Karneval in Deutschland und weltweit


Der Karneval zieht Jahr für Jahr viele Menschen an. Feiert in den deutschen Hochburgen wie Köln und Düsseldorf mit oder erlebt, wie der Fasching außerhalb unserer Landesgrenzen begangen wird, beispielsweise in Rio de Janeiro oder auf Teneriffa. Ob beim Umzug oder auf der Party, viel Spaß beim närrischen Treiben!

Top 5 Städte Deutschland

Die fünfte Jahreszeit wollt ihr in Deutschland verbringen? Dann bietet es sich an, nach Köln, Düsseldorf, Mainz, Frankfurt oder Stuttgart zu fahren und den Karneval mit einem Kurzurlaub zu verbinden.

1. Köln

Wohl kein anderer Ort in Deutschland wird mit dem Karneval so verbunden wie Köln. In der Stadt mit dem berühmten Dom startet der „Fastelovend“, wie der Karneval auf Kölsch heißt, am 11. November 2019. Prinz, Bauer und Jungfrau zeigen sich in ihrer Funktion als Karnevalsregenten auf einer Bühne in der Altstadt dem Volk. Im Zeitraum vom 20. bis 26. Februar 2020, also von Weiberfastnacht bis Aschermittwoch, geht es besonders hoch her. Das Motto des Fastelovends 2020 lautet übrigens „E Hätz schleiht em Veedel“ (Das Herz schlägt im Stadtviertel).

Sonniges Wetter beim Karneval in Köln
Sonniges Wetter beim Karneval in Köln

Zu den Besonderheiten des Kölner Karnevals zählt das großzügige Verteilen von Bützchen, also das Küsschen geben auf die Wange. Ein Ausruf, der ständig zu hören ist, lautet „Kölle Alaaf“, was so viel heißt wie „Nichts geht über Köln“. Für die Verfehlungen, die ihr euch während des Karnevals eventuell geleistet habt 😉, wird in der Nacht von Dienstag auf Aschermittwoch vor vielen Kneipen der Nubbel als Sündenbock verbrannt. Hierbei handelt es sich um eine Strohpuppe. Damit ihr am Karneval teilnehmen könnt, solltet ihr rechtzeitig ein Hotel in Köln buchen.

Wichtige Termine für den Karneval in Köln, die ihr nicht verpassen solltet:

Sessionseröffnung am 11. November 2019

  • Start der Karnevalsaison um 11:11 Uhr auf dem Alter Markt und Heumarkt

Weiberfastnacht am 20. Februar 2020

  • Beginn des Straßenkarnevals um 11:11 Uhr auf dem Heumarkt mit einem ca. 3-stündigen Bühnenprogramm

Karnevalsfreitag am 21. Februar 2020

  • Sternmarsch der Kölner Veedelsvereine zum Alter Mark, um 18 Uhr fängt dort das Programm an.

Karnevalssamstag am 22. Februar 2020

  • Funkenbiwak ab 10 Uhr auf dem Neumarkt
  • Geisterzug mit politischem Anspruch am Abend, jedes Jahr mit neuer Strecke.
  • Mummenschanz ab 19 Uhr in der Halle Tor 2

Karnevalssonntag am 23. Februar 2020

  • Schul- und Veedelszöch von Schulen, Stammtischen, Nachbarschafts- und Stadtteilvereinen

Rosenmontag am 24. Februar 2020

  • Kölner Rosenmontagszug 2020 „Et Hätz schleiht im Veedel“

Veilchendienstag am 25. Februar 2020

  • Veddelszoch in Ehrenfeld und Junkersdorf
  • Nubbelverbrennung bei Kölner Kneipen

Lachende Kölnarena: 24. Januar – 23. Februar 2020

  • Riesenparty für Karnevalsjecken in der Lanxess Arena

Viva Colonia von 14. – 22. Februar 2020

  • Musik von bekannten Karnevalsbands in der Festhalle am Südstadion

2. Düsseldorf

Auch in Düsseldorf wird Karneval kräftig gefeiert, wie ihr sicher wisst. Die Karnevalssession startet in der nordrhein-westfälischen Hauptstadt, sobald der Hoppeditz am 11. November 2019 vor dem Rathaus erwacht ist. Dabei steigt die Narrenfigur um 11:11 Uhr aus einem Senftopf neben dem Jan Wellem-Denkmal und hält eine lustige als auch bissige Rede zur Eröffnung. Motto für 2020 ist „Unser Rad schlägt um die Welt“. In Düsseldorf ruft ihr zusammen mit anderen Narren „Helau“.

Jecken in Düsseldorf beim Feiern
Jecken in Düsseldorf beim Feiern

Ebenfalls um 11:11 Uhr, allerdings zur Weiberfastnacht in 2020, stürmen die Möhnen (damit sind ältere Frauen gemeint) das Rathaus und schneiden dem Oberbürgermeister die Krawatte ab. Auch anderswo sind die Herren der Schöpfung nicht sicher vor dem Ritual. Neben der Weiberfastnacht bildet der Karnevalssonntag einen weiteren Höhepunkt in der närrischen Zeit. Eine Besonderheit stellt der Unterbacher Karneval dar. Seit 1975 ein Stadtteil von Düsseldorf, hat sich der ehemalige Ortsteil von Erkrath seine Tradition bewahren können und verfügt nach wie vor über einen eigenen Ausschuss, ein eigenes Prinzenpaar sowie einen eigenen Umzug. Wenn an Aschermittwoch der Hoppeditz von den Möhnen im Garten des Stadtmuseums eingeäschert wurde, ist der Karneval vorüber. Das muss aber nicht für euren Urlaub in Düsseldorf gelten.

Wo und wann ihr den Karneval in Düsseldorf ausgelassen feiern könnt:

Sessionsstart am 11. November 2019

  • Erwachen des Hoppeditzes um 11:11 Uhr vorm Rathaus

Altweiber am 20. Februar 2020

  • Einnahme des Rathauses durch die Möhnen um 11:11 Uhr

Karnevalssamstag am 22. Februar 2020

  • Biwak im Schlösser Zelt ab 12 Uhr
  • Große Kostümsitzung der KG Hötter Jonges e.V. 1948 ab 20:11 Uhr
  • Kinder- und Jugendumzug am Görres-Gymnasium um 14 Uhr

Karnevalssonntag am 23. Februar 2020

  • Straßenkarneval auf der Königsallee („Kö-Treiben“) ab 11:11 Uhr
  • Tonnenrennen im Stadtteil Niederkassel ab 14 Uhr

Rosenmontag am 24. Februar 2020

  • Rosenmontagszug mit Start auf der Corneliusstraße ab 12:30 Uhr

Karnevalsdienstag am 25. Februar 2020

  • Närrischer Zapfenstreich auf dem Marktplatz ab 19 Uhr

3. Mainz

Die rheinland-pfälzische Hauptstadt steht Köln und Düsseldorf in nichts nach, was das Feiern des Karnevals angeht. Wie ihr auf eurer Reise nach Mainz schnell feststellen werdet, nennt man die närrische Zeit hier „Fastnacht“.  Am 11. November 2019 wird um 11:11 Uhr vom Balkon des Osteiner Hofs ein dreifaches Helau ausgerufen und der Narrhallamarsch gespielt. Nach der Verlesung des Närrischen Grundgesetztes startet das Bühnenprogramm. Das Motto der Session lautet „Humor ist Meenzer Lebensart mit Herz und Toleranz gepaart“.

Fastnachtsumzug in Mainz
Fastnachtsumzug in Mainz

In Mainz hat man keine Lust, bis Weiberfastnacht mit dem Feiern zu warten, also geht es schon am Neujahrstag in die nächste Runde, und zwar um 11:11 Uhr. Der Zug startet am Ernst-Luwig-Platz, um später am Domplatz zu enden. Mit dem Regieren wartet man in Mainz auch nicht bis Weiberfastnacht: Schon vier Tage vorher, am 16. Februar 2020, werden die Rathäuser und Ortsverwaltungen von den Narren gestürmt. An Weiberfastnacht könnt ihr zusammen mit vielen anderen Narren ab 11:11 Uhr am Fastnachtbrunnen auf dem Schillerplatz feiern. Der Rosenmontag bildet dann den Höhepunkt des ausgelassenen Treibens. Ab 11:11 Uhr zieht man durch die Innenstadt. Vor Aschermittwoch wird am Fastnachtdienstag noch die Kappenfahrt bzw. der Narrenkorso durchgeführt. Bekannt ist der Karneval in Mainz außerdem für die am Karnevalsfreitag stattfindende Sitzung „Mainz bleibt Mainz, wie es singt und lacht“, die seit 1973 im Fernsehen übertragen wird. Wollt ihr während der „Meenzer Fassenacht“ mitten im Geschehen sein, sucht euch früh genug passende Angebote heraus.

Lohnenswerte Termine zur Mainzer Fastnacht:

Start Fastnachtskampagne am 11. November 2019

  • Dreifaches Helau vom Balkon des Osteiner Hofes ab 11:11 Uhr

Neujahr am 1. Januar 2020

  • Die Garden ziehen ab 11:11 Uhr durch die Innenstadt von Mainz

Weiberfastnacht am 20. Februar 2020

  • Am Fastnachtsbrunnen wird die Weiberfastnacht ab 11:11 Uhr gefeiert
  • GdP-Altweiber-Party auf dem Narrenschiff an der Theodor-Heuss-Brücke

Fastnachtsamstag am 22. Februar 2020

  • AKK-Zug ab 13:11 Uhr
  • Der Ball – Nacht der Narren in der Großen Turnhalle

Karnevalssonntag am 23. Februar 2020

  • Parade der närrischen Garden durch die Innenstadt ab 11:11 Uhr

Rosenmontag am 24. Februar 2020

  • Rosenmontagszug über 7 km durch die Innenstadt ab 11:11 Uhr

Fastnachtsposse vom 18. bis 22. Februar

  • Unterhaltsames Theaterstück immer ab 19:33 Uhr im Staatstheater Mainz

4. Frankfurt

Dem einen oder anderen von euch vielleicht nicht bekannt, aber dennoch Fakt: In Frankfurt weiß man ebenso den Karneval („Fastnacht“) zu feiern! Wie nicht anders zu erwarten, starten auch die Frankfurter am 11. November 2019 in die neue Karnevalssaison. Die Fastnachtseröffnung und Prinzenpaarvorstellung erfolgt in NordWestZentrum. Zur Weiberfastnacht findet in dem Einkaufszentrum NWZ eine Party statt. Zwei Tage später, am Samstag, erstürmen die Narren das Rathaus „Römer“. In der Mainmetropole wird dies nicht den Altweibern allein überlassen. Am selben Tag sind auch die Kinder dran. Ihr Zug führt von der Hauptwache zum Römer.

Musik gehört auf der Frankfurter Fastnacht dazu
Musik gehört auf der Frankfurter Fastnacht dazu

Der Fastnachtsonntag stellt dann das große Spektakel der Kampagne 2019/20 dar. Wer den vom Untermainkai zum Römerberg führenden großen Fastnachtszug am Sonntag nicht abwarten kann, feiert schon zusammen mit anderen auf der „Vor-dem-Zug-Party“ am Rathaus. Am Rosenmontag dagegen bleiben die Straßen leer. Mit dem Verein „Rosa Cloudchen“ sind die Homosexuellen der Finanzmetropole prominent auf der Fastnacht vertreten. Ihre Sitzungen finden am Sonntag und Montag statt. Am Dienstag, den 25. Februar 2020, geben die Narren beim Klaa Pariser Fastnachtszug noch einmal alles, bevor dann mit Aschermittwoch die Kampagne zu Ende geht. Natürlich könnt ihr euren Städteurlaub in Frankfurt noch etwas verlängern, in dem ihr vor oder nach dem Karneval ein paar zusätzliche Tage freinehmt.

Wo es sich zur Fastnacht in Frankfurt 2019/20 aufzuhalten lohnt:

Kampagnenstart am 11. November 2019

  • Das Prinzenpaar zeigt sich den Narren im NWZ ab 11:11 Uhr

Fastnachtssamstag am 22. Februar 2020

  • Erstürmung des Rathauses und Schlüsselübergabe
  • Kinderzug von der Konstabler Wache zum Römer

Fastnachtssonntag am 23. Februar 2020

  • Vor-dem-Zug-Party ab 11 Uhr vorm Römer
  • Großer Frankfurter Fastnachtzug ab 12:21 Uhr

Rosenmontag am 24. Februar 2020

  • Rosa Cloudchen Sitzung „Eindeutig – Zweideutig – GAYnial“

Fastnachtdienstag am 25. Februar 2020

  • Klaa Pariser Fastnachtsumzug durch Frankfurt-Heddernheim ab 14:31 Uhr
  • Enthronisation des Prinzenpaares im NWZ

5. Stuttgart

Wer von euch einen Städteurlaub mit Karneval verbinden möchte, wird in Stuttgart nicht enttäuscht. In der baden-württembergischen Hauptstadt heißt die närrische Zeit „Fasnet“ oder auch „Fasnacht“. So richtig los geht es nach schwäbisch-alemannischer Tradition erst ab dem 6. Januar 2020. Bis dahin sind Verkleidungen mit Maske nicht gebräuchlich. Mit Heilige Drei Könige ändert sich das. Dann nämlich werden die Narren-Masken abgestaubt. Die größte Veranstaltung in der Region ist vom 17. bis 19. Januar 2020 in Bad Cannstatt. In dem im Norden von Stuttgart gelegenen Stadtteil wird dann das Große Narrentreffen gefeiert. Am letzten Veranstaltungstag könnt ihr die von Ort zu Ort in Schwaben ganz unterschiedlichen Masken und Kleider einmal genauer anschauen, und zwar beim Großen Narrenumzug. Optisch erinnern sie an Hexen und Teufel. Eine für Stuttgart und die umliegende Region typische Verkleidung besteht aus geschnitzter Maske und Häs, wie das Narrenkleid auch genannt wird. Eine Besonderheit der schwäbisch-alemannischen Fasnet ist zudem der Narrenbaum, den ihr beispielsweise am Alten Rathaus in Bad Cannstatt bewundern könnt.

Typische Maske auf der Fasnacht in Stuttgart
Typische Maske auf der Fasnacht in Stuttgart

Offizieller Start der Fasnet ist der „Schmotzige Dunschtig“ am 20. Februar 2020. Weil einigen Narren das jedoch zu spät ist, versammeln sie sich wie in anderen Städten und Regionen auch schon am 11. November 2019. In Stuttgart geschieht dies an der Rathaustreppe um 11:11 Uhr. Lustigerweise beträgt die Anzahl der in Stuttgart vorhandenen Karnevalsvereine ebenfalls 11. Einer von ihnen ist der Kübelesmarkt im bereits erwähnten Bad Cannstatt. Das närrische Treiben hat ein Ende, wenn am Faschingsdienstag für alle der große Umzug stattfand. Fangt schon mal mit dem Üben des Narrenrufs „Narri-Narro“ an, wobei die Betonung jeweils auf i und o liegt. Nicht so lange zögern solltet ihr außerdem bei der Wahl eines passenden Hotels in Stuttgart.

Besuchenswerte Termine für die Fasnacht in Stuttgart:

Faschingseröffnung am 11. November 2019

  • Auf der Rathaustreppe wird ab 11:11 Uhr die Faschingseröffnung gefeiert

Heilige Drei Könige am 6. Januar 2020

  • Feuchtkalte Narrentaufe vor dem Zunfthaus der Cannstatter Kübler

Narrenumzug in Bad Cannstatt am 17. Januar 2020

  • Das größte Spektakel der schwäbisch-alemannischen Fasnet startet um 12:30 Uhr

Schmotziger Dunschtig am 20. Februar 2020

  • Närrischer Wochenmarkt in Bad Cannstatt ab dem Vormittag

Fastnachtssamstag am 22. Februar 2020

  • Küblerball im Cannstatter Kursaal ab 20:11 Uhr

Fastnachtssonntag am 23. Februar 2020

  • Felbenbeschneidung und Felbensaga am Neckar in Bad Cannstatt ab 16 Uhr

Rosenmontag am 24. Februar 2020

  • Närrisches Tribunal und Umzug auf dem Cannstatter Marktplatz ab 17:45 Uhr
  • Rathaussturm in Mühlhausen ab 14 Uhr

Fastnachtsdienstag am 25. Februar 2020

  • Traditioneller Faschingsumzug durch die Stuttgarter Innenstadt ab 14 Uhr

Top 5 Städte weltweit

Wenn ihr wissen wollt, wie Karneval in anderen Städten unserer Welt gefeiert wird, dann schaut doch mal in Rio de Janeiro, Venedig, Nizza, Moskau oder auf Teneriffa vorbei.

1. Rio de Janeiro

Der für viele wohl exotischste Karneval findet in Rio de Janeiro statt. Die Metropole am Zuckerhut ist für ihre Umzüge bekannt, wo halbnackte Tänzerinnen und Tänzer mit hübschem Kopf- bzw. Federschmuck zu heißen Sambarythmen ihr Bestes geben und die Stimmung zum Kochen bringen. Genauso schön hergerichtet wie die Menschen sind die Festwagen, die im Sambódromo durch die die Menge ziehen. Wenn Karnevalskönig Momo vom Bürgermeister den Schlüssel der Stadt überreicht bekommen hat, startet das närrische Treiben ganz offiziell. Wenig bescheiden nennen die Cariocas, wie die Einwohner Rios heißen, ihren Karneval „Das größte Spektakel auf Erden“.

Wissenswertes zum Karneval in Rio

In Rio beginnt die Karnevalssaison am Freitag vor Aschermittwoch. Bis dahin haben die Sambaschulen alles fertig, sprich die Dekoration der Wagen mit den Kostümen abgestimmt und ihre Choreografie perfektioniert. Jede Escola de Samba wählt dazu ein bestimmtes Thema. Pro Schule treten zwischen 3.000 und 5.000 Tänzer an, eingeteilt in bis zu 40 Gruppen. Zwischen den fünf bis acht Wagen, die jede Schule mitführt, zeigen die Teilnehmer das, was uns so ins Staunen versetzt.

Wie Fußballvereine sind die Sambaschulen in insgesamt vier Ligen aufgeteilt, zwischen denen man auf- und absteigen kann. Bewertungskriterien sind der Tanz, das Trommeln und der Gesang in ihrer Gesamtheit. Die zwölf besten Schulen sind in der „Grupo Especial“ vereint. Weil jede Escola de Samba ihre eigenen Farben hat, sind sie gut auseinanderzuhalten.

Tänzerin auf dem Karneval in Rio
Tänzerin auf dem Karneval in Rio

Bereits zwei Wochen vor dem Spektakel am Sonntag und Montag im Sambódromo wird bei Straßenfesten und -umzügen kräftig gefeiert. Wem das nicht reicht, der kann sich eine Eintrittskarte für die Feierlichkeiten in der Arena besorgen.

Wann & wo finden die Umzüge statt?

Seinen Höhepunkt erreicht der Karneval dann zu den Karnevalumzügen am Sonntag und Montag im Sambódromo, wo die Vereine der Grupo Especial auftreten. Mehr als 88.000 Zuschauer passen in die Arena. Alle Schulen, also je sechs am Sonntag und Montag, haben 82 Minuten Zeit für ihre Präsentation. Auch wenn die Teilnehmer fröhliche Gesichter zeigen und gut gelaunt sind, was sie tun, ist höchst anstrengend. Hinzu kommt, dass die Kostüme mehrere Kilo wiegen und die Tänzerinnen hochhackige Schuhe tragen. Wie in einer Fußballmannschaft hat auch jeder Tänzer eine bestimmte Position, im Fall des Umzugs ist die bekannteste die der „rainha de bateria“. Die Königin ist daran zu erkennen, dass sie der Kapelle vorweg geht.

Aufgrund der langen An- und Abreise bietet es sich an, gleich eine oder mehrere Wochen frei zu nehmen und den Karneval in Rio mit einem längeren Urlaub zu verbinden. Genießt die Sonne am Strand von Copacabana, fahrt mit der Seilbahn den Zuckerhut hinauf und besichtigt den Corcovado, die weltweit bekannteste Christus-Statue.

Wichtige Termine für den Karneval in Rio:

Karnevalssonntag am 23. Februar 2020

  • Auftritt der ersten sechs von insgesamt zwölf Sambaschulen im Sambódrom

Karnevalssonntag am 23. Februar 2020

  • Weitere sechs der zwölf besten Sambaschulen zeigen im Sambódrom ihr Können

2. Venedig

So freizügig die Feiernden in Rio durch die Straßen ziehen, so verhüllt zeigt man sich in Venedig. Typisch für den Karneval sind die weißen Masken sowie reich verzierte, bunte und aufwendig gestaltete Hüte, Kleider und Anzüge.

Infos zum Karneval in Venedig

Der Karneval ist in Venedig eine bis in das 12. Jahrhundert zurückreichende Tradition. In vergangenen Zeiten wurden Maskenbälle veranstaltet, Opernaufführungen besucht und – heute unvorstellbar – den Männern als hässlich erscheinende Frauen mit Eiern beworfen. Wenig Grund zur Freude hatten um diese Jahreszeit auch die Ochsen, denn sie wurden zuhauf auf dem Markusplatz geschlachtet. Des Weiteren frönte man dem Glücksspiel. Nachdem die Republik Venedig auf Initiative Napoleons 1797 Österreich angegliedert wurde und es wirtschaftlich bergab ging, verlor das tolle Treiben an Bedeutung und wurde eher ins Private verlagert. Erst in den 70er-Jahren des vorangegangenen Jahrhunderts erfuhr der Karneval in Venedig eine Wiederbelebung und wird seitdem von der Tourismusbranche gefördert. Auch wenn der heutige Karneval nicht unbedingt von der örtlichen Bevölkerung selbst gefeiert wird, lohnt sich ein Besuch dieser besonderen Stadt zur närrischen Zeit vor allem für Freunde historischer Kostüme.

Wann ist in Venedig Karnevalszeit?

In der Lagunenstadt starten die Feierlichkeiten zehn Tage vor Aschermittwoch. Zur Eröffnung des Karnevals schwebt eine Artistin, gehalten durch ein Drahtseil, vom Markusturm auf den Markusplatz herab, wozu die Venezianer „Volo dell’Angelo“ (Engelsflug) sagen. Wenn ihr das Spektakel miterleben wollt, findet euch am 16. Februar 2020 am frühen Nachmittag auf dem Markusplatz ein, denn um 11 Uhr geht es los.

Kostümierte Frau auf dem Markusplatz in Venedig
Kostümierte Frau auf dem Markusplatz in Venedig

Wer es nicht abwarten kann, besucht einen Tag vorher bereits die Veranstaltung „Feste delle Marie“. Die Parade erinnert daran, dass der Doge (das Staatsoberhaupt der Republik Venedig) einst jedes Jahr zwölf schönen und bescheidenen Mädchen Juwelen als Aussteuer anbot. Der Zug startet um 14:30 Uhr an der Via Garibaldi und endet um 16 Uhr auf dem Markusplatz. Am Karnevalssonntag werden auf dem Markusplatz die besten Kostüme ermittelt.

Wo lässt es sich besonders gut feiern?

Am schönsten ist es, sich den venezianischen Karneval in der Altstadt mit ihren jahrhundertealten Gebäuden anzuschauen. Ihr seid zwar in Italien und nicht in Deutschland, dennoch ist es auch in Venedig im Februar und März – je nachdem, in welchen Monat das Ereignis fällt – nicht gerade warm. Nehmt euch also besser Winterkleidung mit, damit ihr euren Kurzurlaub zum Karneval in Venedig genießen könnt. Außer dem Straßenkarneval gibt es jede Menge Partys und wenn ihr mögt, könnt ihr sogar einen Kostümball an einem der historischen Palazzi am Canal Grande besuchen. Wollt ihr nicht so viel Geld für eine passende Verkleidung ausgeben, könnt ihr euch vor Ort auch ein Kostüm ausleihen, das euch gefällt.

Welche Termine zum Karneval in Venedig lohnenswert sind:

Feste delle Marie am 15. Februar 2020

  • Parade der zwölf armen, hübschen Mädchen, die eine Mitgift erhielten

Volo dell’Angelo am 16. Februar 2020

  • Engelsflug vom Markusturm auf den Markusplatz ab 11 Uhr

Karnevalsdonnerstag am 20. Februar 2020

  • Straßenkarneval auf der Insel Burano ab 15 Uhr

Karnevalsfreitag am 21. Februar 2020

  • Dinner Ball im Ca’ Vendramin Calergi Palazzo ab 21 Uhr

Karnevalssonntag am 23. Februar 2020

  • Ermittlung des Siegers des Kostümwettbewerbs auf dem Markusplatz

3. Teneriffa

Weniger heiß als in Rio de Janeiro, dafür wärmer als in Venedig: Verknüpft eine Reise nach Teneriffa, eine der Inseln des ewigen Frühlings, mit dem Feiern des Karnevals. In Deutschland vielfach nicht bekannt, ist auf der Kanareninsel Teneriffa zur närrischen Zeit einiges los. Die Bewohner in der Hauptstadt Santa Cruz, aber auch in anderen Städten und Dörfern, zieht es auf die Straßen, Plätze und in Veranstaltungshallen.

Interessantes zum Karneval in Teneriffa

Wenn man nicht wüsste, dass man sich auf Teneriffa befindet, könnte man bei all den heißen Rhythmen und bunten Farben meinen, man befände sich in Südamerika am Zuckerhut! Tja, nicht nur die Brasilianer wissen zur Narrenzeit ausgiebig Party zu machen. So kommt es, dass der Karneval auf Teneriffa als der zweigrößte weltweit gilt. Grund für die Popularität und Größe des Faschings auf der Insel sind die in früheren Zeiten aus Brasilien zurückkehrenden Bewohner Teneriffas.

Der Karneval auf Teneriffa erinnert an den in Rio
Der Karneval auf Teneriffa erinnert an den in Rio

Zur Karnevalszeit – und da ist es nicht anders als in den anderen Karnevalshochburgen – herrscht auf der Insel der Ausnahmezustand. In Santa Cruz und andernorts dreht sich dann alles um die Fünfte Jahreszeit. In der Hauptstadt wird die Plaza de España hübsch hergerichtet und zahlreiche Stände und Buden sorgen dafür, dass es den Feierenden an nichts mangelt. Zu Samba- und Salsamusik bewegt man sich durch die Innenstadt. Eine wichtige Stellung innerhalb des Geschehens nimmt die Karnevalskönigin ein und auch eine Kinderkönigin wird gewählt. Ihre Amtszeiten dauern bis zum nächsten Karneval an. Am Tag der Eröffnungsparade kommen die Kinder bereits verkleidet zum Unterricht und einige Schulen entlassen ihre Schüler früher als üblich.

Wann & wo ist auf Teneriffa Karneval?

Plant ihr Urlaub auf Teneriffa zur Zeit des Karnevals, könnt ihr nicht nur in Santa Cruz die originellen und prachtvollen Kostüme während der Umzüge bestaunen. In der Hauptstadt startet am 21. Februar 2020 der Straßenkarneval. Auf der Eröffnungsparade treten Murgas (Gesangsgruppen), Comparsas (Tanzgruppen) sowie Rondallas auf (Musikgruppen) und die Königin samt Hofdamen ist natürlich auch anwesend. Möchtet ihr bei der Wahl der Karnevalskönigin dabei sein, müsst ihr bereits zwei Tage früher vor Ort sein. Der Karnevalsdienstag mit seinem großen Umzug bildet den Abschluss der Feierlichkeiten. Das Begräbnis der Sardine („Entierro de la Sardina“) am Aschermittwoch läutet das Ende der Karnevalszeit in Santa Cruz ein. Bei diesem Ereignis treten Witwen mimende Frauen wehklagend in Erscheinung. Wer jetzt glaubt, der Karneval sei vorüber, täuscht sich: Noch bis Sonntag, den 1. März 2020 finden Feste statt, beispielsweis das Coso infantil, also ein Kinderumzug.

Sehenswertes zur Karnevalszeit auf Teneriffa:

Mittwoch am 19. Februar 2020

  • Wahl der Königin im Centro Internacional de Ferias y Congresos de Tenerife ab 21:30 Uhr

Karnevalsfreitag am 21. Februar 2020

  • Start des Straßenkarnevals in Santa Cruz auf der Plaza de la República ab 20 Uhr

Karnevalsdienstag am 25. Februar 2020

  • Großer Karnevalsumzug auf der Avda. Francisco La Roche

4. Nizza

An der Côte d’Azur könnt ihr bei milden Temperaturen in Nizza Karneval feiern. In Nizza dominiert im Februar die Farbe Gelb. Wenn es anderswo noch grau und kalt ist, blühen an der Côte d’Azur schon die Mimosen. Der Karneval in Nizza zählt zu den größten der Welt und ist vor allem für seine Blumenkorsos berühmt. Statt Bonbons werden von den Wagen Blumen auf die Zuschauer geworfen. Seit dem 13. Jahrhundert ist der Fasching Tradition in der Mittelmeermetropole.

Wissenswertes zum Karneval in Nizza

Bekannteste Figur des nizzaischen Faschings ist der Karnevalskönig, dessen Ankunft die Festivitäten beginnen lässt. Im Jahr 2020 wird vom 15. bis 29. Februar unter dem Motto „Roi de la Mode“ (König der Mode) gefeiert. Die Tradition, der feiernden Masse Blumen zuzuwerfen, entstand im Jahr 1876. Zu den Arten zählen unter anderem Mimosen, Nelken und Rosen. Ihr dürft euch also auf ein buntes Blumenmeer freuen. 80.000 bis 100.000 in der Region um Nizza angebaute Blumen kommen dabei zum Einsatz. Jeder Blumenkorso besteht aus 16 Wagen mit zwei bis drei Mädchen, die für den Blumenregen sorgen. Daneben gibt es noch Nachtumzüge, bei denen die Wagen beleuchtet werden und einen, der tagsüber stattfindet und heiter daherkommt. Mit der Verbrennung des Karnevalskönigs auf der Place Masséna ist das Karnevalsspektakel vorüber.

Straßenumzug in Nizza
Straßenumzug in Nizza

Wann finden die Paraden statt?

Der Blumenkorso wird gleich fünf Mal innerhalb der 15-tägigen Veranstaltung gezeigt, und zwar am 15., 19., 22., 26. und 29. Februar 2020. Wenn euch diese Art von Umzug nicht zusagen sollte, habt ihr noch die Möglichkeit, der „Parada Nissarda“ am 23. Februar beizuwohnen, wo 18 Wagen mit Bezug zum aktuellen Motto zu sehen sind. Musikgruppen aus aller Herren Länder sowie Animationskünstler sorgen für eine ausgelassene, fröhliche Stimmung. Am 15., 18., 22. sowie 25. Februar 2020 habt ihr die Gelegenheit, bei den Nachtumzügen zuzuschauen, die die Strecke hell erleuchten. Am letzten Umzugstag wird der Karnevalskönig feierlich verbrannt. Um das offizielle Programm sehen zu können, benötigt ihr Eintrittskarten. Je nach Veranstaltung und Platz zahlt ihr zwischen 5 und 26 Euro.

Wo ziehen die Wagen lang?

Die Umzüge führen entlang der Promenade des Anglais, der Avenue de Verdun und der Place Masséna. Damit ihr die jeweils anderthalb Stunden dauernden Umzüge in ihrer ganzen Länge bestaunen könnt, solltet ihr wegen der Sicherheitskontrollen eine Stunde vor den Starts vor Ort sein. Wenn ihr keine Lust auf lange Hin- und Rückwege habt, um zu den Paraden zu gelangen, sucht euch für den Karneval in Nizza Angebote für Hotels heraus, die möglichst nah am Veranstaltungsort liegen.

Wichtige Termine des Nizzaer Karnevals:

Karnevalssonntag am 23. Februar

  • Parada Nissarda an der Place Masséna um 14:30 Uhr

Samstag, den 29. Februar

  • Verbrennung des Karnevalskönigs an der Place Masséna um 21 Uhr

15., 19., 22, 26. und 29. Februar 2020

  • Blumenkorsos um 14:30 Uhr

15., 18., 22. sowie 25. Februar 2020

  • Nachtumzüge um 21 Uhr

5. Moskau

In Russland sagt man „Maslenitsa“ (russisch: Масленица) zum Karneval, der hier genauso wie in anderen Ländern fröhlich gefeiert wird. Maslenitsa heißt wörtlich übersetzt „Butterwoche“, was darauf zurückzuführen ist, dass vor dem Beginn der orthodoxen Fastenzeit bereits auf Fleisch verzichtet werden soll, Milchprodukte und Eier jedoch noch erlaubt sind.

Wissenswertes zum Karneval in Moskau

Ursprünglich wurde mit Maslenitsa das neue Jahr eingeleitet und das Ende vom Winter zelebriert, denn bis ins 16. Jahrhundert hinein fand der Jahreswechsel erst im März statt. Jedem Tag der Festwoche kommt eine bestimmte Bedeutung zu, so ist der Montag der Tag der Begrüßung, der Mittwoch der Tag des Leckermäulchens und der Sonntag der Tag der Vergebung. Der letzte Wochentag ist gleichzeitig der wichtigste der Karnevalswoche. Ein beliebtes Gericht zum russischen Karneval sind Blinis, wobei es sich um kleine Pfannkuchen handelt. Bevor die Fastenzeit anbricht, werden die leckeren Blinis in Massen verschlungen.

Geschmückte Nadelbäume zur Maslenitsa in Moskau
Geschmückte Nadelbäume zur Maslenitsa in Moskau

Im Zeitraum von 1917 bis zum Ende der UdSSR Anfang der 90er-Jahre des vorangegangenen Jahrhunderts verlor das Fest an Bedeutung, in Moskau wird es seit 2002 wieder veranstaltet. Außer der Teilnahme an Veranstaltungen ist das Besuchen von Freunden und der Verwandtschaft beliebt.

Wann & wie wird Maslenitsa gefeiert?

Die nächste Maslenitsa-Woche ist vom 24. Februar bis 1. März 2020. Überall in Moskau wird gefeiert, darunter am Maneschnaja Ploschtschad (Manegeplatz) direkt am Kreml. Auf den Plätzen der Stadt werden Jahrmarktsbuden und Karussells aufgestellt und es herrscht Volksfeststimmung. Neben den bereits erwähnten Blinis wird Kaviar angeboten und gegen die Kälte hilft das Trinken von Vodka oder Schwarztee aus dem Samowar. Die leckeren Pfannkuchen, die es in Hülle und Fülle gibt, symbolisieren die Sonne und sollen den ersehnten Frühling herbeilocken. Tut es den Moskauern gleich und verputzt fleißig Blinis! Eine weitere Attraktion des Moskauer Karnevals sind die maskierten Umzüge. Charakteristisch für den russischen Karneval sind außerdem die vielen geschmückten Nadelbäume, die mit bunten Schleifen und Sonnen mit Gesichtern behängt werden. Vielleicht habt ihr auch die Gelegenheit, am Sonntag der Verbrennung einer Maslanitsa-Puppe beizuwohnen. Sie stehen für den Winter, den man hinter sich lassen möchte.

Wollt ihr den Karneval in Moskau von Anfang bis Ende miterleben, geht frühzeitig Angebote durch, damit alles unter Dach und Fach ist! Wer nicht nur zur Maslenitsa-Woche die russische Hauptstadt kennenlernen möchte, kann Moskau zum Jahreswechsel besuchen. Auch an Weihnachten und an Silvester lohnt es sich, vorbeizuschauen.

FAQ Karneval

Nachdem ihr nun erfahren habt, wo in Deutschland und der Welt ihr gut Karneval feiern könnt, sind vielleicht noch ein paar Fragen offen. Hier findet ihr die Antworten.

Was ist Karneval?

Mit Karneval werden die Bräuche bezeichnet, mit denen man die Zeit vor Aschermittwoch feiert. Ab dann beginnt die 40-tägige (die sechs Sonntage werden nicht mitgezählt) Fastenzeit gläubiger Christen bis Ostern. Während der Fasten- bzw. Passionszeit soll man enthaltsam leben und sich besinnen. Das Brauchtum rund um Karneval lässt sich bis ins Altertum zurückverfolgen. In der vorchristlichen Zeit ging es den Feiernden vor allem um die Vertreibung des Winters mithilfe schauriger Verkleidungen und das Erwachen des Frühlings.

Wann ist Karneval?

Der Aschermittwoch ist immer 46 Tage vor Ostersonntag, bei dem es sich wiederum um den ersten Sonntag nach dem ersten Vollmond nach dem kalendarischen Frühlingsanfang am 20. März handelt. Im Jahr 2020 ist von Weiberfastnacht, am 20. Februar, bis Aschermittwoch, am 26. Februar, Karneval. Wisst ihr, wann Aschermittwoch ist, kennt ihr auch die Daten der anderen Karnevalstage.

Wie wird Karneval gefeiert?

Allen Karnevalsbräuchen gemein ist das Tragen einer Verkleidung, das Veranstalten von Umzügen beziehungsweise Paraden sowie viel Musik und Tanz. Es wird viel und lecker gegessen und es liegt feuchtfröhliche Stimmung in der Luft. Mit den für den Alltag geltenden Verhaltensregeln nimmt man es häufig nicht so genau, denn vor dem Beginn der Fastenzeit (die vielfach nicht mehr praktiziert wird), möchten es die Feiernden noch einmal so richtig krachen lassen.

Wohin dem Karneval entfliehen?

Wenn ihr in einer Karnevalshochburg lebt und absolut nichts mit Karneval am Hut habt, bleibt euch nur die „Flucht“. Gönnt euch beispielsweise ein paar Tage Auszeit mit Wellness an der Nord- oder Ostsee. Alternativ bietet sich Wandern und Skifahren in den deutschen Mittelgebirgen an. Außerhalb von Deutschland habt ihr in nichtchristlich geprägten Ländern Ruhe vor dem Fasching. Im Februar und März könnt ihr in Thailand eine schöne Zeit erleben und auch ein Urlaub in den Vereinigten Arabischen Emiraten beschert viel Sonne und Strand.

Sag uns Deine Meinung zu diesem Thema

* Pflichtfelder