Top 10 Kletterparks in Deutschland


Kletterparks fordern euch heraus: Mutige begeben sich in schwindelerregende Höhen und genießen die frische Luft beim Klettern und Rutschen. Doch welcher Hochseilgarten passt zu euch? Wir stellen euch unsere Top 10 in Deutschland vor!

Überblick

In einem Kletterwald könnt ihr euch so richtig austoben. Hangelt euch von Baum zu Baum, wagt euch auf Seilwegen mutig von einer Etappe zur anderen und bewältigt eure Höhenangst allein, zu zweit oder in der Gruppe. In Deutschland erwarten euch verschiedene Kletterparks, die mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und vielseitigen Parcours für Jung und Alt locken.

Kletterpark-im-Wald
Kletterpark im Wald

Es gibt sowohl bestens geeignete Ausflugsziele für Familien mit Kindern als auch besondere Herausforderungen für versierte Kletterprofis; und Kletterparks, die all das vermischen. Wenn ihr Urlaub in Deutschland macht, zahlt sich vielleicht ein Tagesausflug mit dem besten Freund, dem Partner oder der ganzen Familie in den Kletterpark aus. Wir zeigen euch, welche Kletterparks hierzulande zu empfehlen sind!

1. Europa-Kletterwald (Hessen)

Rund 30.000 Quadratmeter Fläche misst der Europa-Kletterwald in Hessen, der zwischen Fulda und Frankfurt am Main mit mehr als 100 Kletterelementen aufwartet. Hohe Sicherheit, ein riesiges Areal und verschiedene Herausforderungen machen den Kletterpark ebenso beliebt wie seine Kulisse inmitten eines malerischen Waldes. Highlight des Parks ist die Seilrutsche “Europaseilbahn” (Mega Flying Fox), die euch auf 800 Metern Länge mit herrlichen Aussichten ins Kinzigtal verwöhnt.

Seilbahn-Plattform
Mit der Seilbahn von Plattform zu Plattform

Ihr trefft hier auf geschulte Trainer, die euch den Umgang mit dem sicheren Karabiner-System zeigen. So könnt ihr nach Herzenslust auf den Hängebrücken, im Klettertunnel oder an der rund 13 Meter hohen Kletterwand eure persönlichen Grenzen testen. Ihr leidet an Höhenangst? Auch kein Problem, denn es gibt bereits Parcours und Herausforderungen in nur einem Meter Höhe. Wenn ihr nach all den Abenteuern eine Stärkung braucht, könnt ihr ein mitgebrachtes Picknick an den Tischen genießen oder euch direkt im Waldkiosk mit Snacks versorgen.

Alter & Mindestgröße

Schon für den Nachwuchs ab vier Jahren gibt es einen Kinderparcours im Europa-Kletterwald. Ab sechs Jahren bzw. 1,20 Meter Körpergröße ist – in Begleitung von zwei Erwachsenen – noch einiges mehr drin. Wer zwischen 1,30 Meter und 1,40 Meter groß ist, benötigt nur noch eine erwachsene Begleitung. Ab einer Körpergröße von 1,40 Metern können Kinder allein klettern. Dies ist auch die Mindestgröße für den Mega Flying Fox, die beliebte Seilrutsche.

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten variieren je nach Saison. Manchmal ist der Kletterpark von 11 Uhr bis 18 Uhr geöffnet, manchmal auch von 10 Uhr bis 19 Uhr. Vorab lohnt sich jedoch ein Blick auf die tagesaktuellen Öffnungszeiten, da an bestimmten Tagen erst nachmittags geöffnet ist.

2. Fun Forest Kandel (Rheinland-Pfalz)

2006 eröffnet, erfreut der sieben Hektar große Kletterpark Fun Forest Kandel Jung und Alt mit seinen Herausforderungen. Zwischen den 200 Bäumen gibt es 24 Parcours, die sich einerseits familienfreundlich, andererseits als Paradies für erwachsene Kletterexperten zeigen. Die Jüngsten dürfen bereits ab fünf Jahren ran und sich im speziellen Kinderparcours austoben. Ausgefeilte Profi-Parcours machen einen Tag im Kletterpark auch für erfahrene Sportler interessant.

Paar-im-Kletterwald
Paar auf einer Plattform im Kletterwald

Im Kletterwald in idyllischer Kulisse des Kandeler Bienwalds in Rheinland-Pfalz findet ihr weitere Highlights wie eine 250 Meter lange Rutsche und Gelegenheiten zum Bouldern vor Ort. Die ganze Familie kommt hier auf ihre Kosten!

Alter & Mindestgröße

Die Jüngsten dürfen ab fünf Jahren im Kinderparcours klettern, wenn sie von Erwachsenen begleitet werden. Ab zehn Jahren ist eigenes Klettern möglich.

Öffnungszeiten

Der Kletterpark öffnet donnerstags und freitags zwischen 12 Uhr und 19 Uhr. Am Wochenende könnt ihr euch zwischen 10 Uhr und 19 Uhr im Kletterwald in Rheinland-Pfalz herausfordern.

3. AbenteuerPark Potsdam (Brandenburg)

Zehn Parcours, 170 Elemente und ein bis zwölf Meter Höhe: Das sind die nackten Fakten rund um den AbenteuerPark Potsdam des Bundeslandes Brandenburg! Spezielle Herausforderungen warten auf Kinder, erwachsene Kletteranfänger und Profis, die sich neue Abenteuer wünschen. So könnt ihr im Kids-Parcours bereits ab einem Meter Körpergröße klettern, während Erwachsene sicher neben euch herlaufen. Der Newcomer-Parcours richtet sich hingegen an Kletterer ab 1,20 Meter Körpergröße und reicht bis zu drei Meter in die Höhe.

Profis nehmen gerne Kurs auf den Könner-Parcours, der ab 1,40 Meter Körpergröße erklimmt werden kann und euch in schwindelerregende Höhen von maximal zwölf Metern bringt. Es gibt mehrere aufregende Elemente wie X-Balken zu entdecken. Für alle ab 35 Kilogramm Körpergewicht lockt außerdem eine riesige Seilrutsche, die euch 200 Meter in Richtung Tal befördert. Vor oder nach dem Trip in den AbenteuerPark von Potsdam könnt ihr euch im gemütlichen Waldcafé stärken.

Alter & Mindestgröße

Ab einem Meter Körpergröße darf geklettert werden – Kletterer ab zwölf Jahren auch allein.

Öffnungszeiten

Der Kletterpark öffnet meist mittwochs bis sonntags zwischen 10 Uhr und 18 Uhr.

4. Abenteuerpark Betzenstein (Bayern)

Mehrere Parcours erwarten euch auch im Hochseilgarten Abenteuerpark Betzenstein. Er liegt in der Fränkischen Schweiz in Bayern und punktet mit seinem hohen Maß an Umweltverträglichkeit. Naturburschen werden die stimmige Einbettung des Kletterparks ins Umland lieben und sich in dem felsigen Panorama sofort wohlfühlen.

Kind-klettert-im-Hochseilgarten
Kind klettert im Hochseilgarten

Doch auch Adrenalinjunkies kommen auf ihre Kosten: Ihr könnt mehr als 100 Seilbrücken erkunden und dabei die Ausblicke auf die unverkennbare Landschaft der Fränkischen Schweiz und die Stadt Betzenstein genießen. Seit 2013 gibt es eine spezielle Kinderkletterwelt im Abenteuerpark Betzenstein, die sich an junge Kletterer ab fünf Jahren richtet. Ein Labyrinth mit Baumstämmen bildet hier die sichere Kulisse, die auch für Erwachsene mit Höhenangst bestens geeignet ist. Für eure allgemeine Sicherheit stehen Guides zur Verfügung, um das Abenteuer Kletterwald ohne Sorgen erleben zu können.

Alter & Mindestgröße

Die Kinderkletterwelt öffnet ihre Tore bereits für Kids ab fünf Jahren, so dass sich ein Ausflug in den Abenteuerpark der Fränkischen Schweiz für die ganze Familie lohnt. Ältere Kinder können auch die weiteren Kletterpark-Elemente erkunden.

Öffnungszeiten

Es gibt keine festen Öffnungszeiten, stattdessen kontaktiert ihr den Park konkret über eine Online-Buchung. Dort seht ihr, wann der nächste Termin für euch frei ist.

5. MountMitte (Berlin)

Im Herzen von Deutschlands Hauptstadt Berlin begrüßt euch ein Hochseilgarten: Es ist MountMitte, der mit sechs Parcours, drei Ebenen und 90 Hindernissen in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen punktet. Die Kletterübungen fokussieren mal auf die ganze Familie und lassen auch jungen Kletterern eine echte Chance, bewältigt zu werden. Manchmal wartet aber auch ein besonderes Abenteuer in bis zu 15 Metern Höhe auf euch! Ihr müsst euch nicht unbedingt an die vorgegebene Reihenfolge halten, sondern könnt frei nach Lust und Laune klettern, springen und toben.

Die besonderen Highlights von MountMitte sind SkySwing und SkyFall. Ersteres ist eine riesige Schaukel, die euch sicher nicht an eure Kindheit erinnert – oder hattet ihr damals schon die Gelegenheit, in ganzen acht Metern Höhe vor und zurückzuschwingen? Auch SkyFall passt keineswegs zu Menschen mit Höhenangst. Hier müsst ihr euch zu einem 13 Meter tiefen Sprung überwinden.

Alter & Mindestgröße

Viele Herausforderungen dürft ihr bereits erleben, wenn ihr 1,30 Meter groß seid. Der Parcours “Everest” richtet sich hingegen nur an Kletterer ab 16 Jahren.

Öffnungszeiten

In der Regel öffnet der Park von mittwochs bis sonntags zwischen 13 Uhr und 19 Uhr. Am Wochenende ist bereits ein Besuch ab 12 Uhr möglich. Die Voraussetzung dafür ist geeignetes Wetter. Ihr müsst für euren Besuch vorab reservieren. Für Gruppen können Sonderregelungen getroffen werden – hier könnt ihr einfach anfragen!

6. tree2tree Duisburg (NRW)

18 Parcours und mehr als 200 Kletterelemente markieren die üppige Ausstattung dieses Hochseilgartens in Duisburg in Nordrhein-Westfalen. Integriert in den natürlichen Baumbestand des Waldes, dürft ihr euch auf eine authentische Kulisse und viele spannende Abenteuer freuen. Der Höhenunterschied beträgt im schwierigsten Fall sogar 24 Meter – also fragt euch unbedingt vorab, wie schwindelfrei ihr wirklich seid!

Mann-klettert-luftiger-Hoehe
Gut gesichert: Mann klettert in luftiger Höhe

Für alle anderen gibt es zum Beispiel eine 250 Meter lange Rutsche oder romantische Events wie das Full Moon Klettern, das romantisch und geheimnisvoll zu gleich sein kann. Bei all dem Nervenkitzel bleibt noch zu sagen: Auch für Kinder gibt es einige Parcours im Hochseilgarten, sodass der Nachwuchs nicht zu Hause bleiben muss.

Alter & Mindestgröße

Drei Kinderparcours richten sich schon an die Jüngsten zwischen fünf und zehn Jahren. Ab elf Jahren sind die meisten anderen Parcours zu bewältigen. Wichtig: Für den Park herrscht Handschuhpflicht. Bringt ihr keine eigenen mit, könnt ihr sie vor Ort kaufen.

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten sind tagesaktuell auf der Webseite einsehbar. Größere Gruppen ab 20 Personen können auch außerhalb der Öffnungszeiten Termine anfragen. Achtet außerdem auf spontane Änderungen aufgrund der Witterung.

7. Waldkletterpark Oberbayern (Bayern)

In Bayern gibt es nicht nur einige der schönsten Sommerrodelbahnen, sondern auch tolle Hochseilgärten und Kletterparks. Einer der größten rund um München ist der Waldkletterpark Oberbayern, der sich in Jetzendorf befindet und über 14 Parcours verfügt. Die Herausforderungen umfassen 120 Übungen auf bis zu 24 Metern Höhe und erstrecken sich auf einer Länge von 1,8 Kilometern. Immer dabei ist der malerische Wald!

Seilbahn-Kletterwald
Wie im Flug: Seilbahn im Kletterwald

Freut euch auf Hängebrücken, Aussichtsplattformen und Seilbahnen, die sich teilweise im höchsten Seilbahnparcours Bayerns präsentieren. Dieser liegt in 24 Metern Höhe. Kinder ab 1,30 Meter Körpergröße können immerhin in zehn Metern Höhe klettern. Alle kleineren Besucher und weniger mutige Gäste nehmen gern Kurs auf den Niedrig-Parcours, während Experten und Adrenalinjunkies ab 16 Jahren im rund 23 Meter hohen Fox-Parcours alles geben. Für das leibliche Wohl ist mit einem Waldbuffet auch gesorgt.

Alter & Mindestgröße

Durch die idyllische Kulisse punktet der Kletterwald bei allen Besuchern. Geklettert werden darf meist ab 1,30 Meter Körpergröße. Achtet auf die speziellen Parcours für unterschiedliche Zielgruppen!

Öffnungszeiten

Der Park öffnet donnerstags und freitags von 14 Uhr bis 18:30 Uhr sowie am Wochenende, jeweils von 9 Uhr bis 18:30 Uhr. Die letzte Einweisung beginnt bereits um 16 Uhr. Ihr müsst geschlossene Handschuhe, wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk tragen.

8. HanseRock (Hamburg)

Verschiedene Themenbereiche aus aller Welt prägen den HanseRock Kletterwald in der maritimen Stadt Hamburg. Hier klettert ihr euch quasi einmal quer über die Erde: Anfänger beginnen im Amerika-Parcours oder erleben spannende Abenteuer im etwas leichteren, aber dennoch abwechslungsreichen Europa-Areal.

Fortgeschrittene kraxeln beispielsweise über die Netze im Asien-Parcours, während das Afrika-Gebiet mit Nervenkitzel rund um Pyramiden und Seilrutschen aufwartet. Profis und Mutige erklimmen im Australien-Parcours Höhen von bis zu zehn Metern. Insgesamt gibt es 39 Kletterstationen, die sich in fünf Schwierigkeitsgrade unterteilen. Welcher passt zu eurem Fitnessgrad?

Alter & Mindestgröße

Kinder ab sechs Jahren dürfen bereits im Einsteiger-Parcours klettern. Der Park passt daher zu Familien mit älteren Kindern. Jugendliche ab 14 Jahren können ganz ohne Begleitung der Eltern in den Kletterwald.

Öffnungszeiten

In der Regel öffnet der Park freitags von 14 Uhr bis 19 Uhr sowie am Wochenende jeweils von 10 Uhr bis 19 Uhr. Auch an Feiertagen gelten die Wochenendzeiten. In den niedersächsischen Herbst- und Osterferien sowie jenen von Hamburg könnt ihr täglich von 10 Uhr bis 18 Uhr klettern. Gruppen erhalten manchmal auch Sondertermine nach Vereinbarung.

9. Kletterwald Prora (Mecklenburg-Vorpommern)

Klettern auf Rügen? Kein Problem im Seebad Binz! Hier könnt ihr auf einem Areal von rund 40.000 Quadratmetern mehrere Parcours und Seilbahnen auf der Insel erleben. Die Höhe der einzelnen Herausforderungen reicht von 1,50 Meter bis zwölf Metern, so dass ihr frei wählen könnt, wie weit nach oben es gehen soll.

Kletterparcours-mit-Netz
Kletterparcours mit Netz

Brücken, Balken und Seile bringen euch von A nach B, natürlich jederzeit gesichert und mit dem herrlichen Idyll von Rügen im Blick. Besonders für Gruppen eignen sich die vielseitigen Angebote des Kletterwaldes, der in diesem Fall euer Teamwork prüft und fördert.

Alter & Mindestgröße

Ab fünf Jahren dürft ihr im Kletterwald Prora loslegen. Perfekt also für den Familienurlaub mit Nervenkitzel auf dem wundererschönen Rügen!

Öffnungszeiten

Der Park öffnet saisonabhängig. Die aktuellen Öffnungszeiten könnt ihr auf der Webseite des Kletterwaldes checken.

10. Kletterwald KOALA (Thüringen)

Der größte Kletterpark von Thüringen begrüßt euch in Münchenbernsdorf mit 14 Parcours auf 1,8 Kilometern Länge. Rund 180 einzelne Elemente testen in 0,3 Metern bis zwölf Metern Höhe euer Geschick, euer Know-how rund ums Abenteuer und euren Mut!

Kind-Kletterparcours
Kind auf dem Kletterparcours

Es gibt Kinderparcours wie die “Zwerg-Nase” und spezielle Herausforderungen für Erwachsene, die sich jeweils in verschiedenen Schwierigkeitsgraden zeigen. Dazu gesellen sich ein Abenteuerspielplatz und ein Dammwildgehege in der Nähe, das den Kletterwald KOALA zu einem beliebten Thüringer Familienziel macht. Ein Imbiss mit Biergarten rundet die Vorzüge perfekt ab.

Alter & Mindestgröße

Schon ab zwei Jahren dürfen Kinder im Zwerg-Nase-Parcours klettern. Sechs weitere Kinderparcours richten sich an Kids ab einem Meter Körpergröße, wenn sie von einem Erwachsenen begleitet werden. Ab 1,20 Meter Körpergröße geht es auch allein.

Öffnungszeiten

In der Hauptsaison (Juni bis August) öffnet der Kletterpark täglich von 10 Uhr bis 20 Uhr. In der Nebensaison (März bis Mai und September bis November) könnt ihr donnerstags und freitags zwischen 13 Uhr und 18 Uhr klettern. An Samstagen, Sonn- und Feiertagen sowie den Ferien ist das Klettern zwischen 10 Uhr und 18 Uhr möglich.

Sag uns Deine Meinung zu diesem Thema

* Pflichtfelder