Achtung: Hitzewarnung für Mallorca

Wetterwarnung für Urlauber auf Mallorca: Das spanische Wetterarmt hat die Hitzewarnstufe „Orange“ ausgerufen. Grund der Warnung seien Temperaturen an der 40-Grad-Marke. Am Dienstag soll es besonders kritisch werden.

Während es in der Gegend um Felantix mit 30 bis 35 Grad Celsius noch halbwegs erträglich bleibt, werden es in der zentral gelegenen Ebene von Mallorca am Dienstag wohl bis zu 40 Grad. Selbst in der Bucht von Palma herrschten schon am Montag bis zu 37 Grad. Die Wassertemperatur liegt derzeit bei etwa 26 Grad Celsius. Bei einer Luftfeuchte von über 50% und nur schwachem Wind steht Mallorca somit heute der vorerst heißeste Tag der Saison bevor.

Heutige Temperaturen in Palma de Malloca

Da die Temperaturen in der Nacht auf Dienstag kaum abkühlen, wird es schon in den frühen Tagesstunden sehr heiß. Zwischen 6 und 9 Uhr wird die Außentemperatur bereits von etwa 25 auf knapp 30 Grad Celsius steigen. Ihren Höhepunkt erreicht die Hitze etwa ab 14 Uhr mit 35 bis 37 Grad Celsius an der Küste. Am Flughafen von Mallorca könnte die heiße Sonne für einen erneuten Hitzerekord sorgen. Bisher liegt dieser bei 41,4 Grad Celsius (Juni 2001). Vor allem aber im Inselinneren wie in der Ebene um Sineu wird gegen 14 Uhr mit derartigen Temperaturen von etwa 40 Grad gerechnet. Erst gegen Mitternacht sollen die Temperaturen auf Mallorca wieder auf rund 30 Grad fallen. Die Durchschnittstemperatur liegt bei 37 Grad, bevor es ab Mittwoch etwas weniger heiß wird.

Ärzte warnen vor Hitzewelle auf Mallorca

Experten raten den Urlaubern im Mittelmeerraum, insbesondere die heiße Mittagssonne zu meiden. Der Strand sollte lieber in den Morgen- und Abendstunden aufgesucht werden, während man die Mittagszeit am besten im Schatten oder gleich in einem Gebäude verbringt. Ein Mittagsschlaf gibt dem Körper Gelegenheit, sich von der belastenden Hitze zu erholen. Von größeren Tagesausflügen in das Inselinnere wird bei nahezu 40 Grad Celsius gänzlich abgeraten. Besonders tückisch sei zudem der auffrischende, warme Wind, der in den Mittagsstunden über die brennende Sonne hinwegtäuscht. Das Risiko eines Sonnenbrandes ist dann besonders hoch. Dazu reichen schon wenige Minuten ungeschützt in der prallen Sonne.

Tipps für das heiße Wetter auf Mallorca

Tipps gegen die glühende Sonne sind helle, bestenfalls weiße Kleidung, die viel Sonnenlicht reflektiert. Die Sonnencreme mit einem maximalen Lichtschutzfaktor sollte regelmäßig und nach jedem Badegang aufgetragen werden. An den FKK Stränden auf Mallorca sollte zudem dringend nur im Schatten geweilt werden. Eine leichte Ernährung und kleine Mahlzeiten helfen zudem jedem, die Hitze besser zu ertragen. Auf fettige oder alkoholhaltige Lebensmittel sollte verzichtet werden. Eine Sonnenbrille mit UV-Schutz schützt die Netzhaut und ein Cap davor, die Kopfhaut zu verbrennen. Überall wohin man geht, sollte man auch ausreichend zu trinken mitnehmen. Empfohlen werden Wasser oder verdünnte Säfte. Süße oder koffeinhaltige Getränke sind ebenso ungeeignet, wie Alkohol. Doch nicht nur der eigene Körper sollte gut geschützt werden, sondern auch die Umwelt. Brennende Zigaretten aus dem Auto zu werfen oder Glasflaschen liegen zu lassen, kann bei den heißen Temperaturen und dem Wind drastische Folgen haben.