Rundreise: Sigirya, Kandy & Negombo


Die grüne Insel Sri Lanka wird nicht umsonst als Perle des Indischen Ozeans bezeichnet, denn sie lockt mit atemberaubenden Naturkulissen und unzähligen Kulturschätzen. Buddhistische Tempelanlagen, jahrtausendealte Festungen vergangener Könige und in Felswände gehauene Klöster liegen in einer saftigen Landschaft aus duftenden Vanille-Plantagen und endlosen Teefeldern. Sri Lankas Schönheit ist wirklich einzigartig und bietet so viele schöne Orte, die es zu entdecken gilt.

1564759410_Sri Lanka Zugfahrt nach Nuwara Eliya
1564759460_Seema Malaka Tempel Colombo

Kurz & kompakt

Eine 11-tägige Rundreise durch Sri Lanka
Dambullas faszinierender Höhlentempel
Wanderung durch das grüne Hochland

Das „Kulturelle Dreieck“ erkunden
Teezeremonie in Nuwara Eliya erleben
Buddha Statuen und Fresken im Zahntempel

Auf einer elftägigen Rundreise durch Sri Lanka seht ihr die schönsten Kulturschätze der Insel und fahrt in die faszinierenden Landschaften des zentralen Hochlandes. Auf diesem Weg erlebt ihr die absoluten Highlights Sri Lankas und lernt die Kultur kennen.

Die Highlights der Rundreise

1564759502_World's End Sri Lanka

World’s End über den Nebelwäldern der Horton Plains

1564759578_Alte Stadt von Polonnaruwa

Polonnaruwa die antike Königsstadt

1564759675_Höhlentempel von Dambulla

Dambulla Höhlentempel der Buddhisten

1564759718_Berg von Sigiriya

Sigiriya UNESCO Weltkulturerbe

1564759774_Teeplantage bei Nuwara Eliya

Nuwara Eliya Teekultur erleben

Von der Hauptstadt Colombo aus geht es zunächst ins „Kulturelle Dreieck“, in der nördlichen Zentralebene Sri Lankas, wo einige Tempel und Ruinen darauf warten, von euch erkundet zu werden. Die Route eurer Sri Lanka-Rundreise führt dann weiter nach Süden, in das exotisch-grüne Hochland der ceylonesischen Insel. Schöne Wälder und spannende Bergwelten sind ein ideales Ausflugsziel für tolle Wanderungen. Lasst euch von den exotischen Düften der Gewürzhändler und Obststände auf dem Markt in Kandy verführen und genießt den Blick über die endlosen Teefelder bei einer Zugfahrt in die Horton Plains.

Reiseverlauf

Tag 1: Ankunft in Colombo 

Colombo ist die Hauptstadt Sri Lankas und vor allem aufgrund der Nähe zum Internationalen Flughafen euer erstes Ziel der Rundreise. Nutzt einfach den Tag, um in Ruhe auf Sri Lanka anzukommen, entspannt vielleicht ein bisschen im Viharamahadevi Park oder schaut euch den Gangaramaya Tempel an, der an einem kleinen See liegt. Wer gleich etwas Action sucht, kann sich in das Getümmel des Basarviertels Pettah werfen und vorbei an unzähligen Ständen bummeln. In diesem Viertel findet ihr auch die schöne Rote Moschee, die mit ihren zahlreichen Türmchen und den roten Fliesenkacheln ein echter Blickfang ist. 

Tag 2: Sigiriya 

Die Felsenfestung von Sigiriya zu besuchen, ist ein absolutes Must Do auf Sri Lanka. Der aus der Zentralebene herausragende “Löwenfelsen” ist einfach ein faszinierender Anblick. Habt ihr den Treppenaufstieg, vorbei an schönen Wandmalereien, geschafft, eröffnet sich ein atemberaubender Ausblick auf die endlose, bewaldete Ebene. Wenn ihr euch an dem schönen Ausblick satt gesehen habt, wandelt doch einfach durch die Lustgärten der Festungsanlage, seht euch die Ruinen aus vergangenen Jahrhunderten an und genießt einfach die spannende Umgebung. 

Tag 3: Polonnaruwa 

Von Sigiriya aus, geht es weiter zur nächsten Weltkulturerbestätte, nach Polonnaruwa. Die antike Königsstadt gehört, mit Sigiriya und Dambulla, zum Kulturellen Dreieck des Landes. Polonnaruwa lockt mit einer beeindruckenden Ruinenstätte, in der ihr Tempel, Paläste und eine Vielzahl von Buddha Statuen, die in den Parkanlagen verstreut sind, entdecken könnt.  

Tag 4: Dambulla 

Es sieht aus, als würde der massive Felsen das Kloster verschlucken wollen: Über den Klostermauern und kleinen Giebeln ragt der Felsen bedrohlich hinaus. Doch der Höhlentempel von Dambulla beherbergt nun schon seit Jahrtausenden alte Reliquien und auch Mönche, die das Kloster bis heute bewohnen. Tief im Felsen liegen über 80 mit farbenfrohen Wandmalereien verzierte Räume. Unzählige Buddha Skulpturen und andere wertvolle Kunstschätze der Vergangenheit werden hier verwahrt. 

Tag 5: Matale 

Nach dem Kulturprogramm in Tempeln und Festungen, wird es nun Zeit für eine Expedition ins Grüne! Die Sri Lanka-Rundreise führt euch weiter in die kleine Stadt Matale, die im zentralen Hochland Sri Lankas liegt. Umgeben von Gewürzfeldern und dem saftigen Grün der dichten Wälder, bildet sie einen optimalen Ausgangspunkt für eine kleine Wanderung in das Riverstone Naturgebiet oder in die Gebirge der Knuckles. Begleitet von Dschungelgeräuschen gelangt ihr hier zu wunderschönen Aussichtspunkten über die saftig-grüne Region. 

Tag 6: Kandy 

Nur eine knappe Autostunde von Matale entfernt, liegt das Kulturzentrum Kandy in idyllischer Lage an einem kleinen See. An diesem befindet sich auch das Wahrzeichen der Stadt: der buddhistische Zahntempel. Hier wird ein Zahn Buddhas aufbewahrt, der sogar einmal im Jahr in einer Prozession durch die Stadt geführt wird. Das Innere des Tempels besticht einfach mit atemberaubender Schönheit, denn die Stätte ist prunkvoll verziert und an den Wänden finden sich wunderschöne Fresken. 

Tag 7: Kandy 

Zu den schönsten Sehenswürdigkeiten in Kandy zählen, neben dem in buddhistischen Kreisen zumindest sehr berühmten Zahntempel, der Zentralmarkt sowie der Botanische Garten Peradeniya. Auf dem Zentralmarkt könnt ihr duftende Gewürze und exotische Früchte aus der Region kaufen. Verschlungene Wege führen durch den liebevoll angelegten Botanische Garten Peradeniya, in dem über 4.000 verschiedene Pflanzen untergebracht sind. Hier fühlen sich natürlich auch paradiesische Vögel und sogar Flughunde wohl. 

Tag 8: Nuwara Eliya 

Von Kandy aus führt euch die Rundreise nun tiefer in das sri-lankische Hochland. Die Anreise nach Nuwara Eliya solltet ihr unbedingt mit dem Zug antreten, denn die Fahrt durch die atemberaubende Landschaft wird in den charakteristischen Wagons zu einem einzigartigen Erlebnis. In diesem Gebiet reihen sich grüne Teefelder und Gewürzplantagen aneinander, aus denen man die bunten Kleider der Erntehelfer strahlen sieht. Lehnt euch zurück und genießt einfach diesen fantastischen Ausblick. Wie ihr wahrscheinlich schon erraten könnt, erwartet euch in Nuwara Eliya eine ausgeprägte Teekultur, ein eindrucksvoller Ausflug in eine Teefabrik bietet sich an. 

Tag 9: Nuwara Eliya 

Die saftigen Wälder rund um Nuwara Eliya warten darauf von euch erkundet zu werden. Also schnappt euch eure festen Schuhe und auf geht es in die Horton Plains. Die Nebelwälder dieser Bergregion sind in eine magische Stimmung getaucht. Auf den Routen gibt es wunderschöne Wasserfälle und dunstige Seen zu sehen. Wer viel Ausdauer hat, wird mit einem spektakulären Ausblick von der World’s End Klippe, die an einer Steilwand im Süden des Parks liegt, belohnt. 

Tag 10: Negombo 

Lasst eure Sri Lanka-Rundreise in diesem charmanten Hafenstädtchen ausklingen und genießt den letzten Tag am paradiesischen Strand. Von dort aus kann man die kleinen Fischerboote beobachten, die ihren Fang auf dem, direkt am Strand gelegenen, Fischmarkt verkaufen. Bei einem Spaziergang durch die ehemalige portugiesische Kolonialstadt kann man außerdem einige katholische Kirchen und Monumente besichtigen. Beim Flanieren entlang der alten Zimtkanäle lasst ihr die Erlebnisse der letzten Tage Revue passieren. 

Tag 11: Abreise aus Negombo 

Die elftägige Rundreise zu den schönsten Naturkulissen und den spannendsten Kulturschätzen Sri Lankas neigt sich dem Ende zu. Von Negombo geht es nun wieder ins Landesinnere, zum Internationalen Flughafen bei Colombo. Nun heißt es leider auch schon Abschied nehmen von der schönen Insel, um vielleicht schon von der nächsten Reise zu träumen.

Sri Lankas unbeschreiblich schöne Landschaften entführen euch in eine andere Welt, die so exotisch und idyllisch ist, dass sie euch sicher nicht so schnell loslassen wird. Wenn ihr die Sehnsucht nach dem endlosen Grün der tropischen Wälder spürt und euch auf die Spuren buddhistischer Mönche und vergangener Könige begeben wollt, dann stöbert doch einfach mal in unseren Angeboten nach der perfekten Unterkunft für eure Sri Lanka Rundreise.

Die Rundreise im Überblick

Eine Rundreise quer über die ganze Insel ist nichts für euch? Ihr sehnt euch nach Sonne, Strand und Meer? Kein Problem, denn vor allem an der sri-lankischen Südküste liegen paradiesische Sandstrände, am türkis-blauen Ozean. Vielleicht findet ihr in unseren Sri Lanka Angeboten euren exotischen Sonnen-Ankerplatz.

Sag uns Deine Meinung zu diesem Thema

* Pflichtfelder