Türkische Riviera: Das beliebte Ferienparadies

Nur wenige Urlaubsregionen präsentieren sich in einer derartigen Vielfalt wie die Türkische Riviera. Die Region an der Südküste der Türkei ist die Heimat zahlreicher feinsandiger Traumstrände. Bekannt ist sie aber auch für beeindruckende Naturlandschaften und ihr reges Nachtleben.

Strand an der Türkischen Riviera bei Alanya

Strand bei Alanya

Die schönsten Strände der Türkei

Sonnenanbeter mit dem Ziel Türkei müssen nicht lange suchen, um Badeoasen zu finden, die jedes Postkartenmotivs würdig sind. Das Aushängeschild unter den Küstenabschnitten der Türkischen Riviera ist der in Alanya gelegene Kleopatrastrand, wo sich die Sonne im kristallklaren Wasser spiegelt. Besucher des Strandes erfrischen sich inmitten einer überwältigenden Bergkulisse, die nahtlos an den feinen Sand dieser Strandoase anknüpft. Wer die Türkische Riviera im Urlaub von ihrer ruhigen Seite kennenlernen möchte, sollte die Mittelmeersonne an den Stränden in Kumköy oder Patara genießen. Für Familien verspricht die Baderegion Incekum hervorragende Badebedingungen, denn hier fallen die Strände flach ins Wasser. Wer nicht nur am Strand faulenzen will, sondern auch etwas von der Geschichte mitbekommen möchte, die sich auf dem Boden der Türkei abgespielt hat, findet so einige Gelegenheiten dazu.

Sehenswürdigkeiten mit langer Geschichte

Die Türkische Riviera hat abseits der Badestrände auch eine kulturelle Seite, mit der sie die Besucher in ihren Bann zieht. Über dem Touristenzentrum Alanya thront eine uralte Burg, die bereits im 2. Jahrhundert v. Chr. errichtet wurde. Ein weiterer Blickfang Alanyas ist der 33 Meter hohe Turm, der den Hafen säumt und unter dessen Dach sich heute ein Museum befindet. Während einer Bootstour können die Überreste einer seldschukischen Werft bestaunt werden. Das Herrschergeschlecht der Seldschuken kontrollierte im Mittelalter weite Teile der Türkei und daran angrenzende Gebiete. Einen Anblick mit Seltenheitswert bietet der große Wasserfall von Manavgat, der von einer traumhaft schönen Naturlandschaft umgeben ist. Aktivurlauber dürfen das bis zu 3.000 Meter hohe Taurusgebirge erkunden und sich sogar zur Sommerzeit auf dessen schneebedeckten Gipfeln abkühlen. Zu einer Reise in die Vergangenheit lädt die Türkische Riviera in der antiken Ortschaft Perge ein, in der bis heute historische Bauten bewundert werden können, die während des Trojanischen Krieges erbaut wurden. Eine der vermutlich schönsten und beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten in Perge ist die Akropolis, die sich majestätisch über dem Tafelberg erhebt. Zudem sollten sich Urlauber die Zeit nehmen, einen Blick auf das im 2. Jahrhundert v. Chr. erbaute hellenistische Tor sowie die antike Agora zu werfen. Überhaupt lassen sich an der Küste der Türkei viele Zeugnisse der alten Griechen finden.

Manche versteckte Strände sind echte Geheimtipps

Manche versteckte Strände sind echte Geheimtipps

Die schönsten Städte in der Urlaubsregion Türkische Riviera

Die Türkische Riviera bietet neben Alanya noch weitere schöne und viel besuchte Orte, nämlich Alanya und Kemer. Kemer ist in den letzten Jahren zu einem der populärsten Touristenzentren der Türkischen Riviera avanciert, auf dessen Flaniermeilen sich gemütliche Restaurants aneinanderreihen. Die bilderbuchartigen Sonnenuntergänge und das turbulente Nachtleben u. a. in den Hotels sind zwei gute Gründe dafür, der Provinzhauptstadt Antalya einen Besuch abzustatten. In der Türkei kann man eben nicht nur in Istanbul gut feiern. Wer beim Urlaub in der Türkei auch auf Kultur aus ist, entdeckt beim Stadtrundgang das Minarett der Yivli Minare Moschee sowie das aus der Römerzeit stammende Hadrianstor. Empfehlenswert ist ein Gang durch den Hafen von Antalya. In den Häfen vieler Orte starten Ausflugsboote in Piratenschiffoptik, so dass man die Südküste der Türkei vom Wasser aus bewundern kann. Bei dieser Auswahl an Städten fällt die Entscheidung für ein Hotel natürlich schwer.

Hotels am Urlaubsziel Türkische Riviera

Urlauber, die Richtung Türkische Riviera fliegen, können an deren Küste zwischen einer Vielzahl an Hotels wählen. Teilweise reiht sich Resort an Resort. Viele Hotels haben tolle Außenbereiche mit mehreren Pools und großen Wasserrutschen. Hinzu kommen oft beeindruckende Wellnessbereiche. Somit bieten die Hotels an der Türkischen Riviera sowohl etwas für Kinder als auch Erwachsene. Typisch sind die häufig vorhandenen Amphitheater, in denen ein Teil des Unterhaltungsprogramms in Form von Vorführungen stattfindet. Urlaubsspaß für die ganze Familie ist garantiert. Nachfolgend gerne bei ab-in-den-urlaub.de gebuchte Hotels in beliebten Ferienorten an der Südküste der Türkei.

Reichhaltiges Frühstück im Hotel

Reichhaltiges Frühstück im Hotel

Hotels in bzw. bei Antalya:

• Das Resort Hotel Miracle wird seinem Namen gerecht. Die 5-Sterne-Unterkunft verfügt über einen 150 m langen Privatstrand, ausgezeichnet mit der „Blauen Flagge“. Eine Seebrücke führt über das Wasser. Das Hotel hat ein kostenlos nutzbares Spa, Massagen sind zu günstigen Preisen buchbar. Im herrlich grünen Außenbereich befinden sich beeindruckende Pools.

• Im Hotel Saturn Palace Resort wird Urlaub wie auf einem anderen Planeten gemacht. Dafür sorgen Architektur und Inneneinrichtung. Draußen warten große Rutschen auf Kinder und jung gebliebene Erwachsene. Vom Standardzimmer über ein Zimmer mit Whirlpool bis hin zur Familiensuite ist in dem 4-Sterne-Hotel alles zu haben. Die drei Restaurants und fünf Bars des Superior Hotels kümmern sich um das leibliche Wohl der Gäste.

• Mit dem Liberty Hotels Lara haben sich Urlauber eine 4-Sterne-Unterkunft nahe Antalya ausgesucht. Direkt am Mittelmeer gelegen, ist der Weg vom Hotelzimmer des Superior Hotels zum Strand sehr kurz. Soll es jedoch schnell gehen, nimmt man ein Bad in einem der tollen Außenbecken. Für gute Laune sorgen zusätzlich die vielen Bäume und Büsche. Gleiches gilt für das gastronomische Angebot und die komfortablen Zimmer.

Hotels in Kemer:

• Von den Annehmlichkeiten einer 5-Sterne-Unterkunft profitieren Gäste im Hotel Crystal Deluxe Resort & Spa. Die geschmackvoll eingerichteten Zimmer sind mit LCD-Fernsehern und kostenlosem WLAN ausgestattet. Teil der Poollandschaft ist ein Sportbecken. Urlauber des unweit vom Strand von Kemer gelegenen Hotels haben nicht nur die Möglichkeit auf den öffentlichen Kuğulu Park zu blicken, sondern auch auf das malerische Taurusgebirge.

• Haben sich Touristen für ihren Urlaub in der Türkei das Hotel Fame Residence Kemer & Spa ausgesucht, nächtigen sie in einer 4-Sterne-Unterkunft. Das Hotel überzeugt mit seinem Wellnessbereich, zu dem neben einer Sauna ein großer Innenpool und ein Fitnessraum gehören. Außenpool und Meer des direkt am Strand befindlichen Hotels Superior sind nur wenige Schritte voneinander entfernt.

Hotels in Alanya:

• Westlich vom beliebten Badeort Alanya befindet sich das Hotel Gold Island auf einer kleinen Halbinsel am Ende einer Badebucht. So haben die Gäste die Möglichkeit, aus den vielen ansprechend gestalteten Zimmern des kugelförmigen Hotels einen tollen Blick auf die Türkische Riviera werfen zu können. Sind Urlauber in diesem 5-Sterne Hotel abgestiegen, können sie dank der All-inclusive-Leistungen das umfangreiche kulinarische Angebot voll ausschöpfen.

• Durch einen hübschen öffentlichen Park und eine Straße vom Strand getrennt, liegt das Kahya Hotel nah am Wasser. Die 4-Sterne-Unterkunft wird vor allem Kindern gefallen, sind doch im Außenbereich unterschiedliche Wasserrutschen nutzbar. Dafür, dass die Eltern nicht zu kurz kommen, sorgt im Hotel der Wellnessbereich, wo man sich verwöhnen lassen kann.

Beste Reisezeit für die Türkische Riviera

Für einen Strandurlaub in Antalya, Alanya oder Kemer sind die Monate Mai, Juni sowie September bis Mitte Oktober geeignet. Die Temperaturen betragen dann 25 bis 30 Grad und im Wasser sind es angenehme 22 bis 23 bzw. 22 bis 27 Grad. Im Juli und August weißt die Türkische Riviera an einzelnen Tagen Temperaturen von bis zu 40 Grad auf. In dem Fall ist jeder Urlauber froh, wenn das Hotel über funktionierende Klimaanlagen in den Zimmern verfügt. Eine andere Möglichkeit der Abkühlung besteht in Form von Ausflügen ins Taurusgebirge, welches das Hinterland der Türkischen Riviera darstellt.

Anreise an die Türkische Riviera

An die Türkische Riviera gelangen Urlauber über den Flughafen Antalya. Vom Passagieraufkommen rangiert er auf Platz drei in der Türkei. Berliner benötigen bis Antalya per Direktflug etwas mehr als drei Stunden. Anbieter für den Flug an die Türkische Riviera ist die Billigfluggesellschaft Corendon Airlines. Die Direktverbindung mit dem Billigflieger SunExpress dauert eine Viertelstunde länger. Mit Pegasus Airlines dauert der Flug von Hamburg nach Antalya knapp dreieinhalb Stunden. Zehn Minuten länger an die Türkische Riviera ist man mit SunExpress unterwegs. Fliegen Urlauber von Düsseldorf aus nach Antalya, benötigen sie drei Stunden und 20 Minuten. Dieser Direktflug wird ebenfalls von SunExpress angeboten. Am schnellsten ist man von München aus am Flughafen Antalya. Pegasus Airlines schafft den Flug in zwei Stunden und 50 Minuten. SunExpress braucht für dieselbe Strecke 10 Minuten mehr. Die über die Türkische Riviera verteilten Hotels sind per Shuttlebussen, öffentlichen Bussen und Taxen erreichbar. Befindet sich das Hotel in Alanya, muss mit einer Transferzeit von zwei Stunden gerechnet werden. Die Hotels von Kemer sind etwa eine Stunde vom Flughafen Antalya entfernt. Das Hotel in Belek ist nach einer ungefähren Fahrzeit von 45 Minuten erreicht.

Sag uns Deine Meinung zu diesem Thema

* Pflichtfelder