Pauschalreise

Angebote suchen
Insel Rügen – Deutschland Burg Rheinstein – Deutschland Schloss Neuschwanstein – Deutschland Allgäuer Alpen in Bayern – Deutschland
Google+
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen

Fakten

Klimadiagramm
Hauptstadt:

Berlin

Amtssprache:

Deutsch

Einwohner:

82283000

Fläche:

357.022 km²

Hymne:

Deutschlandlied

Zeitzone:

MESZ

Währung:

Euro

Flughafen:

Flughafen Frankfurt a. Main

Flughafen München

Flughafen Düsseldorf

Staatsform:

Parlamentarische Bundesrepublik

Klimazone:

gemäßigtes Klima

Deutschland - auf einen Blick
Map

Deutschland - Land und Leute

Mit insgesamt 16 Bundesländern vermag Deutschland mit seiner relativ zentralen Lage in Mitteleuropa für verschiedene besondere Momente zu sorgen. Dies betrifft dabei allein schon die topografischen Gegebenheiten, die von den südlichen Alpen bis hin zum Meeresstrand im Norden frohlocken. Mit Tiefebenen, Mittelgebirgen, Auenlandschaften und auch großen Waldgebieten kann die Abwechslung nicht besser gegeben sein. Der Mischwald beherbergt viele Tier- und Pflanzenarten, welche es in den entsprechenden Jahreszeiten bei einem gemütlichen Gang durch die Natur zu erleben gilt. Zudem gehört Deutschland zu den beliebtesten Ländern im EU-Vergleich, was nicht nur durch die Bevölkerung, sondern auch durch die vielfältigen Möglichkeiten der beruflichen wie privaten Lebensgestaltung gegeben ist.

Das Klima in Deutschland

Heidelberg – Deutschland

Vollständig in der gemäßigten Klimazone befindlich stellt die Westwindzone, in der Deutschland gelegen ist, den Übergang vom maritimen zum kontinentalen Klima dar. Dabei liegt die Temperatur durch den Golfstrom um einiges höher als es der Breitengrad vermuten lässt. Zudem weicht das Wetter in den letzten Jahren etwas ab, sodass milde Winter mit kurzen Perioden extremer Kälte sowie verregneten Sommern mit lang anhaltenden Höchsttemperaturen fast schon eine neue Kategorisierung bedingen. Speziell im Alpenland stellt der Fön eine besondere Windart dar, die nicht selten für eine stark bewölkte und eine sehr sonnige Seite des Berggebietes sorgt. Besonders an den Bergmassiven kommt es zu vielen Niederschlägen, wohingegen manche Regionen über eine Wasserknappheit klagen.

Die besten Anreisemöglichkeiten

Neuer Zollhof in Düsseldorf – Deutschland

Deutschland liegt unmittelbar im westeuropäischen Zentrum, was die Anfahrt für jegliche Reisende vereinfacht. Deutschland selbst in der Geschichte für den Erfolg des Autobahnnetzes Initiator gewesen, verfügt inländisch über eine phänomenale Vernetzung aus Autobahnen, Landstraßen sowie Europastraßen und bietet somit Möglichkeiten für eine schnellstmögliche Reise. Aufgrund der Anbindung zu wichtigen Anrainern wie der Schweiz, Österreich sowie Frankreich ist eine Querverbindung innerhalb Europas kein Problem. Zudem ist die Zufahrt per Auto nach Skandinavien nur über dieses Land gegeben. Falls die Anreise mit dem Kraftfahrzeug jedoch zu lang sein sollte, dann bietet nahezu jede Großstadt einen Flughafen an, sodass umständliche Weiterfahrten wegfallen. Als Alternative dient die Nutzung des einwandfrei ausgebauten Schienenverkehrs für einen gemütlichen Trip und zudem auch für simple Verbindungen in die nähere Umgebung des Aufenthaltes. Mit einem sehr verzweigten und teilweise auch künstlich angelegten Kanal-Fluss-System kann der Besucher zum Beispiel auf dem Wasserweg über die Donau nach Deutschland finden, über die Seenplatten das halbe Land befahren oder sich entlang der Elbe aus dem Riesengebirge bis an die Nordseeküste schippern lassen.

Was man sonst noch wissen sollte

Die wirtschaftliche Dominanz Deutschlands wird nicht nur an der Exportleistung ersichtlich. Der Gründungssitz von 32 der weltweit 500 umsatzstärksten Unternehmen ist Deutschland. Insbesondere hinsichtlich der Fahrzeugindustrie bewegt sich Deutschland international mit in der vorderen Reihe. Bekannt sind dabei vor allem Marken wie BMW, Volkswagen oder auch Porsche.

nach oben

TOP Reiseangebote Deutschland

TOP Unterkünfte Deutschland

TOP Angebote Deutschland

Angebote aus der Umgebung

Gibt es DIE deutsche Kultur?

Deutschland ist in kultureller Hinsicht ein überaus facettenreiches Land, weshalb es die eine deutsche Kultur wohl gar nicht gibt. Während Leuchttürme und reetgedeckte Häuser das Bild der Küstenregionen prägen, sind es gen Süden häufig die schönen alten Fachwerkhäuser sowie Kirchenbauten, welche die Besucher beeindrucken. Einzelne Regionen der Bundesrepublik schauen auf eine jahrhundertelange Geschichte zurück, die sich mancherorts noch richtig spüren lässt. So gibt es über ganz Deutschland verteilt noch viele mitunter sehr gut erhaltene Schlösser und Burgen, für deren Instandhaltung recht viel getan wird.
Die Deutschen sind ein sehr traditionsbewusstes Völkchen, was sie auch einige Male im Jahr ganz offen zeigen. Mittlerweile sogar international bekannt ist natürlich das Oktoberfest in München, das alljährlich Ende September bis Anfang Oktober auf der Münchner Theresienwiese stattfindet. Das Oktoberfest gilt als das größte Volksfest der Welt, denn Millionen Besucher aus aller Welt treibt es zu diesem Fest scharenweise auf die Wiesn. In traditioneller Lederhose und Dirndl wird bei Bier, Weißwurst und Brezel ausgelassen gefeiert.
Im Rheinland ist hingegen der Karneval gewissermaßen das Highlight des Jahres. Zwar wird die sogenannte fünfte Jahreszeit bereits am 11. November eingeleitet, jedoch beginnt die eigentliche Fastnachtswoche mit der Weiberfastnacht, dem Donnerstag vor Aschermittwoch. Der Karneval dauert bis zum Fastnachtsdienstag als dem Tag vor Aschermittwoch an. Der Höhepunkt dieser Woche ist der Rosenmontag, an dem insbesondere in den Karnevalszentren Mainz, Köln sowie Düsseldorf große Umzüge stattfinden. Für Besucher, die dieses Spektakel einmal erleben möchte, lohnt sich also die Reise nach Deutschland im Frühjahr.
Im puncto Kultur kann Deutschland natürlich auch mit namhaften Persönlichkeiten auftrumpfen. Es ist das Geburts- und Schaffensland eines Johann Wolfgang Goethes oder Friedrich Schillers, welche die Ära der Weimarer Klassik prägten und deren Werke sogar international wohl bekannt sind. Weitere Berühmtheiten in der Musik sind darüber hinaus Johann Sebastian Bach sowie Felix Mendelssohn Bartholdy.
Zahlreiche Sammlungen und Museen weit über das Bundesgebiet verteilt geben in vielen Städten die Möglichkeit, über die Bedeutung des Landes Wissen zu erlangen und auch die bewusste Kommunikation mit dem asiatischen wie amerikanischen und sogar afrikanischen Kontinent zu erkennen. Mit einem loyalen Bekenntnis zu Land und Leuten entstanden wichtige Opern, Theaterstücke, wissenschaftliche Abhandlungen, philosophische Extrakte wie auch literarische Ergüsse, welche heutzutage weltbekannt sind und ihren Wert wohl nie verlieren werden.

Kultur, Land und Leute in Deutschland

Bodensee – Deutschland

Ob das in den Anfängen der Bauernsiedlungen oder dem weiter reichenden Römischen Reich deutscher Nation, aus denen die Porta Nigra in Trier noch heute Zeugnis ablegt, zu sehen ist, wird der Kampf um die Existenz und das Machtgefüge in Deutschland unübersehbar. Sachsen, Alemannen, Franken und weitere Stämme sind in ganz Europa bekannt. Mit dem Weg der Industrialisierung folgte dann ein Abschnitt der Importanz im europäischen Vergleich. Mit zahlreichen Erfindungen und nützlichen Patenten sowie der politischen Brillanz eines Bismarcks gelang Deutschland zu internationalem Ruf, aus dem eine Zeit lang das Credo Made in Germany herrührte und das Kaiserreich zu einer Art Institution wandelte. Mit dem Wiederaufbau nach den Kriegen bekam die protestantische wie katholische Bevölkerung ihre Mulit-Kulti-Bereicherung durch Zuwanderer aus dem südländischen Raum – vorerst Italien. Erst durch die Wende 1989/90 fanden die beiden deutschen Teilstaaten wieder zueinander.

Kulinarik und Essen

Schloss Sigmaringen – Deutschland

Die Speisen und Nahrungsmittel variieren stark. Besonders auffallend ist das Spektrum an handwerklichen Produktionen. Die Basis für gelungene Gerichte sind hierbei Backstuben, Metzgereien und auch Landwirtschaftsbetriebe. Wurst, Käse wie auch Brotwaren sind in einer Vielzahl vorhanden. Des Weiteren wird die deutsche Küche generell als sehr deftig bezeichnet, wobei es ganz klar regional unterschiedliche Spezialitäten gibt. Saumagen, Kassler, Eisbein, Thüringer Rostbratwurst, Maultaschen, Kartoffelsuppe, Fischbrötchen sowie eine ausgeprägte gastronomische Ausbildung verweisen auf eine sich ständig entwickelnde Speisenfolge. Zur Benetzung des Gaumens dienen dann am meisten Bier- oder Weinsorten für den Beigeschmack. Kuchen, Müsli und Gebäcke dienen wie mitunter selbst gemachte Aufstriche zur Bereicherung des kleinen Appetits. Als wichtigste Beilage dient hierbei die Kartoffel in all ihren Verarbeitungen. Zudem dominieren die Gewürze Salz, Pfeffer wie auch Senf die Mahlzeiten.

Geheimtipps – das sollten Sie unbedingt gesehen haben

Generell sind die Landschaftsstriche ein wirklicher Geheimtipp fernab der bekannten Sehenswürdigkeiten. So kann der Spreewald mit seinen Kahnfahrten, die Ostseeküste mit zahlreichen Promenaden, der Schwarzwald und der Harz mit dem längsten innerdeutschen Wanderweg – dem Rennsteig – auf besondere Abenteuer einladen. Zudem können Kulturinteressierte anhand der zahlreichen repräsentativen Schlösser und Burgen die Geschichte des Landes verfolgen.

nach oben