Kletterwald Königstein: Hoch hinaus im Elbsandsteingebirge

Klettern in einer anderen Zeit? So kann es den Besuchern des Kletterwaldes Königstein durchaus vorkommen, wenn sie sich am Fuße des Berges, auf dem die atemberaubende Festung Königstein thront, von einem Baum zum nächsten hangeln. Im Hochseilgarten Königstein klettern Sportfans vor einer ganz besonderen Kulisse.

Klettern_Parcour_ 1Sächsischen Schweiz: Paradies für Kletterfans

Die Sächsische Schweiz südöstlich von Dresden gelegen gehört ohnehin zu den bekanntesten und beliebtesten Klettergebieten Deutschlands. Die vielen interessanten Formationen ziehen jährlich Tausende Kletterer und Wanderer in ihren Bann. Wer allerdings das Klettern durch das satte Grün des Waldes bevorzugt, der ist im Kletterwald Königstein goldrichtig. Denn der im Jahr 2012 eröffnete Hochseilgarten bietet seinen Besuchern auf insgesamt acht verschiedenen Parcours viel Spannung, Spaß und Abwechslung.

Kletterwald Königstein hält für jeden Klettergeschmack etwas bereit

Insgesamt gibt es im Kletterwald Königstein acht Parcours mit 80 Kletterelementen über eine Strecke von 1.000 Meter in verschiedenen Höhen und Schwierigkeiten. Von Kinderparcours über leichtere Strecken in drei Meter Höhe bis hin zum schwersten Parcours (Nummer acht) satte 15 Meter über dem Boden lässt der Kletterwald Königstein keine Wünsche offen. Die Strecken eins bis vier sind so angelegt, dass Besucher sie in einer Zeit von anderthalb Stunden als „kleine Runde“ bewältigen können. Somit sind diese einerseits ideal für Kinder, andererseits aber ebenso passend für Erwachsene, die nicht allzu hoch hinaus wollen. Im Kletterwald Königstein können Kinder ab fünf Jahren in Begleitung eines Erwachsenen klettern. Ab acht Jahren sowie einer Körpergröße von 1,20 Metern dürfen die kleinen Abenteurer allein losziehen. Das absolute Highlight im Hochseilgarten Königstein ist der freie Fall im Parcours acht – dieser lässt den Adrenalinspiegel nach oben schießen.

QuickJump_SprungLängerer Aufenthalt für Kletterfans

Kletterbegeisterte, die den Kletterwald Königstein besuchen, sollten sich unbedingt einige Tage Zeit nehmen, um die Sächsische Schweiz in all ihren Facetten kennenzulernen. Warum diese Gelegenheit also nicht mit einem Urlaub mit Hotel im Elbsandsteingebirge verbinden? Reisen in dieses wunderschöne Gebiet sind sehr beliebt und geben Kletterfans unendlich vielen Möglichkeiten, ihre Passion auszuleben. Im Übrigen ist auch ein Besuch der Festung Königstein, eine der größten Bergfestungen Europas, überaus empfehlenswert.