Eilat: Israels Stadt am Roten Meer


Willkommen in Eilat, einer kleinen Wunderwelt in Israel und gelegen am Golf von Akaba. Vor allem unter Wasser beeindruckt die südlichste Stadt des Landes mit der bunten Vielfalt ihrer malerischen Korallenriffe. Doch auch die Nationalparks und Sehenswürdigkeiten im Umland begeistern die Urlauber.

Überblick

Das südlich in Israel gelegene Eilat ist eines der beliebtesten Urlaubsziele für echte Wasserratten. Egal, ob ihr gemütlich im Roten Meer plantschen oder bei aufregenden Schnorcheltouren die dortige Flora und Fauna erleben wollt – Badenixen und Wassermänner dürfen sich über traumhafte Bedingungen für den Urlaub freuen. Schlendert am Strand entlang und genießt die warmen Temperaturen, die zeitlich meist sogar bis in den deutschen Winter reichen. Dadurch eignet sich Eilat perfekt als Flucht vor eisiger Kälte, zum Beispiel im Dezember.

Luftaufnahme-von-Eilat
Luftaufnahme von Eilat

Das warme Klima, die idyllische Meereslage und Besonderheiten wie ein Unterwasserobservatorium oder das Dolphin Reef versprechen einen Urlaub wie im Paradies. Tobt euch bei den zahlreichen Wassersportangeboten aus, plant einen ausgiebigen Ausflug in einen der Nationalparks oder besucht die Museen der Stadt, die euch mal in die Unterwasserwelt und mal in ein gruseliges Labyrinth entführen. Wie eine kleine Vergnügungsmeile des Landes in Israel besticht die Hafenstadt Eilat aber auch mit modernen Geschäften, Hotels und internationalen Restaurants.

Zu wem passt Eilat?

In Eilat können sich die verschiedensten Urlaubsplanungen realisieren lassen. Klar im Fokus stehen der Bade- und Wassersporturlaub: Durch die farbenfrohen Riffe, die seichten Strände und die geführten Schnorcheltouren bleibt kein Wunsch in Hinblick auf einen Strandurlaub unerfüllt.

Auch Naturfreunde werden die Gegebenheiten vor Ort lieben; sei es in der ökologisch gestalteten Delfinanlage oder in einem der Naturparks sowie beim Red Canyon von Eilat. Lediglich echte Sightseeing-Fans sollten sich eher für eine geschichtsträchtige Stadt wie Jerusalem entscheiden – in Eilat gibt es kaum klassische Sehenswürdigkeiten zu besuchen.

Sehenswürdigkeiten

Die Sehenswürdigkeiten in Eilat sind besonders: Klassische Gotteshäuser oder Denkmäler sucht ihr – im Gegensatz zu anderen israelischen Urlaubszielen – in Eilat vergebens. Stattdessen liegt der Fokus auf der Natur und der eindrucksvollen Umgebung. Dazu gibt es eine Promenade und ein Einkaufszentrum.

Unterwasserobservatorium

Wer nach Eilat reist, muss definitiv ins Unterwasserobservatorium! Denn selbst absolute Nichtschwimmer haben hier die Gelegenheit, die beliebten Riffe vor der israelischen Stadt zu besichtigen. Ein Turm, der bis auf den Meeresgrund reicht, entführt euch auf sicherem Weg in die Tiefe. Ihr könnt durch die Fenster schauen und bunten Fischen, Schildkröten und vielen weiteren Meeresbewohnern in die Augen sehen.

Riffbesichtigung-per-Unterwasserobservatorium
Riffbesichtigung per Unterwasserobservatorium

Dolphin Reef

Auch das Dolphin Reef legt als spezielle Sehenswürdigkeit den Fokus auf die Meereswelt – in diesem Fall auf einen ganz besonderen Bewohner: den Delfin! Denn Delfine können in dem rund 12.000 Quadratmeter großen Meeresgehege in einem natürlich gestalteten Umfeld leben. Das Gehege hat eine Tiefe von 24 Metern. In dieser Umgebung locken spannende Aktivitäten für Urlauber wie ein Schwimm- und Tauchgang mit Delfinen, aber auch die Beobachtung der Tiere ganz ohne Sprung ins Nass.

Marina

Die Marina ist die Promenade am Yachthafen von Eilat. Dabei handelt es sich weniger um eine typische Sehenswürdigkeit, sondern eher um ein beliebtes Stadtviertel, in dem es vieles zu sehen gibt. Hier herrscht ein bunter Trubel, denn ihr findet sowohl Restaurants und Cafés als auch Karussells, die vor allem den Nachwuchs absolut begeistern dürften. Abends erwacht die Marina durch Basare noch einmal zum Leben. Vielleicht entdeckt ihr ein besonderes Schnäppchen oder ein tolles Urlaubsandenken?

Tretboote-und-Yachten-im-Hafen-von-Eilat
Tretboote und Yachten im Hafen von Eilat

Ice Park & Mall

Die Mischung aus Einkaufszentrum und Eissporthalle ist eine der wohl ungewöhnlichsten Sehenswürdigkeiten in Israel. Der Bau verfügt über eine riesige Kuppel, die mehr als 100 Meter im Durchmesser misst und eine 1.800 Quadratmeter große Eislauffläche. Einen größeren Kontrast zum warmen Roten Meer direkt in der Nähe findet ihr sicher nirgendwo! Eurer Lust am Einkaufen könnt ihr auf zehn Ebenen nach oder vor dem Sport frönen.

Strände

Nicht nur in Tel Aviv, auch in Eilat pulsiert das Leben am Strand! Wir zeigen euch unsere Favoriten für einen faulen (oder sagen wir: gemütlichen) Badetag sowie für Adrenalinkicks beim Wassersport.

Coral Beach

Wie der Name schon verrät, liegt der Coral Beach direkt an einem Korallenriff. Das kristallklare Wasser erlaubt selbst ohne Schnorchel ungetrübte Einblicke in die Unterwasserwelt. Zudem verläuft es flach abfallend in Richtung Meer und ermöglicht daher gefahrloses Baden, auch mit kleinen Kindern.

Die-Unterwasserwelt-am-Coral-Beach-erkunden
Die Unterwasserwelt am Coral Beach erkunden

Könnt ihr euch von der Schönheit des 1.200 Meter langen Riffs losreißen, warten Liegestühle und Cocktailbars mit erfrischenden Getränken am Coral Beach auf euch, damit ihr entspannt am Strand liegen könnt. Alternativ könnt ihr euch beim Kitesurfen, Stehpaddeln oder Windsurfen so richtig verausgaben.

9 Beach

Inmitten der Stadt wartet nach einem gemütlichen Rundgang eine herrliche Abkühlung am 9 Beach. Dieser barrierefreie Strand punktet durch die umliegende Berglandschaft und einen – je nach Wetter – freien Blick auf das Land Jordanien. Vielleicht interessiert euch das Panorama aber auch gar nicht so sehr und ihr wollt euch einfach nur sonnen? Das könnt ihr auf den gemütlichen Sofas und Sonnenliegen in der 9 Beach Bar tun, nach der dieser Strand benannt ist.

Dolphin Reef Beach

Der Dolphin Reef Beach begrüßt euch mit einer Besonderheit: den Delfinen, die häufig in der Nähe zu beobachten sind. Einst wurden sie hier gepflegt und umsorgt, nun kehren sie regelmäßig an den Strand zurück. Ihr könnt die Delfine von einem speziellen Steg aus beobachten oder eine organisierte Schnorcheltour Seite an Seite mit den sanften Meeresbewohnern starten. Am Strand gibt es weiterhin Entspannungspools mit unterschiedlichen Füllungen, zum Beispiel mit Salzwasser aus dem Toten Meer. Eine wohltuende Auszeit vom Alltag ist euch hier gewiss!

Auf-Tuchfuellung-mit-Meeresaeugern-Dolphin-Reef-Beach
Auf Tuchfüllung mit Meeresäugern: Dolphin Reef Beach

Natur

Endlose Tage am Strand hin oder her – Eilat ist auch ein Traumziel für abenteuerliebende Naturfreunde. Immerhin findet ihr hier eine atemberaubende Kulisse aus Unterwasserwelt und Nationalparks mit unterschiedlichen Highlights. Die Naturpanoramen quasi direkt vor der Tür, werdet ihr sicher dem einen oder anderen Ausflug nicht widerstehen können.

Timna Nationalpark

Der Timna Nationalpark verführt zu Wanderungen und Spaziergängen in einer besonderen Kulisse. Immerhin zeigt sich hier eine spannende Mischung aus verschiedenen Naturszenarien, darunter ein See und Felsformationen aus Sandstein. Der Park ist nach 20 Autominuten ab Eilat zu erreichen und zählt zu den beliebtesten seiner Art in Israel.

Markante-Felsformation-im-Timna-Nationalpark
Markante Felsformation im Timna Nationalpark

Eine Top-Sehenswürdigkeit des Parks ist der “Mushroom”, eine markant rote Felsformation. Die dortige Umgebung diente einst der Kupferproduktion. Auch historisch interessante Attraktionen wie antike Säulen, die zu den Naturwundern gezählt werden, finden sich im Timna Nationalpark. Rund um den Timna Lake könnt ihr weiterhin entlang des herrlich blau funkelnden Sees spazieren oder euch ein Ruderboot leihen und ihn zu Wasser erkunden. Lediglich das Baden ist hier nicht erlaubt – aber das habt ihr ja schon im Roten Meer gemacht.

Red Canyon

Auch der Red Canyon ist bei Naturfreunden beliebt. Er liegt etwa 20 Minuten von Eilat entfernt und besticht vor allem am frühen Morgen mit seiner Ruhe und Abgeschiedenheit. Später müsst ihr euch das Szenario wahrscheinlich mit anderen Urlaubern teilen. Ihr könnt den kleinen, aber beeindruckenden Canyon über verschiedene Wege erreichen und anschließend auf steil abwärts führenden Pfaden erkunden. Keine Sorge: Die Touren eignen sich auch für Anfänger.

Enge-Stelle-im-Red-Canyon
Enge Stelle im Red Canyon

Hai-Bar Reservat

Das Hai-Bar Reservat ist ein weiterer Nationalpark Israels, der vor allem bedrohte Tiere der Wüste beheimatet. Auf rund zwölf Quadratkilometern leben Antilopen, Strauße und andere Tiere, die einmal in der Wüste des Landes zu Hause waren. Der Park wurde so gestaltet, dass sich die darin gehaltenen Tiere schon auf ein Leben in Freiheit vorbereiten können. Er befindet sich in der Arava-Wüste nördlich von Eilat und ist etwa eine halbe Autostunde von eurem Urlaubsort entfernt.

Tiere-im-Hai-Bar-Reservat
Tiere im Hai-Bar Reservat

To-dos

Wohin mit der ganzen Energie, die ihr während der erholsamen Auszeiten im Urlaub bisher sammeln konntet? Das verraten wir euch gern: Hier haben wir einige spannende Freizeittipps für eine Extraportion Adrenalin. Doch auch wer seine Entspannung vertiefen möchte, sollte den einen oder anderen Tipp genauer unter die Lupe nehmen.

Wassersport betreiben

Immer nur am Strand zu liegen ist euch auf Dauer zu eintönig? Dann nutzt doch die Gelegenheit und stürzt euch in die Fluten – zum Beispiel bei einem Schnorcheltrip oder Tauchausflug. Die Szenerie könnte in Eilat nicht besser geeignet sein!

Surfen-an-der-Küste-vor-Eilat
Surfen an der Küste vor Eilat

Natürlich könnt ihr euch auch auf dem Surfbrett versuchen, die Trendsportart Stehpaddeln ausprobieren oder die Wellen bei einer Bootsfahrt genießen. Eine Fahrt mit dem Glasbodenboot, die zum Beispiel vom Unterwasserobservatorium aus startet, zeigt euch auf bequeme Weise die Meereswelt. Rund ums Rote Meer in Eilat herrscht sicher vieles, aber keine Langeweile!

Nightmare Eilat besuchen

Seid ihr furchtlos und wünscht euch einen weiteren Kontrast zum paradiesischen Szenario in Eilat? Dann ab ins Nightmare! Dabei handelt es sich um ein furchteinflößendes Horrormuseum in Form eines dunkel gestalteten Labyrinths. Seit 2003 ergänzt es als überraschend anderes Highlight das Stadtbild in Eilat und ist definitiv nur etwas für Mutige. Hier kann das Blut in den Adern trotz der warmen Außentemperaturen Israels schnell gefrieren!

Ausflüge machen

Eilat ist ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge ins Umland oder in die Nachbarländer. So ist zum Beispiel die Felsenstadt Petra nicht weit entfernt. Etwa 2,5 Autostunden trennen euch von dem UNESCO-Weltkulturerbe in Jordanien, das auf eine über 2.000-jährige Geschichte zurückblicken kann. Besucht zum Beispiel Highlights wie das Schatzhaus Al-Khazneh.

Auch das Tote Meer mit seiner heilsamen Wirkung kann in rund 2,5 Autostunden erreicht werden. Vollendet hier eure Entspannung, die bereits am Roten Meer begann, und gönnt euch noch ein paar weitere Tage voller Erholung.

Reise-Infos

Habt ihr euch nun schon in Eilat verliebt und könnt es kaum erwarten, all die Schönheiten und Abenteuer hautnah zu erleben? Das können wir verstehen und haben daher wie immer die Reise-Infos für euch zusammengestellt. Mit ein wenig Vorbereitung genießt ihr im Eilat-Urlaub maximalen Spaß und Entspannung.

Reisezeit

Eilat ist ganzjährig schön und punktet stets mit warmen Temperaturen. Im Juni, Juli und August kann es mit 40 Grad Außentemperatur aber schon zu heiß für viele werden.

Eilat-ist-ganzjaehrig-bereisbar
Eilat ist ganzjährig bereisbar

Dokumente & Währung

Ihr sorgt euch um die Beschaffung wichtiger Reisedokumente? Das ist nicht nötig – denn abgesehen von eurem gültigen Reisepass benötigt ihr als deutsche Urlauber keine Dokumente für Eilat. Diesen haben echte Weltenbummler doch sicher schon parat, oder? Mit ihm erhaltet ihr vor Ort eine Aufenthaltsgenehmigung in Form einer Einreisekarte. Diese muss bei der Ausreise noch einmal vorgezeigt werden, daher solltet ihr sie gut aufbewahren.

Die Landeswährung Israels ist der Schekel. Mit einer Kreditkarte könnt ihr an vielen Orten problemlos Bargeld erhalten – je nachdem, wie die Konditionen eurer Bank sind, sogar kostenlos.

Anreise & Fortbewegung vor Ort

Seit 2019 ist der Eilat Ramon Airport euer Ankunftsflughafen. In Abhängigkeit vom Abflughafen müsst ihr im Schnitt etwa zehn Stunden Flugzeit ab Deutschland einplanen – inklusive Umstiegszeit, denn meistens ist ein Stop-Over in Tel Aviv oder Istanbul erforderlich. Einmal am Ramon Airport angekommen, trennen euch nur etwa 20 Autominuten oder 40 Minuten mit einem Shuttlebus von der Stadt.

Ihr könnt vor Ort viel zu Fuß erleben, aber auch mit der öffentlichen Buslinie fahren. Für Ausflüge ins Umland und zum Beispiel nach Jordanien sollte es aber ein Mietwagen sein. Damit bleibt ihr zeitlich unabhängig.

Sprache & Verständigung

Die Urlaubsregion um Eilat überzeugt nicht nur mit ihrem beeindruckenden Szenario, sondern auch mit der Gastfreundschaft der Einheimischen. Wenn ihr Probleme oder Fragen habt, werden sie sicher alles tun, um euch zu helfen – mit ein bisschen Englisch oder notfalls Händen und Füßen. Für Überraschung sorgt ihr, wenn ihr ein paar Floskeln in der Landessprache Hebräisch beherrscht.

Essen & Spezialitäten

Israelische Spezialitäten haben für jeden Geschmack etwas zu bieten. Immerhin gibt es zahlreiche internationale Einflüsse, welche die israelische Küche prägen! Sehr beliebt sind Falafel und Hummus, die auch Vegetarier erfreuen werden. Das Nationalgericht Shakshuka aus der Pfanne mit verschiedenen Gewürzen, Eiern und Tomaten kann zudem sowohl morgens als auch abends überzeugen. Natürlich findet ihr auch internationale Restaurants, wenn euch einmal mehr der Sinn nach Pizza oder Burgern stehen sollte. Genügend Stärkung für euren Urlaub gibt es daher auf jeden Fall in Eilat.

Shakshuka-Gericht-mit-Eiern-Tomaten-und-Zwiebeln
Shakshuka: Gericht mit Eiern Tomaten und Zwiebeln

Hotels & Unterkünfte

Vom einfachen Hotel über Bed & Breakfasts bis hin zum Luxus: Hotels mit unterschiedlichen Sternen und Preisen sind in Eilat zu haben – allerdings herrscht allgemein ein vergleichsweise hohes Preisniveau. Wie wäre es mit einem direkt am Strand gelegenen Resort oder einem besonders familienfreundlichen Zuhause auf Zeit?

Terrassenartig-angelegtes-Hotel-in-Eilat
Terrassenartig angelegtes Hotel in Eilat
Sag uns Deine Meinung zu diesem Thema

* Pflichtfelder