Rundreise: Hanoi, Hoi An & Ho Chi Minh


Vietnam ist einfach prädestiniert für eine spannende Rundreise, denn die Landschaften zeigen sich in unglaublicher Vielfalt und bieten so einiges zu entdecken. Von nebligen Bergen im Norden, bis zum palmengesäumten Traumstrand im Süden, von der Millionenmetropole Ho Chi Minh City bis zum Hafenstädtchen – in Vietnam ist einfach für jeden Urlaubstyp etwas dabei. Zum Ende der Reise geht es nach Kambodscha, wo Angkor Wat als kulturelles Highlight wartet.

Schildkrötenturm in Hanoi
Straße in Hoi An, Vietnam

Kurz & kompakt

Die schönsten Tempel des Landes erkunden
Vietnam von Nord bis Süd entdecken
Buchten und Strände am Südchinesischen Meer

16 aufregende Tage in Vietnam & Kambodscha
Floating Market in einzigartiger Wasserlandschaft
Der faszinierende Angkor Tempel in Kambodscha

Im grünen Dschungel Vietnams verstecken sich faszinierende Tempelanlagen aus vergangenen Zeiten, das Südchinesische Meer präsentiert seine bunte Unterwasserwelt und bunte Märkte locken mit exotischen Früchten und schönem Kunsthandwerk. Auf dieser Rundreise erlebt ihr die absoluten Highlights Vietnams und entdeckt außerdem den atemberaubenden Tempel von Angkor Wat in Kambodscha, der nicht umsonst schon zur Kulisse echter Hollywood-Produktionen geworden ist. Lasst euch von der Schönheit der südostasiatischen Natur gefangen nehmen und erlebt die freundliche Kultur Vietnams und Kambodschas hautnah.

Die Highlights der Rundreise

Halong Bucht einzigartige Naturkulisse

Hafenstadt Hoi An

Hoi An die traumhafte Hafenstadt

Minh Mang Tomb in Hue, Vietnam

Hue Ming Mang Kaisergrab

Mekong Delta Wasserlandschaften

Kambodscha der Angkor Tempel

Unsere Rundreise führt euch vom Norden des Landes ab der schönen Stadt Hanoi bis in den tropischen Süden ins Mekong Delta. Dabei habt ihr Zeit euch an den paradiesischen Stränden der Halong Bucht zu erholen und die wunderschönen Landschaften bei kleinen Fahrradtouren auf euch wirken zu lassen. Vorbei an Reisfeldern und Mangrovenwäldern geht reist ihr zu den schönsten Orten Vietnams, lernt Land und Leute in kleinen Dörfern kennen und erlebt die aufregendsten Seiten der Metropole Ho Chi Minh Stadt. Tempel und Paläste entführen euch in eine andere Zeit und runden diese Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis ab.

Reiseverlauf

Tag 1: Ankunft in Hanoi 

Eure Rundreise durch das schöne Vietnam startet in der Hauptstadt Hanoi, die im Norden des Landes liegt. Habt ihr euch erstmal ein wenig akklimatisiert lohnt sich ein kleiner Ausflug in diese vielseitige Stadt. Besucht zum Beispiel den schönen Botanischen Garten, in dessen idyllischer Atmosphäre ihr so richtig abschalten und in Ruhe ankommen könnt. Interessant ist auch die Ausstellung im Ho Chi Minh Museum und Mausoleum, in dem man viel über die Geschichte des Landes erfährt. 

Tag 2: Hanoi – der Schildkrötenturm 

Was bei einem Besuch in Hanoi nicht fehlen darf, ist ein Ausflug zum Schildkrötenturm am Hoan-Kiem See, der zum Wahrzeichen der Stadt geworden ist. Einen kleinen Vorgeschmack auf die historischen Tempelanlagen, die euch auf dieser Rundreise noch begegnen werden, bietet die beeindruckende Thang Long Zitadelle mit den archäologischen Ausgrabungen, die sogar zum Weltkulturerbe der UNESCO zählt. Am Abend solltet ihr es nicht verpassen, einen der Nachtmärkte zu besuchen. Besonders der Markt in der Altstadt Hanois hat eine ganz besondere Stimmung. Probiert euch durch die exzellenten Gerichte der kleinen Garküchen und lasst euch von der ausgelassenen Stimmung Einheimischer und anderer Touristen mitreißen.  

Tag 3: Halong Bucht – Bootstour 

Das nächste Highlight dieser Vietnam Rundreise erwartet euch an der Küste des Südchinesischen Meeres. Hier liegt die malerische Halong Bucht mit ihren dutzenden, grün bewachsenen Kalksteinfelsen die aus dem smaragdgrünen Wasser ragen. Am besten erkundet ihr die faszinierende Bucht mit einer vorab gebuchten Bootstour. Euer Guide führt euch dann zu spannenden Grotten, den schwimmenden Dörfern und zu den schönsten Stränden.  

Tag 4: Hue – Tempel erkunden 

Ein kurzer Inlandsflug bringt euch zum nächsten Stopp eurer Rundreise – nach Hue, der vietnamesischen Kaiserstadt. Hue liegt in idyllischer Umgebung am Parfümfluss, umgeben von einem dichten Urwald und sanften Hügeln. In dieser Umgebung rund um Hue liegen die sieben Königsgräber, wobei es sich um weitläufige Parkanlagen mit Tempeln und anderen schönen Bauwerken handelt, die auf jeden Fall einen Besuch wert sind. Besonders schön ist das Ming Mang Kaisergrab, das auf einem Berg gelegen ist und die Tu Duc Ruhestätte, die sich in einem wunderschönen Park befindet. 

Tag 5: Hue – Kulturstätten 

Ein weiteres Kulturhighlight in Hue ist die faszinierende Zitadelle mit Königspalast, die zum UNESCO Weltkulturerbe zählt. Wer sich nach Besichtigung dieser Anlage immer noch nicht satt sehen kann, für den ist das Thien Mu Kloster eine echte Empfehlung. Nutzt die Gelegenheit und fahrt das alte Kloster mit dem traditionellen Drachenboot an, denn vom Wasser aus genießt ihr einen wunderschönen Ausblick auf Hue und die grüne Landschaft aus der sich der Pagoden-Turm des Klosters erhebt. 

Tag 6: Hue – Fahrradtour 

Die grüne Umgebung und weitere spannende Ausflugsziele laden zu einer entspannten Fahrradtour ein. Auf den gut befahrbaren Wegen geht es so zum Noon Gate und Palast, dem prunkvollen Tor der einstigen Hauptstadt Vietnams.  Der Weg durch das Tor war früher nur dem Kaiser vorbehalten, heute schreitet ihr auf den Spuren vergangener Könige zu dem spektakulären Palast. Nach der Besichtigung lohnt sich eine kleine Tour an Flussufer entlang zu dem Fischerdorf Thuy Bieu, vorbei an Reisfeldern und schönen Gärten. 

Tag 7: Hoi An – Kochkurs 

Die Rundreise führt euch nun weiter in den Süden, wo der Thu Bồn River in das Meer mündet. Hoi An ist wohl eine der charmantesten Städte Vietnams, die an der Seidenstraße gelegen ist und vor allem mit traditioneller Handwerkskunst lockt. Historische Häuschen schmiegen sich an die Uferpromenade des Flusses, der am Abend von unzähligen Lampions beleuchtet wird. Es lohnt sich auch über den Markt zu schlendern oder direkt an einer Streedfood-Tour teilzunehmen, auch Kochkurse werden überall in Hoi An angeboten und bieten eine amüsante Abwechslung zum Reiseprogramm. 

Tag 8: Hoi An – Strandtag 

Hoi An liegt in unmittelbarer Nähe zur Küste, also bietet es sich an wieder ein Fahrrad zu mieten und die knapp vier Kilometer zum Strand in Angriff zu nehmen, die euch an malerischen Reisfeldern, kleinen Farmen und Webereien vorbeiführen. Besonders schön ist der An Bang Beach, der bisher nur von wenigen Touristen besucht wird und daher eine echte Ruheoase unter Palmen bietet. Entspannt euch an dem kilometerlangen, feinen Sandstrand und genießt die Abkühlung in dem klaren Wasser des Meeres.  

Tag 9: Hoi An – Schnorcheln 

Von Hoi An aus solltet ihr unbedingt eine Tour in den Meeresnationalpark bei den Cham Inseln planen. Die bunte Unterwasserwelt bietet tolle Spots zum Schnorcheln oder Tauchen und auch für Sonnenanbeter lohnt sich ein Ausflug zu den traumhaften Stränden der Cham Inseln. Dichter Dschungel säumt die weißen Strände, die am türkisblauen Wasser liegen – wirklich paradiesisch! 

Tag 10: Ho Chi Minh – Stadt erkunden 

Das nächste Highlight unserer Vietnam Rundreise ist Ho Chi Minh Stadt im Süden des Landes. Ein absolutes Must-see ist natürlich das Ho Chi Ming Museum, in dem ihr einiges über den einstigen Präsidenten und Revolutionär des Landes erfahrt. 

Bei einem kleinen Spaziergang durch die Metropole werdet ihr außerdem auf einige schöne Bauwerke im französischen Kolonialstil stoßen wie das Postamt, das Rathaus, die Oper und viele mehr. Entspannt euch ein wenig im Cong Vien Van Hia Park, der am Wiedervereinigungsgebäude liegt und lasst das Treiben der Stadt auf euch wirken. 

Tag 11: Mekong Delta Cai Rang 

Von der Metropole geht es nun wieder ins Grüne. Der Süden Vietnams überrascht mit der atemberaubenden Schönheit des Mekong Deltas. Hier prägen Flussarme und Kanäle die tropische Landschaft aus Mangrovensümpfen, Reisfeldern und Urwäldern. Ein absolutes Highlight in der Region ist der schwimmende Markt Cai Rang. Auf diesem Floating Market bekommt ihr vor allem exotische Früchte direkt aus der Region aber es ist vor allem ein Erlebnis, das man mitgemacht haben muss. 

Tag 12: Mekong Delta – Bootstour 

Die Region des Mekong Deltas ist riesig und dementsprechend viel gibt es auch zu entdecken. Nehmt am besten an einer der vielen Bootstouren teil, die euch zu kleinen Dörfern, weiteren Märkten oder in die spannende Landschaft führen.  

Tag 13: Kambodscha – Siem Reap 

Den krönenden Abschluss dieser Rundreise bietet Siem Reap in Kambodscha, denn von hier aus könnt ihr den atemberaubenden Bayon Tempel und das archäologische Gelände erkunden. Nach nur einer Flugstunde von Saigon habt ihr euer Ziel erreicht und könnt die spannende Stadt entdecken. Was ihr euch nicht entgehen lassen solltet, ist ein Besuch im Phare Circus, in dem ihr die beeindruckende Show der kambodschanischen Artisten sehen könnt. Die Einnahmen gehen dabei übrigens an eine Hilfsorganisation! 

Tag 14: Siem Reap – Angkor Wat 

Bestimmt habt ihr schon mal die Bilder der faszinierenden Tempelanlagen von Angkor Wat gesehen. Mitten im Dschungel Kambodschas stehen Ruinen vergangener Zeiten, die vom Wurzelwerk tropischer Bäume umgriffen werden. Auf dem riesigen Gelände des Angkor Parks gibt es viele filmreife Kulissen zu sehen, die ihr am besten mit dem Tuk Tuk erreicht. Die einheimischen Fahrer kennen die besten Routen und bringen euch ganz individuell zu den schönsten Tempeln der Ausgrabungsstätte.  

Tag 15: Siem Reap – Nationalpark 

Obwohl die meisten Besucher Siem Reaps sicher wegen des Angkor Tempels zu Gast sind, solltet ihr unbedingt auch in der kleinen Stadt umsehen, denn hier haben sich zahlreiche Kunsthandwerker niedergelassen. Der Verband der Kunsthandwerker bietet sogar kostenlose Touren zu den schönsten Manufakturen der Stadt an, von der Seidenfarm bis zum Steinmetz.  

Tag 16: Abreise von Ho Chi Minh 

Unsere individuelle Rundreise von den schönsten Ecken Vietnams zu den berühmtesten Tempeln Kambodschas neigt sich dem Ende entgegen. Von Siem Reap geht es nun über Ho Chi Minh Stadt zurück.

Hat euch das Reisefieber gepackt und ihr hört den Ruf des Dschungels? Dann schaut doch einfach mal in unseren Angeboten nach der perfekten Unterkunft für eure Rundreise durch das faszinierende Vietnam!

Die Rundreise im Überblick

Ihr wollt lieber nur am Strand entspannen, unter Kokospalmen träumen und beim Schnorcheln die bunte Unterwasserwelt des Südchinesischen Meeres erkunden? Dann schaut doch einfach nach unseren Angeboten für den ultimativen Strandurlaub an der paradiesischen Küste Vietnams.

Sag uns Deine Meinung zu diesem Thema

* Pflichtfelder