Winterferien 2020: Top 15 Reiseziele


Graue Wolken, nasskalter Regen und dreckiger Schneematsch: so ungemütlich zeigt sich das Wetter im Februar in Deutschland. In diesem Monat stehen auch die Winterferien an: die erste freie Zeit nach dem Jahreswechsel für alle Urlaubsreifen, mit oder ohne schulpflichtige Kinder. Die stressigen, familienbepackten Feiertage zwischen Weihnachten und Neujahr in den Knochen und bis zu den nächsten freien Tagen um Ostern noch lang hin: der perfekte Moment für eine Reise in den Pulverschnee bei Kaiserwetter oder in südlichere Gefilde, der Sonne entgegen. In unseren Empfehlungen mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis, den sonnigsten Strandzielen und dem größten Pistengaudi findet ihr sicher DAS Winterferien-Ziel für euren Urlaub!

Top 5 nach Preis-Leistung für den Winterurlaub

Möglichst viel Urlaub und dafür so wenig wie möglich ausgeben: so lautet die Devise für euren Winterurlaub. Ob Ziele an der Punta Cana, auf Koh Samui, Jamaika, Kuba oder in Florida – Sonne und Strand ziehen magisch an.

Punta Cana (Dominikanische Republik)

Glasklares Wasser und feinsandige Strände auf 32 Kilometern, gesäumt von meterhohen grazilen Königspalmen: hier findet man Karibik-Feeling pur. An der östlichen Spitze der Insel Hispaniola, die sich die Dominikanische Republik mit Haiti teilt, ist die „Kokosküste“ Costa del Coco mit dem Ort Punta Cana gelegen. Ungetrübter Sonnenschein von durchschnittlich neun Stunden täglich, tropische Temperaturen um 28 Grad Celsius und paradiesische Strände mit etwa 26 Grad warmem Meerwasser bieten den perfekten Rahmen für Wassersport jeglicher Art. Ideal dafür ist der flach abfallende Bavaro Beach, der sich auch besonders für Familien mit Kindern eignet, und der ruhigere Juanillo Beach. Abseits der Strände mit ihren exklusiven Hotelanlagen empfiehlt sich eine Tagestour mit dem Schnellboot oder Katamaran zur Isla Saona, im Naturschutzgebiet Parque Nacional del Este. Verschiedene Schnorchelstopps und das Beobachten von wilden Delfinen krönen jede perfekte Reise in der Dominikanischen Republik.

1566810653_Dom Rep
  • Beste Reisezeit: Dezember bis April
  • Zeitverschiebung: MEZ – 5h

Koh Samui (Thailand)

Urlaub unter Palmen, nur mit asiatischem Flair, könnt ihr auch auf Thailands bekanntester Ferieninsel Koh Samui machen. Im Golf von Thailand, östlich des Festlandes gelegen, gehört sie zu den schönsten Inseln Thailands. Bekannt ist das Eiland für die Traumstrände Chaweng Beach und Lamai Beach, spirituelle Yoga- und Wellnesskultur sowie als vielfältiger Tauch-Hotspot und Schauplatz der legendären Fullmoon Partys. Unterdurchschnittliche Niederschläge, mit 28 Grad angenehm temperiertes Meerwasser und Lufttemperaturen um 30 Grad Celsius während der Winterferienzeit machen eine Sightseeingtour erträglich. Um während des sensationellen Urlaubs auf Koh Samui auch kulturelle und landschaftliche Highlights gesehen zu haben, solltet ihr auf die Besichtigung des zwölf Meter hohen Big Buddha, der Tempelanlage Wat Plai Laem, des 20 Meter abfallenden Na Muang-Wasserfalls und des Bergs Khao Thai Kwai nicht verzichten.

1566811114_Koh Samui
  • Beste Reisezeit: Dezember bis März
  • Zeitverschiebung: MEZ + 6h

Jamaika

Auch in der Karibik, jedoch westlich der Insel Hispaniola gelegen, findet sich die Insel des Rums, der Geburtsstätte des Reggae und die Heimat Bob Marleys wieder. Tief bewaldete Berge, dunstige Regenwälder und riffgesäumte Strände prägen die Landschaft Jamaikas einzigartig und bieten entsprechenden Freizeitaktivitäten wie Wandern, Surfen und Schnorcheln genügend Raum. Die viel besungene Montego Bay und Kingston, als Hauptstadt des Inselstaates, sind nicht alles, was ihr während eines erlebnisreichen Urlaubs auf Jamaika gesehen haben solltet. Fern der vielen All Inclusive-Hotelanlagen sind Insidertipps auf Jamaika, wie der Besuch einer Rumdestillerie, einer Kaffeeplantage oder die beeindruckenden Kolonialbauten in Spanish Town fast unumgänglich. Tagestemperaturen um 28 Grad und die ähnlich situierten 26 Grad Celsius des Karibischen Meeres lassen echte Urlaubsstimmung aufkommen.

1566811295_Jamaika
  • Beste Reisezeit: Dezember bis April
  • Zeitverschiebung: MEZ – 6h

Kuba

Karibik – die Dritte! Mit einer Länge von rund 1250 Kilometern ist Kuba die größte Insel im Karibischen Meer. Neben pastellfarbenen Häusern, bunten Oldtimern der 1950er-Jahre, mitreißendem Salsa-Tanz, Cohiba Zigarren, Che Guevara oder Fidel Castro und dem rumbasierenden Cuba Libre ist vor allem das Lebensgefühl und die ansteckende Lebensfreude auf Kuba ein Exportschlager. Während der grauen, kalten Winterferien lässt es sich hier mit Tagestemperaturen um 26 Grad Celsius und Wassertemperaturen um 24 Grad gut aushalten. Gleich drei Flughäfen auf der Insel werden von Deutschland aus angeflogen: Havanna, Holguin und Varadero – der perfekte Start für einen umfassenden und erlebnisreichen Urlaub auf Kuba. Die Seele an unzähligen zuckerweißen Stränden, wie Playa Cayo Coco und Varadero Beach, baumeln zu lassen, ist nur eine Möglichkeit der Freizeitgestaltung. Die Altstadt von Havanna, die kleine Provinzstadt Cienfuegos, der Stadtkern von Santiago de Cuba, das grüne Valle de Viñales im Inselwesten und der Besuch einer Tabakfabrik sind Must-sees im Tropenparadies.

1566811474_Kuba
  • Beste Reisezeit: November bis April
  • Zeitverschiebung: MEZ – 6h

Florida (USA)

Lufttemperaturen um 25 Grad Celsius bei durchschnittlich acht Sonnenstunden täglich und 22 Grad warmem Atlantik – ein Urlaubstraum, der für euch zum Traumurlaub in Florida werden kann. Von Jacksonville im Norden, über bekannte Städte wie Daytona Beach, Orlando, Fort Myers, Palm Beach und Miami bis zu den Florida Keys im Süden hat der südlichste US-Bundesstaat viel zu bieten. Miami, als Metropole mit karibischem Flair, und seine vorgelagerte Halbinsel Miami Beach zeigen sich mit seiner Hochhaus-Skyline, dem geschäftigen Ocean Drive, den farbenfrohen Häusern im Art Déco District und natürlich der feinsandigen Küste. Unternehmt auch unbedingt einen Ausflug in die Everglades und lasst euch von einem Ranger per Propellerboot durch Schilf und Mangrovenwälder fahren, doch Vorsicht: Alligatorgefahr! Eine Fahrt über 42 Brücken bis hin zur Insel Key West oder ein Abstecher zum Disney World Resort gelten als Tipps für den Sunshine-State.

1566811639_Miami
  • Beste Reisezeit: Dezember bis April
  • Zeitverschiebung: MEZ – 6h

Top 5 Fernreiseziele für die Winterferien

Wenn es während der Winterferien in Deutschland so richtig schmuddelig ist, sehnt man sich ganz besonders nach wohltuender Wärme und gemütsaufmunternder Sonne. Im Februar findet man das nicht gerade hinter der nächsten Ecke, aber Ziele wie Sri Lanka, Dubai, Gambia, Sansibar oder Südafrikas Western Cape bieten darüber hinaus einen exotischen Exkurs zu Kultur, Religion und Lebensart.

Sri Lanka

Als Perle im Indischen Ozean wird sie auch bezeichnet und macht ihrem Namen alle Ehre. Die Vielfalt der Landschaft, der Vegetation, der Arten und der tausendjährigen Kultur mit ihren einzigartigen Sehenswürdigkeiten machen euren Urlaub in Sri Lanka unvergesslich. Highlights wie die alte Königsstadt Polonnaruwa, die Felsenfestung Sigiriya, der buddhistische Zahntempel von Kandy, der Höhlentempel von Dambulla, der Besuch eines Elefantenwaisenhauses oder einer Schildkrötenaufzuchtstation machen die Zeit auf dem Inselstaat zum Urlaub im Inselparadies. Tagestemperaturen um 31 Grad Celsius und das 26 Grad warme Wasser ebnen den Weg für einen perfekten Strandtag am Ventura oder Mirissa Beach im Februar. Das Kontrastprogramm dazu findet sich in den grünen Nationalparkbergen der Horton Plains oder der Teeplantagen um Nuwara Eliya, wo es sich bei gemäßigteren Temperaturen gut verweilen lässt. Weitere Tipps zu Sri Lanka findet ihr hier.

1566811918_Sri Lanka
  • Beste Reisezeit: November bis März
  • Zeitverschiebung: MEZ + 4,5h

Dubai (Vereinigte Arabische Emirate)

Wüste, Dromedare, Strand, Meer, Luxus, Shopping, Wolkenkratzer der Superlative und Gold wohin das Auge reicht – das ist Urlaub in Dubai! Das zweitgrößte und bevölkerungsreichste Emirat der VAE (Vereinigte Arabische Emirate) ist vor allem wegen seiner Extravaganz, westlichen Orientierung und hippen Architektur bei westlichen Touristen beliebt. Die Skyline der gleichnamigen Stadt wird durch den 830 Meter hohen Burj Khalifa dominiert und ist wohl somit das Wahrzeichen der Metropole. Mit dem Fahrstuhl hinauf in luftige Höhen, erwartet euch eine 360 Grad Aussichtsplattform mit einem furiosen Blick auf die Straßen der Stadt, den Persischen Golf und auf die Arabische Wüste, bei viel Glück und guter Sicht sogar bis zum Hadschar-Gebirge. Keinesfalls solltet ihr diese atemberaubenden Sehenswürdigkeiten verpassen: den Burj Al Arab, die künstlich angelegte The Palm Jumeirah, den Dubai Miracle Garden und die Einkaufszentren Dubai Mall und Mall of the Emirates, in denen ihr aus dem Staunen und dem Kaufrausch nicht mehr herauskommen werdet! Sommer, Sonne, Sonnenschein erhaltet ihr hier, bei 25 Grad in der Luft und fast schon frischen 21 Grad im Wasser, gratis!

1566812118_Dubai
  • Beste Reisezeit: November bis April
  • Zeitverschiebung: MEZ + 3h

Gambia

Gambia? Das liegt im Westen von Afrika. Und dort kann man Urlaub machen? Ja! Das kleine Land im Westen des schwarzen Kontinents galt bislang als Afrikas stille Schönheit und Geheimtipp unter Afrikaurlaubern, entpuppt sich jedoch immer mehr als Ziel für eine Auszeit abseits der Touristenströme. Das Land wird komplett vom Senegal umschlossen und besitzt nur eine kleine Küste zum Atlantik, an der auch die Hauptstadt Banjul liegt. Landschaftlich bestimmt der gleichnamige Fluss Gambia mit seinen bewaldeten, fast schon urwaldlichen Ufern und die dahinter liegende Savanne das Bild des Landes. Strandurlaub bei 32 Grad Luft- und 21 Grad Atlantiktemperatur ist nicht alles: Unternehmt einen Ausflug in das Hinterland und begegnet dabei Krokodilen, Affen und schillernd bunten Vogelarten, um die volle Bandbreite des Landes während eures Urlaubs in Gambia einfließen zu lassen.

1566812289_Gambia
  • Beste Reisezeit: November bis Mai
  • Zeitverschiebung: MEZ – 1h

Sansibar (Tansania)

„Geh dahin, wo der Pfeffer wächst!“ Diesen Ausspruch nutzt man eher im Jargon, doch wenn man wüsste, dass sich dahinter ein echtes Traumziel verbirgt, würde man lieber selbst dahinfliegen. Vor der Küste Tansanias, im Osten Afrikas, befindet sich ein Traumziel des Indischen Ozeans mit teils einsamen, zuckerweißen Traumstränden, einem der weltweit schönsten Tauchreviere und reicher Arten- und Pflanzenwelt. „Wie schön ist Sansibar!“ werdet ihr sagen, denn neben der Besichtigung von duftenden Gewürzplantagen, deren Erträge ein wertvolles Exportgut der Insel sind, sollte man die Stone Town von Sansibar-Stadt, den Beit-el-Sahel als Palast des Sultans und die alte Festung Ngome Kongwe gesehen haben. Ein eindrucksvoller Urlaub auf Sansibar bei angenehmen Temperaturen um 32 Grad Celsius wird natürlich durch den Besuch eines Marktes mit angebotenen exotischen Früchten und vielfältigen Gewürzen wie Vanille, Nelken, Muskat, Koriander und Kreuzkümmel getopt, der alle Sinne betört.

1566812433_Sansibar
  • Beste Reisezeit: Januar & Februar
  • Zeitverschiebung: MEZ + 2h

Western Cape (Südafrika)

Romantischen Vorstellungen unterliegt der Ort, an dem sich der Atlantik und der Indische Ozean treffen. Genau dort befindet sich die Südspitze Afrikas mit dem zu Südafrika gehörenden Western Cape. Die traumhafte Region entlang der Küste, zwischen Papendorp bis hinüber zum Garden Route National Park, reicht auch bis ins Hinterland, zum bergigen Tankwa Karoo National Park und zum kargen Distrikt Cental Karoo. Pulsierendes Herz ist Kapstadt, das Juwel am Kap der Guten Hoffnung, mit seinem charakteristischen Fussballstadion und dem markanten, die Stadt überthronenden Tafelberg mit seinem Aussichtspunkt. Auf Meereshöhe erhaltet ihr den besten Ausblick auf die Metropole vom nördlich gelegenen Bloubergstrand und könnt an diesem feinsandigen Ort beim Seele baumeln lassen die Zeit vergessen. Brillenpinguine habt ihr noch nie in freier Wildbahn erlebt? Dann ab zum Boulders Beach, an dem ihr die Frackträger nicht nur sehen, sondern auch mit ihnen schwimmen gehen könnt. Noch mehr Tierisches gibt es in einem der zahlreichen Wildtierparks zu sehen: unternehmt beispielsweise eine Safari im Buffelsfontain Game & Nature Reserve. Für hervorragende Weißweine und fruchtbare Ebenen, die beste Anbaubedingungen für Obst bieten, sind die nahe gelegenen Orte Stellenbosch und Worchester berühmt. Bei einem ereignisreichen Urlaub in Südafrika sollte somit auch der Genuss nicht zu kurz kommen und einen Besuch der Plantagen enthalten.

1566812650_Western Cape
  • Beste Reisezeit: Oktober bis April
  • Zeitverschiebung: MEZ + 1h

Top 5 für Skiurlaub im Winter 2019 / 2020

Temperaturen jenseits der zehn Gradmarke und Meeresrauschen sind hier zwar nicht zu erwarten, allerdings haben Pulverschnee, Kaiserwetter und Pistengaudi in entsprechend warmer Kleidung auch ihren Reiz. Dafür ist der Anfahrtsweg aus Deutschland für die Winterferien entsprechend kürzer. Zum Skiurlaub buchen, stellen wir fünf alpine Skiregionen rund um das Salzburger Land, das schweizerische Graubünden, die Bayerischen Alpen, Südtirol und die Französischen Alpen für euch vor.

Salzburger Land (Österreich)

23 Skigebiete, 2.750 Pistenkilometer und das auf 3.000 Höhenmetern gelegene Gletscherskigebiet Kitzsteinhorn sind die perfekte Grundlage für einen winterlichen Urlaub im Salzburger Land. Zur Winterferienzeit haben hier große und kleine Skiurlauber Hochkonjunktur und tummeln sich in der Wiege des Wintersports, zwischen St. Gilgen, Ski amadé, der Zillertal Arena und den Obertauern. Das größte und zugleich beliebteste Skigebiet des Salzburger Landes ist jedoch die auch als Skicircus bekannte Region Saalbach Hinterglemm – Leogang – Fieberbunn. 70 Liftanlagen bringen euch hinauf zu einer der 114 blauen, roten oder schwarzen Traumpisten, die euch auf einer Gesamtlänge von 270 Kilometern wieder hinab ins Tal führen. Neben Tipps für Berge und Seen sind während der Winterferien auch Nachtlauf auf beleuchteten Pisten, Langlauf, Rodeln, Schneeschuhwanderungen und ein entspannter Thermenbesuch, beispielsweise im bekannten Thermenort Bad Gastein, gefragte Freizeitaktiväten. Nach dem Pistengaudi darf natürlich der obligatorische Après-Ski nicht fehlen – mit Jagertee und Brettljause ist selbst die kleinste Hütt‘n ausgestattet.

1566813051_Salzburger Land
  • Beste Reisezeit zum Skifahren: Dezember bis April
  • Zeitverschiebung: keine

Graubünden (Schweiz)

Neben dem Kanton Wallis hat vor allem der schweizer Südosten die schönsten und beliebtesten Skiareale zu bieten. Der Kanton Graubünden grenzt an die österreichische und italienische Alpenwelt und hat vielleicht gerade deshalb die abwechslungsreichste Bergwelt für euren Urlaub in Graubünden zu bieten. Über 40 Skigebiete zwischen Samnaun im Nordosten und Andermatt im Westen sowie Klosters im Norden und Corvatsch im Süden warten auf Skihasen, Pistenrowdys und Sonnenanbeter. Solch wohlklingende Namen wie St. Moritz, Davos, Arosa und das bereits erwähnte Klosters sind auch ein Anziehungspunkt für die internationale High Society und laden je nach Geldbeutel zum Schaufensterbummel und Shopping ein – Promi-Schnapschuss nicht ausgeschlossen! Flims Laax Falera mit seinen insgesamt 224 Pistenkilometern in rot, schwarz und blau und 20 Liftanlagen ist das beliebteste Graubündner Skigebiet. Auf 44 Kilometern ist für alle Wagemutigen hier sogar Freeride gestattet. Der 3018 Meter hohe Vorab Gletscher krönt die Region und ist sogar ganzjährig skitauglich. Während die Snowboard-Pioniere hier in der 1980er-Jahren ihre ersten Gleitversuche starteten, gilt Laax heute als DAS Snowboard-Mekka und bietet vier Snowparks, die größte Halfpipe weltweit mit 90 Hinternissen und die Freestyle Academy.

1566813339_Graubuenden
  • Beste Reisezeit zum Skifahren: Dezember bis April
  • Zeitverschiebung: keine

Bayerische Alpen (Deutschland)

Zwischen Allgäu und Berchtesgadener Land liegen die 89 Skigebiete der Bayerischen Alpen. Freut euch auf 637 schneeweiße Pistenkilometer Winterglück, die glücklicherweise durch 357 Liftanlagen erschlossen sind. Dank vieler internationaler Wintersport-Events sind Orte wie Oberstorf, Garmisch-Partenkirchen, Ruhpolding, Inzell oder Königssee auch für die Winterferien der Hobbysportler interessant. Garmisch Classic, das sich auf einer Höhe von 708 bis hoch auf 2.050 Meter erstreckt, ist dabei das beliebteste Skiareal für einen aktiven Urlaub in den Bayerischen Alpen. Rund um Hausberg, Alpspitze und Kreuzeck ist hier auf einer Länge von 40 Kilometern das schneesicherste Skigebiet Deutschlands zu finden. Am Hausberg und seinen leichten bis mittelschweren Pisten fühlen sich besonders Familien und weniger geübte Skisportler sprichwörtlich zuhause – hier sind auch viele Skischulen und das Kinderland beheimatet. Das Wintersportlerherz lacht zudem im Sommer & Winter beim Anblick des auf 2.700 Metern gelegenen Gletscherskigebiets Zugspitze, dessen Bergstation mit 360°-Aussichtsplattform sich auch für einen atemberaubenden Tagesausflug mit Panoramaausblick perfekt eignet. Mehr zu den Bayerischen Alpen hier.

1566813498_Bay. Alpen
  • Beste Reisezeit zum Skifahren: Dezember bis April
  • Zeitverschiebung: keine

Südtirol & Norditalien (Italien)

Die nördlichste italienische Provinz umfasst 39 Skigebiete und zeigt sich zumeist felsig-schroff. Vom Reschenpass über Skiwiese Innerpflersch, Klausberg-Ahrntal, Drei Zinnen Dolomiten und Alta Badia, bis hin nach Gröden oder zur Ortlergruppe: hier findet (fast) jeder das passende Winterferien Areal mit dem geeigneten Hotel für seinen Urlaub in Südtirol. Der bekannte Wintersportort Gröden auf 1.563 bis 2.500 Metern Höhe ist dabei das beliebteste Skigebiet und somit für Viele ein Traumziel in den Dolomiten. Als Teil des Sella Ronda ist Gröden wegen seiner kurzen Wege sowie direktem Pistenzugang besonders beliebt und bietet zudem eine Anbindung an Dolomiti Superski, das weltweit größte Skikarussell. Neben dem traditionellen Skifahren, Snowboarden und Rodeln könnt ihr euch beim Eisklettern eine Extraportion Adrenalin holen, denn die vereisten Felswände hier liefern die beste Grundlage dafür. Auch eine Sprachbarriere braucht ihr hier nicht zu scheuen, denn ein hoher Bevölkerungsanteil Südtirols spricht historisch bedingt Deutsch. Viele weitere Reisetipps und Infos zu Südtirol findet ihr in diesem Überblick.

1566813705_Südtirol
  • Beste Reisezeit zum Skifahren: November bis April
  • Zeitverschiebung: keine

Französische Alpen (Frankreich)

Die atemberaubenden Französischen Alpen haben mehr als den höchsten Berg Europas, den 4.810 Meter hohen Mont Blanc, zu bieten. 138 Skigebiete zählt allein die Region Auvergne-Rhône-Alpes mit den Südwest-Ausläufern der Alpen. Zu den beliebtesten Gegenden gehören hier das, durch den Abfahrtsweltcup bekannte, Chamonix Mont-Blanc und Val Thorens/Les 3 Vallées. Chamonix mit seinen 69 Pisten aller Schwierigkeitsgrade auf 108 km, 48 Liftanlagen und zwei Fun-Parks zeigt sich für alle Gleitsportfans fast grenzenlos. Der allgegenwärtige Mont Blanc ist hier von steilen Abfahrten, Tree Runs, anspruchsvollen Tiefschneehängen oder einfachen Anfängerpisten zu sehen. Das höchstgelegene Skidorf der Alpen, Val Thorens, ist etwas südlicher gelegen und thront auf 2.300 Höhenmetern. Als eines der Les 3 Vallées gibt es hier während der Winterferien puren Winterspass und Pistengaudi auf 219 beschilderten Abfahrten mit 600 km Gesamtlänge und 29 Skiliften zu erleben. Perfekte Bedingungen für einen eindrucksvollen Urlaub in den Französischen Alpen.

1566813873_Franz. Alpen
  • Beste Reisezeit zum Skifahren: November bis April
  • Zeitverschiebung: keine

Winterferien FAQ

Anhand unserer 15 vorgestellten Reiseziele, die unterschiedlicher nicht sein könnten, habt ihr nun die Qual der Wahl euch für das beste Preis-Leistungs-Verhältnis, den weißesten aller Strände oder das angesagteste Skigebiet zu entscheiden, um euren Skiurlaub für die Winterferien buchen zu können. Auf die eine oder andere Frage haben wir nachfolgend sicher noch eine Antwort.

Weshalb gibt es Winterferien?

Auch wenn der Trend dazu geht, die Winterferien in vielen Bundesländern immer mehr einzukürzen oder gar zu streichen, um dafür die Weihnachtsferien eine Woche zu verlängern, sind die Winterferien zumindest bei schulpflichtigen Kindern eine willkommene Auszeit der ersten Schuljahreshälfte. Ursprünglich kann man es sicher auf die Witterung zurückführen, dass eine Auszeit im Schnee stattfinden sollte. In anderen Gebieten werden Sie auch als Faschingsferien bezeichnet und sollten den Kindern eine schulfreie Faschingswoche ermöglichen.

Wer legt die Winterferien fest?

Die Termine der Ferien werden vom Kultusministerium jeden Bundeslandes individuell festgelegt und nachfolgend an das Sekretariat der Kultusministerkonferenz weitergeleitet, die diese übersichtlich und komplettiert veröffentlichen.

Wann den Winterurlaub buchen?

Je nach gewünschtem Angebot und den eigenen Erwartungen können wir keine genaue Empfehlung geben. Frühzeitiges Winter- oder Skiurlaub buchen verspricht die Auswahl aus dem größten Angebot und alles „unter Dach und Fach“ zu haben. Zudem gelten zu Beginn der Saison sogenannte günstigere Einstiegspreise oder Frühbucherrabatte, die den Geldbeutel schonen. Wenn ihr durch die Winterferien an einen bestimmten Reisetermin gebunden seid, empfiehlt es sich ebenfalls, frühzeitig zu buchen. Gleiches gilt für einen Winterurlaub während der Weihnachtsfeiertage, um den Jahreswechsel oder später um Ostern.

Je länger ihr mit dem Buchen wartet, umso geringer ist die Auswahl und meist teurer der Preis. Wer abwarten möchte, im Reisetermin flexibel ist oder darauf aus ist, einen Last-Minute-Rabatt zu erhaschen, könnte auch fündig werden – zumindest wenn er nicht auf ein bestimmtes Angebot, Hotel oder eine bestimmte Region festgelegt ist.

Was in den Winterferien unternehmen?

Ob Skiurlaub in alpinen Gefilden oder Badeurlaub an fernen Kontinenten: die Urlaubszeit außerhalb der eigenen vier Wände zu verbringen, schürt Vorfreude und lässt das Fernweh auf Reisen gehen. Für alle, die lieber für die Urlaubsreise während der Sommerferien sparen, empfiehlt sich ein Wellnesstag in einem Spa oder Resort in der eigenen Region, eine ausgiebige Shoppingtour in der Innenstadt, ein Familienausflug in ein Freizeitbad oder ein Abstecher zum Indoor-Sportpark. Möglichkeiten und Aktivitäten gibt es in Hülle und Fülle!

Wie liegen die Winterferien der Bundesländer?

Für alle Familien mit schulpflichtigen Kindern haben wir in unserer Tabelle die Winterferien auf einen Blick zusammengefasst:

BundeslandWinterferien 2020 von/bis
Baden-Würtemberg
Bayern24.02. – 28.02.2020
Berlin03.02. – 08.02.2020
Brandenburg03.02. – 08.02.2020
Bremen03.02. – 04.02.2020
Hamburg31.01.2020
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern10.02. – 21.02.2020
Niedersachsen03.02. – 04.02.2020
Nordrhein-Westfalen
Rheinland-Pfalz17.02. – 21.02.2020
Saarland17.02. – 25.02.2020
Sachsen10.02. – 22.02.2020
Sachsen-Anhalt10.02. – 14.02.2020
Schleswig-Holstein
Thüringen10.02. – 14.02.2020
Sag uns Deine Meinung zu diesem Thema

* Pflichtfelder

2 Kommentare zum Thema
  1. Kiara Schmitt

    Skiurlaub

  2. Dwight Cordel

    Toller Artikel, danke!