Wozu in die Karibik? FAQ zum Urlaub in Miami

Mit den vom Ab-in-den-Urlaub Magazin zusammengetragenen und beantworteten Fragen zum Urlaub in Miami sind Reisende bestens vorbereitet auf ihren Aufenthalt im Sunshine State. Miami ist ein beliebter Ausgangsort für Ausflüge in die nahen Everglades oder südlich der Halbinsel gelegenen Florida Keys.

Was macht man im Urlaub in Miami?

Zum Sonnen und Baden geht es nach Miami Beach, das sich auf einer der Metropole vorgelagerten, lang gestreckten Insel befindet. Zu den Attraktionen dieser von Miami unabhängigen Stadt zählt das Art-déco-Viertel mit seinen ansehnlich gestalteten Häusern. Zur Stadterkundung von Miami empfiehlt sich die Nutzung des kostenlosen Metromovers. So hat man aus viereinhalb Meter Höhe die Möglichkeit, sich die Stadt anzuschauen.

Miami und Miami Beach aus der Vogelperspektive

Miami und Miami Beach aus der Vogelperspektive

Was kostet ein Urlaub in Miami?

Wer Geld sparen will, fliegt in der Nebensaison nach Miami, also im Zeitraum von Mai bis Oktober. Allerdings müssen dann starke Regenfälle in Kauf genommen werden. Sparfüchse greifen Frühbucherrabatte ab oder entscheiden sich spontan für einen Urlaub in Miami, indem sie Last Minute buchen. Mit der Wahl eines weniger komfortablen Hotels lassen sich abermals Kosten sparen.

Wann ist die beste Reisezeit für Miami?

Die beste Zeit für einen Urlaub in Miami sind die Monate von November bis April. Dann bleiben die Urlauber vor den tropischen Wirbelstürmen verschont, die auch die südlich gelegene Karibik heimsuchen. In diesem Zeitraum entgeht man auch Tagestemperaturen von 30 Grad und mehr, deren Wirkung sich noch durch die hohe Luftfeuchtigkeit verstärkt. Wassertemperaturen von 22 bis 25 Grad halten keinen Strandurlauber lange auf dem Handtuch.

Miami Läuferinnen am Strand

Miami Läuferinnen am Strand

Was sollte man für einen Urlaub in Miami mitnehmen?

Da einige Zeit am Strand verbracht wird, kommen die für einen Badeurlaub typischen Dinge in den Koffer. Strandhandtuch, Sonnenbrille, Kopfbedeckung und Sonnenmilch mit Lichtschutzfaktor 30 oder mehr zählen dazu. Für einen Ausflug in die Everglades ist ein Insektenschutzspray empfehlenswert. Es lohnt sich, eine dünne Jacke für den Atlantikflug oder den Bummel durch die Einkaufszentren einzupacken. Wer nicht allzu viel Kleidung mit in den Urlaub nimmt, hat für den Rückflug noch Platz im Koffer für die in den USA günstigeren Kleidungsstücke und Schuhe.

Wo macht man idealerweise Urlaub in Miami?

Liegt der Fokus auf viel Zeit am Strand, sind Urlauber in Miami Beach gut aufgehoben. Dort müssen sie allerdings auch mit höheren Hotelpreisen rechnen. Möchte man viel von Miami und dem Umland erkunden, ist man auch in einem Hotel direkt in Miami gut aufgehoben. So muss man nicht erst von Miami Beach aufs Festland fahren. Wer direkt in die Lebenswelt der kubanischen Migranten eintauchen will, sucht sich eine Unterkunft in Little Havana.

Wachturm am Miami Beach

Wachturm am Miami Beach

Wie lange dauert die Anreise nach Miami?

Urlauber, die Direktflüge bevorzugen, können von Frankfurt am Main aus mit United Airlines oder der Lufthanse innerhalb von ca. 10 Stunden nach Miami fliegen. Ohne Umstieg gelangen auch vom Flughafen Düsseldorf startende Urlauber in Richtung Miami. Anbieter für den zehnstündigen Flug ist die Fluggesellschaft Eurowings. Wer in München ins Flugzeug Richtung Miami steigt, muss sich auf eine Reisedauer von 14 Stunden und 35 Minuten einstellen. Ryan Air landet einmal in Madrid zwischen. Urlauber, die von Hamburg oder Berlin aus starten, legen in Düsseldorf einen Zwischenstopp ein und müssen sich dabei auf eine Reisedauer von 12:40 Stunden bzw. 13:30 Stunden einstellen. In beiden Fällen ist Eurowings der Anbieter. Vom 5 km nordwestlich von Miami gelegenen Flughafen gelangen Reisende per Bahn, Metro und Bus ans Reiseziel.

Sag uns Deine Meinung zu diesem Thema

* Pflichtfelder