Die 10 besten Frühbucher-Tipps


Früh buchen heißt nicht nur Geld sparen! Ein Frühbucher-Urlaub verschafft auch Planungssicherheit und sorgt für eine längere Vorfreude auf die Reise. Wir haben 10 Tipps für Frühbucher, die eure Urlaubplanung für das Jahr rund machen. Schaut rein!

1. Urlaub möglichst früh buchen

Urlaub frühzeitig planen

Dieser Tipp erscheint euch ganz und gar logisch, vielleicht sogar überflüssig? Tatsächlich ist es aber so, dass viele Urlaubswillige sich von den günstigen Frühbucherpreisen angezogen fühlen, für die Entscheidung aber doch länger brauchen.

Beim Frühbuchen gilt: je früher, desto günstiger. Zwar gibt es auch immer wieder sehr gute Last-Minute-Angebote, doch diese lassen sich viel schlechter planen und eignen sich deshalb nur für Kurzentschlossene. Wer sich als Frühbucher möglichst zeitig für Reiseziel und Angebot entscheidet, spart am meisten.

Experten-Tipp: Die preislich günstigsten Frühbucher-Angebote findet ihr spätestens vier bis sechs Monate vor der Abreise. Wer in den Sommerferien verreisen möchte, sollte sich am besten schon im Dezember, Januar und Februar umschauen.

2. Aus der Wahl keine Qual machen

Urlaub suchen und buchen
Urlaub suchen und buchen

Die breite Auswahl an Frühbucher-Angeboten macht es schwer, sich für eines zu entscheiden. Hier gilt, es den Urlaub Schritt für Schritt zu planen.

  1. Reiseziel wählen
  2. Reisedatum festlegen
  3. Pauschalangebot/Hotel mit oder ohne Flug auswählen

Neben diesen drei Entscheidungsschritten spielt auch das Budget häufig eine Rolle: Am besten legt ihr es bereits zu Anfang fest.

Experten-Tipp: Filtert bei der Reise-Suche direkt nach dem maximalen Reisepreis (pro Person). So bleiben unliebsame Überraschungen aus, etwa wenn das gewünschte Hotel das Budget übersteigt.

3. Bei Zeitraum und Reiseziel flexibel bleiben

Offen bleiben für Reiseziel und Reisezeit
Offen bleiben für Reiseziel und Reisezeit

Ihr wollt die vollen Frühbucherrabatte ausnutzen und seid nicht an Schulferien gebunden? Dann haltet euch bei der Planung nicht allzu fest an Gewohntes. Dabei muss es nicht einmal immer ein neues Reiseziel sein. Folgende Hacks können beim Sparen helfen:

  • Vor oder nach der Hochsaison buchen: Nutzt die Nebensaison für günstigere Preise und ein breiteres Angebot.
  • Reisezeitraum variieren: Muss es immer genau eine Woche Urlaub sein? Oft gibt es neun oder zehn Tage zum gleichen Preis – versucht es einfach aus.
  • Andere Flughäfen auswählen: Der kürzeste Weg zum Airport bringt manches Mal einen teureren Flugpreis mit sich. Checkt auch die Flughäfen in eurer Umgebung, die unter Umständen das Gesamtpaket günstiger machen. Vergleicht außerdem die Parkkosten am Flughafen mit dem Aufpreis für ein Zug-zum-Flug-Ticket – hier gibt es oft Sparpotenzial!

4. Zusatz-Services früh buchen

Mietwagen im Urlaub

Ihr habt bei eurer Frühbucherreise einen echten Schnapper gemacht, vergesst aber den Mietwagen? Keine gute Idee, denn gerade bei zusätzlichen Services, auf die ihr unter Umständen angewiesen seid, lohnt sich die zeitige Reservierung. Sonst kann es nämlich sein, dass entweder nicht mehr genau die Leistung verfügbar ist, die ihr wollt oder, dass sie wesentlich teurer wird, als geplant.

Bei diesen Services lohnt es sich, früh zu buchen:

5. Versicherungen & Co. einplanen

Reiseversicherung einplanen
Reiseversicherung einplanen

Je früher ihr bucht, desto mehr Zeit habt ihr für die Vorbereitung eurer Reise. Viele Urlauber fühlen sich bei der Buchung sicherer, wenn sie auch eine Reiserücktrittsversicherung abschließen. Diese bewahrt vor finanziellen Verlusten, wenn der Urlaub doch nicht angetreten werden kann.

Die Monate bis zur Abreise könnt ihr zudem nutzen, um weitere Versicherungen, Dokumente und die medizinische Vorsorge zu checken. Worum solltet ihr euch bis zum Urlaub kümmern?

6. Urlaubsvorlieben abklären

Reiseziel unter Palmen

Pauschalurlaub oder individuelle Reisebausteine, All-Inclusive-Paket oder nur Frühstück – für eure schönste Zeit im Urlaub gibt es kein Patentrezept. Wenn ihr auf den Preis schaut – nicht immer ist die eine oder andere Variante günstiger. Es kommt auch darauf an, welche Bedürfnisse ihr im Urlaub habt und welches Reiseziel ihr wählen wollt. Hier heißt es: Angebote vergleichen!

Experten-Tipp: Bei einer Pauschalreise seid ihr dank Sicherungsschein im Zweifelsfall besser abgesichert als bei einem individuell zusammengestellten Urlaub.

7. Gutscheine und Rabatte nutzen

Rabatte und Gutscheine online nutzen
Rabatte und Gutscheine online nutzen

Geht Frühbucherurlaub noch günstiger? Klar! Viele Reiseveranstalter umwerben euch in der Frühbucherzeit ganz gezielt mit extra Rabatten, etwa für Kinder oder für bestimmte Anreisedaten. Damit wollen sie ihre Hotelkontingente rasch füllen. Umso besser für euch, denn so gibt es in der Frühbüchersaison immer wieder ein zusätzliches Schnäppchen zu machen.

Achtet außerdem auf Angebote wie Cashback-Gutscheine von ab in den urlaub und erhaltet eine Rückvergütung nach dem Urlaub – wieder gespart!

8. Günstige Reiseziele wählen

Strand im türkischen Bodrum

Frühbucherrabatte gibt es für (fast) jede Destination, und doch sind einige Reiseziele noch etwas günstiger als andere. Als Ziele für Frühbucher empfehlenswert sind Inseln im Mittelmeer wie Mallorca, die Kanaren oder Kreta. Gerade wenn ihr euch hier schon über euren Urlaubsort und die Reisedaten im Klaren seid, könnt ihr mit einer frühzeitigen Buchung sparen.

Soll es noch günstiger sein, versucht es doch mal mit dem All-Inclusive-Klassiker Türkei oder Bulgarien am Schwarzen Meer.

9. Top-Hotels vormerken und beobachten

Familenspaß im Hotelpool
Familenspaß im Hotelpool

Ihr seid „Wiederholungstäter“ und kennt euch in eurem Urlaubsort bestens aus? Dann habt eure favorisierten Hotels immer im Blick, indem ihr sie auf den Merkzettel setzt. Bei ab in den urlaub geht das ganz einfach, indem ihr auf das Herz klickt. Steht dann die Buchung an, habt ihr eure Lieblingshotels gleich parat.

Experten-Tipp: Kennt ihr schon den Preisverlauf bei ab in den urlaub? Er zeigt euch an, für welchen Zeitraum euer Urlaub im gewünschten Hotel am günstigsten ist.

10. Frühbucherrabatte auch im Winter nutzen

Sonne genießen in der Ferne

Frühbucherurlaub gibt es nur im Sommer? Falsch gedacht! Wollt ihr euren Jahresurlaub in den Winter verlegen und warme Ziele in der Ferne bereisen, könnt ihr auch dafür mit guten Rabatten frühzeitig buchen. In Frage kommen etwa Reiseziele wie Thailand, die Dominikanische Republik, Kuba oder das warme Mexiko. Auch hier liegt der ideale Buchungszeitraum etwa vier bis sechs Monate vor dem Reisedatum. Für den Urlaub im Winter sind das konkret die Monate Mai, Juni und Juli. Mit etwas Glück gibt es auch noch im August ein Schnäppchen in der Ferne zu machen.

Sag uns Deine Meinung zu diesem Thema

* Pflichtfelder

2 Kommentare zum Thema
  1. Angelika Dombrowa

    Suche für Thailand zwischen Weihnachten und Silvester 14 tagigen Urlaub dankeschön

    1. ab in den urlaub Magazin Redaktion

      Hallo Angelika,

      hier findest du unsere Thailand-Angebote vom 20.12.2020 bis 02.01.2021.

      Viele Grüße
      die ab in den urlaub Magazin Redaktion