Veranstaltungen Dresden

Die schönsten Veranstaltungen der Stadt

Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Deutschland - alle Flughäfen
Früheste Anreise
Späteste Abreise

Lohnende Veranstaltungen in Dresden

Dresden, auch bekannt als Elbflorenz, bietet weit mehr an Veranstaltungen als den weltbekannten Striezelmarkt. Das ganze Jahr über lockt Dresden mit zahlreichen Konzerten, Festivals, ausgefallenen Filmevents und Open-Air-Veranstaltungen.

Drinnen und draußen im Sommerhalbjahr

Wenn der Frühling die ersten Besucher nach Dresden lockt, rüstet sich auch die Weiße Flotte für den Saisonbeginn. Die alljährliche Flottenparade auf der Elbe ist einer der ersten Höhepunkte im Veranstaltungsjahr. Liebhaber von Livemusik können sich auf einem der neun Raddampfer und zwei schön geschmückten Salonschiffen verwöhnen lassen. Wer nicht seetüchtig ist, genießt vom Elbufer aus den Blick auf die vorbeiziehenden Dampfer.
Für Liebhaber von Theater, Oper und Kabarett ist sicherlich die alljährliche lange Nacht der Dresdner Theater ein Fixpunkt im Kalender. Jede halbe Stunde geben Schauspieler an unterschiedlichen Spielorten Kostproben ihres Könnens. Da die Eintrittskarten gleichzeitig als Fahrkarten für den Shuttleservice gelten, kann jeder bequem zu mehreren Aufführungen gelangen.
Seit über 30 Jahren erfreut sich das Dresdner Kurzfilmfestival großer Beliebtheit und ist daher schon lange kein wirklicher Geheimtipp mehr. Mehrere Tage lang werden in unterschiedlichen Wettbewerbsveranstaltungen und Sondervorführungen ca. 300 Kurzfilme aus aller Welt gezeigt. Jedes Jahr gibt es mehrere Themenschwerpunkte. Für Familien dürften die speziellen Kinder- und Jugendfilmvorführungen besonders verlockend sein.
Elbhang in Dresden mit Schloss
Der größte Besuchermagnet im Sommerhalbjahr ist das Dixielandfestival mit über 500.000 Besuchern: Eine Woche lang swingt ganz Dresden im Mai in zahlreichen Konzerten am Terrassenufer, in der Innenstadt und in Biergärten. Da die einzelnen Konzerte oft sehr schnell ausverkauft sind, empfiehlt sich eine frühzeitige Reservierung.
Volksfestliebhaber kommen jedes Jahr im Juni auf ihre Kosten. Das Elbhangfest findet ein ganzes Wochenende lang an mehreren Orten entlang des Flussufers statt. Geboten werden zahlreiche Theateraufführungen, Konzerte von Klassik bis Pop, spezielle Angebote für Kinder und Jugendliche und natürlich alle Arten kulinarischer Genüsse. Besucher sollten sich keinesfalls die Möglichkeit entgehen lassen, auf den Handwerkermärkten ausgefallene Andenken an den Dresdenaufenthalt zu erwerben.
Wer Dresden einmal von der alternativen Seite kennenlernen möchte, dem sei die "Bunte Republik Neustadt" empfohlen. Hier engagieren sich hauptsächlich Anwohner des Stadtteils Dresden-Neustadt mit teils auch nicht-kommerziellen Angeboten. Mittlerweile hat das Festival nach zwischenzeitlichen Schwierigkeiten wieder zu einem friedlichen Ablauf zurückgefunden und ist gerade auch für Jugendliche zu einer festen Größe im Veranstaltungskalender geworden.

Kultur und Kulinarisches im Herbst und Winter

Für Genießer hat der Herbst in und um Dresden einiges zu bieten. Dresden liegt inmitten des kleinsten und östlichsten Weinbaugebiets Deutschlands. Folglich gibt es im Herbst das ein oder andere Wein- und Herbstfest, das zahlreiche Besucher anlockt. Auf dem Radebeuler Weinfest stellen sich über 20 sächsische Winzer und Weingenossenschaften vor. Festbesucher können aus über 200 Weinen wählen und bei der einen oder anderen Kostprobe ihren ganz speziellen Lieblingswein herausfinden. Der neue Federweiße wird ebenfalls auf dem Radebeuler Weinfest ausgeschenkt. Sehenswert ist in jedem Fall der Eröffnungsumzug mit den sächsischen Weinhoheiten über den Dorfanger.

Blick von Hang auf Weinbergkirche Dresden Pillnitz
Kulturell und geschichtlich interessierten Besuchern sei die jüdische Musik- und Theaterwoche ans Herz gelegt. Bei diesem Kulturfestival kann man tief in zeitgenössische Produktionen aus Film, Theater, Musik und Literatur eintauchen. Zusätzlich gibt es auch Vorträge und Diskussionsrunden zu jüdischer Kultur und Geschichte.
Wer bislang dachte, dass der Advent in Dresden grundsätzlich mit dem Striezelmarkt gleichzusetzen ist, sei eines besseren belehrt. Wie wäre es beispielsweise mit einem Besuch am Dresdner Residenzschloss? Hier stehen mehrere Stände, die nach historischen Vorbildern originalgetreu angefertigt wurden. In romantischem Ambiente lässt es sich wundervoll abseits der ausgetretenen Touristenpfade schlendern. Wenige Meter weiter geht es etwas deftiger zu auf dem Mittelaltermarkt. Handwerkliche Besonderheiten und frisch zubereitete Speisen mit mittelalterlichem Flair versetzen die Besucher in längst vergangene Zeiten zurück.

In Dresden findet also jeder das ganze Jahr über ausgefallene Veranstaltungen, die für bleibende Erinnerungen sorgen.