Dominikanische Republik – ein Karibiktraum


Nicht enden zu scheinende Palmenhaine, kilometerlange Traumstrände und ein unbeschwertes Lebensgefühl: Reisen in die Dominikanische Republik führen wahrlich in ein Paradies. ab-in-den-urlaubde Magazin nimmt euch mit in die Dominikanische Republik.

Bild Urlaub in der Dominikanischen Republik

Traumstrand und Türkisblaues Meer in der DomRep

Besonders im südöstlichen Teil der Dominikanischen Republik präsentiert sich die Karibik mit schneeweißen Sandstränden sowie dem azurblauen Wasser von ihrer Sonnenseite. Zugleich lockt der Karibik-Staat mit imposanten Naturparks und geschichtsträchtigen Bauten. Wer einmal im Paradies Urlaub machen will, sollte sich deshalb nicht auf einen reinen Strandurlaub einstellen, sondern auch einige Tage für Kultur einplanen. Doch beginnen wir mit Sand und Sonne in der Dominikanischen Republik…

Die sind echt: Strände wie aus dem Bilderbuch

Die Dominikanische Republik ist ein Sinnbild für Bilderbuchstrände mit feinstem Sand, an denen das kristallklare warme Wasser des Meeres sanft vor sich hinplätschert. All diese Attribute vereint beispielsweise die Playa Dorada in Puerto Plata an der Nordküste. Dieses Badeparadies ist einer der beliebtesten Strände des gesamten Landes, der seine Bezeichnung als „Goldener Strand“ völlig zu Recht verdient. Nicht nur Sonnenanbeter können am Playa Dorada ihre Seele baumeln lassen. Die Vielzahl an Wassersportangeboten reicht vom Windsurfen über das Segeln bis hin zum Tauchen, das man im Urlaub in der Dominikanischen Republik in recht kurzer Zeit lernen kann. Puerto Plata gehört zu den beliebtesten Reisezielen in der Dominikanischen Republik, weshalb es auch am Playa Dorada selten leer ist. Doch der Strand ist so breit und weitläufig, dass man sich selbst in der Hochsaison nie beengt fühlt.

Die beste Reisezeit für Puerto Plata im Norden der Dominikanischen Republik ist von Februar bis April, wenn es die wenigsten Regentage gibt. Die Temperaturen in Puerto Plata liegen im Durchschnitt bei 30 Grad, die langen Hosen und Jacken können Sie im Urlaub in der Dominikanischen Republik getrost im Koffer oder gleich ganz zuhause lassen.

Bild Punta Cana, Dominikanische Republik

Blick aufs Meer in Punta Cana, Dominikanische Republik

Ein Juwel unter den Küsten des Südostens ist der Strand der Isla Saona. Mit der Fähre oder einem Segelboot erreichen Badeurlauber dieses zum Nationalpark del Este gehörige Naturidyll, das nur selten überlaufen ist. Wer die Einsamkeit mag und karibisches Ambiente dennoch mit jeder Pore aufsaugen möchte, wird diesen Strand lieben.

Nur wenig weiter im Nordosten liegt Punta Cana, ein bei Urlauber sehr beliebter Ort für die Dominikanische Republik. Tolle Hotels und herrliche Strände wie der Playa Los Corales, der Playa Bavaro und der Playa Cabeza de Toro locken über das ganze Jahr Touristen an. Die beste Reisezeit für Punta Cana ist aber von Dezember bis April, weil diese Monate am trockensten sind und keine Hurrikans in der Karibik drohen.

Noch mehr Lust auf Karibik? Lernt auch unsere 10 unterschätzten Karibikinseln kennen!

Top-Sehenswürdigkeiten für die Dominikanische Republik

Ihrer Lust an einer Sightseeingtour frönen Urlauber auf Abstechern zu Sehenswürdigkeiten wie der Hauptstadt Santo Domingo oder der Provinz Samaná. Mindestens zwei Tage sollten Sie einplanen, wenn Sie Santo Domingo wirklich kennenlernen wollen. Sehenswert sind etwa das Columbus Haus sowie die Festung Fortress Osama. Zu den ältesten Denkmälern in Santo Domingo gehören die Puerta del Conde und die ehemalige Bischofsresidenz Casa del Tostado.

Und was gibt es sonst noch zu sehen? Wer hätte auf den ersten Blick gedacht, dass Besucher in La Isabela sogar in der Provinz angelangt sind, die im Jahr 1492 von dem Seefahrer Christopher Kolumbus unter der Bezeichnung „La Navidad“ gegründet wurde? Dem Himmel sehr nah sind Besucher des Pico Duarte. Der höchste Berg des gesamten Landes ist 3.087 Meter hoch und für Wanderbegeisterte relativ einfach zu bewältigen. Da Eroberungstouren durch den Pico Duarte etwa drei bis vier Tage andauern, übernachten Aktivurlauber unterwegs in Zelten oder kleinen Schutzhütten. Diese Sehenswürdigkeiten runden Eroberungstouren durch die Dominikanische Republik ab:

• San Fernando de Monte Cristi: Diese Stadt in der Dominikanischen Republik beherbergt Sehenswürdigkeiten wie den Berg El Morro.
• Nationalpark Los Haitises: Der vermutlich bekannteste Nationalpark des Landes ist nur über das Wasser erreichbar. In dem Nationalpark entdecken Besucher Tropfsteinhöhlen, glasklare Lagunen sowie unberührte tropische Lagunen.
• Puerto Plata: Vom Hausberg Pico Isabel de Torres aus genießen Besucher den tollen Ausblick über die Hafenstadt im Norden der Dominikanischen Republik

Die beste Reisezeit für einen Urlaub in Santo Domingo ist von Dezember bis Mai, wenn es in dieser Urlaubsregion der Karibik besonders heiß und trocken ist. Auch hier liegen die Temperaturen für die Dominikanische Republik bei um die 30 Grad.

Bild Luxuriöses Resort in Punta Cana

Privatstrand im luxuriösen Resort in Punta Cana

Anreise in die Dominikanische Republik

Die Dominikanische Republik ist ein klassisches Fernreiseziel, der Flug in die Karibik dauert um die zehn Stunden, wenn er direkt durchgeführt wird. Direktflüge in die Dominkanische Republik werden etwa von Eurowings und Condor absolviert. Große internationale Flughäfen in der Dominikanischen Republik sind in Puerto Plata, Punta Cana und Santo Domingo. Je nach Reisezeit und Ziel gibt es schon Flüge ab 250 Euro in die Dominikanische Republik.


Quelle: YouTube/ ab-in-den-urlaub.de

Hotels buchen für die Dominikanische Republik

Hotels am Strand, Resorts zwischen Palmen und tolle All Inclusive Angebote zeichnen vor allem Punta Cana und Puerto Plata aus. Unsere Hotel-Tipps für die Dominikanische Republik:

Punta Cana

Punta Cana Princess All Suites & Spa Adults Only
Secrets Royal Beach Punta Cana – Erwachsenenhotel
Dreams Palm Beach Punta Cana
Now Larimar Punta Cana

Puerto Plata, Sosua, Cabarete, Playa Dorada

Grand Bahia Principe El Portillo
IBEROSTAR Costa Dorada
Villa Taina

Santo Domingo

Barcelo Santo Domingo
Hodelpa Nicolas de Ovando

Sag uns Deine Meinung zu diesem Thema

* Pflichtfelder

1 Kommentar zum Thema
  1. Mike

    Die Dominikanische Republik ist wirklich ein Traum. Kann man nur empfehlen da seinen Urlaub zu machen.