichkeiten und einem aktiven Nachtleben. Innerhalb der Touristenzentren finden sich so mancher angesagte Club, Diskotheken und Casinos, so dass auch Nachtschwärmer hier auf ihre Kosten kommen. Was die Hotels anbelangt wird eine breit gefächerte Auswahl angeboten, vom preisgünstigen und eher schlichten Hotel bis hin zur Luxusunterkunft in einem 5-Sterne-Hotel. Die schönsten Strände befinden sich u.a. um Monastir. Feinster Sand und ein buntes Unterhaltungsprogramm, das von so manchem Hotel angeboten wird, sorgen hier für Kurzweil und Spaß. Auch die Sportmöglichkeiten zu Wasser und zu Land sind vielseitig – Beachvolleyball, Surfen, Tauchen, Jetski oder Reiten sind nur einige der Angebote. Zu den kulturellen Attraktionen von Monastir gehört der Ribat, der über der Stadt thront und eine der gewaltigsten Festungsanlagen in Tunesien darstellt.

Ebenfalls beliebt ist Djerba, eine vorgelagerte Insel in der südlichen Region Tunesiens. Djerba verfügt über einen eigenen, internationalen Flughafen, kann also von vielen europäischen Städten aus direkt für den Tunesien-Urlaub angeflogen werden. Auch vom Festland aus ist Djerba gut erreichbar, während der Hauptsaison gibt es einen regelmäßigen Fährverkehr, außerdem ist ein befahrbarer Damm vorhanden. Ganz gleich also, wo ein Urlaub in Tunesien starten soll – das gebuchte Hotel auf Djerba ist leicht zu erreichen. Die bekanntesten Hotels liegen am Sidi Mahrez oder am Aghir Strand, aufgrund der wachsenden Zahl an Club- und Ferienanlagen wird jedoch der Weg zum Wasser immer weiter. Wer also schnell und direkt vom Hotel ans Meer gelangen möchte, sollte beim Buchen auf die tatsächliche Entfernung zum Strand achten, selbst wenn ein hoteleigenes Beach Resort ausgewiesen ist. Wer es etwas ruhiger möchte, sollte die Abschnitte hinter La Halla nutzen, hier ist es nicht weniger schön, doch nicht so überlaufen, auch gibt es hier weniger fliegende Händler, die den Urlaubern noch beim Sonnenbaden einen Teppich anpreisen möchten.

Als Geheimtipp, um auch das traditionelle Tunesien im Urlaub etwas kennenzulernen, gelten die Kerkennah-Inseln. Von Sfax aus sind diese Inseln mit der Fähre zu erreichen, hier gibt es Tunesien-Urlaub mit Wellnessambiente fernab vom Massentourismus.

Beste Reisezeit für den Urlaub in Tunesien

Wann ist die beste Zeit für Reisen nach Tunesien? Das hängt von den bevorzugten Aktivitäten ab. Wer im Tunesien-Urlaub gerne die Wüstenlandschaften im Süden erkunden möchte, sollte die heißen Sommermonate meiden, Oktober bis April sind hier günstige Reisemonate. Wer jedoch den Norden besuchen möchte, sollte die Monate April bis Oktober wählen, da dann die regnerische Jahreszeit vorbei ist. Die Küstengebiete weisen ein fast mediterranes Klima auf, so dass ein Urlaub in Tunesien am Wasser von Mai bis Oktober am schönsten ist. Dann ist mit durchschnittlich zehn bis zwölf Sonnenstunden pro Tag zu rechnen, die Temperaturen bewegen sich zwischen 25 und 30 °C und die Wassertemperaturen steigen auf 19 bis 26 °C. Wer Tunesien als Reiseziel wählt, muss beachten, dass das Land überwiegend muslimisch geprägt ist. Dies zeichnet sich zum einen im heutigen Stadtbild und der Mentalität der Tunesier aus, das durch viele Moscheen geprägt ist. Zum anderen muss man davon ausgehen, dass auch der Fastenmonat Ramadan zelebriert wird. Jedoch beginnt der Fastenmonat jedes Jahr zu einem anderen Zeitpunkt. Massive Auswirkungen auf das alltägliche touristische Geschehen sind jedoch nicht zu erwarten. Wer außerhalb der Hochsaison Tunesien als Reiseziel aufsucht, hat die Möglichkeit, günstiger zu reisen. Sowohl Hotel- als auch Flugpreise sind dann wesentlich billiger. Hinzu kommt, dass das Land dann nicht überflutet von Touristen ist und man so die Möglichkeit hat, mehr von der tunesischen Mentalität und der orientalischen Lebensweise zu erleben.

Beliebte Städte in Tunesien sind:

StadtAnreisemöglichkeitTerminSehenswürdigkeiten
TunisFlughafen Tunis - TUN

Juli/August - Internationales Kultur Festival in Karthago (Römisches Theater)

August - Fête de la Kharja in Sidi Bou Saïd

November - Internationales Festival des arabischen Films

Nationalmuseum von Bardo

Ez-Zitouna-Moschee

Antoninus-Pius-Thermen

MonastirFlughafen Monastir - MIR
-

Bourguiba Mausoleum

Ribat

Bourguiba-Moschee

SousseFlughafen Monastir - MIR

Juli/August - Festival d'Aoussou

Port El-Kantaoui

Archäologisches Museum

Medina of Sousse

HammametFlughafen Enfidha-Hammamet - NBE

April/Mai - Festival der Blüte in Nabeul

Juli/August - Internationales Musik Festival

Pupput - Antikes Hammamet

Carthageland

Aquapark Flipper

GammarthFlughafen Gammarth - TUN
-

Carthage National Museum

Byrsa

Interessante Artikel zum Thema Tunesien in unserem Magazin:

Amphitheater und Tatooine – Sehenswürdigkeiten in Tunesien

Informationen zu Flug und Währung beim Reiseziel Tunesien

Die Flugdauer von Deutschland ins Reiseziel Tunesien dauert ja nach Abflugs- und Ankunftsort zwischen 2 und 3 Stunden. Hier spielt außerdem die gebuchte Flugroute eine Rolle. Oftmals kann der Transfer zum Hotel mitgebucht werden. Das übliche Trinkgeld für tunesische Dienstleistungen, wie z.B. der Service in Restaurants und Cafes, beträgt ca. 10 % des Rechnungsbetrags. Es ist möglich, das Trinkgeld in Euro zu bezahlen und das Trinkgeld ist nicht in den Zahlungsbeträgen mitinbegriffen. Bei unzureichendem Service sollte man die Bezahlung verweigern bis zur Verbesserung, so vermeidet man als Tourist, ausgebeutet zu werden. Die übliche Landeswährung ist der Dinar. Das Bezahlen mit dem Euro ist zwar möglich, jedoch wird der Wechselkurs oft nicht genau umgerechnet, sodass es billiger ist, mit dem Dinar zu zahlen. Auch die Bezahlung mit Dollar ist möglich. Grundsätzlich kann Münzgeld nicht wieder in Euros umgetauscht werden. Das Abheben von Geld an Automaten mit maestro-Card funktioniert nicht immer, zuverlässiger ist das Benutzen von gängigen Kreditkarten wie Visa, Mastercard etc. Zu beachten ist außerdem, dass das Wechseln von Euro beziehungsweise Dollar nur in Tunesien möglich ist. Dies ist aufgrund der tunesischen Bestimmungen, die das Ein- und Ausführen von Dinarbeträgen aus bzw. in das Land verbieten. Es ist empfehlenswert, für den Zeitraum in Tunesien eine Auslandskrankenversicherung abzuschließen. Außerdem wird die Impfung gegen Hepatitis A und B sowie gegen Tollwut empfohlen. Wer direkt aus Deutschland einreist, benötigt die sonst vorschriftsmäßige Gelbfieberimpfung nicht. Für einen Urlaub unter drei Monaten Aufenthalt ist kein Visum erforderlich, es genügt ein gültiger Reisepass.

Tunesien als Reiseziel - Land der Vielfältigkeit

Das Umtauschen von Geld ist in allen großen Banken sowie vielen Hotels möglich. Zusätzlich ist das Abheben von Geld am Geldautomaten mit allen gängigen Kreditkarten möglich. Das Umtauschen von Geld auf der Straße ist jedoch verboten. Es wird empfohlen, nicht mehr Geld als nötig umzutauschen, da der Rücktausch in Euro nur mit Wechselquittung erfolgen kann. Ein beliebtes Reiseziel im Norden von Tunesien ist der Ort Hammamet. Hier gibt es die Möglichkeit, zahlreiche Wassersportarten auszuüben. Viele Hotels führen Sportangebote inklusive in ihrem Service. An den Stränden kann man segeln, Kite- und Windsurfen, ebenso wie tauchen. 18 tunesische Tauchzentren bieten sichere Ausrüstungen und fachkundiges Personal für Informationen und Tauchkurse. Wer einen Ausflug in die Stadt unternehmen möchte, hat die Möglichkeit, ins 12 km entfernte Yasmine-Hammamet zu fahren, dort warten zahlreiche Hotels, Restaurants und eine schöne Promenade auf Besucher. Wer Tunesien als Reiseziel wählt, sollte nicht versäumen, sich mit der Kultur des Landes zu beschäftigen. Hier bietet beispielsweise die Hauptstadt Tunis vielfältige Möglichkeiten. Durch viele verschiedene Kulturen geprägt, ist vor allem die Altstadt von Tunis einen Besuch wert.

Langzeiturlaub in Tunesien erleben

Tunesien ist nicht nur im Sommer ein beliebtes Reiseziel, sondern auch in den Wintermonaten, da die Temperaturen dann immer noch recht angenehm sind. Viele Urlauber wollen dem kalten Winter entfliehen und dafür ist eine Langzeitreise nach Tunesien die perfekte Wahl. Die Angebote für einen Urlaub zum Überwintern in Tunesien sind sehr vielfältig, deswegen lohnt es sich, sich ausgiebig auf dem Reisemarkt umzuschauen. Für die Urlauber, die die heißen Sommertage nicht mögen, empfiehlt sich ein Reisezeitraum entweder zwischen Mai und Juni oder September und Oktober. Im Winter liegt die Durschnittstemperatur zwischen 15-18 Grad. Auf einer Langzeitreise hat man einerseits die Zeit, sich zu erholen und andererseits, um an Ausflügen teilzunehmen. Deswegen ist ein Langzeiturlaub in Tunesien eine tolle Möglichkeit, das Land und die Kultur besser kennen zu lernen, denn man sollte sich dieses wunderschöne Reiseziel nicht entgehen lassen.

Ausgewählte Hotelbewertungen zu Urlaub Tunesien

07.12.2017 Sonne, Strand und Meer Badeurlaub -
4,1
Allgemein / Hotel Das Hotelgelände ist gut verteilt und sehr großzügig. Die Strandreinigung läuft nicht ganz so gut da es sehr viele Algen gab sobald Wind und wellen stärker wurden. Das Gelände wird ständig gepflegt, die Reinheit so wie in Deutschland ist natürlich nicht zu erwarten aber ok.
Lage Unser Bungalow war etwa 500 Meter vom Strand entfernt, im stehen was das Meer zu sehen und es war einfach schön.
Service Stark Mitarbeiter abhängig
Gastronomie Natürlich ist es etwas anderes aber. Immer etwas dabei das schmeckt.
Sport / Wellness Quasi dauernd Animation auf Wunsch persönlich, haben wir aber nicht genutzt.
Zimmer Der Zustand war. Gut gebraucht man hat sich wohl gefühlt.
Preis Leistung / Fazit Ich würde wieder hinfahren, man fühlt sich in der Anlage einfach sehr wohl. Die Strandnähe ist perfekt für einen Sonne, Strand und Meerurlaub. Die Anlage wird gerade Renoviert und es könnte auch der Rest traumhaft schön werden.
13.07.2017 Juni - Urlaub auf Djerba Badeurlaub -
2,7
Allgemein / Hotel Das Hotel El Mouradi ist ein großes - abgesehen von der Poolanlage - sehr in die Jahre gekommenes Strandhotel. Wir hatten einen Superior Bungalow gebucht, zuerst wollte man uns ein Zimmer "andrehen". Das Zimmer war augenscheinlich 30 Jahre nicht renoviert. Nach dm wir uns weigerten das Zimmer zu beziehen, führte man uns in einen Bungalow. Nach dem wir ausgepackt hatten, erklärte man uns, dass die Rezeption einen Fehler gemacht hat da wir keinen Meerblick gebucht hatten und wir umziehen müssten. Den Bungalow den wir dann bezogen hatte die gleiche Ausrichtung! Der Bungalow roch stark Muffig und nach Schimmel. Da Bad und insbesondere die Dusche war mehr als inakzeptabel.
Lage Das Hotel hat einen eigenen Strand. Dieser war in den ersten 5 Tagen durch die angespülten Algen völlig verdreckt.
Service Das meiste Personal war freundlich. Der "Pizza - Mann" war immer sehr freundlich, der der nachmittags die Pfannkuchen machte war immer unfreundlich. Die Zimmerreinigung war sehr gut, de handtücher wurden sehr schön drapiert.
Gastronomie Das Essen war "essbar" mehr aber mehr auch nicht. Es gab fast immer das Gleiche und zwar mittags wie abends. Zwischenmahlzeiten gab es morgens keine und nachmittags immer nur Pfannkuchen (15 - 17 Uhr). Das Gemüse war oft roh und das Obst teilweise sogar faul.
Sport / Wellness Der Fitnessraum hat kein Fenster, darum ist dort eine sehr schlechte Luft. Die Angebote am Pool waren i.O., die Animation nicht aufdringlich und die Musik gut. Der Hotelstrand war 5 Tage lang nicht sauber. Der "freie" Strand (250 m weit weg) war sehr sauber und super schön, Die Wasserqualität ist TOP. Im Poolereich sind eine Schönheitsreparaturen fällig. Insgesamt ist die Außenanlage i.O. Die kostenpflichtige Wellness - (Massage, Hamam usw.) sind absolut TOP!
Zimmer Der erste Bungalow war völlig inakzeptabel. Der zweite Bungalow war gerade so mal akzeptabel aber max. 2,5 Sterne. Das Bad war "stein alt".
Preis Leistung / Fazit Die Poolanlage hat zwar teilweise defekte Fliesen, ist aber insgesamt schön anzusehen. Drei der vier Pools sind mit Salzwasser gefüllt. Wir waren im Ramada da, evtl. lag das schlechte Essen ohne Abwechslung auch daran. WLan ist nur in Teilen der Anlage verfügbar. Das Hotel und seine Zimmer sind inakzeptabel.
04.10.2016 Es war einmal ein Märchen, jetzt nicht mehr. Badeurlaub -
2,1
Lage Bis zum nächsten Ort mit Einkaufsmöglichkeiten ist nur eine kurze Fahrstrecke sehr preiswert mit dem Taxi. Es heißt zwar Strand, aber Zugang zum Wasser ist mit vielen Steinen erschwert. Algenbefall ist relativ groß. Transfer zum Flughafen ist im Prinzip kurz, wenn da nicht das Sammeltaxiprinzip wäre.
Service Freundlichkeit des Personals muss man sich neuerdings erkaufen. Zimmerservice war ebenfalls keine Ausnahme. Liegt Geld auf dem Bett - wird Aschenbecher geleert. Ansonsten nicht. Es war mal vor 3 Jahren anders!
Gastronomie Unsere Begeisterung vor 3 Jahren ist rasant auf Null gefallen. Fleischspezialitäten waren kaum genießbar: zäh und geschmacklos. Berühmte Baguetteauswahl und frische Backwaren zum Frühstück sind zu vertrockneten Knüppel geworden. Wo ist bloß der Charme und Aromadüfte geblieben. Tischdecken musste man selbst sauber machen und nach Besteck suchen. Sehr anstrengend!
Sport / Wellness Sportmöglichkeiten für Alter +55 sind nur begrenzt im Angebot. Showbühne ja - aber qualitativ sehr beschränkt. Internetzugang funktioniert manchmal, manchmal auch nicht. Pool oder Strandreinigung war nur gelegentlich.
Zimmer Bungalow sind stark renovierungsbedürftig. Reparaturen nur halbherzig durchgeführt. Bei den Gardinen muss man aufpassen, dass diese nicht auf den Kopf fallen. Toilettenbrille nur mit einer Schraube befestigt, trotz mehreren Reklamationen. Klimaanlage laut.
Preis Leistung / Fazit Es war einmal ein Traum, jetzt nicht mehr. Schade, es könnte doch so schön sein, in diesem Hotel zu relaxen. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt. Glücklicherweise war das Wetter so gut, dass man die Vielzahl der Störfaktoren am Tage vergessen konnte. Wir haben Verständnis für die Krisenzeiten, aber warum leidet das Zwischenmenschliche.
03.12.2015 Wunderschöner Urlaub mit Abstrichen Badeurlaub -
4,5
Allgemein / Hotel Schönes Hotel. Super freundliches Personal. Jederzeit wieder
Lage Mahdia ist ein kleine ruhige Stadt. Für Party zu machen ist dies nicht zu empfehlen, für alle die einen erholsamen Urlaub verbringen möchten ist es ideal
Service Sind sehr bemüht und top freundlich. Animation sind von morgens bis nachts super gelaunt
Gastronomie Auswahl ist gut, für jeden was dabei. Mittwochs tunesischer Abend Speisen muss man nachwürzen was jedoch verständlich ist. Geschmäcker sind verschieden
Preis Leistung / Fazit Hotel sauber, alle Angestellten waren sehr bemüht es den Urlauber so angenehm wie möglich zu machen. Was natürlich auch sehr positiv war, der Großteil der Angestellten konnten super Deutsch. Man konnte sich perfekt mit Ihnen unterhalten. Fazit: Sehr zu empfehlen
11.11.2015 Gutes Familienhotel Badeurlaub -
4,2
Allgemein / Hotel Schöne Atmosphäre, gute Kundenbetreuung, sauberer Strand
Lage Zur nächstgelegenen kleinen Stadt etwa 20 bis 30 Minuten Fußweg am Strand entlang oder über die Straße. Taxibeförderung nicht teuer. Weitere Städte kann man mit dem Zug erreichen, aber man muss zur Bahnstation mit dem Taxi fahren oder länger laufen.
Preis Leistung / Fazit Tolles Animationsteam, sehr engagiert und fähig! Wir haben uns sehr wohl gefühlt, unsere jugendlichen Kinder auch. Schön war der Blick auf das Meer. Nicht gut war, dass man beim Frühstück und beim Abendessen nicht draußen sitzen konnte.
Zum Newsletter anmelden und bis zu 70% sparen!
Lassen Sie sich inspirieren von unseren exklusiv recherchierten Top-Angeboten zu Wahnsinnspreisen!

Diese Einwilligung kann ich jederzeit per E-Mail an abmeldung@ab-in-den-urlaub.de widerrufen. Ein Link zum Widerruf findet sich zudem am Ende jeder per E-Mail übermittelten Produktinformation. Der Widerruf betrifft nur zukünftige Verarbeitungen und lässt die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis dahin unberührt. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzinformation unter dem Punkt Newsletter.