Kanufahren Deutschland

Entdecken Sie das Land per Boot

Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Deutschland - alle Flughäfen
Früheste Anreise
Späteste Abreise
Sie sind hier: Home Urlaub Urlaub Europa Urlaub Deutschland Kanufahren Deutschland

Kanufahren in Deutschland

Das Kanufahren ist die perfekte Verbindung von aktiver Erholung, dem Erleben der Natur und sportlicher Betätigung. Auch in Deutschland kann die ganze Familie aus einer tollen Perspektive schöne Küsten-, Seen- und Flusslandschaften erkunden.

Ob eine geführte oder eine individuelle Kanutour, hier findet jeder Zeit zum Ausspannen und Genießen. Mit einem Gewässernetz, welches eine Gesamtlänge von etwa 40.000 km Länge hat, bietet Deutschland für jeden die perfekte Strecke, egal ob Anfänger oder Profi. Hiervon sind ca. 20.500 km das ganze Jahr über mit dem Kanu befahrbar.

Wichtige Informationen rund um das Thema Kanufahren in Deutschland

Vom Norden bis zum Süden findet man in Deutschland ganz unterschiedliche Voraussetzungen für den Kanusport. Hoch im Norden bieten die Ost- und Nordseeküste sowie ausreichend seichte Seen und ruhige Flüsse zahlreiche Möglichkeiten. Romantische Flusstäler prägen die Mitte Deutschlands und im Süden laden viele unterschiedliche Flusstypen zu einem Abenteuer ein. Hier lässt sich zum Beispiel eine aufregende Wildwassertour unternehmen. Wer sein Heimatland aus einer ganz neuen Perspektive erleben möchte, für den gibt es die unterschiedlichsten Möglichkeiten einer Kanufahrt: im eigenen oder gemieteten Kanu, allein oder mit speziell ausgebildeten Guides, ein ausgiebiger Urlaub über mehrere Tage oder eine Tagesfahrt.

Möchte man ein Kanu mieten, kann man dies in Deutschland zum Beispiel bei einem speziellen Reiseveranstalter oder einem professionellen Kanuvermieter tun. Nach einer ausführlichen Einweisung zum Thema Kanufahren kann man dann auf eigene Verantwortung den Sport für sich entdecken. Bucht man die Kanufahrt bei einem Reiseveranstalter, kann man den Ausflug hier auch gut mit einem anderen Angebot, zum Beispiel ein organisierter Grillabend, verbinden.

Folgende Gebiete in Deutschland eignen sich besonders gut zum Kanufahren.
Im Süden: der Bodensee als Wassersportgebiet sowie viele große und kleine Seen, unzählige Flüsse
Im Norden: die Nordsee, die Ostseeküste, die Weser inklusive vieler Zuflüsse, die Mecklenburgische Seenplatte
In der Mitte Deutschlands: der Spreewald mit seiner einzigartigen Lagunenlandschaft, die Elbe und der Rhein mit seinen Zuflüssen

Für jeden ist etwas dabei, egal ob man einen schönen entspannten Ausflug mit der ganzen Familie plant oder als Individualsportler eine tolle Wildwassertour machen möchte.

Nähere Informationen zu den einzelnen Kanugebieten

Bodensee - Mit etwa 536 Quadratmetern Wasseroberfläche ist der zweitgrößte See Europas ein echtes Paradies für alle Wassersportler. Gleich drei Ländergrenzen (Deutschland, Schweiz und Österreich) und zahlreiche Naturschutzgebiete machen den See ideal für ausgedehnte Erkundungsfahrten. 259 km Uferlänge schaffen eine perfekte Voraussetzung für mehrtägige Kanufahrten.

Ostseeküste - Die Küste im Norden Deutschlands zieht sich von Schleswig-Holstein bis hin nach Usedom. Eine abwechslungsreiche Landschaft schafft die perfekte Atmosphäre für Naturliebhaber. Bewaldete Steilküsten, Kreidefelsen, feine Sandstrände und die Kulissen der Hansestädte machen den Ausflug mit dem Kanu zum unvergesslichem Erlebnis. Für alle Niveaustufen findet sich hier das richtige Angebot. Der Spreewald - Als eines der zwölf Biosphärenreservate in Deutschland erstreckt sich der Spreewald auf einer Fläche von 480 Quadratkilometern im Bundesland Brandenburg. Rund 300 einzelne Flussläufe, ein Wasserweggeflecht mit einer Gesamtlänge von über 1.000 Kilometern sowie zahlreiche Seen mit hervorragender Wasserqualität schaffen die Grundlage für ausgedehnte, ruhige und entspannte Kanutouren. In fast jedem Ort gibt es eine Abfahrtstelle für Kanufahrer.

Wer es lieber actionreicher mag, sollte in den Süden Deutschlands fahren. Hier findet sich zum Beispiel mit dem Ilz, einem linken Nebenfluss der Donau, eines der letzten Wildwasser in Oberbayern. Auf einer Strecke von einem Kilometer kann man hier mit dem Kanu in rasanter Fahrt Spaß haben und die Natur pur erleben. Wie bei jeder Sportart geht auch beim Kanufahren die Sicherheit vor. Das bedeutet, die Schwimmwesten nicht zu vergessen und die Schifffahrtszeichen und Verkehrsregeln für Kanufahrer zu beachten.