Reiseziele im Mai


Lässt sich die Sonne im Mai noch nicht so richtig blicken, reist ihr entgegen! So einfach kann es sein. Während es die einen an den Badestrand zieht, können die anderen nicht fern genug der Heimat sein. Doch auch diejenigen unter euch, die ihren Fokus auf Kultur, Natur oder Städtereisen legen, kommen zum Zug. Die Urlaubstipps für Mai beinhalten neben Top-Leistung noch die Länder, Regionen und Städte, die es sich im fünften Monat des Jahres zu bereisen lohnt.

Top Preis-Leistung im Mai

Die Urlaubskasse soll nicht allzusehr strapaziert werden? Dann schaut euch die Reiseziele für Mai an, in denen ihr ein Top Preis-Leistungs-Verhältnis erhaltet! Zur Auswahl stehen Marmaris, Mallorca, Gran Canaria, die griechischen Inseln und Djerba.

Marmaris

Zieht es euch zum Badeurlaub an die Türkische Ägäis, ist Marmaris im Südwesten der Türkei nur zu empfehlen. Der Kiesstrand von elf Kilometern Länge bietet viel Platz und im Mai ist noch nicht Hochsaison. Die 20 °C des Mittelmeeres sorgen für Erfrischung. Mit Kalesi Marmaris hat die Stadt eine Festung als Sehenswürdigkeit zu bieten. Versorgt euch in der ehemaligen Karawanserei oder auf einem der Basare mit Souvenirs und vergesst nicht zu feilschen. Wer abends nicht früh ins Bett gehen möchte, kostet das Nachtleben in der sogenannten Bar Street aus. Wenn ihr euch einen Mietwagen nehmt, könnt ihr auf einem Tagesausflug den wunderschönen Strand von Ölüdeniz bei Fethije aufsuchen. Ergänzt euren Urlaub in Marmaris um einen Abstecher auf das griechische Rhodos, das ihr per Fähre ansteuern könnt.

Hafen von Marmaris
  • Beste Reisezeit: Mai bis Oktober
  • Zeitverschiebung: MEZ +2

Mallorca

Auch auf Mallorca ist um diese Jahreszeit noch Nebensaison, die meisten Urlauber halten sich im Hochsommer auf der Insel auf und bevölkern dann die Strände. Wenn ihr für Mai einen Flug nach Mallorca bucht, steht für euch Sightseeing und Aktivurlaub im Fokus. Die Mutigen unter euch können sich davon bei 17 °C im Mittelmeer abkühlen 😉. Zum Kulturprogramm gehört ein Bummel durch die Hauptstadt Palma, wobei euch vor allem die Kathedrale La Seu im Gedächtnis bleiben wird. Vom Castel de Bellver, gelegen außerhalb der Stadtgrenze, habt ihr einen tollen Blick in die Umgebung. Im Norden der Baleareninsel Mallorca findet ihr mit der Serra de Tramuntana eine prima Gelegenheit zum Wandern vor. Für genussvolle Radtouren eignet sich hingegen eher die flache Inselmitte.

  • Beste Reisezeit: April bis September
  • Zeitverschiebung: keine

Gran Canaria

Im Mai könnt ihr auch eine schöne Zeit im Nordatlantik verbringen, beispielsweise auf Gran Canaria. Fast die Hälfte der drittgrößten Kanareninsel steht unter Naturschutz, gerade Aktivurlauber werden sich hier wohlfühlen. Aufgrund ihrer landschaftlichen Vielfalt wird Gran Canaria auch gerne als Miniaturkontinent bezeichnet. Maspalomas im Süden der Kanareninsel Gran Canaria stellt das touristische Zentrum dar. Eine große Düne ist die Attraktion des Ortes. In der Inselmitte wartet der Roque Nublo darauf, bestaunt zu werden. Der Berg und sein auffälliger Felsen auf dem Gipfel sind das Wahrzeichen von Gran Canaria. Außer für Wanderungen lohnt sich die gebirgige Insel auch für Rennrad- und Mountainbiketouren. Die Geschichtsinteressierten unter euch sollten auf ihrer Reise nach Gran Canaria Cueva Pintada in Gáldar besuchen, wo sie auf Höhlenmalerreien treffen.

Anfi Del Mar auf Gran Canaria
  • Beste Reisezeit: April bis Oktober
  • Zeitverschiebung: MEZ – 1h

Griechische Inseln

Reist schon im fünften Monat des Jahres auf die griechischen Inseln, wenn ihr dem im Sommer einsetzenden Ansturm entkommen möchtet. Westlich des Festlandes locken Ionische Inseln wie Korfu, Kefalonia oder Zakynthos, während in der Ägäis unter anderem Kreta, Rhodos und Kos auf euch warten. Auf Korfu ist es besonders grün, auf Kreta gibt es alleine aufgrund der Größe jede Menge zu entdecken und Rhodos ist mit besonders vielen Sonnenstunden gesegnet. Möchtet ihr baden, solltet ihr den Inseln der Ägäis den Vorzug geben. Dort liegen die Wassertemperaturen bei fast 20 °C. Auf den Ionischen Inseln hat das Mittelmeer hingegen noch keine Badetemperatur. Nutzt den Urlaub auf den griechischen Inseln, um ihre Küsten oder das Hinterland wandernd zu erkunden und besorgt euch in Abhängigkeit von Reiseziel einen Mietwagen, wenn ihr unabhängig sein möchtet. Geschichtsinteressierte Urlauber finden in der schönen griechischen Inselwelt zudem viele antike Stätten vor.

Strand von Paleokastritsa auf Korfu
  • Beste Reisezeit: Mai bis Oktober
  • Zeitverschiebung: MEZ + 1h

Djerba

Unweit des tunesischen Festlands lockt mit Djerba ein Inselurlaub, die nicht nur die Möglichkeit eines schönen Strandurlaubs bietet, sondern auch des Eintauchens in die arabische Kultur. Ganze 10,5 km Länge misst der Strand von Sidi Mahrez im Nordosten von Djerba. Dank des flachen Einstiegs fühlen sich hier auch die Kinder wohl. Wer das kristallklare Wasser nicht nur zum Planschen nutzen will, nimmt das Wassersportangebot in Form von Jetski, Surfen und Tauchen in Anspruch. 20 °C Wassertemperatur sind kein Grund, nicht ins Mittelmeer zu gehen. Abwechslung der kulturellen Art bekommt ihr beispielsweise in der Hauptstadt Houmt Souk mit ihren Basaren geboten. Auch die El-Gribs Synagoge im Dorf Erriadh wird euch beeindrucken, und zwar von außen wie von innen. Eine weitere Gelegenheit, die euch auf Djerba in ein Märchen aus 1001 Nacht eintauchen lässt, ist der Besuch der Festung Borj el-Kebir oder des Töpferdorfs Guellala.

Hotel am Strand von Djerba
  • Beste Reisezeit: Mai, Juni, Okt., Nov.
  • Zeitverschiebung: keine

Beste Reiseziele im Mai für Länder

Ägypten und Marokko sind gute Reiseziele für Mai, wenn ihr euch für Nordafrikas Kultur und Natur begeistert. Im beziehungsweise am Mittelmeer liegen Malta, die Republik Zypern sowie Montenegro, wo die Badesaison gerade anfängt. Die Kap Verden im Nordatlantik bieten sich nicht nur zum Surfen an und auf den Seychellen nördlich von Madagaskar, erwartet euch paradiesische Natur.

Ägypten

Beim Ägypten-Urlaub denken viele Reisende zu Recht an Badeorte wie Hurghada oder Sharm el Sheikh am Roten Meer. Während ihr aufgrund von Wassertemperaturen, die über das Jahr verteilt zwischen 22 und 30 °C liegen, jederzeit schwimmen könnt, ist es die Zeit von Mai bis November, in der beste Bedingungen für Tauchgänge herrschen. Die Schönheit der Korallenriffe ist legendär. Von Sharm el Sheikh aus bietet sich die Erkundung der Halbinsel Sinai an, wo ihr die Möglichkeit habt, den gleichnamigen Berg zu besteigen. Von Hurghada und Marsa Alam startend könnt ihr Wüstensafaris mit dem Geländewagen oder Quad unternehmen und wer sich von euch für das Altertum begeistert, macht vom Roten Meer aus einen Tagesausflug nach Luxor. Liegt der Schwerpunkt eurer Reise nach Ägypten auf Kultur, dürft ihr euch außerdem nicht die Pyramiden von Gizeh entgehen lassen. Sie liegen gleich südlich der Hauptstadt Kairo. Vor Ort seht ihr auch die Sphinx.

Strand in Marsa Alam
  • Beste Reisezeit: März bis Mai, Sep., Okt.
  • Zeitverschiebung: MEZ + 1h

Malta

Auf Malta könnt ihr eine abwechslungsreiche Zeit verbringen, gepaart aus Aktivurlaub und Sightseeing. Gerne tauchen die Urlauber, die Höhlen und Wracks ziehen sie magisch an. Aber auch die Segler und Windsurfer unter euch kommen im Malta-Urlaub auf ihre Kosten. Beim Wandern trefft ihr auf Felder mit Wein und Olivenbäumen, auch Wege entlang der Klippen sind reizvoll. In Valletta, der Kulturhauptstadt Europas 2018, bekommt ihr ebenfalls jede Menge zu sehen, beispielsweise den Großmeisterpalast und St. John’s Co-Cathedral. Die Mittelmeerinsel Malta ist für euch auch das richtige Ziel, falls ihr eine Sprachreise plant, viele Schulen haben sich hier niedergelassen. Wenn ihr euch vom Lernen erholen müsst, nutzt dazu die auch für Familien geeignete Mellieħa Bay, wo ihr im 18 °C warmen Meer baden könnt.

  • Beste Reisezeit: Mai bis Oktober
  • Zeitverschiebung: MEZ + 1h

Republik Zypern

Wenn euch der Sinn nach Baden im Mittelmeer steht, könnt ihr im Mai an den Stränden der Republik Zypern mit Wassertemperaturen von 20 °C rechnen. Mögt ihr es belebt, seid ihr im Touristenort Ayia Napa gut aufgehoben. Dort habt ihr die Möglichkeit, entweder am Nissi Beach oder Konnos Beach zu baden. Alternativ begebt ihr euch zum Strand Petra tou Romiou, wo einst die griechische Göttin Aphrodite das Licht der Welt erblickt haben soll. Daneben gibt es noch so einige historische Stätten, die bei einer Reise nach Zypern einfach dazugehören. Bei einer Fahrt mit dem Mietwagen durch das Troodos-Gebirge erhaltet ihr nicht nur einen Eindruck von der Natur der Sonneninsel Zypern, sondern habt mit Kykkos noch die Gelegenheit, einen altes Kloster zu sehen. Hingegen an der Küste befindlich ist die Stadt Paphos, wo aus dem 3. Jt. v. Chr. stammende Königsgräber besichtigt werden können. In der Inselhauptstadt Nikosia im Inneren der Insel, steht heute noch die weitestgehend erhalten gebliebene Stadtmauer aus dem 16. Jahrhundert.

Felsen der Aphrodite
  • Beste Reisezeit: April bis November
  • Zeitverschiebung: MEZ + 2h

Marokko

Der Mai ist ein guter Zeitraum für eine Rundreise durch Marokko, dem Tor zu Afrika. Kombiniert Strandaufenthalte mit der Besichtigung der Königstätte und unternehmt Touren durch das Atlasgebirge und die Sahara, wenn ihr mögt. Als Surfer findet ihr in Taghazout gute Bedingungen vor und zum Baden eignet sich insbesondere der Strand von Agadir, wo ihr euch bei 19 °C Wassertemperatur abkühlen könnt. Verlasst ihr die Atlantikküste und wendet euch dem Atlasgebirge zu, warten dort unter anderem das Dadestal und die Todra Schlucht als Attraktionen auf euch. Merzouga ist auf einer Reise nach Marokko ein beliebter Startpunkt für Wüstensafaris, zum Beispiel auf dem Kamel. In den Königsstädten, zu denen auch Marrakesch, Fes und Rabat zählen, könnt ihr beim Durchstreifen der Souks hautnah orientalisches Flair erleben.

Koutoubia-Moschee in Marrakesch
  • Beste Reisezeit: März bis November
  • Zeitverschiebung: keine

Kap Verde

Als Inseln des ewigen Sommers könnt ihr die Kapverden das ganze Jahr über bereisen, der fünfte Monat des Jahres zählt zu denjenigen, wo es noch unter 25 °C sind, was sich auf die Dauer als recht angenehm herausstellt. Im Nordatlantik mit seinen 22 °C Wassertemperatur werdet ihr euch ebenfalls sehr wohl fühlen. Surfer suchen die Kapverden wegen der guten Windverhältnisse gerne auf. Legt euch auf der Insel Boa Vista an den Strand von Santa Monica oder besucht die Schwesterinsel Santiago, die die grünste von allen ist. Zwei Gebirgszüge laden dort zum Wandern ein. Nutzt den Urlaub in Kap Verde außerdem dazu, in den Becken einer ehemaligen Saline zu schwimmen. Sie befindet sich auf der Insel Sal in einem Vulkankrater und lässt euch ein Bad im Toten Meer nachempfinden. Insgesamt neun der 15 Inseln von Kap Verde sind übrigens bewohnt.

Strand auf Boa Vista
  • Beste Reisezeit: November bis Mai
  • Zeitverschiebung: MEZ – 2h

Seychellen

Vom Paradies trennt euch lediglich ein Flug in Richtung Seychellen! Auf dem im Indischen Ozean gelegenen Inselarchipel stehen Traumstrände wie der auf La Digue befindliche Anse Source D’Argent zur Verfügung. Eine weitere heiß begehrte Insel ist Mahé, wo ihr zu Beginn des Urlaubs landen werdet. Erkundet dort die Landeshauptstadt Victoria, wo der Arul Mihu Navasakthi Vinayagar Tempel sowie der Sir Selwyn Selwyn Clarke Market zu den Attraktionen zählen. Im Morne Seychellois Nationalpark bekommt ihr einen Eindruck von der eindrucksvollen Natur auf den Seychellen. Das dritte Eiland im Bunde der von Urlaubern gerne angesteuerten Inseln heißt Praslin. Dort solltet ihr durch das dichte Grün des Nationalparks Vallée streifen und die Perlenzuchtfarm Black Pearl anschauen.

Anse Source D'Argent auf La Digue
  • Beste Reisezeit: Mai bis September
  • Zeitverschiebung: MEZ + 3h

Montenegro

Solange Montenegro ein Geheimtipp ist, solltet ihr euch die Chance für einen Urlaub dorthin nicht entgehen lassen. Noch steht der kleine Balkanstaat im Schatten vom nördlich gelegenen Kroatien. Für den Badeurlaub an der Adria empfiehlt sich das malerische Kotor, wo euch das Wasser mit 19 °C empfängt. Das Städtchen Budva ist vor allem für Kulturfreunde geeignet. Ein bisschen erinnert der Ort an Dubrovnik, ragt doch die Altstadt mit ihrer Mauer ins Meer hinein. Naturliebhabern bekommen bei einer Wanderung durch den Durmidor Nationalpark etwas geboten. Zu den Natursehenswürdigkeiten zählt die Tara Schlucht, die es an ihrer tiefsten Stelle auf 1.300 m bringt. Wem das nicht reicht, kann im Urlaub in Montenegro zusätzlich im Nationalpark Lovcén vom Njegos Mausoleum auf das umliegende Karstgebirge blicken oder im Nationalpark Skutarisee im gleichnamigen Gewässer sein Glück beim Angeln suchen.

Kotor in Montenegro
  • Beste Reisezeit: Mai bis September
  • Zeitverschiebung: keine

Beste Reiseziele im Mai für Regionen

Rügen, das Salzburger Land und der Balaton sind nicht nur geeignete Reiseziele im Mai, sondern auch innerhalb eines Tages mit dem Auto erreichbar. Etwas länger unterwegs seit ihr nach Andalusien, Teneriffa und die Türkischen Riviera. Packt euch das Fernweh, ist Bali richtig für euch.

Bali

Bali dürfte innerhalb Indonesiens die meistbesuchte Insel sein. Warum das so ist, werdet ihr spätestens vor Ort festellen. Bevorzugt ihr für den Bali-Urlaub Orte, wo viel los ist, sind Kuta, Seminyak oder Legian im Süden der Insel genau richtig für euch. Dort könnt ihr tagsüber eine schöne Zeit an den Stränden verbringen, bei 28 ° Wassertemperatur baden und abends in den Bars und Diskos die Nacht zum Tag machen. Im ansonsten moslemisch geprägten Inselstaat Indonesien bildet das exotische Bali mit seiner hinduistischen Bevölkerungsmehrheit eine Ausnahme. Die Menschen sind sehr religiös und auf der Reise durch Bali werdet ihr einige sehr schöne Tempelanlagen besichtigen können, darunter den Wassertempel Ulun Danu Bratan und den Muttertempel Pura Besakih. Kulturelles Zentrum Balis ist Ubud, wo es auch einen Affenwald gibt. Kulinarisch dürft ihr euch das leckere Streetfood auf der Insel nicht entgehen lassen.

Kuta auf Bali
  • Beste Reisezeit: Mai bis Oktober
  • Zeitverschiebung: MEZ + 8h

Balaton

Ihr wollt zum Baden nicht um den halben Erdball fliegen? Dann macht euch doch auf zum Balaton, in dessen seichtes Wasser ihr im Mai bei 19 °C Wassertemperatur hüpfen könnt. Der Plattensee, wie der Balaton ebenso genannt wird, kann auch per Auto angefahren werden, wenn ihr keine Lust auf einen Flug habt. So könnt ihr die Reise zum Balaton mit Stopps in Österreich und Tschechien kombinieren. Praktisch: Mit einem Bad im Plattensee tut ihr aufgrund seines gesundheitsfördernden Schlamms am Grund eurer Gesundheit etwas Gutes. Zu den beliebten Orten am See zählen Siofok am Nordostufer und Gyenesdias am Südwestufer. Rund um den Balaton könnt ihr Wellness betreiben, den vielen Thermen sei Dank. Kulturinteressierte sollten sich durch die alte ungarische Stadt Veszprém treiben lassen und sich in Keszthely das Schloss Festetics anschauen.

Blick auf den Balaton
  • Beste Reisezeit: Mai bis September
  • Zeitverschiebung: keine

Andalusien

Spaniens zweitgrößte Autonome Region Andalusien zieht Urlauber mit den Städten Sevilla, Granada und Ronda in ihren Bann. In der Hauptstadt Sevilla zählen Sehenswürdigkeiten wie die Kathedrale, der Alcazar-Palast, der Torre del Oro und natürlich die Plaza Espania zum Pflichtprogramm. Hauptgrund für einen Aufenthalt in Granada ist die Alhambra, aber auch der Stadtteil Albaicín, die Keimzelle Granadas, hat ihren Reiz. Naturbegeisterte halten sich während des Urlaubs in Andalusien im Nationalpark Sierra Nevada auf oder unternehmen Ausflüge in die Sierra de Las Nieves. Erlebt den am Mittelmeer gelegenen mondänen Ort Marbella, bevor im Sommer die Hochsaison startet. Wer nicht nur die noblen Jachten im Hafen sehen will, kann einen Sprung ins Meer wagen. Hier und anderswo an der andalusischen Küste betragen die Wassertemperaturen um die 18 °C.

Die Alhambra in Granada
  • Beste Reisezeit: Mai bis September
  • Zeitverschiebung: keine

Rügen

Nimmt den fünften Monat im Jahr als Anlass, Deutschlands größter Insel Rügen einen Besuch abzustatten. Der Mai zählt zu dem Zeitraum, in dem ihr am ehesten mit einer beständigen Schönwetterphase rechnen könnt. Flaniert durch Binz, Sellin und Göhren, die Bäderarchitektur immer im Blick und lasst euch am Strand bei einem Fischbrötchen den Wind um die Nase wehen. Die berühmten Kreidefelsen Rügens bestaunt ihr am besten im Nationalpark Jasmund. Stattet der bekanntesten Landspitze, dem Kap Arcona, einen Besuch ab und gönnt euch eine Fahrt mit dem Rasenden Roland, einer dampflokbetriebenen Schmalspurbahn. Wer sich von euch für Geschichte interessierte, macht einen Abstecher zum Dokumentationszentrum Prora, wo ihr mehr über das ehemalige KdF-Seebad erfahrt. Wollt ihr die Zeit auf Rügen nutzen, um euch zu verwöhnen, nehmt die Wellnessangebote der Hotels auf Rügen in Anspruch.

Kap Arkona auf Rügen
  • Beste Reisezeit: Mai bis September
  • Zeitverschiebung: keine

Salzburger Land

Sehnt ihr euch nach schönen Bergpanoramen, bucht einen Urlaub im Salzburger Land. Da es an Deutschland angrenzt, lohnt sich die Überlegung, mit dem eigenen Auto anzureisen, so dass ihr vor Ort unabhängig und flexibel seid. Je nach Lust und Fähigkeit könnt ihr die unterschiedlichsten Routen entlangwandern, die wohltuende Bergluft einatmen und bei Bedarf auf einer Alm eine Brotzeit einnehmen. Genussradler kommen genauso auf ihre Kosten wie Mountainbiker. Zum Baden im Mai zu kalt, dafür aber einen schönen Anblick bietetend: der Wolfgangsee und Zeller See. Mittelalterliche Burgen wie Hohenwerfen oder Mautendorf entführen euch in die Vergangenheit. Neben der beeindruckenden Berg- und Seenlandschaft des Salzburger Landes lockt die Festspielstadt Salzburg. Besichtigt das Geburtshaus Mozarts und genießt den Blick von der Festung Hohensalzburg.

Zeller See
  • Beste Reisezeit: Mai bis Sep., Dez. bis Feb.
  • Zeitverschiebung: keine

Teneriffa

Ein Flug nach Teneriffa bringt euch zur größten Insel der im Nordatlantik gelegenen Kanaren mit ihren stets milden Temperaturen. Der höchste Berg Spaniens und Sandstrände aus schwarzem Vulkangestein warten auf euch! Den Gipfel des 3.715 m hohen Vulkans Teide erreicht ihr wandernd durch den gleichnamigen Nationalpark oder per Seilbahn, falls ihr es bequemer mögt. Von oben habt ihr einen tollen Blick über die Kanareninsel Teneriffa, die über so einige schöne Strände verfügt. Dazu zählen beispielsweise der helle Sandstrand Playa de las Teresitas nordöstlich der Hauptstadt Santa Cruz de Tenerife oder die dunklen Strände Playa del Duque an der Westküste oder Playa Los Patos bei Puerto de la Cruz im Norden. 20 °C Wassertemperatur sind kein Grund, auf der Liege oder dem Handtuch zu bleiben. Nicht weit vom an der Nordküste befindlichen Touristenzentrum Puerto de la Cruz könnt ihr den Loro Parque besuchen, ein Tierpark, der besonders mitreisenden Kindern eine Freude machen wird.

Playa de las Teresitas auf Teneriffa
  • Beste Reisezeit: ganzjährig bwz. April bis Okt.
  • Zeitverschiebung: MEZ – 1h

Türkische Riviera

An der Türkischen Riviera lässt sich gut ein Familienurlaub verbringen, aber auch als Alleinreisende oder Paar seid ihr willkommen. Kemer, Antalya, Belek, Side und Alanya verfügen über eine große Auswahl an Hotels direkt am Strand. Neben kurzen Wegen zum schon über 20 °C warmen östlichen Mittelmeer punkten die Hotels an der Türkischen Riviera oft mit großzügigen Außenbereichen samt mehrerer Pools und Rutschen. Abwechslung von erholsamen Stunden am Strand bieten Fahrten entlang der Küste, die häufig mit Booten in Piratenschiffoptik angeboten werden. Fügt der Zeit an der Türkischen Riviera eine kulturelle Komponente hinzu, indem ihr die örtlichen Sehenswürdigkeiten würdigt. In Antalya sind dies beispielsweise das Minarett der Yivli Minare Moschee oder das aus der Antike stammende Hadrianstor. Über Alanya steht eine Burgruine und in Side lassen sich noch Zeugnisse aus der Zeit der Griechen und Römer finden. Im Hinterland besteht die Möglichkeit, Ausflüge ins Taurus-Gebirge zu unternehmen.

Strand von Alanya
  • Beste Reisezeit: Mai, Juni, Sep., Okt.
  • Zeitverschiebung: MEZ + 2h

Beste Reiseziele für Städte im Mai

Städteurlaub macht dann gerade Spaß, wenn es noch nicht zu heiß ist und noch nicht so viele andere Urlauber unterwegs sind. Während in Europa Stockholm, Edinburgh, Zürich, Kopenhagen, Prag und Rom als Reiseziele für Mai wie geschaffen sind, gilt dies im Fall von Asien für Singapur und Shanghai. Jenseits des Großen Teichs stehen Havanna und Chicago bereit.

Stockholm

Im Mai hält der Frühling langsam Einzug in der schwedischen Hauptstadt Stockholm. Ein guter Grund, einmal vorbeizuschauen, bevor es zu einem späteren Zeitpunkt voller wird. Wie ihr nach der Ankunft schnell bemerken werdet, befindet sich ein nicht unerheblicher Teil der Stadt auf mehreren Inseln im Abfluss des Mälaren in die nahe Ostsee. Beginnt die Erkundung auf Gamla Stan, wo sich die Altstadt mit dem Königlichen Schloss und dem Riddarhuset (Ritterhaus) befindet. Die Museumsgänger werden sich auf Djurgården wohlfühlen, wo ihr auf das Vasa Museum, das ein altes Kriegsschiff ausstellt, das Freilichtmuseum Skansen und das Abba Museum stoßt. Das Rathaus, jedes Jahr Teil der Feierlichkeiten bezüglich des Nobelpreises, findet ihr auf Kungsholmen. Außerdem könnt ihr während der Stockholm-Reise im Rahmen eines Ausflugs die von der Hauptstadt östlich gelegenen Schärengarten aufsuchen.

Blick auf Stockholm
  • Beste Reisezeit: Mai bis September
  • Zeitverschiebung: keine

Singapur

Singapur ist mehr als nur einen Stopover wert. Die vielen Wolkenkratzer sehen nicht nur beeindruckend aus, sondern zeugen auch von der Wirtschaftsmacht des Landes. Wollt ihr den an der Spitze der Malaiischen Halbinsel befindlichen Insel- und Stadtstaat Singapur von oben bewundern, könnt ihr eine Runde mit dem Singapur Flyer drehen, einem Riesenrad. Tags wie nachts lohnt ein Bummel durch Gardens by the Bay, wo euch im Hellen tropische Pflanzen und im Dunkeln Illuminationen in Baumform erwarten. Begebt euch im Singapur-Urlaub nach Little India und China Town, um zu sehen, wie die ethnischen Minderheiten leben. Diese kommen friedlich miteinander in der 5,7-Millionen-Einwohner-Stadt aus. In der Straße von Singapur könnt ihr übrigens an mehreren Stränden im 28 °C warmen Wasser baden.

Singapur in der Dämmerung
  • Beste Reisezeit: März bis Oktober
  • Zeitverschiebung: MEZ + 7h

Havanna

Kein Urlaub auf Kuba ohne Aufenthalt in Havanna! Die Hauptstadt der größten Karibikinsel begeistert ihre Besucher mit lebensfrohen Einwohnern, Oldtimern und bunten Häusern in der Altstadt. Das Zentrum Havannas stellt die Plaza Vieja dar, um die sich hübsch anzusehende Gebäude aus vergangenen Zeiten gruppieren. Überhaupt bekommt ihr hier viel spanische Kolonialarchitektur zu Gesicht. Vom Willen, die Stadt gegen Eindringlinge zu schützen, zeugen heute noch mehrere Festungen entlang der Hafeneinfahrt. Beim Gang über die Malecón habt ihr das Meer zur einen, die an die Promenade grenzenden Häuser zur anderen Seite. Verpasst auf eurer Reise nach Havanna auch nicht das Revolutionsmuseum im ehemaligen Präsidentenpalast und das Kapitol.

Blick auf Havanna vom Wasser aus
  • Beste Reisezeit: November bis September
  • Zeitverschiebung: MEZ – 6h

Edinburgh

Mit einem Flug nach Edinburgh kommt ihr endlich mal dazu, die schottische Hauptstadt kennenzulernen. Viele der Sehenswürdigkeiten befinden sich an oder in der Nähe der Royal Mile, die sich vom Holyrood Palace bis zum Edinburgh Castle erstreckt. Zu nennen wären beispielsweise das Parlament, das Museum of Edinburgh und die Kathedrale. Die Harry Potter Fans machen einen Abstecher zum Café “The Elephant House”, wo Joanne K. Rowlin viel Zeit verbrachte, um die Texte für die Buchreihe zu schreiben. Einen guten Blick über Schottlands Hauptstadt Edinburgh habt ihr vom 251 m hohen Hausberg Arthur’s Seat oder vom 103 m hohen Calton Hill aus. Auf Letzterem stehen mit dem National Monument, dem Dugald Stewart Monument, dem Old Observatry House, dem City Observatory sowie dem Nelson Monument gleich mehrere sehenswerte Bauten. Nehmt die Gelegenheit wahr, den Turm des Nelson Monuments zu besteigen, um die Aussicht zu genießen.

Blick vom Calton Hill auf Edinburgh
  • Beste Reisezeit: Mai bis September
  • Zeitverschiebung: MEZ – 1h

Chicago

Ein Flug nach Chicago entführt euch in die drittgrößte Stadt der Vereinigten Staaten. Ob sie ihren Beinamen “The Windy City” auch verdient hat, könnt ihr nun selber herausfinden. Geht dazu doch auf den einen Kilometer langen Navy Pier und testet bei der Gelegenheit gleich das örtliche Unterhaltungsangebot. Wenn ihr mögt, steigt ihr auf der Seebrücke in eines der Ausflugsboote und unternehmt eine Fahrt auf dem Michigansee. An dessen städtischem Ufer laden mehrere Parks zum Verweilen ein, darunter der Millenium Park samt Konzertmuschel „Jay Pritzker Pavilion“ und der Skulptur „Cloud Gate“. Sammelt weitere Eindrücke von Chicago, in dem ihr die Magnificant Mile entlang geht, wo ihr in die Schaufenster der Geschäfte blicken und in eines der Restaurants einkehren könnt. Im The Art Institutof Chicago, das sowohl von außen wie von innen architektonisch etwas hergibt, sind Werke von Künstlern wie Pablo Picasso ausgestellt.

Silhouette von Chicago
  • Beste Reisezeit: Mai bis September
  • Zeitverschiebung: MEZ – 7h

Zürich

Ihr möchtet Berge, Wasser und Großstadt in einem? Dann wird es Zeit für einen Urlaub in Zürich, der größten Stadt in der Schweiz. Entdeckt bei euren Streifzügen durch die Metropole das quirlige Niederdorf als Teil der Altstadt mit ihren mittelalterlichen Straßen und Plätzen. Hier trefft ihr auf das Großmünster und könnt außerdem am Limmatquai entlang gehen. Der Fluss mündet im nördlichen Teil des Zürichsees, dessen städtisches Ufer beidseitig mit Parkanlagen versehen ist. Wollt ihr ein hippes Viertel besuchen, macht ihr euch auf nach Zürich-West, wobei es sich um einen Stadtteil handelt, in dem früher viel Industrie ansässig war. Heute könnt ihr hier Kunstausstellungen besuchen und an anderweitigen kulturellen Veranstaltungen teilnehmen. Zürich und dessen Alpenpanorama könnt ihr besonders gut vom Hausberg Uetliberg auf euch wirken lassen.

Die Limmat in Zürich
  • Beste Reisezeit: Mai bis September
  • Zeitverschiebung: keine

Kopenhagen

Skandinavisches Flair ist euer Ding? Dann schaut im kleinen, aber feinen Kopenhagen vorbei. Die dänische Hauptstadt mit ihren ca. 625.000 Einwohnern wird vor allem mit der kleinen Meerjungfrau an der Uferpromenade Langelinie verbunden, wobei es sich um eine Bronzefigur handelt, die an ein Märchen von Hans Christian Andersen erinnert. Gleich daneben steht seit dem 17. Jahrhundert das sternförmige Kastell der Stadt. Ebenfalls Zeit am Wasser verbringt ihr, wenn euch der Weg zum Nyhavn führt. Der kleine, historische Hafen wird von bunten Häusern mit Gastronomie umsäumt. Essen und Trinken könnt ihr auch auf der Strøget, der bekannten Flaniermeile Kopenhagens. Dort gestärkt, besucht ihr anschließend weitere Sehenswürdigkeiten wie Schloss Amalienburg oder den Vergnügungspark Tivoli. Tipp: Im Kopenhagen-Urlaub sollten die Sportlichen unter euch die Option nutzen, eines der kostenlos ausleihbaren Mietfahrräder zu nehmen, um damit die fahrradfreundliche Stadt zu entdecken.

Blick auf Kopenhagen
  • Beste Reisezeit: Mai bis September
  • Zeitverschiebung: keine

Shanghai

Groß, größer, am größten? Die Metropole Shanghai ist zwar nicht die bevölkerungsreichste Stadt der Welt, nimmt dafür aber im Reich der Mitte Platz eins ein. Die Megacity liegt am Ostchinesischen Meer und beeindruckt durch Gebäude, die dem Himmel entgegen streben. Viele von ihnen stehen im Finanzdistrikt Pudong, darunter das 492 m hohe Shanghai World Financial Center oder der 632 m hohe Shanghai Tower, welcher eines der höchsten Gebäude der Welt ist. Das Wahrzeichen der Stadt stellt die Uferpromenade The Bund dar, wo ihr dem Fluss Huangpu folgen und dabei auf eine Reihe europäischer Kolonialbauten schauen könnt. Solltet ihr noch irgendetwas benötigen, findet ihr es vielleicht auf der East Nanjing Road, wie eine der Einkaufsmeilen heißt. Für Erholung auf der Shanghai-Reise sorgt der Yu Yuan Garden mit seinen Pavillons, Tempeln und Teichen.

Silhouette von Pudong in Shanghai
  • Beste Reisezeit: Mai bis September
  • Zeitverschiebung: MEZ + 7h

Prag

Entschließt ihr euch im Mai für eine Reise nach Prag, führt einer eurer Wege mit Sicherheit auf die Prager Burg. Auf deren Gelände befinden sich imposante Bauten wie der Veitsdom oder der Alte Königspalast und vom Burgberg habt ihr einen tollen Ausblick über die Goldende Stadt, wie Prag auch bezeichnet wird. Um zur Burg zu gelangen, müsst ihr vorher über die berühmte Karlsbrücke gehen, die die Moldau überspannt und die Verbindung zur Altstadt ist. Dort warten Sehenswürdigkeiten wie der Altstädter Ring, hinter dessen Namen sich der älteste Platz der tschechischen Hauptstadt verbirgt. Der Bezeichnung nach ebenfalls ein Platz ist der Wenzelsplatz, bei dem es sich eigentlich eher um einen breiten Boulevard mit Gastronomie, Geschäften und Hotels handelt. Euren Hunger und Durst könnt ihr in Prag mit leckerem tschechischen Bier und den landestypischen, deftigen Speisen stillen.

Prager Burg
  • Beste Reisezeit: Mai bis September
  • Zeitverschiebung: keine

Rom

Ihr wart noch nie in der Ewigen Stadt oder seid Wiederholungstäter? Die italienische Hauptstadt Rom kann man durchaus öfter anfliegen und dabei immer wieder Neues entdecken. Für alle, die zum ersten Mal nach Rom reisen zählt das Kolosseum als größtes antikes Amphitheater zum Pflichtprogramm. Auch die Engelsburg samt Engelsbrücke solltet ihr nicht verpassen. Ebenso das Pantheon, welches ursprünglich der Verehrung römischer Götter diente und ab 609 n. Chr. als Kirche genutzt wurde, gehört auf die Liste. Eine weitere antike Sehenswürdigkeit stellen die Überreste des Forum Romanum dar. Wenn die Zeit reicht, schaut auch noch im Vatikanstaat mit Petersdom und -platz vorbei, der Sitz des Papstes liegt schließlich auf dem Stadtgebiet. Ein wenig Ruhe findet ihr im Orangengarten, der zudem schöne Aussichten auf Rom ermöglicht.

Forum Romanum in Rom
  • Beste Reisezeit: April bis Oktober
  • Zeitverschiebung: keine
Sag uns Deine Meinung zu diesem Thema

* Pflichtfelder