Restaurants Playa de Palma

Die besten Restaurants auf Mallorca

Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Deutschland - alle Flughäfen
Früheste Anreise
Späteste Abreise

Restaurants an der Playa de Palma

Der circa 6 Kilometer lange Strandabschnitt, der sich an der Südküste der Insel Mallorca befindet, ist nicht nur als Partymeile bekannt. Auch die vielen Restaurants, Clubs und Bars sind ein Grund für die Anziehungskraft der beliebten Touristendestination.

Mallorca-Urlauber können an der Strandpromenade der Playa de Palma aus einer Reihe von Bars, Cafés und Restaurants wählen. Das reichhaltige Angebot führt dazu, dass für praktisch jeden Geschmack das Passende gefunden werden kann. Da in dieses Gebiet der Insel sehr viele deutsche Touristen reisen, haben sich die meisten Häuser auch auf die Bedürfnisse dieser Zielgruppe eingestellt. So verwundert es nicht, dass man beispielsweise auch eine Berliner Currywurst an einer der zahlreichen Strandbuden bekommen kann. Für Freunde der Gourmetküche bietet sich hingegen die regionale Bio-Küche oder ein eleganteres mallorquinisches Restaurant an. Insgesamt ist das Preis-Leistungs-Verhältnis an der Playa de Palma gut. In vielen Lokalen läuft besonders abends stimmungsvolle Partymusik, in den Morgenstunden und bis zur Mittagszeit ist es vergleichsweise ruhig in der Gegend. Urlauber können sich zu dieser Zeit am besten einen Überblick über die kulinarischen Auswahlmöglichkeiten machen. Ab Mittag nimmt vor allem in dem Bereich zwischen dem Balneario 4 und dem Balneario 8 das feuchtfröhliche Treiben zu und ausgelassene Menschen säumen den Strand. Viele zieht es zu späterer Stunde auch in die Clubs, wie den Mega Park oder das Oberbayern. Neben typisch deutscher Kost können Touristen, die hierhin reisen, aus einer Vielzahl internationaler Speisen wählen.

Restaurantempfehlungen

Wer Lust auf amerikanisches Essen hat, der kann bedenkenlos der Beach Roadstop Bar einen Besuch abstatten. Zwar konzentriert sich die Vielfalt auf Snacks, jedoch beinhaltet die Speisekarte auch viele Burger. Dieses Gasthaus liegt zudem in einem etwas ruhigeren Bereich des Strandes. Nicht sehr weit entfernt können Urlauber den Pabisa Beach Club erreichen. Diese offenen Räumlichkeiten beinhalten auch eine große Leinwand, auf der sehenswerte Events gezeigt werden. An den Wochenenden wird außerdem regelmäßig Live-Musik gespielt. Etwas gehobener ist das stilsicher eingerichtete, direkt an der stark frequentierten Promenade befindliche El Chiringuito Beach House. Qualität steht hier klar im Mittelpunkt. So wird dieses Gasthaus nicht zu Unrecht vom erfolgreichen TV-Koch Alfons Schubeck beraten. Neben exklusiven Speisen sorgt zudem das hervorragende Live-Entertainment dafür, dass sich Urlauber auf Anhieb wohlfühlen. Großer Beliebtheit erfreut sich das Steakhouse Tango. In diesem können Besucher nicht nur gut frühstücken. Viele Schnitzel-Variationen, Steak-Gerichte und Burger-Kreationen machen dieses Lokal für zahlreiche Reisende zur Mittags- und Abendzeit interessant.

Der freundliche und zuvorkommende Service sorgt dafür, dass die Gäste gerne wiederkommen. Noch vielseitiger ist die Speisekarte des Sunshine. Egal, ob klassische Tapas, Hamburger, Fischspeisen, Kreationen mit Meeresfrüchten oder Sushi – dieses Gasthaus ist besonders für Familien geeignet. Auch Vegetarier finden hier das Passende. In Verbindung mit einem guten Glas Wein oder einem Cocktail erleben Besucher wunderschöne Stunden. Freunde der asiatischen Kochkunst zieht es ins My Thai. Die Preise in diesem Gasthaus liegen etwas über dem Durchschnitt, Gäste, die hier einmal waren, wissen jedoch die ausgezeichnete Qualität der Küche zu schätzen. Wer auf der Terrasse Platz nimmt, kann zudem das bunte Treiben in der Umgebung aus sicherer Entfernung beobachten. Das Restaurant Mikel & Pintxo hat sich besonders auf baskische Köstlichkeiten spezialisiert. Urlauber schätzen in diesem Haus vor allem die vielen Tapas-Speisen und die reichhaltige Auswahl an guten spanischen Weinen. Die Playa de Palma bietet noch viele weitere empfehlenswerte Gasthäuser. Ab und zu kommen auch neue Betriebe dazu, sodass sich Reisende am besten selbst ein Bild machen sollten.