Baumhaushotel Solling: Übernachten im Luftschloss

Nicht nur über den Wolken ist die Freiheit grenzenlos. Denn so hoch hinaus muss man gar nicht. Eine Nacht im Baumhaushotel Solling reicht völlig aus, um den Sternen nah zu sein, und die Natur zu Füßen liegen zu haben.

Inmitten des Naturparks Solling-Vogler, welcher zu den größten zusammenhängenden Waldgebieten in Deutschlands Norden zählt, befindet sich das im Jahr 2008 errichtete Baumhaushotel Solling. Das Hotel in Solling war das erste seiner Art in Niedersachsen und erfreut sich seit Eröffnung großer Beliebtheit. Denn diese Unterkunft ist einfach perfekt für Gäste, die eine Auszeit vom alltäglichen Stress brauchen. Darüber hinaus kann der eine oder andere Besucher hier sicherlich einen unerfüllten Kindheitstraum erfüllen: Endlich mal in einem Baumhaus übernachten!

Für jeden Wunsch das richtige Baumhaus

Ob eine romantische Nacht bei Kerzenschein für verliebte Turteltäubchen, ein abenteuerlicher Aufenthalt für die ganze Familie oder ein Erholungsurlaub für Individualisten – die insgesamt acht Baumhäuser des Baumhaushotels Solling halten für jeden Gast das Passende bereit. Den Besuchern, die gern etwas Zweisamkeit genießen möchten, stehen mit den Häusern „Baumtraum“, „Freiraum“ sowie „Refugium“ drei einmalige Unterkünfte zur Verfügung, welche allesamt stilvoll eingerichtet und mit allen Notwendigkeiten ausgestattet sind.

Eine Besonderheit ist das Haus „Baumtraum“, welches ein echtes Baumhaus darstellt, das gänzlich ohne Stützpfeiler in sieben Meter Höhe zwischen zwei mächtigen Buchen schwebt. Da der Zugang zu dieser Unterkunft einzig über eine Wendeltreppe und eine Hängebrücke erfolgt, wird das Haus nur schwindelfreien Gästen empfohlen – dafür gibt es umso mehr Abenteuerfeeling und Romantik. Tarzan lässt grüßen!

Das Baumhaus „Freiraum“ bietet wiederum den Vorzug, dass man das dort vorhandene Doppelbett einfach auf dessen großzügigen Balkon schieben und somit im Freien übernachten kann – ein richtiges Luftschloss also.

Das letzte Haus in der Riege, „Refugium“, macht seinem Namen ebenfalls alle Ehre: Hier haben Besucher einen perfekten Blick in das Dickicht des Waldes, auf zwei französischen sowie einem „richtigen“ Balkon können sie der Natur lauschen und ihre Gedanken kreisen lassen.

Familien mit Kindern nutzen im Baumhaushotel Solling vier Baumhäuser für bis zu vier Personen. Zu diesen gehören die Baumhäuser „Burg“ mit einer von Burgzinnen umsäumten Dachterrasse, „Sternengucker“, in dem natürlich das Teleskop nicht fehlen darf, „Sollingblick“ mit einem gemütlichen Hochbett und toller Aussicht sowie „Rundhaus“, welches über eine großzügige, voll überdachte Loggia verfügt. – Kommen auch die Großeltern mit in den Abenteuerurlaub, empfiehlt sich das Baumhaus „Ahletal“ für bis zu sechs Personen, das mit einem riesigen Balkon versehen ist.

Oder Urlaub in schwebenden Zelten?

Wer es noch etwas rustikaler und naturbelassener mag, der kann im Baumhaushotel Solling auch ein Baumzelt beziehen. Seit Mai 2016 haben Gäste die Möglichkeit, in zwischen drei Bäume gespannten und in etwa anderthalb Metern über dem Boden schwebenden Zelten zu übernachten. Hierbei müsst ihr zwar auf Strom, Wasser, Heizung sowie Licht verzichten, dafür bekommt ihr aber sehr viel Natur! Und von der gibt es im Naturpark Solling-Vogler unglaublich viele Facetten zu sehen. So bewundern Gäste in ihrem Urlaub in Solling gänzlich unberührte Lebensräume, zahlreiche seltene Tierarten und die Natur in ihrer urtümlichen Art.

Weitere Informationen
Baumhaushotel Solling
Kurze Straße 2
37170 Uslar
www.baumhaushotel-solling.de