Voll im Trend: Die besten Kreuzfahrten für 2018

Bild Neue KreuzfahrtenKreuzfahrten sind der absolute Trend. Immer mehr Menschen wollen lieber in See stechen, statt eine klassische Urlaubsreise zu unternehmen. Für jeden Geschmack und jede Zielgruppe gibt es mittlerweile eine passende Kreuzfahrt. Welcher Typ sind Sie?

2018 wird wohl DAS Jahr für Kreuzfahrten schlechthin. Es kommen nicht nur einige neue Schiffe auf den Markt, auch die Vielfalt an Reisen auf dem Wasser verbreitet sich weiter. Ob einsame Entdecker, bunter Familienurlaub oder Luxus und Entspannung unter heißer Sonne – Sie haben die Wahl!

Abenteuerliches für Entdecker

Früh buchen und gut vorbereiten sollte, wer auf Entdeckerreise gehen will. Sogenannte Expeditions-Kreuzfahrten dringen zwar in entlegene Gebiete der Welt vor, sind aber recht teuer und bieten meist nur normalen Komfort. An Bord sind eher wenige Passagiere, von denen auch nicht alle zu jeder Expedition an Land gehen dürfen. Denn für die teils herausfordernden Landgänge benötigen die wagemutigen Urlauber ein ärztliches Attest, die entsprechende Ausrüstung gibt es auf dem Expeditionsschiff. Ein Unterhaltungsprogramm, wie es auf anderen Kreuzfahrtschiffen meist üblich ist, findet hier jedoch nicht statt. Vielmehr können interessierte Kreuzfahrtteilnehmer ihre Fragen an die mitreisenden Experten richten, etwa an Biologen oder Geologen. Neu unterwegs in Richtung Polargewässer wird ab Oktober nächsten Jahres die „MS Roald Amundsen“ sein. Das Schiff mit hochmodernem Hybridantrieb ist dann Teil der Hurtigruten Flotte und speziell für Fahrten in polare Gewässer ausgelegt.

Entertainment pur auf dem Kreuzfahrtschiff

Schnee und Eis sind eher nichts für Sie? Dann empfehlen wir eine eher klassische Kreuzfahrt in einem der neuen Giganten auf See. Zu den größten Kreuzfahrtschiffen gehört etwa die „Harmony of the Seas“, die seit 2016 auf den Weltmeeren unterwegs. Zu ihren Zielen gehören vornehmlich die Karibik und Mittel-, sowie Nordamerika. Ein eigener Wasserpark wurde auf dem fast 5.500 Passagiere fassenden Schiff ebenso integriert, wie eine Bar, an der Roboter die Cocktails der Gäste mixen. In der gleichen Größenordnung bewegt sich auch die „MSC Meraviglia“, die ab Frühjahr nächsten Jahres im Mittelmeer kreuzen wird. Trotz seiner Ausmaße kann das Kreuzfahrtschiff (fast) jeden Hafen anlaufen, da es über eine besonderer Manövriertechnik verfügt. Für alle, die etwas erleben wollen nicht nur wegen der Route ideal. Auch an Bord gibt es mit dem eigenen Vergnügungspark und einem einzigartigen Entertainmentprogramm, unter anderem auch mit Shows des Cirque Soleil, unvergessliche Eindrücke.

Kreuzfahrten nur für Familien

Speziell auf Familien mit Kindern zugeschnitten ist etwa das Angebot auf der „AIDAprima“, deren Familientauglichkeit erst in diesem Jahr bei den Kreuzfahrt Guide Awards prämiert wurde. Es fängt bei der professionellen Kinderbetreuung für alle Altersstufen an und endet bei besonderen Aktivitäten und Angeboten, die ausschließlich auf die Kleinen zugeschnitten sind. Auf dem Acitivity-Deck können die jungen Entdecker den Klettergarten nutzen und sich auf die Doppel-Wasserrutsche wagen. Kochkurse und altersgerechte Vorführungen bieten ein buntes Rahmenprogramm für die Kreuzfahrt, während sich gestresste Eltern auch einmal ein wenig entspannen können. Ihre Routen führen die „AIDAprima“ etwa auf die Kanaren, in die Metropolen Nordeuropas, aber auch in Richtung Arabischer Halbinsel. Bis zu drei Wochen kann man, bei entsprechender Reisekasse, so unterwegs sein.