Reisezeit: Die besten Reiseziele für jeden Monat im Reisekalender

Für jedes Reiseziel gibt es eine Reisezeit, die am besten geeignet ist. Wann ist das Klima am Urlaubsort angenehm und wohin solltet ihr in den Ferien am besten reisen? Dieser Reisekalender hilft euch weiter.

Wenn ihr auf der Suche nach einem geeigneten Urlaubsort zum Baden seid oder eine Städtereise buchen wollt, ist die Frage nach der Reisezeit wichtig. Jede Jahreszeit und jeder Monat haben bestimmte Vorzüge, was den Urlaub angeht. Dabei geht es auch um die Art der Reise: Wollt ihr baden und in der Sonne am Strand liegen? Oder ist euch mehr nach einem Aktivurlaub in der Natur? Und auch für Städtereisen und Urlaub mit Events gibt es immer Wochen und Monate im Jahr, die sich besser eignen als andere. Der Reisekalender zeigt euch, welche Urlaubsregionen wann besonders geeignet sind.

Bild Reisekalender für die schönste Reiseziele im Jahr

Die besten Reiseziele im Januar

Im Januar herrscht in Deutschland tiefster Winter, vielerorts gibt es sogar Schnee. Das Weihnachtsfest ist gerade vergangen, der Jahreswechsel ebenso. Die einen sehnen sich im Januar nach Wärme und wollen in den Süden reisen, die anderen sind scharf auf Schnee und treten den Winterurlaub an. Manch einer möchte zum Jahresanfang auch einfach entspannen und setzt ganz auf einen Aufenthalt im Wellness-Hotel. Für alle Bedürfnisse gibt es verschiedene Reiseziele und Angebote.

Warme Reiseziele im Januar

Für den Januar empfehlen sich einerseits Reisen in gemäßigte Klimaregionen, wo es nicht ganz so kalt wird wie zu Hause. Die Kanaren mit Gran Canaria und Teneriffa sind beliebte Reiseziele für alle, die dem Winter entfliehen wollen, ohne allzu lange zu fliegen. Rund fünf Stunden sind Flugreisende auf die frühlingshaften Inseln unterwegs. Dort angekommen ist zwar nicht unbedingt Badewetter, mit bis zu 20 Grad sind die Kanaren jedoch eine deutliche Verbesserung zum deutschen Winter.

Wer es ganz warm mag, muss im Januar in die Ferne reisen. Beliebte Ziele sind Thailand und die Malediven, aber auch die Dominikanische Republik. Bis zu 30 Grad werden an diesen Urlaubsorten erreicht, die Wassertemperatur liegt nicht weit darunter. Für solche Fernreiseziele ist im Januar Hochsaison und die Nachfrage entsprechend hoch.

Bild Winterfreuden im Januar

Reiseziele im Januar für Aktive

Der Januar bietet sich ideal für den Wintersporturlaub an. Besonders gerne fahren Winterurlauber nach Österreich und in die Schweiz, aber auch nach Italien und Frankreich um sich auf die Bretter zu schwingen. Ski- und Snowboardfahrer finden im Januar beste Bedingungen in den Alpenregionen. Gerade Südtirol und die Dolomiten, aber auch das Salzburger Land und Tirol haben beste Pisten aufzuweisen. Ebenfalls beliebt sind die Skigebiete Wallis und Graubünden, am Mont Blanc, aber auch die so nahen Bayerischen Alpen.

Reiseziele zum Entspannen

Für alle, die sich im Januar von der verrückten Weihnachtszeit erholen wollen, kann ein Aufenthalt im Wellness-Hotel perfekt sein. In ruhiger Lage reichen hier schon einige Tage aus, um sich gut zu entspannen und die Seele baumeln zu lassen. Beliebte Ziele für den Wellnessurlaub im Januar sind die Ostsee und die Nordsee, weil sich der Gesundheitseffekt durch die salzhaltige Luft noch verstärkt. Aber auch das Klima in den Bergen wie am Arlberg oder im Allgäu kann dem Körper guttun.

Die besten Reiseziele im Februar

Weiter geht es mit dem Reisekalender für Februar, der weiterhin stark für den Winterurlaub genutzt wird. Hinzu kommt, dass der Februar in Deutschland traditionell der Faschingsmonat schlechthin ist. Das bedeutet einerseits Faschingsferien für viele Schüler und andererseits Veranstaltungen in den Karnevals-Hochburgen, vor allem in Deutschland.

Bild Karneval in Köln feiern

Reisen zu Events im Februar

Im Februar erleben Städte wie Köln und Düsseldorf einen wahren Besucheransturm, steht doch die närrische Zeit bevor. Von Weiberfastnacht bis Aschermittwoch sollten Sie unbedingt dorthin reisen, wo Kostüme Hochkonjunktur haben. Neben den zwei genannten Karnevals-Hochburgen empfehlen wir euch auch Mainz, Aachen und Frankfurt am Main, um Fasching zu feiern. Eine etwas andere Festivität aber mindestens genauso spannend ist der Karneval in Venedig, der auch im Februar seinen Höhepunkt feiert. Maske auf und ab in den Flieger!

Sonnige Reiseziele im Februar

Euch ist der Februar immer noch zu kalt, um ihn stehenderweise beim Faschingstreiben zu verbringen? Dann reist doch einfach ins Warme, etwa zur Mandelblüte nach Mallorca oder ins pulsierende Dubai. Während es auf der Baleareninsel mit um die 15 Grad immerhin recht mild ist, legt das Emirat noch mal zehn Grad drauf – perfekt zum Baden und Relaxen am Pool. Noch etwas weiter weg und etwas heißer bietet sich Sri Lanka als exotisches Reiseziel in der Ferne gut an.

Winterferien im Februar nutzen

Im Februar haben viele Bundesländer Winterferien, vielerorts auch Faschingsferien genannt. Da bietet es sich an, mit den Kids noch einmal die Skipisten unsicher zu machen und in den Winterurlaub zu fahren. Je nach Gusto und Wetterbedingungen könnt ihr wählen, ob ihr lieber in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien oder gar Frankreich Urlaub machen wollt. In Tirol, Graubünden oder dem Aostatal lässt sich das Aktive zudem gut mit dem Entspannten verbinden: Achtet bei der Buchung darauf, dass euer Hotel auch einen großzügigen Wellnessbereich anbietet und lasst euch dort verwöhnen, während der Nachwuchs auf der Piste unterwegs ist.

Die besten Reiseziele im März

Im März setzt der Frühling langsam erste Akzente, es wird auch in unseren Breiten wieder schön. Hoch im Kurs stehen deshalb Städtereisen in Deutschland und dem restlichen Europa. Gleichzeitig bietet sich im März die letzte Chance, in Deutschland und den Nachbarländern noch einmal Skiurlaub zu machen. Aber auch Italien lockt mit den ersten Frühlingsgenüssen.

Bild Barcelona vom Park Güell aus

Städte im März entdecken

Es ist nicht zu kalt und nicht zu heiß: Im März ist ein Städtetrip in Europa die beste Wahl, wenn Sie nur einige Tage verreisen möchten. Entdeckt etwa das pulsierende Lissabon oder geht auf Erkundungstour in Barcelona. Die schönsten Tulpen wachsen im März rund um Amsterdam – nicht der einzige Grund, der niederländischen Metropole einen Besuch abzustatten.

Badeurlaub im März machen

Für alle Frostbeulen unter euch bietet sich auch im März der Urlaub im Süden an. Ein tolles Reiseziel mit durchschnittlich sieben Stunden Sonne und 25 Grad Wassertemperatur ist Mexico. Bekannt dürfte vor allem das Reiseziel Cancun sein, aber auch Tulum und Playa del Carmen haben einiges zu bieten. Wer nicht ganz so weit reisen will, kann auch in Ägypten das erste Mal nach dem Winter im Roten Meer baden, das im März bereits um die 22 Grad hat.

Kleine Auszeiten im März nehmen

Wer sich seine Urlaubstage für andere Monate aufheben will, kann sich zumindest kleine Fluchten aus dem Alltag schaffen. Bei einem Besuch in der Therme ist so etwas möglich, wählet etwa aus einer der 5 besten Thermen in Deutschland. Aber auch viele Freizeitparks öffnen im März nach der Winterpause wieder ihre Pforten – perfekt für einen Ausflug mit der ganzen Familie!

Die besten Reiseziele im April

Im April winken die Osterferien in vielen Bundesländern mit reichlich freien Tagen, dazu kommen die gesetzlichen Feiertage. Da bietet es sich an, mit Kind und Kegel gemeinsam in den ersten großen Urlaub des Jahres zu fliegen. Aber auch der Urlaub zu zweit hat im April seinen Reiz, etwa wenn ihr die Wanderschuhe schnüren wollt.

Bild Baumwipfelpfad an der Saarschleife

Aktiv den April begrüßen

Der April mit seinen ersten warmen Tagen bietet sich an, die erwachende Natur zu entdecken. Reisen Sie zum Wandern in den Bayerischen Wald oder das Allgäu. Erklimmen Sie die Baumwipfelpfade im Harz und in Thüringen und beobachtet von oben, wie das zarte Grün den Wald zurückerobert. Auch mit Kindern wird der Wanderurlaub in Deutschland so zu einem tollen Erlebnis, wenn ihr ihn etwa mit einem Besuch im Freizeitpark kombiniert.

Frühling in Europa begrüßen

Besonders schön zeigt sich der April auch in anderen Ländern Europas, wo ihr etwa in der italienischen Toskana den Blick über Olivenhaine genießt oder die spanische Hauptstadt Madrid bei angenehmen Temperaturen auf eigene Faust entdecken könnt. Ebenfalls tolle Ziele für einen frühlingshaften Urlaub mit Genuss-Garantie sind Wien, Rom oder Neapel.

An Ostern Baden gehen

Die Osterferien wollen genutzt werden, folgt uns in den ersten großen Badeurlaub des Jahres! Reist jetzt auf die Kanaren, wo ihr auf den Inseln Teneriffa, Fuerteventura, Gran Canaria aber auch Lanzarote schon mit acht Stunden Sonne am Tag verwöhnt werdet. Die Temperaturen klettern auf bis zu 25 Grad. Wirklich sicheres Badewetter gibt es auch auf den Kapverden, wo sich das Wasser schon auf angenehme 23 Grad erwärmt hat. Wer richtig weit weg will, sollte jetzt in Florida Urlaub machen und unseren Reisetipps für den Sunshine State folgen.

Die besten Reiseziele im Mai

Der Wonnemonat Mai verwöhnt uns im wahrsten Sinne: Vielleicht mit dem ersten heißen Tag im Jahr, mit den Pfingstfeiertagen, auf jeden Fall aber mit einer herrlich grünen Natur. Städtereisen in Deutschland sind jetzt genau richtig, aber auch in anderen Ländern solltet ihr euch genauer umsehen. Aktivurlaubern stehen jetzt zahlreiche Wanderrouten zur Verfügung, auf denen sie nicht mehr mit Schnee rechnen müssen.

Bild Sonne tanken am Golden Beach auf Nord Zypern

Deutsche Städte im Mai besuchen

Im Mai seid ihr idealerweise in Deutschland unterwegs, denn die Temperaturen sind angenehm und es wird viel geboten. Der Hamburger Hafengeburtstag findet traditionell stets im Mai statt und auch Berlin macht mit dem Myfest am Tag der Arbeit seinem Namen als Partystadt alle Ehre. Oder ihr fahrt gleich nach Dresden und besucht das Internationale Dixielandfestival.

Bergwandern im Mai

Herrlich klare Luft und kräftiger Sonnenschein erwartet euch, wenn ihr euch auf eine der Berg- und Wanderrouten in Deutschland, Österreich und der Schweiz begebt. Wandert im Kaisergebirge oder den Kitzbüheler Alpen oder umfahrt mit dem Rad den Bodensee und besucht dabei auch die Insel Reichenau – so natürlich schön ist die Umgebung!

Mai-Sonne tanken im Urlaub

Freilich könnt ihr im Mai auch weiter weg Urlaub machen, wo Sonne und Badewetter garantiert sind. Mehr als einen Urlaub wert ist im Mai etwa Zypern, mit elf Stunden Sonne am Tag und Temperaturen bis zu 28 Grad. Noch heißer kann es jetzt in Ägypten werden, wo ihr im Mai bedenkenlos ins 25 Grad warme Rote Meer eintauchen können. Und auch Kroatien hat als Perle der Adria schon jetzt gute Urlaubstemperaturen zu bieten. Vergesst bei all dem Genuss nur nicht, sich auch etwas Kultur, wie etwa in Dubrovnik, zu gönnen.

Die besten Reiseziele im Juni

Der Juni kommt und wir kommen in Sommerstimmung! Viele Urlauber fahren jetzt als Gruppe mit Freunden auf Inseln wie Ibiza oder Mallorca, um zu feiern. Badeurlauber reisen im Juni gerne nach Griechenland und sonnen sich auf den schönen Inseln des Landes. Für Städtereisende bieten sich in diesem Monat solche Ziele an, die sonst nicht mit bestem Wetter prahlen. Aktivreisende zieht es dagegen im Juni auf und in das Wasser.

Bild Sangria trinken auf Mallorca

Party-Urlaub im Juni machen

Ob mit Freunden, als Junggesellenabschied oder einfach nur so: Im Juni werden Party und Urlaub gerne miteinander kombiniert. Ein günstiges Strandhotel, dazu kurze Wege zu Bars und Clubs lautet das recht einfache Rezept, das ihr ideal auf Mallorca, Ibiza, aber auch am Goldstrand in Bulgarien umsetzen könnt. Wer für die Party keinen Strand braucht, reist einfach mit den Freunden nach Prag oder Krakau und hebt dort die Gläser. Nicht verpassen: Anfang Juni steigen traditionell mit Rock am Ring und Rock im Park gleich zwei große Festivals in Deutschland.

Ab aufs Wasser im Juni

Für alle Wasserraten hat der Juni beste Bedingungen zu bieten: Im Neopren-Anzug könnt ihr jetzt ohne Probleme an der Ostsee und Nordsee Wassersport betreiben. Wie wäre es mal mit Kitesurfen? Etwas gemütlicher wird es hingegen beim Segeln auf dem Gardasee oder auf Fuerteventura, wo ihr jetzt herrlich Windsurfen könnt.

Juni-Wetter in der Stadt genießen

London ist so ein Reiseziel, das prädestiniert ist für Regenwetter. Im Juni hingegen sind die Regentage gemäßigt und die Temperaturen liegen gewöhnlich bei gut über 20 Grad – nichts wie hin! Auch Städte wie Paris und Florenz zeigen sich jetzt von ihrer schönsten Seite, ohne dass die Sommerhitze euch gleich fertig macht. Wer mal etwas anderes ausprobieren will, sollte sich im Juni nach Riga begeben: eine herrliche Altstadt, viel Kultur und das alles zu günstigen Preisen.

Noch mehr Reisetipps für den Monat Juni

Die besten Reiseziele im Juli

Im Juli begibt sich ein Großteil der deutschen Schulkinder in die Sommerferien und gemeinsam mit den Eltern in den verdienten Jahresurlaub. Viele haben schon von langer Hand den Sommerurlaub auf Mallorca geplant, wo die Bedingungen jetzt perfekt sind. Tolle Reiseziele für Familien gibt es auch an der Ostsee oder an der Nordsee. Wer echte Reiseerfahrungen sammeln will, ist mit einem Roadtrip durch die USA gut beraten.

Bild Sommerurlaub in der Türkei

Sommerurlaub auf der Insel machen

Mallorca muss sein: zehn Stunden Sonne am Tag, 27 Grad im Wasser, bis zu 31 Grad in der Luft. Die etwas günstigere Variante für den Familienurlaub im Sommer könnt ihr in der Türkei wählen, wo auch 4- und 5-Sterne-Hotels mit All Inclusive Angeboten mehr als bezahlbar sind. Im Juli darf auch der Urlaub in Italien nicht fehlen. Besonders sonnig und warm ist es auf Sizilien und Sardinien.

Selbsterfahrung auf dem Roadtrip

Der Jahresurlaub im Sommer bietet viele Möglichkeiten, eine lange Zeit zu verreisen. Mindestens zwei Wochen sollten etwa einplanen, wenn ihr mit dem Wohnmobil oder dem Mietwagen in den USA unterwegs sind. Auch wer durch Europa reist (für junge Leute bietet sich hier auch das Interrail-Ticket an), sollte sich mindestens 14 Tage Zeit lassen. Beliebt sind nicht nur südliche Länder wie Portugal, Spanien oder Italien, auch das Baltikum und Skandinavien kann man gut auf eigene Faust erkunden.

Sommerferien in der Heimat verbringen

Im Juli solltet ihr Urlaub in Deutschland machen, ob in den Bayerischen Bergen oder an den Küsten von Nord- und Ostsee. Mit einem Ferienhaus, einer Ferienwohnung aber auch einem schönen Hotel seid ihr beim Sommerurlaub in der Heimat immer gut beraten. Nach Usedom oder Rügen, aber auch auf die Inseln Sylt oder Föhr könnt ihr problemlos mit dem eigenen Auto anreisen und müssen weder die Währung, noch die Sprache wechseln.

Noch mehr Reisetipps für den Monat Juli

Die besten Reiseziele im August

Während die einen im August gerade erst in die Ferien gestartet sind, müssen die anderen schon wieder die Schulbank drücken. So lichtet sich in Deutschland und beliebten Urlaubsländern wenigstens der Strand etwas. Macht im August noch einmal Badeurlaub, besucht einen Freizeitpark oder Orte, die euch sonst schlicht zu kalt sind.

Bild Urlaub am Strand der Nordsee

Strandurlaub im August genießen

Im August lockt noch einmal der Strand, sei es an den deutschen Küsten oder in Dänemark, aber auch auf Mallorca, Menorca oder Ibiza. Tolles Wetter und glasklares Wetter erwartet euch allerdings auch auf den griechischen Trauminseln Korfu und Kreta oder Santorin und Rhodos. Wer ein Last Minute Schnäppchen machen will, ist mit der Türkei und Ägypten gut beraten. Gerade bei Hotels mit vier und fünf Sternen kann man hier deutlich sparen.

Kalte Orte im August kennenlernen

Ist euch im August nach einer Abkühlung? Dann macht Urlaub an Orten, die im Rest des Jahres einfach zu frisch sind. Dazu gehören etwa Island mit der pulsierenden Hauptstadt Reykjavik oder auch Irland mit dem fröhlichen Dublin. Spannend kann auch eine Reise nach Russland sein, wo die Wetterbedingungen im August so viel angenehmer sind als nur wenige Monate davor oder danach. Moskau ist ein Geheimtipp, aber freilich auch St. Petersburg.

Freizeit pur im August

Als Mini-Reisetipps für den August dürfen auch die zahlreichen Musik-Events des Monats gelten: Die Salzburger Festspiele und natürlich die Wagner-Festspiele in Bayreuth sind die kulturellen Highlights im August. Wer es eher unverkopft mag, schnappt sich die ganze Familie und verbringt einige Tage im Freizeitpark. Unsere Tipps: Efteling in den Niederlanden, Tripsdrill, sowie das Heide Park Resort und der Europa-Park in Deutschland. Bucht ein passendes Hotel zum Freizeitpark und genießt die kleine Auszeit im Hochsommer.

Noch mehr Reisetipps für den Monat August

Die besten Reiseziele im September

Im September hält der Herbst langsam Einzug. Höchste Zeit, noch einmal in den eigenen Landen die Wanderstiefel überzustreifen oder aber die letzten Sonnenstrahlen an der Mittelmeerküste einzufangen. Ein Highlight hat der September außerdem zu bieten: eine Reise nach New York.

Bild Im September nach New York reisen

Wanderzeit im September

Im beginnenden Herbst könnt ihr beim Wanderurlaub im Harz oder im Bayerischen Wald und natürlich in der Sächsischen Schweiz noch viele „goldene“ Momente für euer persönliches Erinnerungsalbum sammeln. Fahrt mit der Brockenbahn auf den höchsten Berg im Harz und wandert einzelne Stationen auf dem Rückweg, bevor ihr wieder in die Schmalspurbahn steigen.

Top-Städtereisen im September

Ihr wart noch niemals in New York? Dann wird es im September höchste Zeit, wenn die Temperaturen angenehm und die Preise günstig sind. Bei herrlichen 25 Grad durch den Big Apple spazieren, Shoppen und die kulinarischen Neuheiten aus den USA probieren – that’s America! Typisch deutsch wird es hingegen in München, wo das Oktoberfest traditionell schon im September beginnt. Bucht hier schon frühzeitig euer Hotel in der bayerischen Landeshauptstadt, um euch den besten Preis zu sichern.

Sonne satt im September

Während in Deutschland vielleicht schon die ersten Blätter wehen, gibt es andernorts noch reichlich Sonne, die ihr euch für den Winter bevorraten könnt. Besucht doch einmal die Insel Malta, wo im September noch bis zu 27 Grad erreicht werden und der Regen fernbleibt. Ähnlich verhält es sich in Kroatien, wo der Urlauberansturm im September schon langsam nachlässt und Sie die Strände fast für sich allein haben. Wer eine ganz andere Kultur kennenlernen will, dem sei Indonesien empfohlen, das mit starken 31 Grad in der Luft und 28 Grad im Wasser lockt.

Noch mehr Reisetipps für den Monat September

Die besten Reiseziele im Oktober

Der goldene Monat Oktober stimmt uns fröhlich, finden hier doch zahlreiche Veranstaltungen wie Erntedankfeste und Events zu Halloween statt. Die deutschen Freizeitparks sind hier einen besonderen Blick wert. Wer noch einmal ganz raus aus den eigenen Landen will, reist im Oktober an die Westküste der USA, Abu Dhabi oder Mauritius.

Bild Urlaub im Oktober

Spannende Events im Oktober

Im Oktober ist Gruselzeit: In vielen Freizeitparks gibt es rund um Halloween spannende Events und Attraktionen. Im Moviepark wird Halloween genauso groß geschrieben wie etwa im Phantasialand – ihr habt die Wahl! Auch Volksfeste und Herbstmärkte finden jetzt vielerorts statt. Grund genug, ein paar Tage auf dem Land zu verbringen und den Oktober mit allen Sinnen zu genießen. Der Cannstatter Wasen geht etwa bis in den Oktober hinein, genauso ist der Zwiebelmarkt in Weimar zu empfehlen.

Verlängerter Sommer im Oktober

Ihr wolt es im Oktober noch einmal so richtig heiß? Dann bucht eine Fernreise nach Mauritius, vielleicht sogar mit Stopover in Dubai. So verringern ihr nicht nur die jeweilige Flugreisezeit, ihr erlebt sogar zwei Reiseziele in einem Urlaub. Tolle Hotels und viel zu sehen gibt es auch in Abu Dhabi: Hier haben wir die Unterschiede von Abu Dhabi und Dubai für Sie zusammengefasst. Für erklärte USA-Fans ist eine Reise nach San Francisco oder Las Vegas im Oktober eine gute Wahl. Mit dem Mietwagen seid flexibel und genießt besten Sonnenschein.

Städteziele im stimmungsvollen Herbst

Der Oktober ist der letzte Monat, in dem ihr noch einmal gutes Wetter für eure Städtereise in Europa erwarten dürft. Die meisten Besucher sind schon durch, auch beliebte Ziele wie Barcelona oder Rom kommen dann etwas zur Ruhe. Denkt auch an den Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober, zu dem es in Berlin jedes Jahr viel zu sehen gibt.

Noch mehr Reisetipps für den Monat Oktober

Die besten Reiseziele im November

Zugegeben, der November ist nicht der klassische Reisemonat im Reisekalender. Doch gerade jetzt eröffnen sich viele Urlaubsorte der neuen Saison – die Reisewelt zeigt sich vielfältig. Während ihr in einigen Regionen bereits Skifahren könnt, bieten Karibik und Indischer Ozean beste Voraussetzungen für einen Traumurlaub in der Sonne.

Bild Urlaub in Krabi, Thailand

Baden und Sonnen im November

Während es bei uns auf den Winter zugeht, stehen die Zeiger in anderen Regionen der Welt ganz auf Sommer: Herrlich warm ist es jetzt etwa in Thailand, wo ihr unbedingt auch mehrere Tage für die Hauptstadt Bangkok einplanen sollten. Bei mehr als 30 Grad in der Luft und 27 Grad im Wasser reicht euch mit Sicherheit leichte Bekleidung. Nicht ganz so heiß ist es auch noch in Ägypten, wo Marsa Alam mit zu den wärmsten Orten gehört: Baden im Roten Meer ist auch im November gar kein Problem.

Im November sportlich unterwegs

Wennihr euch nur noch etwas bewegen wollen, bevor die Winterstarre einsetzt, empfehlen wir einen Urlaub auf Madeira. Die beeindruckende Blumeninsel hat Wanderwege für jeden Fitnessgrad und im November noch Temperaturen von mehr als 20 Grad. In Italien hingegen werden jetzt die Oliven geerntet – bei einem Wanderurlaub könnt ihr den Bauern direkt dabei zusehen. Für alle, die sofort auf die Bretter wollen, bieten sich die höchsten Lagen in Österreich und der Schweiz zum Skifahren an.

Wellnessurlaub im November

Noch einmal richtig durchschnaufen, bevor der Weihnachtsstress euch einfängt? Dann sucht euch jetzt ein schönes Wellness-Hotel an der Ostsee oder an der Nordsee und verbringt die Tage zwischen Strand und Spa. Auch die verschiedenen Thermen in Deutschland können Erholung bringen, wenn ihr euch gleich für einen mehrtägigen Besuch entscheidet.

Noch mehr Reisetipps für den Monat November

Die besten Reiseziele im Dezember

Weihnachten steht vor der Tür, Silvester will geplant werden. Jetzt noch einmal Urlaub machen? Unbedingt, finden wir! Flieht vor der Kälte und dem Feiertagsstress oder bucht eure perfekte Silvesterreise.

Bild Weihnachtsmärkte im Dezember besuchen

Im Dezember Urlaub am Strand machen

Der warme Rettungsanker im Dezember kann ein Urlaub in der Sonne sein: Thailand und Indonesien sind wieder einmal gute Reisetipps für die kalte Jahreszeit. Auch die Malediven sind im Dezember herrlich warm, bei 30 Grad vergeht auch noch der schlimmste Winterblues. Die Dominikanische Republik überzeugt im Winter mit guten Preisen und All Inclusive Angeboten.

Stimmungsvoll in die Weihnachtszeit kommen

Der Advent in Deutschland bringt viele stimmungsvolle Märkte und Veranstaltungen, für die Sie sich unbedingt Zeit nehmen sollten. Weltberühmt ist etwa der Christkindlesmarkt in Nürnberg, aber auch der Christkindlmarkt in München kann Anlass für eine Städtereise im Dezember sein. Besonders stimmungsvoll sind die kleinen, aber feinen Weihnachtsmärkte im Erzgebirge, wo das Fertigen von Weihnachtsschmuck Tradition hat. Nutzt eure freien Tage, um Weihnachtsluft in Deutschland zu atmen!

Reisetipps für den perfekten Jahreswechsel

Silvester wird gefeiert, da sind sich viele einig. Ob Sie den 31. Dezember im Skiurlaub verbringen wollen oder den Jahreswechsel als Anlass für eine Städtereise nehmen, bleibt dabei ganz euch überlassen. Empfehlen können wir für den Winterurlaub zu Silvester vor allem Tirol und Südtirol, etwas günstiger wird es in den deutschen Alpen. Die vielleicht größte Silvesterparty findet jedes Jahr am Times Square in New York statt, aber auch London und Berlin sind beliebte Ziele für den Rutsch ins neue Jahr.

Sag uns Deine Meinung zu diesem Thema

* Pflichtfelder