Carvoeiro an Portugals Algarve


Carvoeiro begeistert als ruhiges Pendant zu Albufeira an der portugiesischen Algarve. Hierher reisen Menschen, die gemütlich baden und die Naturpanoramen auskosten möchten. Freut euch unter anderem auf schroffe Felsformationen und eine nahezu mystisch anmutende Höhle!

Überblick

Typisch traditionell portugiesisch und doch mit einem Hauch von Moderne präsentiert sich der freundliche Ferienort Carvoeiro an der Algarve. Sommer, Sonne, Strand und Meer bilden die wunderschönen Rahmenbedingungen eures Urlaubs in Portugals Süden. Eine ruhige Atmosphäre hat sich das einstige Dorf und die heutige Kleinstadt bis heute beibehalten können, obwohl Carvoeiro bei Reisenden eine zunehmende Beliebtheit genießt. Gerade in den Monaten Juli und August kommt her, wer den weichen Sand unter seinen Füßen spüren und mit der ganzen Familie baden gehen möchte.

Die Geschichte von Carvoeiro, dem “Ort zwischen den Felsen”, reicht bis ins mittlere 16. Jahrhundert zurück. Die damals sehr abgeschiedene Örtlichkeit entwickelte sich erst langsam zu einem Urlaubsort, als sich die ersten Portugiesen zwischen dem Ersten und Zweiten Weltkrieg hier ansiedelten und kleine Ferienhäuser bauten. Heute gilt Carvoeiro offiziell als Kleinstadt, die Urlaubsgäste mit dem klassischen Charme Portugals verwöhnt. Dazu gesellen sich, wohl dosiert und passend, moderne Einkehrmöglichkeiten sowie Hotels, die euch keinen Komfort im Urlaub vermissen lassen. Wer ist bereit für die besonders schöne Algarve?

Blick-auf-Carvoeiro
Blick auf Carvoeiro

Natürlich ist Carvoeiro in erster Linie ein hervorragendes Ziel für Strandurlauber. Ob ihr einfach nur in der Sonne liegen und das Szenario auskosten wollt, euch nach einem Sprung in den Atlantik sehnt oder die eindrucksvollen Felsformationen bestaunen möchtet – hier seid ihr richtig! Aktivurlauber werden sich ebenfalls über die Naturschönheiten der Algarve freuen. Hier darf die Seele bei Wanderungen und Spaziergängen sowie während des Golfens auf idyllischen Plätzen auftanken. Ideal geeignet ist Carvoeiro vor allem in der Nebensaison außerdem für Paare, die ein wenig Zweisamkeit genießen wollen.

Sehenswürdigkeiten

Die Top-Sehenswürdigkeiten in Carvoeiro lassen sich bequem an einem Tag erkunden und sorgen für einen idealen ersten Eindruck eures Urlaubsortes. Zudem sind viele Must-sees natürlichen Ursprungs und damit eine Besonderheit. Wir verraten euch, was es zu sehen gibt und auf eure To-do-Liste sollte. Und das Beste: Anschließend bleibt viel Zeit für Faulenzen am Strand, Schwimmen und mehr.

Ortskern

Es gibt kaum “klassische” Sehenswürdigkeiten in Carvoeiro, doch tut das der Schönheit des Ortes keinen Abbruch. Wir empfehlen einen ausgiebigen Spaziergang durch den beschaulichen Ortskern. Die sehenswerten Gebäude von Carvoeiro sind meist privater Natur und zwar im traditionell portugiesischen Stil gehaltene Ferien- oder Wohnhäuser. Dazu gesellt sich die einzige Kirche von Carvoeiro. Mehr braucht es eigentlich nicht, um den Charme des Ortes auf euch wirken zu lassen. Oder vielleicht doch? Eventuell könnte die Musik, die oft am Hauptplatz von Carvoeiro erklingt, das Szenario einfach perfekt machen!

Felsformation Algar Seco

Generell begeistert die Algarve mit ihrer schroffen Küste und interessanten Felsformationen. Ein Highlight in der Nähe von Carvoeiro ist der Felsen Algar Seco. Er liegt rund einen Kilometer vom Ortskern entfernt und zieht zahlreiche Besucher aus der Algarve und ganz Portugal an. Die aus Muschelkalk bestehende Felsformation wurde durch Wind und Meereswellen geformt und gilt als eines der berühmtesten Fotomotive der Region. Bei Sonnenuntergang erscheint der teilweise bizarr anmutende Felsen in einem besonders mystischen und romantischen Licht.

Algar-Seco-Treppen-fuehren-zu-eine-natuerlichen-Pool-runter
Algar Seco: Treppen führen zu einem natürlichen Pool herunter

Ihr erreicht den Felsen am besten zu Fuß über den so genannten “Boardwalk”. Dieser mehr als 500 Meter lange Steg aus Holz führt direkt zu der Formation. Unterwegs habt ihr zudem zahlreiche Gelegenheiten, kleinere Höhlen zu besuchen, und profitiert von einer wunderbaren Aussicht über die Küste.

Benagil-Höhle

Die Benagil-Höhle ist eine mit drei Steinbögen versehene Höhle nahe Carvoeiro. Eine Öffnung in der Decke lässt Sonnenstrahlen hinein und erweckt den Anschein einer golden glänzenden Höhle. Die Sandsteinschichten der Höhlenwände tun ihr Übriges, um der Kulisse einen ganz besonderen Zauber zu verleihen. Bootstouren führen euch direkt zur Benagil-Höhle. Ihr solltet nicht versuchen, zu der Höhle zu schwimmen, denn die Gezeiten könnten euch einen Strich durch die Rechnung machen. Also bleibt lieber bei der ohnehin viel gemütlicheren Bootsfahrt und damit auf der sicheren Seite.

Die-Benagil-Hoehle-ist-ueber-das-Meer-erreichbar
Die Benagil Höhle ist über das Meer erreichbar

Strände

Die Kulisse der Algarve wird von herrlichen Stränden dominiert– da ist nicht verwunderlich, dass viele Urlauber für lange Bade- und Sonnentage herkommen. Wir zeigen euch vorab die Badestellen in Cavoeiro, die für Badenixen, Wassermänner und den plantschenden Nachwuchs bestens geeignet sind. Es sind zwar nicht so viele wie an anderen Ferienorten der Algarve, doch dafür punkten sie mit ihrem goldenen Sand, ihrer besinnlichen Abgeschiedenheit oder ihren eindrucksvollen Felsen.

Frueher-Morgen-am- Praia-de-Carvoeiro
Früher Morgen am Praia de Carvoeiro

Praia de Carvoeiro

Goldener Sand, schroffe Steinfelsen und im Hintergrund die weißen Fischerhäuser markieren die Kulisse des Strandes von Carvoeiro. Da er verhältnismäßig klein ist, müsst ihr ihn aber während der Hauptsaison wahrscheinlich mit vielen anderen Urlaubern teilen. Fischerboote warten darauf, euch zu Ausflugszielen wie der Benagil-Höhle zu bringen. Zudem gibt es vor Ort zahlreiche Cafés und Restaurants, die euch mit köstlichen Leckereien aus der Region stärken.

Praia do Paraíso

Noch einmal deutlich kleiner – vor allem während der Flut – gestaltet sich der Praia do Paraíso. Dafür ist er ein Geheimtipp und nur wenige Urlauber finden den Weg hierher, der über eine lange und steile Treppe führt. Eingebettet in schroffe Küstenwände gibt es nach dem anspruchsvollen Abstieg die Chance auf wohltuende Ruhe.

Praia do Vale de Centeanes

Rund zwei Kilometer von Carvoeiro entfernt, erwartet euch am Fuße eines Felsens aus Sandstein dieser herrliche Strand mit goldfarbenem und sauberem Sand. Es gibt eine Strandbar und Restaurants für eine Stärkung zwischendurch, dennoch wirkt alles durch die Umgebung irgendwie naturbelassen. Zum Schwimmen ist der Strand weniger geeignet als zum Sonnenbaden, denn das Wasser wird schnell tief und es gibt viele Felsen. Ihr solltet euch nur hineinwagen, wenn ihr zu den erfahrenen Schwimmern gehört.

Aktivitäten

Carvoeiro ist ein wunderbar vielseitiges Ziel, so dass natürlich auch die Freizeittipps herrliche Abwechslung versprechen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Wanderung, um bisher noch freie Urlaubstage auf angenehme Weise zu füllen? Oder einer Runde Golf in einem Olivenhain? Diese und weitere tolle Aktivitäten stellen wir euch hier noch näher vor, damit der Urlaub an der Algarve wunderbar vielseitig sein kann.

Wandern

Wanderungen in Carvoeiro sind idyllisch und einzigartig aufgrund der zahlreichen Felsformationen an der Küste. Es gibt sowohl Wege für Anfänger als auch für Fortgeschrittene. Einer der berühmtesten Wanderwege ist der “Seven Hanging Valleys Trail” (portugiesisch Percurso dos Sete Vales Suspenso), der unter anderem die Benagil-Höhle, verschiedene Grotten und Sandstrände als Wegbegleiter nennen kann. Er erfordert aufgrund der unbefestigten Wege zwar gute und feste Schuhe, aber nur geringe Anstrengungen, die auch von weniger geübten Urlaubern zu meistern sind. Der Weg ist rund fünf Kilometer und ist je nach Fitnessgrad in ein bis zwei Stunden zu absolvieren.

Sicher-entlang-Cavoeiros-Steilkueste-wandern
Sicher entlang Cavoeiros Steilküste wandern

Golfen

Auch für Golfer ist Carvoeiro ein begehrenswertes Ziel. Malerische Golfplätze verwöhnen euch nicht nur mit herrlichen Ausblicken oder Szenarien wie einem Olivenhain, sondern auch mit einer modernen Ausstattung. Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder Profi: Auf Plätzen wie dem schönen “Vale da Pinta” könnt ihr bestens den Schläger schwingen.

Slide and Splash besuchen

Nur etwa sieben Kilometer von Carvoeiro entfernt gelegen, erwartet vor allem Familien ein spannendes Ausflugsziel: Es ist der angeblich beste Wasserpark der gesamten Algarve mit dem fröhlichen Namen “Slide and Splash”. Es gibt mehrere eindrucksvolle Wasserrutschen, die reinstes Vergnügen auf dem Weg ins kühlende Nass versprechen sowie – eigentlich untypisch für einen Wasserpark – verschiedene Liveshows mit Tieren wie Papageien oder Reptilien.

Tagesausflug nach Silves machen

Der geschichtsträchtige Ort war einmal der Hautpsitz eines maurischen Emirats und zeigt euch bis heute beeindruckende Sehenswürdigkeiten. Schaut euch zum Beispiel die historische Stadtmauer an oder besucht die gotische Kathedrale, die ursprünglich im 12. und 13. Jahrhundert erbaut wurde. Durch ein Erdbeben im 18. Jahrhundert wurde das heute unter Denkmalschutz stehende Gotteshaus jedoch weitestgehend zerstört und neu errichtet.

Die-Burg-von-Silves
Die Burg von Silves

Auch die Burg aus dem 9. bis 12. Jahrhundert gehört zum Pflichtprogramm einer Besichtigungstour in Silves. Das Sandsteingebäude genoss bereits verschiedene Restaurierungen und zeigt sich daher bis heute in einem fast makellosen Gewand. Trotzdem wird auf den ersten Blick klar, dass es sich um ein Gebäude mit langer Geschichte handelt. Silves mit seinen Sehenswürdigkeiten liegt etwa 20 Autominuten von Carvoeiro entfernt und bietet sich daher perfekt für einen Tagesausflug an.

Reise-Infos

Die Algarve und ganz besonders Carvoeiro hat euch nun verzaubert? Dann solltet ihr keine Zeit verlieren, noch kurz unsere Reise-Infos lesen und anschließend den Urlaub in Carvoeiro zu planen.

Reisezeit

Die Hauptreisezeit, die vor allem Badeurlauber anzieht, liegt zwischen Juni und September. Im Juli und August sind vor allem Reisende mit Kindern vor Ort. In den übrigen Sommermonaten zieht es alle an die Algarve, die sich nicht an Ferienzeiten halten müssen. Ruhiger, aber nicht weniger schön, wird es in Carvoeiro im Frühjahr, Herbst oder Winter. Zum Baden ist es dann zwar zu kalt, dafür könnt ihr den ursprünglichen und typisch portugiesischen Charme des Ortes auskosten. Wie wäre es dann mit einer Kulinarikreise, einem Aktivurlaub oder einer Besichtigungstour?

Bestes-Strandwetter-im-Sommer-bei-Cavoeiro
Bestes Strandwetter im Sommer bei Cavoeiro

Falls ihr schon in Carvoeiro wart und andere Orte an der Algarve kennenlernen wollt, gibt es unter anderem mit Faro, Lagos und Albufeira Gelegenheit dazu.

Anreise

Am schnellsten und einfachsten erfolgt die Anreise mit dem Flugzeug zum Flughafen Faro. Die Flugzeit beträgt je nach Abflughafen etwa 3,5 Stunden. Von Faro aus müsst ihr jedoch einen Sammeltransfer organisieren oder auf ein Taxi zurückgreifen, wenn ihr nach Carvoeiro wollt, da sonst Umstiege erforderlich sind. Möchtet ihr in Portugal von vornherein auf das eigene Auto nicht verzichten? Dann nehmt euch die mehrtägige Anfahrt mit dem PKW vor! Dabei solltet ihr euch aber unbedingt mit dem Fahren abwechseln oder ausreichend viele Zwischenstopps einlegen. Für die Einreise nach Portugal braucht ihr lediglich einen gültigen Personalausweis.

Fortbewegung vor Ort

Mit dem Mietwagen seid ihr an der Algarve sehr flexibel unterwegs. Möchtet ihr mehr als Carvoeiro sehen, ist er sogar dringend empfehlenswert. Abgesehen von Busverbindungen, über die ihr auch weiter nach Faro reisen könntet, sieht das öffentliche Verkehrsnetz eher mau aus. Innerhalb von Carvoeiro oder in der unmittelbaren Umgebung reicht natürlich die Fortbewegung zu Fuß oder auf dem Fahrrad.

Sprache & Verständigung

Für den Urlaub in Carvoeiro solltet ihr ein wenig Portugiesisch lernen, denn  dies ist als Landessprache selbstverständlich allgegenwärtig. Wenn ihr Glück habt, trefft ihr aber auch auf Englisch sprechende Einheimische. Das ist meist in größeren Restaurants oder Hotels der Fall. Ganz ohne Portugiesisch geht es also auch; höflicher ist es jedoch, zumindest die gängigen Begrüßungsformeln zu beherrschen.

Essen & Spezialitäten

Portugiesisches Essen dürfte vor allem die Freunde von Fischgerichten glücklich machen. Beliebt ist Stockfisch (“Bacalhau”), der in unterschiedlichen Variationen daherkommt – sogar mitunter als frittierte Bällchen. Zudem gibt es reichlich aus Meeresfrüchten bestehende Speisen wie “Amêijoas à Bulhão Pato”, worin Venusmuscheln enthalten sind. Auch Fleischfans kommen dank verschiedener, deftiger Eintöpfe und Gerichten wie Entenbrust auf ihre Kosten. Lediglich Vegetarier haben es etwas schwerer und müssen meist auf internationale Restaurants ausweichen.

Die-auch-Bolinhos-de-Bacalhau-genannten-Pastéis-de-Bacalhau
Die auch Bolinhos de Bacalhau genannten Pastéis de Bacalhau

Hotels & Unterkünfte

In Carvoeiro genießt ihr nicht nur tagsüber, sondern auch nachts eine herrliche Ruhe im Vergleich zu anderen Orten an der Algarve. Laute Partys sucht ihr selbst im Stadtzentrum vergebens, so dass sich quasi jeder Standort für eine erholsame Nachtruhe eignet. In Strandnähe sind die Hotels meist etwas teuer als in der Stadtmitte oder im Umland.

Sag uns Deine Meinung zu diesem Thema

* Pflichtfelder