Reisen Italien

Mit wenigen Klicks zum Traumurlaub!

Reisen-Hotels  
für Italien   (6788 Hotels)

Reisen Italien - Die beliebtesten 5000 Urlaubsangebote

Seite

Bei Reisen durch Italien Land und Leute kennenlernen

Die parlamentarische Republik Italien liegt im Süden Europas, umschlossen von der Po-Ebene, den Alpen und der Apenninhalbinsel. Zu den meistbesuchten Städten des 61-Millionen-Einwohner-Landes gehören neben Venedig und Mailand auch die Hauptstadt Rom sowie Neapel und Florenz. Bemerkenswert an Italien ist die geschichtliche Bedeutung innerhalb Europas, denn das Land war Zentrum des römischen Reiches und die Toskana Kernregion der früheren Renaissance. Dementsprechend strotzt Italien vor historischen Stätten und Ruinen. Nicht zuletzt die bedeutende Architektur ziehen immer wieder aufs Neue zahlreiche Touristen an. Bei Italien-Reisen, sei es mit dem Auto oder dem Bus, können in fast jeder Stadt architektonische Wunder bestaunt werden, eines der bekanntesten ist wohl der schiefe Turm von Pisa.

Kunst, Kultur und Vatikanstaat erleben

Bei dem Gedanken an Italien fallen einem spontan zwei Sehenswürdigkeiten ein: Rom mit dem gigantischen Kolosseum und der Vatikanstaat. Beide sind unweigerlich durch die Geschichte miteinander verbunden. Denn bis zur Vereinigung Italiens war die Meinung des Oberhauptes des Vatikanstaats mehr wert als die der damaligen Herrscher. Doch nicht nur Rom und der Vatikanstaat gehören zu Italiens größten Sehenswürdigkeiten, auch die Provinz Florenz oder das berühmte Venedig laden zum Flanieren, Bestaunen und Träumen ein. Nirgendwo anders wird Kunst und Kultur so zelebriert wie in Florenz, der Heimat des begnadeten Künstlers Leonardo da Vinci.

Auf Reisen durch Italien die Toskana besuchen

Von der Provinz Florenz ist es nur ein Katzensprung bis zur Region Toskana. Berühmt geworden durch die Olivenbäume und Säulenzypressen, gehört die Toskana zu den beliebtesten Ausflugszielen in Italien. Hier kann die Seele neue Kraft tanken und der Geist sich erholen. Malerische Kulissen versüßen den Abend auf der Terrasse und lassen den Mensch inne halten. Doch die Toskana bietet noch viel mehr. Mit einer großen Vielfalt an Flora und Fauna ist sie ideal für einen Wander- oder Fahrradurlaub. Gerade diese Art von Reisen durch Italien öffnet die Augen für das Land und die Leute. In kleinen Gasthöfen am Wegesrand kann man mit den offenherzigen Einheimischen ins Gespräch kommen und neue Bräuche entdecken.

Bei einer Rundreise die Highlights entdecken

In Italien zu reisen, bedeutet vor allem Eines: immer wieder neue Eindrücke sammeln. Nicht nur Städte oder die Toskana bieten viel Abwechslung, auch Naturparks, der Gardasee oder Inseln wie Sizilien wollen erkundet werden. Ein besonderes Highlight sind die italienischen Vulkane, wie zum Beispiel der berühmte Vesuv. Auch die beiden Vulkane Ätna und Stromboli versetzen die Besucher immer wieder in Erstaunen. Für einen Badeurlaub empfiehlt sich der Gardasee, dessen Seeufer schon bereits im Jahr 2000 vor Christus erstmals besiedelt wurde.

Reisezeit und Geheimtipps für einen Urlaub in Italien

Je nach Region sollten Reisen nach Italien am besten in der Zeit zwischen April und Juli unternommen werden, da zu dieser Jahreszeit ein angenehm warmes, aber nicht zu heißes Klima herrscht. Zu den Geheimtipps bei Reisen nach Italien gehören unumstritten die Maremma-Landschaften im Süden Italiens. In dieser Region werden die besten Weine der Welt hergestellt, die Weingüter laden zu kostenlosen Weinproben ein. Hinzu kommt, dass ein Teil des Gebietes bewusst an die Natur zurückgegeben wurde und durch ständige Kontrollen sogar der Maremmen-Abruzzen-Schäferhund in diesem Gebiet wieder gezüchtet werden kann.

Ausgewählte Hotelbewertungen zu Reisen Italien

01.03.2013 Gutes Hotel in einem der schönsten Orte am Gardasee Sonstiger Aufenthalt Freunde
4,3
Service Die Mitarbeiter sind wirklich sehr um das Wohl ihrer Gäste bemüht. Wir hatten nur ein Mansardenzimmer versehentlich gebucht und bekamen dann ein Doppelzimmer Superior mit Balkon und Seeblick. Außerdem war das Personal am Empfang sehr hilfsbereit, wir hatten eine Panne mit dem Auto, wo uns sehr geholfen wurde. Vielen Dank nochmals dafür.
Gastronomie Das Frühstück ist typisch für Italien, das Abendessen allerdings war sehr abwechslungsreich und vielfältig. Auch das Getränkeangebot an der Bar war ausrechend und selbst der Wein, den man aus dem Automaten zapfen musste, war durchaus lecker.
Preis Leistung / Fazit Wir haben, trotz nicht dem besten Wetter im März, unseren Aufenthalt im Leonardo da Vinci nicht bereut und werden auch sicher wiederkommen. Limone ist ein sehr schöner, kleiner und ursprünglicher Ort am Gardasee. Das Hotel besticht vor allem durch unmittelbare Seelage und einer sehr gepflegten und liebevoll angelegten Außenanlage, die allerdings sehr hügelig ist. Die Mitarbeiter sind durchweg am Wohlergehen ihrer Gäste interessiert. Das Allinklusive-Angebot lohnt sich vor allem beim Abendessen und in der Hotelbar. Limone liegt am Gardasee sehr günstig um den See nach den verschiedenen Richtungen abfahren zu können, auch eine Fähre zur gegenüberliegenden Seite fährt stündlich vom Hafen aus. Da das Hotel eher am Ortsrand liegt, ist noch zu erwähnen, dass vom Hotel ein Shuttle ins Zentrum fährt, was bei den Parkgebühren im Ort echt von Vorteil ist. Abschließend können wir zusammenfassen, dass sowohl Limone als auch das Hotel sehr empfehlenswert sind und das Preis-Leistungsverhältnis zumindest zu unserer Reisezeit gestimmt hat.
01.08.2012 Kein Grund zum Meckern. Badeurlaub Familie
3,5
Allgemein / Hotel Traumhaft schön gelegene Anlage mit einem tollen Blick auf den Gardasee und die Bergwelt. Da die Anlage sich in HangBerglage befindet, ist zu Fuß schon ein recht steiler Aufstieg nötig. Ein Pendelbus verkehrt stündlich zwischen dem Hotel und dem Ort Limone. Da wir das erste Mal am Gardasee waren, hat uns die Landschaft überwältigt. Der Ort Limone ist sehr romantisch und für mich der Schönste am Gardasee, was ich festgestellt habe, nachdem wir mit dem Boot mehrere Orte angefahren haben. Wir haben unser Auto stehen lassen und alles per Boot erkundet.In Limone selbst gibt es einen großen strad mit kleinen Kieseln und in Richtung des Hotels Limonaia mehrere kleine Buchten mit größeren Kieseln, auf denen es sich erstaunlich gut gelegen hat. Das Wasser ist sauber und sehr erfrischend. Die Hotelanlage ist für den Preis wirklich in Ordnung. Unser Zimmer, sah wie frisch renoviert aus. Nur das Bett war leider wirklich eine Katastrophe. Da müsste etwas getan werden. Das Essen war prima und ausreichend. Denke, da kann jeder etwas finden. Wir würden aufgrund der tollen Lage wieder in die Anlage fahren, den bei dem Preis ist es schon frech zu meckern ;-)
Service Das Personal war nett aber nicht übermäßig freundlich. Für uns ok, besser als so falsches Tringeldgetue ;-) Bei Kinder (Babys) rasten die schier aus vor Freude. Alle Minute kommt jemand an den Tisch, um das Kind zu bespaßen.
Zimmer Wir hatten ein Standart-Doppelzimmer: Es war etwas seitlich gelegen, in Höhe des oberen Parkplatzes. Erst war ich ein bißchen enttäuscht, dass wir keinen totalen Blick auf den Gardasee hatten aber dafür mussten wir unseren Balkon nicht teilen. Unter unserem Balkon sprudelte ein Bach vom Berg entlang. Die im Garten befindlichen Agregate waren für mich etwas zu laut zum Schlafen aber mit Ohrstöpseln ging es gut.
Preis Leistung / Fazit Auf nach Malcesine (Boot für hin-und zurück 9,--€ ) und mit der Seil-Bahn auf den Montebaldo hoch. Einfach atemberaubend schön. Die Seilbahn ist etwas teuer aber es lohnt sich auf jeden Fall. Wenn man gut zu Fuß ist und gleich morgens hoch fährt, sollte man den Wanderweg hinunter nehmen. Bei unserem nächsten Urlaub, machen wir das auf jeden Fall.
01.09.2011 Wunderschöner Urlaub - wir kommen gerne wieder! Badeurlaub Paar
4,6
Allgemein / Hotel Das Hotel Cristina ist ein drei-Sterne-Hotel über viele Ebenen, mit großzügigem Pool, super Ausblick über den See und wirklich nettem Personal. Bei Ankunft wurde auf einwandfreiem Deutsch eine Einweisung in die Organisation des Hotels/Essenszeiten gegeben, das gesamte Personal ist sehr freundlich und zuvorkommend. Insgesamt ist die Hotelanlage renovierungsbedürftig (abgebrochene Fliesen, Farbe bröckelt, etc.) es sind allerdings keine großen Sachen, die das Wohlfühlen in der Anlage stark beeinträchtigen würden. Wir finden in Ländern wie Italien vor allem Sauberkeit sehr wichtig, und daran kann man im Hotel Cristina nicht meckern. Die Zimmer sind wirklich super, inkl. Dusche/Toilette und auch die Pools sind so sauber, dass man darin bedenkenlos schwimmen kann. Insgesamt viele deutsche Gäste, auch Engländer und vereinzelt Italiener. Altersdurchschnitt bei unserem Aufenthalt gut gemischt von Singles über junge bis ältere Pärchen und Familien mit 1-2 Kindern. Behindertengerecht ist dieses Hotel auch, es gibt zwar viele Treppen, aber auch Fahrstühle, sodass fast alle Ebenen auch mit Rollstuhl zu erreichen sind!! Alles in allem ein schönes Hotel und und ein wunderschöner Urlaubsort, wir kommen wieder!!
Service Wirklich hervorzuheben ist die Freundlichkeit des Personals, das immer hilfsbereit zur Stelle ist, immer freundlich und am Wohl des Gastes interessiert ist und super Deutsch spricht!
Gastronomie Wir hatten aufgrund von Hinweisen bei anderen Bewertungen nur Übernachtung mit Frühstück gebucht, da es in Limone und naher Umgebung viele schöne Restaurants gibt, die es sich zu testen lohnt!!! Das Frühstücksbuffett war ausreichend: Aufschnitt, Käse, Gemüse, viele exotische Früchte, Quark, Müsli, Cornflakes, verschiedene Brot-/Toastsorten, ziemliche kleine Brötchen (wie überall in Italien :-)), Marmeladen, selten Nutella, Kaffe, Cappuccino, heiße Schokolade/Milch sowie kalte Säfte, Cola, Fanta, Wasser, viele Teesorten, Würstchen, Rührei und gekochtes Ei!!! Also wer bei diesem Angebot nichts passendes findet, ist wirklich schwer zufrieden zu stellen. Die Qualität ist in Ordnung und für den Preis des Hotels durchaus angemessen.
Zimmer Das Zimmer war sauber und ausreichend eingerichtet. Von 7.30-15.00 Uhr wurde es TÄGLICH sauber gemacht (inkl. neue Gläser,Handtücher,Wechsel der Bettwäsche 1x pro Woche), sofern man nicht das \\\\\\\"nicht stören Schild\\\\\\\" an die Tür hängt.
Preis Leistung / Fazit Limone ist ein wunderschöner Ort, sehr romantisch, mit vielen kleinen Gassen, schönen Pflanzen und typisch italienischem Flair. Auch zu empfehlen sind die Orte Bardolino, Riva del Garda und Sirmione.
01.09.2010 Schönes und sauberes Hotel Städtereise Paar
3,8
Allgemein / Hotel Wir waren sehr zufrieden mit dem Hotel. Wir waren für 3 Nächte da und hatten mit Frühstück gebucht. Die Zimmer sind geräumig und sauber. Es gab jeden Tag frische Handtücher und wurde durch gewischt. Das Badezimmer hat eine Badewanne mit Duschvorrichtung. Zum Frühstück gab es Eier, Käse, Wurst, Kuchen, Brötchen, Vollkornprodukte, Joguhrt und Müsli. Die Poolanlage ist sehr schön, es gibt auch ein Kinderbecken.
Lage Das Hotel liegt oberhalb von Limone. Unser Zimmer hatte eine tolle Aussicht auf den Gardasee. Zu Fuß ist man in ca. 10min. in Limone.
Service Unser Check-In war leider nicht so freundlich ausgefallen, man hatte den Eindruck, dass die Dame entwas schlechtere Laune hat. Die Damen im Speisesaal und abends an der Bar waren nett. Die Bar hat leider nur bis 23.00 Uhr geöffnet. Wenn man am Abreisetag noch eine Rechnung zu zahlen hat, kann diese erst ab 50Euro mit der Karte bezahlt werden.
Gastronomie Es gibt eine Hotelbar, die leider um 23.00 uhr schließt. Einen Speisesaal und eine große Aussenterrasse.
Sport / Wellness Surfen, Segel, Treetbootfahren.
Zimmer Zimmer hell und freundlich eingerichtet. Boden gefliest. Badewanne vorhanden. Fernseher mit deutschem Programm.
Preis Leistung / Fazit Nettes Hotel, guter Ausgangspunkt, würde es nochmal buchen.
01.05.2009 Schönes,sauberes Hotel mit schöner Aussicht Sonstiger Aufenthalt Paar
4,4
Allgemein / Hotel Die Lage des Hotels ist sehr schön,tolle Aussicht auf den See.Die Hotelanlage und der Garten rund um das Hotel wirken sehr einladend.Die Zimmer sind sauber und groß, wir hatten ein Superior Zimmer mit Ausblick auf Limone und See.Personal sehr nett.Gäste des Hotel Cristina können die Einrichtung des 4 Sterne Hotel SanPietro mitbenutzen(4 Pools,Terrasse mit Liegen und Sonnenschirm),Frühstücksbuffet findet ebenfalls im Hotel San Pietro statt(kein weiter Weg vom Zimmer da Hotels praktisch zusammengehören).Parkplätze vorhanden,Parkhaus etwas eng aber sicher.Zum Zentrum etwa 20 min zu Fuß.Zimmer etwas hellhörig,aber ab 22 Uhr Uhr geht es sehr ruhig zu,nicht allzu störend.Wenn das Wetter mitspielt ( ca ab Mai schönes Wetter) kann man in Limone und Umgebung sehr schöne Eindrücke gewinnen.
Lage Hotel liegt auf Hügel direkt über Limone,umgeben von vielen anderen Hotels und Villen.Sieht sehr gepflegt aus.Wir sind immer mit dem Auto ins Zentrum gefahren(Parkplatzgebühren ca 1Euro die Stunde).Viel kleine Läden in den kleinen Gassen des Ortes,auch zahlreiche Restaurants direkt am See.Jedoch hat man den Ort recht schnell besichtigt da er nicht so groß ist,dafür gibt es in unmittelbarer Nähe viele andere Städte die einen Ausflug wert sind.
Service Personal ist freundlich.Mit der Sprache hatten wir auch kein Problem der Check-In verlief reibungslos,bei Fragen ist die Rezeption immer besetzt.Die Zimmer werden täglich gereinigt.
Gastronomie Wir haben nur Frühstück gebucht.Das Frühstücksbuffet ist großzügig und das Personal sehr nett..das schönste war die aussicht von der Terrasse auf Pool und See.
Sport / Wellness Die Außenanlage verfügt über 3 Pools,mit Bar,Liegestühlen und Sonnenschirmen,Duschen.Man bekommt zusätzlich den Schlüssel zum Hallenbad falls es noch zu kalt draußen ist.Es gibt auch einen öffentlichen Kieselstrand direkt am See mit gebührenfreien Parkplätzen.
Zimmer Wir hatten ein SuperiorZimmer gebucht mit Balkon.De Balkone grenzen an benarchbarte Zimmer jedoch ist für Sichtschutz gesorgt.Safeschlüssel bekommt man gegen Kaution an der Rezeption.Zimmer war zwar etwas hellhörig und Teppichboden an paar Stellen Fleckig aber ansonsten gut ausgestattet.
Preis Leistung / Fazit Wenn man Glück mit dem Wetter hat kann man auf jeden Fall paar schöne Tage dort verbringen.Für Urlauber die Wert auf schöne Orte zum Besichtigen legen und für Familien ist eine Reise nach Limone zu empfehlen.Urlauber die eher in Discos uns Bars den Spaß suchen könnte es nach paar Tagen langweilig werden.
01.04.2009 Nicht so schlimm wie Ihr Ruf Badeurlaub Familie
3,8
Allgemein / Hotel Wir sind nach einigen Beschreibungen hier mit gemischten Gefühlen im Casimiro angekommen. Haben jedoch besseres Vorgefunden als erwartet. Lediglich die Zimmer sind für Familien zu klein und Hellhörig, der Kleiderschrank könnte paar Quadratmeter mehr vertragen (für Familien) und das Bad setzte langsam Schimmel an aber im großen und ganzen waren wir zufrieden.
Lage Die Lage des Hotels ist wie beschrieben. Von der Bar aus geht es gerademal über ein paar Stufen an die Uferpromenade, an der man in knapp 5 Minuten den Hafen und eine Eisdiele erreichen kann. Grössere Einkäufe muß man in Salo erledigen, mit Kfz ca zehn Minuten
Service Das Personal ist freundlich und hilfsbereit. - Es wird Deutsch gesprochen (besser als der Deutsche Urlauber die Sprache seines Urlaubslandes sprechen sollte..) Kinderbetreuung war leider nix, da wir vor Beginn der Saison da waren. Der Check in lief Reibungslos, lediglich wie vorher angesprochen die Zimmer könnten etwas mehr Reinigung vertragen (vor allem das Badezimmer)
Gastronomie Das Personal ist freundlich und hilfsbereit. Beim Buffet wird man an den Tisch begleitet und leere Teller (wenn nicht gerade Rushhour ist) sofort weggeräumt. Das Essen ist vielfältig und abwechslungsreich. Es ist für jeden was dabei und in Buffetform. Landestypisch und "Deutschen Schweinebraten" - allerdings auf italienisch was aber keine negative Seite ist.- Uns hats geschmeckt!!
Sport / Wellness - Bis auf die Bar nicht genutzt -
Zimmer Wie oben bereits erwähnt, die Zimmer könnten etwas grösser sein und vor allem im Bad eine gründlichere Reinigung vertragen wegen Schimmelbefall
Preis Leistung / Fazit Ausflüge sind unbedingt mit dem Auto zu machen. Für mein Empfinden teuere Umgebung (soll wohl am Gardasee so sein..) Verona liegt eine gute Autostunde entfernt und mit dem Schiff kann man ebenso Ausflüge machen- die Preise hierfür sind ok.
01.09.2008 Klasse Appartement Wander- und Wellnessurlaub Paar
4,5
Allgemein / Hotel Super Ferienanlage der Spitzenklasse, großräumig. Ideal für Familien mit Kindern. Die Anlage war Ende September noch fast ausgebucht. Das einzige Manko war deshalb, dass der Swimmingpool, der Magnet und die Kontaktbörse der gesamten Anlage, leider nicht mehr beheizt war. Deshalb nur 9 von möglichen 10 Punkten von mir !
Lage Man sollte schon ein Auto dabeihaben, um die nähere und weitere Umgebung kennenzulernen. Wir sind mehrmals am Strand nach Peschiere gegangen (gemächlich 40 Minuten!), was auch kein Problem darstellte. Ein Muß ist natürlich ein Ausflug nach Verona, der mit dem Auto ein Katzensprung ist.
Service Die Angestellten waren sehr hilfsbereit und immer ansprechbar. Da wir keine Beschwerden hatten, weiß ich nicht, wie damit umgegangen wird.
Gastronomie Ein Restaurant befand sich direkt auf der Anlage. Wir waren dort einmal beim Pizzaessen. Die schmeckte uns aber nicht so besonders.
Sport / Wellness Ein Tirmm-dich-Pfad verläuft rund um die Anlage, was zum Mitmachen annimiert. Außerdem lädt der Pool zum Schwimmen und Baden ein. Auc sind viele Spielmöglichkeiten für Kinder jeden Alters vorhanden.
Zimmer Großzügige Anlage mit geräumigen Ferienwohnungen. Die meisten hatten mehrere Schlafzimmer. Gelungene Raumaufteilung. Die Eingänge schauten alle Richtung Pool. Zu jeder Wohnung gehörten entweder eine Terrasse oder ein Balkon. Ein Fernseher und Klima-/Heizungsanlage gehörten zum Standard.
Preis Leistung / Fazit Uns hat ein Tour mit dem Schiff von Peschiere nach Sirmone und zurück über Garda, Bardolino nach Peschiera super gefallen.
01.08.2008 Traumhafter Urlaub im neuen Teil des Hotels Wander- und Wellnessurlaub Paar
4,4
Allgemein / Hotel Waren vom alten Teil geschockt...nach Reklamation bekamen wir ein wunderschönes Zimmer im renovierten Teil des Hotels. Ohne Mühe wurde das Zimmer gewechselt. Wunderschön...
Lage unbeschreiblich... ganz idyllisch gelegen. Abends hat man einen wundervollen Blick auf den Gardasee vom Restaurant aus. Hört nicht auf die ewigen Meckerer und genießt das Leben :-)
Service Service würde ich als normal einschätzen. Unser Umzug in das neue Zimmer ging ohne großes Theater. Derc alte Teil des Hauses ist jedoch entsetzlich...
Gastronomie War normal...wir waren ja nicht im "Ritz" Wer noch Hunger hatte...es gab prima Pizza :-))
Sport / Wellness Ganz toller Wellnes-Bereich. Dort waren wir fast alleine und mußten nicht um die Liegen am Pool kämpfen. Ganz tolle Aussicht auf den See
Zimmer ganz edel...super schick... mit Flachbildschirm und neuem Bad. Man fühlt sich pudelwohl. Auf dem Balkon sind Rattanstühle..,.kein billiges Plastik... Achtung im alten Teil des Hotels das Gegenteil...Also auf ein neues Zimmer bestehen:-)
Preis Leistung / Fazit um Gottes Willen nicht Venedig...reine Abzocke ung grauenvoll. Uns wurde ein teures schlechtes Lokal in der Reisegruppe empfohlen. Aus Angst zu "verhungern" glaubten wir der Reiseleiterin... Fehler... Es gab auch in Venedig Pizza für 2,50 Euro Wetter war fantastisch. Waren mit dem Caprio unterwegs.. Immer wieder gerne...
01.05.2008 Super-Klasse Sonstiger Aufenthalt Verein/Sonstiges
4,2
Allgemein / Hotel Das Hotel befindet sich in einem sehr guten Zustand. Die Außenanlagen sind sehr sauber und gepflegt. Wir haben zum 1. Mal All-Inklusiv gebucht und waren sehr zufrieden. Die Gäste waren verschiedener Nationalitäten mit einem gehobenen Altersschnitt (ca. 60 Jahre). Durch die Hanglage der verschiedenen Bereiche ist es für gehbehinderte Personen etwas mühsam.
Lage Die Entfernung nach Limone beträgt ca. 1,5 km. Durch den Schuttle-Bus, der regelmäßig verkehrt, ist das aber kein Problem. Das Strandbad des Hotels liegt unmittelbar vor der Anlage.
Service Das gesamte Hotelpersonal war sehr freundlich, kompetent und es wurde in allen Bereichen auch Deutsch gesprochen.
Gastronomie Das Frühstück war sehr üppig und es fehlte an Nichts. Beim Abendessen gab es Suppen, mehrere Sorten Fleisch und Fisch, ausgiebige Beilagen aller Art und eine große Auswahl an Nachtisch.
Sport / Wellness Wir haben ausser dem Swimmingpool keine weitere der vorhandenen Anlagen genutzt.
Zimmer Unser Zimmer war groß, sauber und gut möbliert. Es gab eine Klimaanlage,Terasse, Safe TV, Telefon, Wasserkocher mit Nescafe, Tee und Zubehör. Das Bad war groß und der Wäschewechsel täglich. Unser einziger Kritikpunkt: Wir (64 u. 67 Jahre und gehfaul) waren im Haus 3 untergebracht und hatten dadurch zwischen Rezeption und unserem Zimmer stets 99 Stufen zu überwinden.
Preis Leistung / Fazit Meine Frau und ich werden ganz bestimmt noch einmal dieses Hotel buchen.
01.06.2007 Traumhaft Badeurlaub Freunde
4,7
Allgemein / Hotel Das Hotel ist vollständig renoviert und verfügt über 90 Betten. Die Zimmer sind mit Dusche, Föhn, Telefon, Sat-TV und Balkon oder Terrasse ausgestattet. Das Hotel besteht aus 2 Gebäuden die mit einem überdachten Weg verbunden sind. In der Anlage ist ein Swimming-pool mit Liegestühlen und Sonnenschirmen ein kleiner Fitnessraum und man kann Tischtennis spielen. Es gibt einen Privatparkplatz (kostenfrei) und eine Tiefgarage (3,50 ? pro Tag). Das Hotel ist behindertengerecht und sehr familienfreundlich.
Lage Das Hotel ist ca. 800-1000 m vom See entfernt und liegt direkt in den Olivenhainen am Berg. Man hat von den meisten Zimmern einen super Blick auf den Gardasee. Traumhaft!!!! Die Ortschaft Limone ist typisch italienisch - vor allem die Altstadt. Es gehen täglich Fähren z.B. nach Malcesine oder über den ganzen See. Es gibt viele kleine Geschäfte und sehr gute Lokale.
Service Der Service des Hotels ist hervorragend. Sehr familiär. Die Zimmer sehr sauber.
Gastronomie Es gibt ein reichliches Frühstücksbüffet, Abendessen mit Menüwahl und Salatbüffet. Einmal in der Woche gibt es ein "Fantasy-Dinner". Man kann zwischen wählen zwischen Übernachtung mit Frühstück, Halbpension oder Vollpension. Bei Ausflügen kann man sich ein Lunch-Paket bestellen. Im Speisesaal sind genügend Kinderhochstühle vorhanden.
Sport / Wellness Das Hotel verfügt über einen Swimming-Pool mit kleinem Kinderbereich. Es gibt genügend Liegestühle und Sonnenschirme. WC und Dusche vorhanden. Es gibt einen kleinen Fitnessraum und eine Tischtennisplatte.
Zimmer Unser Zimmer (3-Bett) war sehr geräumig, mit großem Einbauschrank, Klimaanlage, Minibar, Safe, Telefon, Weckanlage und großem Balkon. Das Bad war ebenfalls sehr geräumig, die Dusche mit Massagedüsen ausgerüstet. Handtuchwechsel, wenn gewünscht, täglich.
Preis Leistung / Fazit Von Limone aus gibt es genügend Ausflugsziele, entweder mit dem Schiff, oder Auto oder mit dem Rad.
Alle Hotelbewertungen zu Italien