Restaurants München

Die besten Restaurants in München

Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Deutschland - alle Flughäfen
Früheste Anreise
Späteste Abreise

Restaurants in München

Ein wesentlicher Punkt bei einem Münchenaufenthalt ist die Gastronomie. In München kann sich jedermann kulinarisch verwöhnen lassen, egal welches internationale Spezialrestaurant er liebt.

Unbedingt aufsuchen sollte der Besucher ein bayerisches Wirtshaus, um die unverwechselbare Stimmung dort zu erleben. Empfehlenswert sind z. B. die Augustiner Bräustuben. Hier sitzt man an langen Tischen und kommt leicht ins Gespräch, zumal man meist auch ohne Reservierung einen Platz findet, was in der Großstadt nicht selbstverständlich ist. Zu günstigen Preisen sind hier Bratwürste mit Sauerkraut oder eine Schweinshaxe zu empfehlen.

Weißwürste und Bretzeln München von oben

Wie wäre es darüber hinaus mit Pfannkuchensuppe, Schweinsbraten oder Bratensülze? Für diese Gerichte empfiehlt sich ein Besuch im Wirtshaus im Frauenhofer. Die urige Einrichtung mit Hirschgeweihen und Kronleuchtern ist sehr unkonventionell.

Im weißen Bräuhaus im Tal kocht man noch wie zu Urgroßmutters Zeiten. Es gibt z. B. gebackenen Kalbskopf oder Kronfleisch – gebackenes Zwerchfell von Schwein oder Rind. Die 660 Plätze sind oft ausgebucht in diesem Gasthaus mit vertäfelten Wänden, sodass sich eine Reservierung empfiehlt.

Direkt am Marienplatz liegt der Münchner Ratskeller mit unzähligen Nischen und Räumen jeder Größe, teilweise mit Deckenmalerei. Die Speisenkarte ist ausgesprochen üppig, sodass jeder Gast etwas nach seinem Geschmack finden wird. Auch ein Besuch im Donisl ist schon wegen seiner interessanten Architektur in mehrschiffiger kathedralenartiger Bauweise empfehlenswert. Hier werden unter anderem 7 Biere aus Fässern gezapft, das Edelhell sogar aus einem Holzfass.

Das berühmteste Wirtshaus der Welt

Dies ist zweifellos das Hofbräuhaus am "Platzl", das jeder Besucher Münchens besucht haben sollte. Kellner in Tracht bewirten hier an jedem Tag im Jahr bis zu 3000 Gäste im Innenbereich sowie 400 weitere im Biergarten. An manchen Tagen verkehren hier bis zu 30000 Gäste. Musik und Volkstänze gehören immer wieder zum Zusatzangebot dieses legendären Gasthauses. Nicht weit von hier erwartet den Gast übrigens der renommierte Sternekoch Alfons Schuhbeck. Wer internationale Spezialitäten liebt, kommt in München auf seine Kosten. Ob afrikanisch, vietnamesisch, thailändisch, japanisch oder chinesisch und indisch, ob italienisch, französisch, spanisch, amerikanisch oder griechisch – für jeden Gast gibt es das optimale Restaurant, natürlich auch mit vegetarischer oder veganer Kost.

Bayerischer Obazter auf Rucolablättern mit Papikazwiebelringen und Brezel serviert SIegestor in München Schweinshaxe, Bretzel, Knödel und Bier

Eines der empfehlenswerten griechischen Lokale der insgesamt 149 ist z. B. das Ilios, Nähe Frankfurter Ring. Hier genießt man die ganze Bandbreite mediterraner Spezialitäten wie z. B. Souvlaki, Calamaris, Lamm, Fischspezialitäten oder Gyros. Ein Ouzo als Aperitif bildet den traditionellen Auftakt zu einem opulenten Mahl, das gerne mit griechischer Musik untermalt wird.

Vielleicht möchte man abends in eine der italienischen Pizzerien, von denen in München mehr als 600 zu finden sind. Einen besonders guten Ruf genießt das Nuovo Mundo – Da Rosario. Hier kann man in gediegener Atmosphäre gehoben dinieren – im hell gestalteten Gastraum. Die Nudelgerichte in diesem Restaurant sind handgemacht. Man legt Wert auf ambitionierten, aber nicht aufdringlichen Service.

Wer mehr auf Burger steht, ob mit Avocado, Rindfleisch oder Walnussschnitzel, dem sei z. B. die Hamburgerei mit frischen Produkten aus der Region empfohlen. Sechs verschieden Burger kann man hier wählen, zusätzlich zwei vegetarische.

Wer kulinarische Experimente liebt, ist im Polka in der Pariser Straße gut beraten. Hier kann man abends in den Genuss von Speisen kommen, die es woanders nicht gibt. Vielleicht hat der Gast Lust auf Wildschweinbolognese, Zickleinbratwurst, Steckrübensuppe oder Palmkohl, der so ähnlich wie Wirsing schmeckt oder aber auf Grasbüschel, eine italienische Delikatesse.

Zu den besten Fischrestaurants in München gehört das Pescheria. Hier kann man seine Zubereitungsart selbst wählen. Zur Auswahl stehen auf dem Lavastein, mediterran oder in Salzkruste. Der Gast kann sich seinen Lieblingsfisch im Eingangsbereich selbst aussuchen. Er liegt dort in einer Vitrine auf Eis.

Auf jeden Fall wird der Münchner Besucher aus den insgesamt weit mehr als 3000 Restaurants welche finden, die auch nach seiner Heimkehr noch einen bleibenden Eindruck bei ihm hinterlassen.