Familienurlaub Ibiza

Der Geheimtipp für Familien, Urlaub auf Ibiza.

Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Deutschland - alle Flughäfen
Früheste Anreise
Späteste Abreise

Familienurlaub auf Ibiza

Ibiza ist als Reiseziel für Familien noch relativ unbekannt - völlig zu Unrecht. Auf der Baleareninsel finden nämlich auch Familien abseits vom Trubel viele schöne Plätze und Unternehmungen am Strand oder im Inselinneren.

Für den entspannten Badeurlaub mit der ganzen Familie eignen sich auf Ibiza die vielen beschaulichen Buchten. Die Sandküste Es Figueral ist kinderfreundlich und eher ruhig. Seichtes Wasser und weicher Sand sind auch für die kleinen Urlauber bestens zum Spielen und Buddeln geeignet. Bequeme Liegen und Sonnenschirme können gegen eine geringe Gebühr ausgeliehen werden. Ein Rettungsschwimmer achtet auf die Sicherheit der Badenden und überwacht das Areal. Reisende haben ebenfalls die Möglichkeit, sich im Stand-up-Paddling zu versuchen – am flachen Ufer ist das auch ein Spaß für kleinere Kinder.
Der Strand von Cala Bassa ist bei Familien ebenfalls außerordentlich beliebt. Glasklares Wasser und seichter Wellengang machen das Planschen in der geschützten Bucht für Nichtschwimmer sicher. Zahlreiche Wassersportaktivitäten lassen zudem keine Langeweile aufkommen. Felsige Abschnitte eignen sich für erste Schnorchelversuche. Eine ruhige Fahrt im Tretboot oder eher eine rasante Runde mit dem Banana Boat bringen Abwechslung in den Badeurlaub. Für Eltern, die pure Entspannung suchen, gibt es in Cala Bassa diverse Massageangebote und hervorragende Restaurants mit mediterraner Küche.

Die Natur und das Inselinnere erkunden

Ibiza hat ein Wander- und Radwegenetz, das stetig ausgebaut wird. Leichte Wanderungen sind für etwas größere, motivierte Kinder machbar und ermöglichen es, die Insel zu Fuß zu entdecken. Touren entlang der Küste und durch die Wälder führen zu Höhlen, die sich für Piratenspiele eignen, oder in niedliche, typisch spanische Dörfer. Auf den Spuren des ibi­zen­kischen Kobolds wandeln Jung und Alt in Santa Eularia des Riu. Bei einem Spaziergang durch die malerische Stadt lassen sich überall kleine Statuen und Hinweistafeln zur Märchengestalt finden. Spannend ist ein Besuch in der Tropfsteinhöhle Cova de Can Marçà. Ein künstlich angelegter Wasserfall rauscht mit Musik unterlegt durch die Grotte und lässt echtes Piratenfeeling aufkommen. Die Küsten der Insel lassen sich herrlich mit den Fähren erkunden. Die Schiffe der Santa Eularia des Riu verkehren entlang der Ostküste Ibizas und machen Halt in mehreren kleinen Häfen. Vom Wasser aus ergeben sich schöne Fotomotive und Kinder kommen beim Schippern voll auf ihre Kosten. Mit der Fähre ist es ebenfalls möglich, für einen Ausflug nach Formentera überzusetzen. Empfehlenswert für Groß und Klein sind Touren mit Glasbodenbooten von Sant Antoni de Portmany aus, die einen atemberaubenden Blick auf die Meereswelt bieten.

Spiel und Spaß bei Ausflügen

Auf der Insel bieten sich vielfältige Möglichkeiten für Tagesausflüge. Für Pferdebegeisterte kommen die zahlreichen Pferdehöfe Ibizas infrage. Reitstunden speziell für Kinder werden in Can Mayans angeboten. In Gruppen- oder Einzelunterricht machen auch Ungeübte erste Reiterfahrungen. Für erfahrenere Reiter stehen Ausritte in die Region auf dem Programm. Für kleinste Kinder ist ein Ausflug nach Cala Llonga ideal. Beim Ponyreiten fangen Kinderaugen an zu strahlen. Mehr Pferdestärken gibt es für Jung und Alt auf der Kartstrecke bei Sant Antoni. Für Motorsportfans ist die Strecke perfekt für Familienrennen geeignet. In verschiedenen Karts können alle ihr Talent unter Beweis stellen. Einen ganzen Tag dürfen Besucher im Wasserpark der Insel verbringen. Im Wasserrutschenparadies Aguamar locken diverse Wasserrutschen und Pools die Gäste an. Für kleine Wasserratten sind Kinder- und Babybecken sowie Spielplätze auf dem Gelände vorhanden. Die einladenden Rasenflächen oder Sonnenliegen des Parks bieten genügend Ruhe für einen Mittagsschlaf. Restaurants und Cafés servieren den Gästen kleine und große Snacks oder süße Kleinigkeiten. Familienfreundlich ist vor allem auch das Picknickareal mit der Möglichkeit, seine eigene Verpflegung mitzubringen.