Aktivitäten Dubai

Die spannendsten Möglichkeiten der Stadt

Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Deutschland - alle Flughäfen
Früheste Anreise
Späteste Abreise

Aktivitäten in Dubai

Gebäude, die Rekordhöhen erreichen, Strand, Luxus und Moderne treffen auf traditionelle Stadtteile und weite Wüstenlandschaften - das ist Dubai. In der Stadt der Superlative gibt es einige Dinge, die man auf jeden Fall gemacht haben sollte.

Von Wüstensafari bis Shopping in der Dubai Mall

Wer in Dubai ist, der kommt schwer darum herum, den Burj Khalifa zu sehen. Der größte Turm der Welt imponiert mit seinen 828 m direkt neben der Mall of Dubai und verspricht von seiner Aussichtsplattform in der 124. Etage einen atemberaubenden Ausblick auf die Stadt. Wem das noch nicht genug ist, der kann die atemberaubende Aussicht auch 20 Stockwerke höher von der luxuriösen Top Sky Lounge genießen. Die Aussichtsplattformen können im Zuge einer ca. 90-minütigen Burj Khalifa Tour betreten werden. Direkt vor dem Burj Khalifa befindet sich der künstlich angelegte See Lake Burj Dubai, in dem sich die größte Wasserfontäne der Welt befindet. Jeden Abend ab 18 Uhr und jede halbe Stunde lässt sich hier ein bezauberndes Wasserspiel mit sich wechselnder Musik bestaunen. Die Wasserfontänen können dabei bis zu 150 m hoch in die Luft spritzen. Direkt am Burj Khalifa und am Lake Burj liegt auch die Mall of Dubai, die größte Einkaufsmall der Welt. Mit ihren 1200 Geschäften ist es im Grunde unmöglich, die ganze Mall an einem Tag zu erkunden. Unzählige Restaurants mit einem vielfältigen kulinarischen Angebot aus aller Welt, zig Geschäfte und sogar eine Eishalle, die sich mitten in der Mall erstreckt und bei warmen Außentemperaturen dazu einlädt, sich beim Schlittschuhlaufen etwas abzukühlen, machen die Mall of Dubai zu einer Sehenswürdigkeit, die man definitiv nicht missen sollte. Besonders imposant ist zudem das Dubai Aquarium, welches man auch in der Mall findet. In 10 Millionen Liter Wasser tummeln sich 33.000 Meerestiere und gewähren einen wunderschönen Einblick in die Unterwasserwelt. Hier kann man sich auch in einen Tauchkäfig begeben, direkt mit den Haien schwimmen oder einen Ausflug auf einem Glasbodenboot unternehmen.

Etwas weiter weg von der Moderne und näher am traditionellen Dubai sind die sogenannten „Souks“ bzw. Märkte. In Dubai lassen sich zahlreiche solcher Souks für unterschiedlichste Güter wiederfinden. Der bekannteste Souk ist der Goldsouk, der gleichzeitig der größte Goldmarkt der Welt ist. Neben dem Goldmarkt kann man aber auch den Gewürz- oder Textilsouk besuchen. Egal, welchen Souk man besucht- es ist wichtig, das Handeln nicht zu vergessen. Die Händler starten ihr Gebot nämlich meistens mit unrealistischen Höhen und so lassen sich immer bessere Preise erzielen.

Wenn man vom vielen Laufen eine Auszeit braucht, sind Dubais Strände ideal, um einen Tag einfach zu entspannen. Türkisfarbenes Wasser, Restaurants und tolle Aktivitäten, wie Jetski, Flyboarding oder Kitesurfen lassen einen Tag an Dubais Stränden mit Sicherheit nicht langweilig werden. Eine gut ausgebaute Laufstrecke entlang der Küste ist darüber hinaus ein Traum für jeden Jogger.

Möchte man einen Tag ganz raus aus der Stadt, bietet sich noch die Möglichkeit einer Wüstensafari an.

Mit dem Jeep über die hohen Dünen der Wüste preschen, dabei stimmungsvolle Musik und schon ist ein Adrenalinkick garantiert. Sind die Dünen überwunden, wird Halt in einem kleinen Beduinen Dorf gemacht, wo ein kleines Barbecue stattfindet. Nebenbei kann man sich an kleinen Ständen umschauen, sich ein Henna Tattoo machen lassen, Shisha rauchen oder sogar auf Kamelen reiten. Zum Abend hin macht man sich dann wieder auf den Weg Richtung Stadt.

Wer nach der Wüstensafari noch etwas Abenteuer erleben möchte, der kann auch einen Helikopter Rundflug über Dubai buchen. Hier bekommt man nicht nur den Burj Khalifa aus einer ganz anderen Perspektive zu sehen, sondern auch „The Palm“, eine künstlich angelegte Insel in Form einer Palme, und viele andere imposanten Sehenswürdigkeiten.

Weiterführende Links