Urlaub mit Hund

Mit wenigen Klicks zum Traumurlaub!
Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Deutschland - alle Flughäfen
Früheste Anreise
Späteste Abreise

Die beliebtesten Hotels für den Urlaub mit Hund

SEETELHOTEL Kaiserstrand Beach

Insel Usedom ,Deutschland

7 Tage p.P. ab
Best Western Plus Amedia Hotel Wien

Wien & Umgebung ,Österreich

Topseller-Hotels
4
7 Tage p.P. ab
SEETELHOTEL Hotel Esplanade

Insel Usedom, Deutschland

4.4
Inselurlaub Angelurlaub Topseller-Hotels
7 Tage p.P. ab
Wyndham Stralsund HanseDom

Mecklenburg Ostseeküste, Deutschland

4.1
Business-Hotels Flitterwochen Tennisurlaub Hotels mit Wasserrutschen Topseller-Hotels
7 Tage p.P. ab
Hotel & Ferienwohnanlage Friedrich

Harz, Deutschland

3.9
Topseller-Hotels
7 Tage p.P. ab
Njord

Harz, Deutschland

4.4
Tennisurlaub Topseller-Hotels
7 Tage p.P. ab
Naturel Hoteldorf Schönleitn

Kärnten, Österreich

4
Flitterwochen Wassersport Tennisurlaub
7 Tage p.P. ab

In den Urlaub mit Hund

Wer einen Hund besitzt, muss nicht auf Urlaub verzichten. Damit der Hundehalter eine Reise antreten kann, ist es keinesfalls notwendig, den Vierbeiner bei Freunden oder einer Hundepension abzugeben. Wenn ein Hund mit in den Urlaub genommen wird, ist es wichtig, dass er sich vor Ort wohlfühlt. Das gilt sowohl für die Unterkunft als auch für die Umgebung. Geht es dem Hund gut, geht es auch Herrchen und Frauchen gut. Übrigens: In Deutschland halten 8,76 Millionen Menschen einen Hund. Entsprechend wichtig ist das Thema.

Welche Rolle spielen Transportmittel und Entfernung beim Urlaub mit Hund?

Beim Urlaub mit Hund sucht man sich am besten Reiseziele aus, die nicht allzu weit vom Heimatort entfernt liegen. Einem Hund sollte man keine großen Entfernungen zumuten, schließlich sind sie während der An- und Abreise zum Stillliegen und -sitzen verdammt, was sie auf die Dauer gar nicht gerne mögen. Urlaubsziele, zu denen man von Deutschland aus normalerweise mit dem Flugzeug reisen würde, sollten besser ganz ausscheiden. Während der Zeit im Flieger muss der Hund in einer engen Transportbox in der Kabine oder im Frachtraum ausharren, je nach Bestimmung der Fluggesellschaft. Erschwerend kommen die Quarantänevorschriften einiger Länder hinzu. Demnach kommen für den Urlaub mit Hund eher Ziele infrage, die einfach mit dem Auto oder dem Zug erreichbar sind, wie zum Beispiel die Ostsee oder auch die Nordsee.

Für den Urlaub mit Hund geeignete Unterkunft aussuchen

Es gibt zwar Hotels in Deutschland und anderswo, in denen Hunde willkommen sind, doch das müssen noch lange nicht für Fellnasen geeignete Unterkünfte sein. Idealerweise sucht man sich vorm Urlaub mit dem Hund ein Hotel aus, das ganz auf die Vierbeiner ausgerichtet ist. Das Zauberwort heißt in diesem Fall artgerechte Unterbringung. Im Folgenden Kriterien, die ein hundefreundliches Hotel auszeichnen:

  • Personal, das im Umgang mit einem Hund geschult ist
  • Wiese oder Hundespielplatz, um dort mit dem Hund toben zu können
  • Fress- und Wassernäpfe sowie Hundekorb und Hundedecken auf dem Hotelzimmer
  • Betreuung für den Hund, die bei Bedarf in Anspruch genommen werden kann

Im auf Hunde ausgerichteten Hotel trifft ein Hund zudem auf Spielkameraden. Eine gute Alternative zum Urlaub im hundefreundlichen Hotel ist ein Ferienhaus. Der Vorteil eines solchen ist das Mehr an Platz. Neben mehreren Zimmern bietet ein Ferienhaus einen Garten zum Spielen. Wer für den Urlaub ein Ferienhaus an der Ostsee mietet, kann mit seinem Hund lange Spaziergänge entlang der Küste machen. Die Nordsee eignet sich ebenfalls dazu. Idealerweise sucht man sich ein Ferienhaus in einem Ort, der einen Hundestrand hat.

Hundestrände an der Ostsee

Ist die Entscheidung im Urlaub auf ein Ferienhaus in Schleswig-Holstein gefallen, können Urlauber ihren Hund mit zu den Stränden Flensburg-Solitüde, Pottloch, Heiligenhafen, Grömitz und Travemünde Priwall nehmen. Auf Fehmarn kann der Hund mit nach Bojendorf oder an den Südstrand. Befindet sich das Hotel, die Ferienwohnung oder das Ferienhaus an der mecklenburg-vorpommerschen Küste der Ostsee, haben Urlauber mit Hund die Wahl zwischen Boltenhagen-Tarnewitz, dem Hauptstrand von Kühlungsborn und Rostock-Dietrichshagen. Wird der Urlaub auf Rügen verbracht, stehen die Ostseebäder Thiessow und Göhren zur Verfügung. Im Urlaub auf Usedom haben Herrchen, Frauchen und Hund in Heringsdorf-Bansin und Zempin eine schöne gemeinsame Zeit. Die genannten Strände sind nur eine Auswahl der vorhandenen Möglichkeiten, mit dem Hund einen erholsamen Urlaub an der Ostsee zu verbringen.

Hundestrände an der Nordsee

Auch an der Nordsee sind Hunde und Besitzer an vielen Stränden willkommen. Wer im Urlaub ein Ferienhaus in Schleswig-Holstein bezogen hat, kann mit seinem Hund auf Sylt zum Strand bei List oder Westerland gehen, auf Föhr lockt der Strand von Wyck. Auf dem Festland bestehen Optionen mit Büsum-Erlengrund, Friedrichskoog oder St. Peter-Ording Böhl. Ist die Wahl auf einen Urlaub im Ferienhaus an der niedersächsischen Nordsee gefallen, laden die Strände von Cuxhaven-Sahlenburg, Dorum-Neufeld, Tossens, Dangast, Hooksiel und Norden-Norddeich zum Urlaub mit Hund ein. Alle, die auf eine ostfriesische Insel fahren möchten, können beispielsweise am Hauptbadestrand von Wangerooge, am Oststrand von Norderney, am Nordbadestrand von Borkum oder Spiekerook zusammen mit dem Hund Strandurlaub machen. Dank der an der Nordsee stark ausgeprägten Gezeiten haben Hund und Herrchen die Möglichkeit, im Urlaub gemeinsam durch den Schlick zu waten.

Im Urlaub mit dem Hund in Deutschland unterwegs

Selbstverständlich eignet sich in Deutschland nicht nur die Küste für einen Urlaub mit dem Hund. Glückliche Tage können ebenfalls an der Mecklenburgischen Seenplatte, im Harz, in der Lüneburger Heide, im Bayerischen Wald oder im Schwarzwald miteinander verbracht werden. Geeignet sind waldreiche Gebiete oder Landschaften mit vielen Wiesen und Äckern. Wo der Hund von der Leine gelassen werden kann bzw. darf, hält sich besonders gerne auf. So kann er neugierig umherschnüffeln und auf Entdeckungstour gehen. Soll der Urlaub mit Hund in eine Stadt führen, achtet man auf Grünflächen im Urlaubsziel und informiert sich im Vorfeld über die Gefahr von eventuell ausgelegten Giftködern.

Zum Newsletter anmelden und bis zu 70% sparen!
Lassen Sie sich inspirieren von unseren exklusiv recherchierten Top-Angeboten zu Wahnsinnspreisen!

Diese Einwilligung kann ich jederzeit per E-Mail an abmeldung@ab-in-den-urlaub.de widerrufen. Ein Link zum Widerruf findet sich zudem am Ende jeder per E-Mail übermittelten Produktinformation. Der Widerruf betrifft nur zukünftige Verarbeitungen und lässt die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis dahin unberührt. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzinformation unter dem Punkt Newsletter.