Brückentage: Urlaub clever verlängern


Ihr habt vergleichsweise wenig Urlaub im Jahr oder wollt einfach nur das meiste an arbeitsfreien Tagen herausholen? Dann kommen Brückentage wie gerufen. Zwischen gesetzlichen Feiertagen und Wochenenden liegend, schonen sie das Urlaubskonto. Informiert euch hier, wie ihr 2020 geschickt Brückentage nutzen könnt.

Brückentage 2020 Übersicht

Übersicht der Brückentage 2020

Unabhängig davon, ob ihr in Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg oder in Berlin arbeitet, Brückentage ermöglichen einen kleineren oder größeren Urlaub, je nachdem wie sie liegen. Weil im Jahr 2020 einige bundeseinheitliche und länderspezifische Feiertage auf Wochenenden fallen, sieht es nicht ganz so gut aus wie 2019 oder gar 2018. Berechnet man die Brückentage für 2020 anhand der bundesweit geltenden Feiertage, ergeben sich 26 Stück. In 2019 kommt man auf 30 Brückentage.

So fallen beispielsweise der 3. Oktober und der 2. Weihnachtstag weg, sie liegen beide auf einem Samstag. Auch einige der Feiertage, die nur bestimmte Länder begehen, fallen in 2020 auf ein Wochenende. Die bekanntesten, weil von mehr als nur ein paar Bundesländern begangen, sind der Reformationstag am 31. Oktober und Allerheiligen am 1. November. Die Berliner haben am 8. März Pech, der erst 2019 eingeführte Internationale Frauentag ist 2020 an einem Sonntag. Die Thüringer bekamen 2019 mit dem Weltkindertag am 20. September einen weiteren Feiertag dazu, 2020 fällt er auf einen Sonntag. Im Saarland und vielen Gemeinden Bayerns bleiben Arbeitnehmer Märia Himmelfahrt der Arbeit fern, in 2020 ist der Feiertag jedoch an einem Samstag. Umso wichtiger für euch zu schauen, wo ihr mit wenigen Urlaubstagen möglichst viel freibekommt.

FeiertagDatum BrückentageZeitraum
Neujahr01.01.2020202.01. – 03.01.
Heilige Drei Könige¹06.01.2020407.01. – 10.01.
OsternKarfreitag, 10.04.2020
Ostermontag, 13.04. 2020
4 + 406. – 09.04. / 14. – 17.04.
1. Mai/Tag der Arbeit01.05.2020427.04. – 30.04.
Tag der Befreiung²08.05.2020404.05. – 07.05.
Christi Himmelfahrt21.05.20203 + 118.05. – 20.05. / 22.05.
Pfingsten01.06.2020402.06. – 05.06.
Fronleichnam³11.06.20203 + 108.06. – 10.06. / 12.06.
Buß- und Bettag⁴18.11.20202 + 216. – 17.11. / 19. – 20.11.
Weihnachten25. – 26.12.2020421.12. – 24.12.

¹ Gesetzlicher Feiertag in Baden-Württemberg (BW), Bayern (BY) und Sachsen-Anhalt (ST)
² Einmaliger gesetzlicher Feiertag in Berlin (BE) zum 75. Jubiläum der Kapitulation der Wehrmacht
³ Gesetzlicher Feiertag in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen (HE), Nordrhein-Westfalen (NW), Rheinland-Pfalz (RP) und im Saarland (SL)
⁴ Gesetzlicher Feiertag in Sachsen (SN)

Neujahr & Heilige Drei Könige

Brückentage Neujahr und Hl. Drei Könige
  • 1. Januar 2020: Neujahr
  • 6. Januar 2020: Heilige Drei Könige
  • Neujahr: Bundesweit frei
  • Hl. Drei Könige: BW, BY, ST haben frei
  • Frei vom 01.01. – 12.01.2020
  • Urlaubsantrag vom 02.01.-10.01.2020
  • Ihr wollt Sonne im Januar? Unsere Empfehlungen:
  • Fernreisen: Thailand, Costa Rica, Sri Lanka
  • Städtereisen: Buenos Aires, Kapstadt, Havanna, Dubai

Der 1. Januar fällt 2020 auf einen Mittwoch, wenn ihr den nächsten und übernächsten Tag Urlaub nehmt, habt ihr gleich fünf Tage hintereinander frei. Verlängert auf sechs arbeitsfreie Tage, indem ihr auch noch für den 31. Dezember 2019 Urlaub einreicht. Die meisten Arbeitgeber berechnen wie für Heiligabend auch für den letzten Tag des Jahres nur einen halben Arbeitstag. Wer in Bayern, Baden-Württemberg oder Sachsen-Anhalt beschäftigt ist, kann den Urlaub bis zum 12. Januar 2020 verlängern, indem die vier Tage nach Heilige Drei Könige freigenommen werden.

Alle, die die ersten fünf Tage des Januars und am 31. Dezember Urlaub haben, und nicht Skifahren möchten, können beispielsweise Städteurlaub in wärmeren Gefilden machen. Gönnte euch ein paar schöne Tage in Buenos Aires, was wohl die wenigsten von euch auf dem Schirm haben oder Kapstadt. Die südafrikanische Metropole mag zwar etwas weiter weg sein, dafür bekommt ihr aber keinen Jetlag, weil es in der Stadt nur eine Stunde später ist als bei uns. Habt ihr euch hingegen dazu entschieden, fast zwei Wochen Urlaub einzureichen, dann schaut euch Sri Lanka an oder fliegt nach Costa Rica.

Ostern

Brückentage Ostern
  • 10. April 2020: Karfreitag
  • 13. April 2020: Ostermontag
  • Karfreitag & Ostermontag: Bundesweit frei
  • Frei vom 04.04. – 19.04.2020
  • Urlaubsantrag vom 06.04.-17.04.2020
  • Für die Zeit um Ostern schlagen wir vor:
  • Fernreisen: Ägypten, Dominikanische Republik
  • Städtereisen: Brüssel, Florenz, Istanbul oder Barcelona

Die Osterfeiertage sind für alle Bundesbürger die erste Möglichkeit, einen längeren Urlaub einzureichen, wenn sie Brückentage ausnutzen möchten. Das wichtigste Fest der Christen fällt im Jahr 2020 fast in die Monatsmitte des Aprils, so dass in vielen Regionen Europas schon gutes Wetter herrscht. Wenn die lange Durststrecke nach dem Neujahrsurlaub euch zusetzt, dann habt ihr jetzt die Gelegenheit, gleich zwei Wochen am Stück der Arbeit fernzubleiben. Mit schlappen acht Urlaubstagen könnt ihr ganze 16 Tage am Stück freihaben! Wollt ihr einen Teil der Urlaubstage lieber für den quasi feiertagsfreien Sommer aufsparen, könnt ihr auch nur die vier Tage vor Karfreitag oder nach Ostermontag Urlaub nehmen. Dann habt ihr jeweils immerhin zehn Tage frei.

Falls ihr noch Anregungen für den Osterurlaub benötigt, bieten sich im Rahmen von Städtereisen unter anderem Brüssel, Florenz, Istanbul oder Barcelona an. Sollte euch nicht so sehr der Sinn nach Kultur steht, könnt ihr auch nach Hurghada ans Rote Meer fliegen, die Strände Dubais erobern oder auf Kuba in der Karibik baden. Habt ihr Kinder, die noch zur Schule gehen, freuen sich diese über einen Strandaufenthalt. Im dem Fall richtet ihr euren Urlaub nach den Schulferien der Kinder.

1. Mai & Tag der Befreiung

Brückentage 1. Mai und Tag der Befreiung
  • 1. Mai 2020: Tag der Arbeit/1. Mai
  • 8. Mai 2020: Tag der Befreiung
  • Tag der Arbeit/1. Mai: Bundesweit frei
  • Tag der Befreiung: BE hat frei
  • Frei vom 25.04. – 10.05.2020
  • Urlaubsantrag vom 27.04.- 07.05.2020
  • Ende April/Anfang Mai in den Urlaub? Tipps:
  • Fernreisen: Bali, Yucatan
  • Städtereisen: Marrakesch, Tel Aviv

Der 1. Mai ist auch als Tag der Arbeit bekannt und nicht nur in Deutschland ein gesetzlicher Feiertag. Wenn ihr zu dem Datum nicht gerade auf einer Demonstration seid, um eure Arbeitnehmerrechte zu stärken, dann nutzt doch die vier Tage davor als Brückentage, um Ende April/Anfang Mai neun Tage am Stück freizuhaben. Falls ihr Ostern nicht im Urlaub wart, wird es jetzt aber höchste Zeit 😉.

Die Berliner unter euch können sich freuen, dass eine Woche später gleich der nächste Feiertag ansteht. Anlässlich der Kapitulation der deutschen Wehrmacht am 8. Mai 1945 und dem damit einhergehenden 75. Jubiläum des Ereignisses hat man sich in Berlin dazu entschlossen, am 8. Mai 2020 einen einmaligen Feiertag zu begehen. 2021 ist der 8. Mai dann wieder ein ganz „normaler“ Tag. Wer in der Bundeshauptstadt arbeitet und sich zusätzlich zu der Woche vor dem 1. Mai die vier Tage vor dem Tag der Befreiung Urlaub nimmt, verfügt über 16 arbeitsfreie Tage.

Schönes Wetter um den Monatswechsel habt ihr auf der indonesischen Insel Bali, aber auch auf der Halbinsel Yucatan könnt ihr einen tollen Urlaub verbringen. Neben viel Sonnenschein erwartet euch exotische Natur und kulturelle Eindrücke in Form von buddhistischen Tempeln oder alten Mayapyramiden. Habt ihr nicht so viel Zeit oder wollt euch lieber im urbanen Raum bewegen, dann bucht einen Urlaub in Marrakesch oder Tel Aviv, wo angenehme Temperaturen herrschen.

Christi Himmelfahrt

Brückentage Christi Himmelfahrt
  • 21. Mai 2020: Christi Himmelfahrt
  • Christi Himmelfahrt: Bundesweit frei
  • Frei vom 16.05. – 24.05.2020
  • Urlaubsantrag vom 18.05.-  22.05.2020
  • Reisen mitten im Mai? Unsere Empfehlungen:
  • Fernreisen: Kuba, Türkische Riviera
  • Städtereisen: Stockholm, Florenz

Darauf ist Verlass: Himmelfahrt fällt immer auf einen Donnerstag. Bei vielen heißt der Feiertag Vater-, Männer- oder Herrentag, weil es sich im Lauf der Zeit etabliert hat, dass Männer an dem Tag Radtouren oder sonstige Ausflüge unternehmen. Wenn euch eine kleine Auszeit reicht, nehmt ihr den darauffolgenden Freitag frei, so dass ihr ein langes Wochenende habt. Braucht ihr mehr Tage zur Erholung, beantragt ihr auch noch für die drei Tage vor Himmelfahrt Urlaub, so dass ihr gleich neun Tage hintereinander nicht arbeiten müsst.

Solltet ihr noch nicht wissen, wohin die Reise führt, gönnt euch ein paar schöne Tage auf Kuba, wo insbesondere die Halbinsel Varadero bei Urlaubern hoch im Kurs steht. Ist euch die größte Karibikinsel zu weit weg, habt ihr auch die Möglichkeit, Strandurlaub an der Türkischen Riviera zu machen. Um diese Zeit ist in der Türkei noch Nebensaison, d. h. es ist noch nicht ganz so heiß und die Preise sind noch etwas günstiger, als während der Sommerferien. Alternativ bietet es sich an, die portugiesische Hauptstadt Lissabon am Atlantik oder Florenz in der Toskana anzuschauen und sich entlang der Straßen und Plätze dieser beiden besuchenswerten Städte treiben zu lassen.

Pfingsten & Fronleichnam

Brückentage Pfingsten & Fronleichnam
  • 1. Juni 2020: Pfingstmontag
  • 11. Juni 2020: Fronleichnam
  • Pfingsten: Bundesweit frei
  • Fronleichnam: BW, BY, HE, NW, RP, SL haben frei
  • Frei vom 30.05. – 14.06.2020
  • Urlaubsantrag vom 02.06.-  12.06.2020
  • Ab in den Sommer mit folgenden Zielen:
  • Fernreisen: Sansibar, Kenia, Kalifornien
  • Städtereisen: Riga, Dublin

Jedes Jahr aufs Neue sorgt der Pfingsmontag bundesweit für ein verlängertes Wochenende. Zehn Tage später ist in sechs deutschen Bundesländern mit katholischer Bevölkerungsmehrheit Fronleichnam ein weiterer Feiertag. In Baden, Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz oder im Saarland Arbeitende haben dann die Option, mit dem Einsatz von acht Urlaubstagen 16 Tage am Stück freizumachen. Alle anderen müssen neun Tage nicht auf die Arbeitsstelle, sollten sie die vier Tage nach Pfingstmontag als Brückentage nutzen.

Wenn ihr nicht erst in den Sommerferien wegfliegen wollt, könnt ihr in der ersten Junihälfte tolle Tage auf Sansibar im Indischen Ozean verbringen. Nicht weniger traumhaft geht es in Kenia zu, wo nicht nur schöne Strände locken, sondern auch Safaris in der Savanne. Auch im „Golden State“ Kalifornien lässt es sich im sechsten Monat des Jahres gut aushalten, sei es am Malibu Beach oder im Yosemite Nationalpark. Einblicke in die irische Kultur bekommt ihr im Urlaub in Dublin  und in Lettlands Hauptstadt Riga profitiert ihr aufgrund der bevorstehenden Sommersonnenwende von langen und hellen Abenden.

Buß- und Bettag

Brückentage Buß- und Bettag
  • 18. November 2020: Buß- und Bettag
  • Buß- und Bettag: SN hat frei
  • Frei vom 18.11. – 22.11.2020
  • Urlaubsantrag vom 19.11.-  20.11.2020
  • Wo ihr den kalten November verbringen könnt:
  • Fernreisen: Kanaren, Kap Verde
  • Städtereisen: Barcelona Marrakesch

Bis 1994 bundeseinheitlicher Feiertag, können sich seit 1995 nur noch die Arbeitnehmer in Sachsen über einen freien Tag inmitten der Woche freuen. Als einzige in ganz Deutschland bleiben sie auch im Jahr 2020 wieder an einem Mittwoch im November der Arbeit fern. Wenn eure Arbeitsstelle in Sachsen ist und ihr am 19. und 20. November freinehmt, also den Donnerstag und Freitag, braucht ihr fünf Tage nicht auf der Arbeit zu erscheinen. Da ist reichlich Zeit für eine Städtereise. Möchtet ihr vor Weihnachten noch einmal die Akkus aufladen und dem tristen Novemberwetter entfliehen, könnt ihr euch zusätzlich noch den Montag und Dienstag vor Buß- und Bettag freinehmen und dann neun Tage nacheinander machen, was immer ihr wollt.

Schön mild ist es das ganze Jahr über auf den Kanaren. An den Stränden der Inseln des ewigen Frühlings könnt ihr auch im späten Herbst noch prima baden. Geradezu sommerlich ist es um dieselbe Zeit auf Kap Verde, ebenfalls im Nordatlantik gelegen. Die Kulturinteressierten unter euch sind derweil in Barcelona gut aufgehoben. Zu den im November lohnenden Reisezielen zählt außerdem Marrakesch, eine der vier marokkanischen Königsstädte.

Weihnachten

Brückentage Weihnachten
  • 25. Dezember 2020: 1. Weihnachtstag
  • 1. Weihnachtstag: Bundesweit frei
  • Frei vom 19.12. – 27.12.2020
  • Urlaubsantrag vom 21.12.-  24.12.2020
  • Vorm Jahreswechsel ins Warme? Unsere Vorschläge:
  • Fernreisen: Ras Al Khamah, Oman, Bahamas, Malediven
  • Städtereisen: Bangkok, Sydney

Im Jahr 2020 fällt der 2. Weihnachtstag auf einen Samstag, demnach müsst ihr euch vier Tage Urlaub nehmen, wollt ihr die ganze Woche frei haben. Der 1. Weihnachtstag ist ja ein Freitag und da braucht ihr ohnehin nicht zu arbeiten. Weil viele Arbeitgeber für Heiligabend (wie auch für Silvester) nur einen halben Tag Urlaub berechnen, wozu sie gesetzlich nicht verpflichtet wären, sind sogar nur 3,5 Urlaubstage nötig, um in der Weihnachtswoche komplett frei zu haben. Insgesamt kommt ihr auf neun beschäftigungsfreie Tage, die sich vom 19. bis 27. Dezember 2020 erstrecken.

Wenn ihr die Zeit vor Weihnachten und die Feststage selbst in der Sonne verbringen möchtet und gleichzeitig einen anderen Kulturkreis kennenlernen wollt, macht euch ein paar schöne Tage in Ras Al Khaimah, eines der weniger bekannten Emirate auf der Arabischen Halbinsel, oder fliegt in den Oman. In die entgegengesetzte Richtung macht ihr euch auf, wenn ihr die letzten Tage des Jahres auf die Bahamas fliegt. Auf den Malediven lässt es sich im Dezember ebenfalls gut aushalten. Seid ihr eher auf Großstadttrubel aus, sind neun Tage Zeit genug, um die thailändische Hauptstadt Bangkok oder die australische Metropole Sydney zu durchstreifen.

FAQ Brückentage

Nachdem ihr wisst, wann es sich im Jahr 2020 lohnt Brückentage zu nehmen, sind vielleicht noch ein paar Fragen ungeklärt. Hier bekommt ihr weitere Antworten und Informationen.

Was ist ein Brückentag?

Ein Brückentag liegt grundsätzlich zwischen einem gesetzlichen Feiertag und einem Wochenende, wobei es keine Rolle spielt, ob sich der Brückentag zeitlich vor oder nach dem Wochenende befindet. Demnach gilt der Freitag nach Christi Himmelfahrt genauso als Brückentag wie die vier Tage vor dem Karfreitag als Brückentage gelten. Im ebenfalls deutschsprachigen Österreich ist der Begriff „Brückentag“ eher ungebräuchlich, dort wird stattdessen von „Fenstertagen“ oder „Zwickeltagen“ gesprochen, wenn Brückentage gemeint sind.

Wie viele Brückentage gibt es 2020?

Wenn man die bundeseinheitlichen, gesetzlichen Feiertage als Berechnungsgrundlage für Brückentage im Jahr 2020 nimmt, ergeben sich 26 Stück.

Wie reicht man Urlaub für Brückentage ein?

Euch stehen die Urlaubstage zu, die im Arbeitsvertrag festgelegt sind. Brückentage werden also nicht zusätzlich genehmigt, sondern sind ganz normale Urlaubstage. Weil Brückentage es ermöglichen, mit verhältnismäßig wenig Einsatz viele freie Tage herauszuholen, sind sie heiß begehrt. Im Zweifelsfall werden bei der Genehmigung die Kollegen bevorzugt, die schulpflichtige Kinder haben und sich bei der Urlaubsplanung nach den Ferienzeiten der Kinder richten müssen. Kümmert euch auf jeden Fall rechtzeitig um den Urlaubsantrag für einen Brückentag, denn bei der Urlaubsvergabe zählt auch das Motto „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst.“

Habe ich Anspruch auf einen Brückentag?

Gerade wenn Brückentage für die eigene Urlaubsplanung günstig liegen, den Anspruch, an einem Brückentag freinehmen zu können, gibt es nicht. Nachdem ihr den Urlaub eingereicht habt, liegt es an eurem Vorgesetzten, ob er genehmigt wird. Wenn ihr euch mit euren Kollegen gut versteht, könnt ihr euch im Vorfeld absprechen, wer wann einen oder mehrere Brückentage nimmt. Alternativ müsst ihr einfach schneller als die anderen sein, was den Urlaubsantrag angeht. Auch Schulen kennen Brückentage, bloß dass man in dem Fall von beweglichen Ferientagen spricht.

Wie mache ich das Beste aus den Brückentagen?

Ein Brückentag ist die ideale Gelegenheit, um sich ohne viel Aufwand ein langes Wochenende zu verschaffen. Wem das nicht reicht, der nimmt sich gleich mehrere Brückentage, so dass die komplette Arbeitswoche frei ist und die beiden angrenzenden Wochenenden hinzukommen.

Sag uns Deine Meinung zu diesem Thema

* Pflichtfelder