Indonesische Gili Inseln vor Lombok


Herrliche Ruhe, Strandbars, glasklares Wasser und Meeresschildkröten zum Greifen nah – willkommen auf den Gili Inseln. Nur eine kurze Bootsfahrt von den indonesischen Inseln Bali oder Lombok entfernt, begrüßt euch ein Urlaubsparadies mit schneeweißen Stränden. Die drei kleinen Sandinseln Gili Trawangan, Gili Meno und Gili Air sind sich sehr ähnlich, ziehen aber Reisende mit unterschiedlichen Interessen an.

Überblick

Die Gili Inseln vor der Westküste Lomboks sind ein ideales Ziel für Tagesausflüge von Lombok oder Bali. “Gili” bedeutet in der Sasak-Sprache “kleine Insel”. Und diese Eilande sind tatsächlich Paradiese im Miniformat. Nur wenige Meter über dem Meeresspiegel bieten die drei Sandinseln traumhafte Möglichkeiten zum Tauchen und Schnorcheln. Von Padang Pai und Bangsal pendeln regelmäßig Fähren und Schnellboote zu den Gili Inseln. Am Strand angekommen, ist jede Spur von Hektik wie weggeblasen. Auf der gesamten Inselgruppe fahren keine motorisierten Fahrzeuge. Wichtigstes Fortbewegungsmittel sind die “Cidomos”, farbenfrohe Pferdekutschen sowie Fahrräder, die es an jeder Ecke günstig zu mieten gibt.

Drei-auf-einen-Streich-die-Gili-Inseln
Drei auf einen Streich: die Gili Inseln

Gili Trawangan gilt als Partyinsel für ein kosmopolitisches Publikum. Tatsächlich habt ihr auf Gili Trawangan – kurz Gili T – eine riesige Auswahl an Restaurants und Bars, um den Urlaubstag mit Blick aufs Meer zu genießen. Rund 1.800 Bewohner leben auf der größten der Gili Inseln. Gili Meno ist ein Traumziel für Romantiker. Die kleinste und ruhigste Gili Insel bietet besonders feine Sandstrände, gesäumt von schattenspendenden Bäumen. Am nächsten zu Lombok liegt die Insel Gili Air mit knapp 1.400 Bewohnern und einer Fläche von 1,76 Quadratkilometern. Das zweitgrößte Eiland der Inselgruppe bietet einen perfekten Mix aus Ruhe und Partystimmung. Falls ihr nicht bis in die Morgenstunden feiern und mit der ersten Fähre zurückfahren wollt, heißt es abends Abschied nehmen. Mit dem Speedboot kehrt ihr nach einem ereignisreichen Tag zurück in eure Unterkunft auf Bali oder Lombok.

Sehenswürdigkeiten

Alle drei Gili Inseln bieten traumhafte Strände und Palmen für paradiesischen Urlaub. Dank der Lage nur knapp über dem Meeresspiegel und ausgeprägten Gezeiten, gibt es hervorragende Voraussetzungen zum Schnorcheln. Oft beginnen die Korallenriffe wenige Meter vorm Strand. Zusätzlich hat jede Insel ihre eigenen Reize.

Gili Trawangan

Mit einer Fläche von 15 Quadratkilometern hat Gili Trawangan perfekte Dimensionen für einen Tagesausflug. In zwei Stunden könnt ihr die Insel einmal komplett umrunden. Und das Beste dabei: Ihr müsst auf Gili T keinen Fuß auf eine Straße setzen. Der Strand umrahmt nahtlos die gesamte Insel. Es ist daher auch unmöglich, sich zu verlaufen.

Auf-Gili-Trawangan-in-der-Haengematte-entspannen
Auf Gili Trawangan in der Hängematte entspannen

Wer genug hat von der Inselerkundung, kann auf einer Hängematte über dem Meer schweben. Am Strand von Gili Trawangan stehen zudem mehrere Schaukeln, die jeder kostenfrei nutzen darf. Vor allem bei Sonnenuntergang entstehen so spektakuläre Fotos. Was Gili Trawangan von ihren Schwesterinseln abhebt, ist das ausschweifende Nachtleben. Bei Sonnenuntergang drehen die DJ in den Bars ihre Anlagen lauter und ihr könnt das Tanzbein schwingen. Unser Tipp: Wenn ihr das Partyfeeling auf Gili T voll auskosten möchtet, bucht ihr am besten eine Sunrise Bootsfahrt zurück zu eurer Unterkunft.

Gili Air

Für die Bewohner von Gili Air liegt Lombok nur einen Hüpfer über das Wasser entfernt. Zahlreiche Restaurants und malerische Strandbars verströmen ein entspanntes Tropenfeeling. Abends können die Gäste am Strand zu House Music tanzen. Feiern hat auf Gili Air nicht die höchste Priorität. Entlang der Strände haben Schnorchler die Gelegenheit zu ausgiebigen Erkundungstouren der Unterwasserwelt.

Vor Gili Air anzutreffen: Schildkröten

Gili Meno

Am Strand spazieren, tropische Cocktails schlürfen und im badewannenwarmen Meer baden – das sind typtische Beschäftigungen auf Gili M. Eine Trauminsel für Romantiker. Auf der Ostseite laden einige Restaurants zu tropischen Drinks und fangfrisch gegrillten Meeresfrüchten. Auf der Westseite genießt ihr das Miniaturparadies fast für euch allein.

Bar-am-Strand-von-Gili-Meno
Bar am Strand von Gili Meno

Selbst bei Flut ist das Wasser hier so flach, dass ihr bis zu 50 Meter ins Meer gehen könnt. Auch ohne Schnorchelausrüstung erwarten euch bezaubernde Einblicke in die Unterwasserwelt. Gegen Abend kommen die Meeresschildkröten nah an den Strand und lassen sich auch von Badenden nicht stören. Unser Tipp für romantische Fotos: die breite Holzschaukel am Strand vor dem Seri Resort. Für Tierliebhaber hält Gili Meno eine besondere Sehenswürdigkeit bereit. Im Gili Meno Sea Turtle Sanctuary könnt ihr zuschauen, wie kleine Schildkröten aufgezogen werden. Auch verletzte Meeresschildkröten werden in der Aufzuchtstation wieder gesundgepflegt.

Schöne Tauchspots auf Gili Meno sind der Blue CoralPoint, Sea Turtle Point und die Meno Wall, ein bis zu 22 Meter tiefes Korallenriff an der Nordseite der Insel. Ein besonderes Highlight erwartet euch vor der Westküste: In vier Metern Tiefe hat der bekannte Künstler Jason deCaires Taylor einen kleinen Unterwasserskulpturenpark mit 48 kreisförmig angeordneten Statuen geschaffen. Ein prima Motiv für tolle Unterwasserfotos.

Strände

Jede Gili Insel wird von einem weißen Sandstreifen eingerahmt. Wenn man es genau nimmt, gibt es auf den Inseln also jeweils nur einen Strand. Taucher, Partyfans und Erholungssuchende liegen hier entspannt nebeneinander im Sand. Je nachdem, worauf ihr Lust habt, könnt ihr einen belebten Strandabschnitt wählen oder euch an einen ruhigeren Flecken zurückziehen.

Eher lebhaft geht es am Strand auf Gili Trawangan zu. Besonders an der Ostküste reihen sich Freizeitangebote und Strandbars eng aneinander. Je weiter ihr euch vom Hafen und Freizeitzentrum entfernt, desto ruhiger wird es auch am Strand. Bei Ebbe zieht sich das Wasser teilweise bis zu 50 Meter zurück. Zum Schwimmen und Schnorcheln müsst ihr entsprechend weiter laufen.

Bei einem Rundgang um Gili Meno gibt es immer wieder einsame Strandabschnitte zu entdecken. Idylle pur! Und die Korallenriffe mit ihrer farbenprächtigen Unterwasserwelt liegen oft nur wenige Meter vor dem Strand. Die Schnorchelfans unter euch werden dieses natürliche Aquarium lieben.

Die Strände auf Gili Air präsentieren sich sehr vielseitig. Im Süden, wo viele Restaurants und Bars liegen, ist immer was los. Je weiter ihr in Richtung Norden spaziert, desto mehr einsame Flecken könnt ihr entdecken. Verdursten werdet ihr aber auch an den abgeschiedenen Strandabschnitten nicht. In regelmäßigen Abständen laden Strandbars zu einem Stopp mit kühlen Getränken ein.

Aktivitäten

Die Riffe und Unterwassergärten rund um die Gili Inseln zählen zu den schönsten der Welt. Die Artenvielfalt ist enorm, und es ist fast egal, an welcher Stelle ihr ins Wasser geht. Für Tagesausflügler bieten sich zudem schöne Möglichkeiten, um über Wasser und an Land aktiv zu werden.

Tauchen & Schnorcheln

Die Unterwasserwelt rund um die Gili Inseln verspricht einzigartige Erlebnisse für Schnorchler und Taucher. Einer der Höhepunkte ist zweifellos die Begegnung mit einer Meeresschildkröte. Besonders gut könnt ihr Grüne Meeresschildkröten und Karettschildkröten vor Gili Trawangan und Gili Meno beobachten. Mit einer Ausrüstung zum Tauchen oder Schnorcheln müsst ihr euer Tagesgepäck nicht belasten. Ihr könnt es überall ausleihen. Also nichts wie hinein in das Wasser! Zwischen den Inseln herrscht eine beständige Strömung, wodurch das Wasser sehr klar ist. An sandigen Hängen und steilen Riffwänden ist eine breite Palette an bunten Korallenbewohnern anzutreffen. Auch Riffhaie, Barrakudaschwärme, Manta- und Adlerrochen zeigen sich häufig. Vor der Küste von Gili Air lässt sich ein kleines Wrack betauchen.

Ein-Pazifischer-Rotfeuerfisch-und-Korallen
Ein Pazifischer Rotfeuerfisch und Korallen

Bunte Fischschwärme und Schildkröten könnt ihr auf den Gili Inseln auch mit Tauchermaske und Schnorchel bestaunen. Tipp für umweltbewusste Reisende: Korallenriffe sind ein empfindliches Ökosystem. Um die Kinderstube unzähliger Fischarten zu erhalten, ist auf den Inseln der Gili Eco Trust aktiv. Bei einer geführten Eco-Schnorcheltour könnt ihr euch anschauen, wie das sogenannte Biorock-System das Wachstum der blühenden Unterwassergärten fördert.

Wassersport

Wer Wassersport liebt, kann sich auf den Gilis beim Stehpaddeln und Kajakfahren ordentlich auspowern. Auch Wind- und Kitesurfen ist möglich. Mit den Surfspots auf Bali und Lombok können die kleinen Sandinseln jedoch nicht konkurrieren. Der Fokus liegt hier klar auf Schwimmen, Paddeln und Schnorcheln im badewannenwarmen Wasser.

Reiten

Neben Spazierengehen und Radfahren könnt ihr auf den sandigen Inselwegen auch hervorragend reiten. Auf allen drei Gilis gibt es geführte Touren um die ganze Insel. Besonders beliebt sind Strandausritte zum Sonnenuntergang. Vom Pferderücken genießt ihr einen atemberaubenden Ausblick. Wer Reiterfahrung hat und es spritzig mag, darf mit den gut ausgebildeten Tieren in die Brandung.

Reiten-auf-Gili-Trawangan
Reiten auf Gili Trawangan

Yoga & Wellness

Ergänzend könnt ihr euch eine Yogaeinheit am Strand oder eine balinesische Wellnessbehandlung gönnen. Wie wäre es mit “SUP-Yoga”, wo ihr die Übungen auf einem Brett im Meer absolviert? Mindestens so schön wie sportliche Aktivität ist es auf den Gili Inseln, einfach nichts zu tun. Im weichen Sand liegen, die warme Sonne auf der Haut und das Meeresrauschen im Ohr – ein Ausflug auf die Gili Inseln ist Wellness für Körper und Geist.

Reise-Info

Wer baden und entspannen möchte, ist auf den Gili Inseln perfekt aufgehoben. Dank der küstennahen Lage bietet das Inselparadies ideale Voraussetzungen für einen Tagesausflug von Bali oder Lombok. Damit ihr im Indonesien-Urlaub den Abstecher auf die drei Eilande unbeschwert genießen könnt, haben wir die wichtigsten Tipps und Infos gesammelt.

Reisezeit

Die ideale Reisezeit für die Gili Inseln reicht von Mai bis September – wie auch auf Bali und Lombok. Denn in diesem Monaten herrscht Trockenzeit. Ihr könnt also Sonnenschein pur und sommerliche Temperaturen genießen. Von November bis April ist Regenzeit, die teils kräftige Schauer mit sich bringt. Gut zu wissen: Im tropischen Klima regnet es eigentlich nie den ganzen Tag. Meist ist der Himmel bis nachmittags klar, die Schauer verteilen sich auf die späten Nachmittags- und Nachtstunden. Die Wassertemperaturen sind durchgängig angenehm.

Verständigung & Bezahlung

Auf den Gilis treffen sich Reisende aus aller Welt. Neben der Amtssprache Indonesisch hat sich Englisch als verbindende Sprache durchgesetzt. Mit ein paar Indonesisch-Vokabeln seid ihr aber auch gern gesehen. Zum Bezahlen empfehlen wir euch, ausreichend Indonesische Rupiah als Bargeld mitzunehmen.

Anreise

Wenn ihr von Bali oder Lombok einen Ausflug auf die Gili Inseln machen wollt, gibt es hierfür verschiedene Möglichkeiten. Die Überfahrt ist auch spontan möglich. Insbesondere in der Hauptsaison empfehlen wir aber, den Fahrschein ein bis zwei Tage im Voraus zu buchen. Außerdem gut zu wissen: Beim Ein- und Aussteigen in die Boote müsst ihr oft durchs Wasser gehen. Am besten wählt ihr für die Überfahrt daher Badesandalen.

Anreise von Padang Bai auf Bali:

Die Fahrt mit öffentlichen Fähre von Bali nach Lombok dauert knapp fünf Stunden. Für einen Tagesausflug auf die Gili Inseln ist das eindeutig zu lange. Wir empfehlen euch daher die Überfahrt mit dem Speedboat. Die Anbieter sind fast so zahlreich wie der Sand am Meer. In der Regel starten die fixen Boote zu den Gilis zeitig am Morgen. Die Anreise ist etwas teurer, dafür könnt ihr schon nach anderthalb Stunden am Strand eurer liebsten Gili Insel entspannen. Weitere Abfahrthäfen für Speed Boats von Bali zu den Gilis sind Amed, Nusa Lembogan und Serangan.

Beim Flug mit einem Hubschrauber habt ihr einen traumhaften Blick auf die Küste von Bali und seht unter euch die Inseln Nusa Lembongan, Nusa Ceningan und Nusa Penida im glitzernden Meer liegen.

Anreise von Pemenang auf Lombok:

Die Fähren starten von Pemenang quasi direkt gegenüber der Inselgruppe. Ungefähr im 30-Minuten-Takt pendeln die Schiffe. Es gilt das Motto: Sobald das Boot voll ist, geht es los. Die Überfahrt von Lombok nach Gili Trawangan dauert je nach Verkehr 20 bis 30 Minuten. Die letzte Fähre legt gegen 16 Uhr ab. Alternativ gibt es die Möglichkeit, eine Überfahrt ab Senggigi zu buchen. Die Abfahrtzeiten sind dort allerdings weniger flexibel.

Unser Tipp: Wer ganz flexibel sein möchte, kann für den Tagesausflug auf die Gili Inseln ein privates Boot mit Fahrer chartern. Dann seid ihr unabhängig von den üblichen Abfahrzeiten und bestimmt selbst, wie lange ihr auf der jeweiligen Gili Insel bleiben wollt. Auch Extras wie Schnorchelausrüstung sind in der Tagesmiete meist enthalten.

Fortbewegung vor Ort

Die Gili Inseln sind wie geschaffen zum Spazierengehen. Besonders entspannt erkundet ihr die kleinen Eilande mit nackten Füßen im Sand. Selbst das “große” Gili T ist in weniger als zwei Stunden zu Fuß umrundet. Alternativ bietet sich eine kleine Radtour an. Auf den Gilis gibt es an fast jeder Ecke Fahrräder zu günstigen Preisen zu mieten. Mit dem Zweirad könnt ihr auch zeitsparend das grüne Inselinnere erkunden. Abseits der befestigten Wege übt das Radfahren tüchtig die Muskeln.

Cidomos-auf-Gili-Air-warten-auf-Kundschaft
Cidomos auf Gili Air warten auf Kundschaft

Wenn ihr lieber faulenzen wollt, könnt ihr eure Lieblingsinsel auch von einer Pferdekutsche aus betrachten. Die bunten “Cidomos” sind das Hauptverkehrsmittel auf den Gilis und ein ideales Gefährt, um die Seele baumeln zu lassen. Lehnt euch einfach zurück und lasst euch durch das wunderschöne Ferienparadies schaukeln. Die romantische Kutschfahrt einmal um Gili T dauert etwa eine Stunde.

Essen & Spezialitäten

Auf den Gilis findet ihr hervorragende Lokale zum Essen, Trinken und Genießen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer leckeren Holzofenpizza direkt am Strand oder einem indonesischen Curry mit Jackfruit? Die süße Tropenfrucht ist gegart ein köstlicher Fleischersatz für Vegetarier und Veganer. Aber auch Meeresfrüchte und gegrilltes Fleisch stehen in den Restaurants in der Regel auf dem Speiseplan. Nichts falsch machen könnt ihr außerdem mit dem typisch indonesischen Gericht Nasi Goreng.

Indonesischer-Klassiker-Nasi-Goreng
Indonesischer Klassiker Nasi Goreng

Was die Gili Inseln zu einem erholsamen Urlaubsparadies macht, sind zweifellos die Strandbars. Vor allem auf Gili T und Gili Air findet ihr davon zahlreiche mit gemütlichen Sitzsäcken, Hängematten zwischen den Bäumen und manchmal sogar Schaukeln mit traumhaftem Blick auf das Meer. Mit den Füßen im weichen Sand könnt ihr hier eine kühle Kokosnuss, einen Cocktail oder ein Bitang Bier genießen.

Hotels & Unterkünfte

Die Gili Inseln sind perfekt für einen Tagestrip – Bali und Lombok liegen nur einen kurzen Bootsausflug entfernt. Wir empfehlen deswegen, Hotels und Unterkünfte auf Bali oder Lombok zu buchen. Auf beiden Inseln begeistern euch exzellente Resorts mit All-inclusive-Angeboten. Mit etwas Glück kann euer Hotel oder Resort sogar einen Tagestrip auf die Gili Inseln organisieren. Wollt ihr dennoch auf den Inseln übernachten, so findet ihr auch dort Strandhotels und Bungalows am Meer.

Sag uns Deine Meinung zu diesem Thema

* Pflichtfelder