Adrenalin und Action auf der Kartbahn am Nürburgring

Eifern Sie Formel 1 Größen wie Michael Schumacher oder Sebastian Vettel nach, die ihre Rennfahrerkarriere im Kartsport starteten. Die 400 m lange Indoor-Bahn am Nürburgring lädt dazu ein, an der persönlichen Bestzeit zu feilen. Los geht´s!

ringkartbahn-02

©www.nuerburgring.de

Fühlen Sie sich wie ein Rennfahrer, wenn Sie auf der am Nürburgring gelegenen ring°kartbahn ins Cockpit steigen. Während der 400 m langen Runde gilt es, bei sechs Rechts- und fünf Linkskurven die Ideallinie zu finden. Wer zeitlich ins Hintertreffen geraten ist, versucht einiges auf der 80 m langen Gerade wieder wettzumachen. Möglich sind bis zu 50 km/h.

Doch Vorsicht: Bevor es wieder in die Kurve geht, sollte die Geschwindigkeit rechtzeitig gedrosselt werden, ansonsten droht neben Kontrollverlust die eventuelle Bekanntschaft mit dem Reifenstapel und der Spot von der Zuschauertribüne. Zum Glück sorgt der verwendete Asphalt  für gute Bodenhaftung. Damit jeder Rennfahrer weiß, wie es zeit- und rundenmäßig um ihn steht, können auf einer Anzeige die Daten abgelesen werden.

Die farblich hervorgehobenen Sektorenzeiten geben dem Pilot Auskunft darüber, welcher der Konkurrenten gerade eine neue Spitzenzeit aufgestellt hat. Da alle mit den gleichen Karts fahren, zählt Können und nicht Technik.

Die Karts auf der ring°kartbahn

ring°kartbahn_neue Karts_2018-2

©www.nuerburgring.de

Technisch überzeugen die genutzten RIMO SiNUS Elektrokarts mit satten 9 Pferdestärken, wodruch die Karts der meisten anderen Kartbahnen übertroffen werden. Die Karts verfügen über Hinterräder, die einzeln angetrieben und gebremst werden, Pedalverlängerung und Automatikschaltung. Die Sitze sind verstellbar und dank der Bremslichter erkennt jeder, ob der Vordermann die Fahrt verlangsamt.

Die bürstenlosen Elektromotoren verursachen keinen Feinstaub. Für mehr Fahrspaß sorgen die integrierten Soundboxen, so dass Motorengeräusche hörbar sind. Ein Überrollbügel mit Kopfstütze sowie ein Sicherheitsgurt tragen zu Ihrer Sicherheit bei. Darüber hinaus sind die Karts durch die TÜV Rheinland Product Safety geprüft. Mit dem Wissen um Art und Qualität des fahrbaren Untersatzes fehlt es nicht mehr an Vertrauen, sondern man benötigt nur noch den passenden Anlass um vorbeizuschauen und auf der Zeitenjagd Spaß zu haben.

Angebote der Kartbahn am Nürburgring

Wer nicht in der Nähe der am Nürburgring befindlichen Kartbahn wohnt, für den ist ein Urlaub in der Eifel eine willkommene Gelegenheit, vorbeizuschauen. Praktischerweise ist es von den Hotels am Nürburgring nicht weit bis zur ring°kartbahn. Wer den Spaß am Kartfahren noch nicht entdeckt haben sollte, wird dies spätestens beim Fahren tun. Die Nutzung der Kartbahn ist ab 8 Jahren gestattet und die Mindestgröße beträgt 1,20 m.

Die kleinen Gäste der Kartbahn fahren in für sie vorgesehene Kinderkarts. Als Beifahrer im vom Kartbahnmitarbeiter gelenkten Doppelsitzerkart ist eine Körpergröße von mindestens 1,30 m vorgeschrieben. Die Kartbahn ist täglich geöffnet, wobei die Öffnungszeiten je nach Wochentag und Reservierung variieren . Die Öffnungszeiten können immer aktuell auf der Internetseite der Kartbahn abgerufen werden.

Preise für die Kartbahnnutzung

Fahrtab 8 JahreAb 12 Jahre
Leihkart 10 Minuten11 Euro13 Euro
Doppelsitzerkart 10 Minuten13 Euro13 Euro
Leihkart 5er-Karte50 Euro59 Euro
Leihkart 10er-Karte99 Euro117 Euro

Unter den Leihhelmen müssen Hygienehauben getragen werden, für die 2,50 Euro berechnet werden.

Kontakt und Anschrift:

Nürburgring 1927 GmbH & Co. KG
Otto-Flimm-Straße
53520 Nürburgring / Eifel
Info-Hotline: 02691 302 6670
E-Mail: info@ring-kartbahn.de

Weitere Informationen zur Kartbahn unter: www.nuerburgring.de/fahren-erleben/fahren/kartbahn.html

Sag uns Deine Meinung zu diesem Thema

* Pflichtfelder