Sehenswürdigkeiten Bibione

Die schönsten Hotspots der Stadt

Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Deutschland - alle Flughäfen
Früheste Anreise
Späteste Abreise

Sehenswürdigkeiten in Bibione

Bibione ist ein sehr beliebter Badeort Italiens, der jedes Jahr tausende Touristen anzieht. Von traumhaften Stränden über historisch wertvolle Bauten bis hin zu erlebnisreichen Freizeitparks hat dieser Ort zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu bieten.
Bibione Leuchtturm
Ganz im Osten von Bibione befindet sich der berühmte Leuchtturm und seine naturbelassene Umgebung. Er wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts errichtet und dient noch heute nicht nur den Schiffen als Orientierung, sondern auch den zahlreichen Spaziergängern, die dort die einzigartige Atmosphäre genießen. Der Leuchtturm befindet sich zwischen der Flussmündung des Tagliamentos und einem wunderschönen Kiefernwald, der in einem tiefen Smaragdgrün leuchtet. Verschiedene Arten von Orchideen kann man rund um den Leuchtturm entdecken. Ob mit dem Fahrrad oder zu Fuß, ein Ausflug zu diesem schönen Biotop lohnt sich allemal.
Am Bibione Spiaggia, dem Strand von Bibione, lässt es sich wunderbar entspannen. Der 8 Kilometer lange Strand ist immer gut besucht und hat sogar einen Bereich für Hunde, den la spiaggia di pluto. Der Sand ist sehr fein und an vielen Stellen von herrlich grünen Dünen und schattigen Pinienwäldern umgeben, was diesen Ort so einzigartig macht.
Ganz in der Nähe des Strandes liegt das atemberaubende Naturschutzgebiet Valgrande. Dieser magische Ort zwischen Caorle und Bibione ist eine Fischfarm, die einen großen Einfluss auf das Ökosystem in dem traumhaft schönen Gebiet hat. Auch ein perfekter Lebensraum für viele Vogel- und Pflanzenarten. Die zahlreichen kleinen Wälder und Becken lassen sich ideal zu Fuß, mit dem Fahrrad oder auch zu Pferd erkunden. Hier gibt es auch eine große Anzahl alter und traditioneller Fischerhütten, die Casoni, mit ihren schon von weitem erkennbaren Schilfdächern. Diese werden aber heute nicht mehr von Fischern genutzt, sondern eher als Ferienhäuser vermietet.
Etwas weiter westlich der Valgrande findet man die Kirche Santa Maria Assunta. Die große und beeindruckende Bronzefigur auf dem Vordach der Kirche ist ein absoluter Blickfang. Die Form der Kirche erinnert an ein Schiff, was sehr zur maritimen Atmosphäre von Bibione passt. Von innen ist diese Kirche sehr lichtdurchflutet und strahlt in überaus freundlichen Farben.

Ausflugsziele für die ganze Familie

Wer in Bibione neben einem entspannten Strandurlaub richtig etwas erleben will, der sollte den Luna Park Adriatico besuchen. Dieser bunte Vergnügungspark zählt mit seinen 12.000 m² Fläche und 65 verschiedenen Attraktionen zu den größten Italiens. Hier kommen rhythmische Musik, funkelnde, bunte Lichter und der Duft von Süßem zusammen und bilden ein fantastisches Feuerwerk der Sinne. Von dem großen Riesenrad aus hat man einen unvergleichlichen Ausblick auf die Stadt und somit ein tolles Urlaubs-Fotomotiv. Das verspricht viel Spaß und Abenteuer – vor allem für die Kinder.
Weiter nördlich befindet sich der Parco Zoo Punta Verde. Dieser Zoo beherbergt nicht nur einheimische Tiere, sondern auch Exoten, wie Tiger, Löwen, Zebras, Flusspferde, Papageien, Giraffen und Kängurus. Mehr als 1500 Säugetiere, Vögel und Reptilien kann man hier bestaunen. Für die ganz Kleinen gibt es sogar einen Bauernhof, den Vecchia Fattoria, mit Hühnern, Kaninchen, Schweinen, Kühen, Eseln und Pferden. Dieser Zoo trägt dazu bei, bestimmte Tiere vor dem Aussterben zu retten und sorgt somit für ihren Erhalt.
Bibione ist also nicht nur ein fantastischer Badeort, es gibt dort wirklich viel zu entdecken und zu erleben. Egal ob Sportbegeisterte, Pauschal-Reisende, Abenteuer-Suchende oder Partylöwen, hier findet jeder das passende Urlaubsangebot. Hinzu kommen die überaus freundlichen Einheimischen und das köstlich italienische Essen, was den Urlaub in Bibione zu einem unvergesslichen Erlebnis macht.