Top 10 Weinanbaugebiete der Welt


Endlose Weinhänge, die schon von der Ferne mit ihren saftigen Trauben für einen malerischen Anblick sorgen – quer über die Welt verteilt gibt es idyllische Weingüter, die nicht nur mit erstklassigen Weinen, sondern ebenso mit traditionsreicher Geschichte begeistern. Seid auch ihr Weinliebhaber, deren Herz für das Reisen schlägt? Dann ist ein Urlaub in einem der Top-Weinanbaugebiete der Welt für euch ein Muss. Denn vor Ort schmecken die edlen Tropfen immer noch ein wenig besser.

Überblick

Ob fruchtiger Cabernet Sauvignon, leichter Riesling oder trockener Merlot – Wein ist eines der ältesten Kulturgüter und wird daher nahezu überall auf der Welt angebaut. Auf sonnigen Hängen kümmern sich die Winzer unter besten Bedingungen um ihre Rebstöcke, welche bei milden Temperaturen bestens gedeihen. Dabei hat jedes Land ihre charakteristischen Rebsorten, die dem Wein den ganz besonderen und einzigartigen Geschmack verleihen. Auch je nach Bodenbeschaffenheit und Sonnenstunden der Weinanbaugebiete unterscheidet sich jeder Wein hinsichtlich Qualität, Geschmack und Rebsorte.

So ist es für Weinliebhaber ein wahrer Genuss, sich durch die edlen Tropfen dieser Welt zu verkosten und sich dabei gedanklich in das Herkunftsland zu versetzen. Doch wie wäre es, sich von der Qualität eures Lieblingsweines zu überzeugen, während ihr auf dem malerischen Weinhang sitzt, auf dem die saftigen und süßen Trauben direkt neben euch auf fruchtbarem Boden wachsen? So trumpfen die Weinanbaugebiete dieser Welt mit Qualitätsweinen aus kontrollierter Herkunft auf, welche meist sogar mit internationalen Zertifizierungen ausgezeichnet wurden.

Weinanbaugebiete liegen häufig in der Nähe eines Flusses und an einem steilen Hang, der optimal auf die Einstrahlung der Sonnen ausgerichtet ist. So sind die Gegenden meist sehr idyllisch und laden nicht nur zum Weintrinken, sondern ebenso zum Spazieren, Wandern und Radfahren ein. Auch die Kultur kommt dabei nicht zu kurz, denn jedes Weingebiet blickt auf eine spannende Historie zurück. Habt auch ihr Lust, in eine der schönsten Weinregionen der Welt zu reisen? Ob Europa, Australien oder Amerika – taucht ein in die langbewährten Traditionen und vielfältigen Geschmäcker der Weine dieser Welt.

1. Bordeaux in Südfrankreich

Die meisten ausgezeichneten Qualitätsweine der Welt stammen aus dem sonnigen Südfrankreich – und zwar aus der berühmten Weinregion Bordeaux im Südwesten des Landes. Bordeaux ist die größte Weinregion Frankreichs und trägt das Qualitätssiegel AOP, welches für Appellation d’Origine Protégée, also Weine mit geschützter Herkunftsbezeichnung steht.

Zahlreiche Weingüter laden euch in Bordeaux dazu ein, euch auf einem sonnigen Weinhang niederzulassen und einen der Spitzenweine zu probieren. Ihr werdet schmecken, dass dieser einen noch viel intensiveren Geschmack hat, als eine Flasche Bordeaux-Wein aus dem heimischen Supermarkt. In der südfranzösischen Region gibt es mehrere weltbekannte Weinanbaugebiete, wie Pauillac, Sauternes, Saint-Émilion oder Médoc.

Weinanbau in Bordeaux, Frankreich
Weinanbau in Bordeaux, Frankreich

Diese Gebiete sind berühmt für ihre Rot- und Weißweine, welche auf einer Gesamtfläche von 121.000 Hektar und rund 8.000 Weingütern angebaut werden. Das Ergebnis: rund sechs Millionen Hektoliter Wein pro Jahr. Etwa 80 Prozent dieser Weine sind Rotweine, wie der Cabernet Sauvignon, der Merlot, der Cabernet Franc, der Mouton Rothschild oder der Petit Verdot. Die Weißweine, welche aus der Region Bordeaux stammen sind beispielsweise der Sémillon, der Muscadelle oder der Sauvignon Blanc. Nehmt unbedingt an mehreren Verkostungen teil, um euch von den verschiedenen Geschmäckern verzaubern und vielleicht sogar ein wenig benebeln zu lassen.

Hinzu kommt die großartige Küche des Landes, eine spannende Architektur sowie märchenhafte Schlösser und Burgen, die euren kulinarischen Urlaub in Frankreich mit kulturellen Highlights ergänzen. Falls ihr noch immer nicht genug von französischen Weinen habt, lockt auch das Weinanbaugebiet Burgund mit erstklassigen Premium-Weinen. Burgund liegt etwa 600 Kilometer nordöstlich von Bordeaux entfernt.

2. Mendoza in Argentinien

Mehr als 70 Prozent der argentinischen Weine stammen aus dem wunderschönen Weinanbaugebiet Mendoza. Sicher ist euch Weinkennern der Malbec aus Argentinien als bedeutende Rebsorte in Argentinien schon bekannt. Mit seinem fruchtigen Geschmack lockt der argentinische Wein zu einer Reise nach Mendoza, das zu einem der führendsten Weingebiete der Welt gehört. Das Besondere an dieser Region: Mitten zwischen den Anden, auf deren Gipfel der Schnee glänzt, findet ihr in den grünen Tälern Argentiniens zahlreiche Weingüter, deren dicke Trauben von der Sonne bestrahlt werden – ein malerischer Kontrast. Als Ausläufer der Anden gehört Mendoza zu einem der höchsten Weinregionen der Welt. Das gute Klima sowie die fruchtbaren Böden sorgen hier für den einzigartigen Weingeschmack.

Weinanbaugebiet Mendoza in Argentinien
Weinanbaugebiet Mendoza in Argentinien

Dabei ist die Spannweite von einfachen Tafelweinen bis hin zu weltberühmten Qualitätsweinen sehr hoch. Die Besonderheit sind jedoch die rosa Rebsorten, wie der Sauvignon Rose oder der Weißburgunder. Zu den beliebtesten Rotweinen der Region gehören der Merlot, der Cabernet Sauvignon und der Syrah. Doch auch die Weißweine Chardonnay, Sauvignon Blanc oder Chenin werden von argentinischen Winzern angebaut. Die hoch gelegene Region macht jedoch nicht nur Weinliebhaber glücklich, sondern lädt auch Kunstinteressierte dazu ein, die modernen Art-Déco Gebäude in einer ruhigen Stadt zu bestaunen sowie die Museen Museo Municipal oder Arte Moderno mit zeitgenössischer Kunst zu besuchen.

3. Alto Douro in Portugal

Die portugiesische Stadt Porto, mitten am Atlantischen Ozean lockt mit einer Weinkultur, die die ganze Stadt charakterisiert. Von Weinkellern, über Weinhandlungen bis hin zu Weinmuseen und sogar Weinfässern als Unterkunft steht hier alles im Zeichen des edlen Tropfens, der für diese Stadt so bedeutend ist: der Portwein – ein Muss für alle Weinliebhaber.

Terrassenförmiger Weinanbau im Alto Douro
Terrassenförmiger Weinanbau im Alto Douro

Etwas außerhalb der Stadt befindet sich das älteste Weinanbaugebiet der Welt, welches zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt wurde. Das Tal Alto Douro liegt direkt am Fluss und lädt euch auf etlichen Weinhängen dazu ein, hinunter in das grüne Tal zu schauen und dabei den besten Portwein der Welt oder einen intensiven Douro-Tafelwein zu genießen, der herrlich zum portugiesischen Essen schmeckt. In dieser Weinregion erwarten euch zauberhafte Landschaften, verschlafene Dörfer und kleine Städte, die euch einen ruhigen Urlaub ermöglichen, bei dem jeder Abend von einem Glas Wein beendet werden kann.

4. Barossa Valley in Australien

Vor etwa 200 Jahren kamen deutsche Einwanderer nach Südaustralien und pflanzten im Weinanbaugebiet Barossa Valley die ersten Reben. So hat der hier angebaute Wein tatsächlich deutsche Wurzeln und begeistert heute Weinkenner aus der ganzen Welt mit seinem vollmundigen Geschmack. Etwa eine Autostunde nördlich von der Metropole Adelaide entfernt, befindet sich das rund 10.000 Hektar große Weinanbaugebiet, welches das größte in ganz Down Under ist und etwa 60 Prozent aller australischen Weine produziert.

Barossa Valley in Australien
Barossa Valley in Australien

Unendliche Weinfelder erstrahlen hier in saftigem Grün und neigen sich der Sonne entgegen, bis der weltberühmte Shiraz zur Lese bereit ist. Der Shiraz ist besonders für sein beeriges Aroma bekannt, welches für einen weichen und gleichzeitig schweren Geschmack sorgt. Auf den Weingütern Jacob´s Creek, Penfolds oder Wolf Blass könnt ihr den edlen Tropfen verkosten. Wolfgang Blass ist übrigens ein Deutscher, der im Jahr 1973 eines der beliebtesten Güter des Landes hier eröffnete.

5. Rioja in Spanien

Der Herkunftsort des spanischen Rotweins Rioja beeindruckt mit einer Rebfläche von über 60.000 Hektar. Die Weingüter im Norden Spaniens wurden schon im 9. Jahrhundert, noch vor der Ankunft der Römer, kultiviert. Über die Jahre entwickelte sich die Region Rioja zu einem der wichtigsten Weinanbaugebiete der Welt.

La Rioja ist eines der schönsten Weinanbaugebiete
La Rioja ist eines der schönsten Weinanbaugebiete

Die spanischen Rotweine werden traditionell in Fässern aus Eichenholz gelagert und besonders der Tempranillo, welcher über die Hälfte aller Rebflächen in Rioja einnimmt, gilt als Besonderheit der Region. Sein trockener Geschmack sowie die tiefrote Farbe begeistern Weinliebhaber auf der ganzen Welt. Auch der Garnacha, der Cariñena sowie der Mazuelo gehören zu den beliebtesten Weinen, welche die Region zu bieten hat.

So solltet auch ihr eine kulinarische Genussreise nach Rioja planen, denn die Stadt, nahe der Atlantikküste lockt nicht nur mit idyllischen Weinhängen, sondern lädt Naturliebhaber auf ausgiebige Spaziergänge durch den Norden Spaniens ein.

6. Washington in den USA

Ihr werdet es vielleicht kaum glauben können, doch tatsächlich gehört der Washington State nach Kalifornien zu den größten Weinanbaugebieten der USA. Auf über 900 Weingütern und 12.000 Hektar Land werden hier Weine produziert, die um die Welt gehen – doch nur 20 Prozent, denn der Rest wird nicht exportiert, sondern direkt in Washington getrunken. So gehört der Columbia Valley Riesling zu den beliebtesten Weinsorten und auch der Washington Merlot begeistert mit seinem intensiven Geschmack.

Auch Washington in den USA ist eine beliebte Weinregion
Auch Washington in den USA ist eine beliebte Weinregion

Die Besonderheit an US-amerikanischen Weinen ist, dass oft mehrere Rebsorten miteinander kombiniert werden, um damit einen intensiveren Geschmack zu erreichen. Einen Trip nach Washington werdet ihr auf keinen Fall bereuen, denn die USA hält noch soviel mehr für euch bereit als Weinverkostungen auf. Strebt ihr jedoch eine ländlichere Reise an, so lockt auch das Napa Valley in Kalifornien mit wunderschönen Weingütern und zahlreichen „Tasting Rooms“, in denen ihr euch die Qualitätsweine schmecken lasst.

7. Maipo Valley in Chile

Die Weine aus Chile gehören zu den besten der Welt und blicken außerdem auf eine lange Tradition zurück. Die Konquistadoren haben hier schon im 16. Jahrhundert mit dem Weinanbau begonnen, wobei das Maipo Valley eines der ältesten Weinanbaugebiete ist.

Maipo Valley in der Nähe von Santiago de Chile
Maipo Valley in der Nähe von Santiago de Chile

Südlich der Hauptstadt Santiago de Chile, werden in diesem Gebiet am Fuße der Anden vor allem Chardonnay, Sauvignon, Merlot und Syrah auf sandig-kiesigen Böden und zwischen schroffen Felsen angebaut. Insgesamt gibt es zahlreiche Weingüter und Betriebe, die auf insgesamt 10.000 Hektar Fläche ihre Weine produzieren. Wenn ihr Cabernet Sauvignon mögt, solltet ihr euch unbedingt auf einem chilenischen Weinhang niederlassen, um den edlen Tropfen dort in seiner höchsten Qualität zu genießen.

8. Stellenbosch in Südafrika

Endlos weite Steppe, wilde Tiere und hochqualitative Weine – wenn das für euch nach einem spannenden Urlaub klingt, solltet ihr Stellenbosch, die „Weinhauptstadt Südafrikas“ aufsuchen. Das weltbekannte Weinanbaugebiet liegt nur 50 Kilometer von der „Mother City“ Kapstadt entfernt und befindet sich mitten auf der bezaubernden Garden Route, die zu einem abenteuerlichen Roadtrip durch Südafrika einlädt.

Weinanbau in Stellenbosch in Südafrika
Weinanbau in Stellenbosch in Südafrika

Auf einem solchen Trip habt ihr die Möglichkeit, mehrere Weingüter zu besuchen, die in Stellenbosch nur einige Meter voneinander entfernt liegen. Ob Rotweine, wie der Sauvignon, der Merlot, der Pinotage oder der Shiraz beziehungsweise Weißweine, wie der Sauvignon Blanc, der Chenin Blanc oder der Chardonnay – bei einer Verkostung inmitten endlos weiter Natur werden die Herzen aller Weinliebhaber höherschlagen. Auf rund 260 Weingütern werden in Stellenbosch aufgrund des milden Klimas weltberühmte Weine produziert, die ihr durch Führungen durch die Weinkeller noch besser kennenlernen könnt. Auch das Stellenryck Wijn Museum lässt euch noch tiefer in die Kunst der Winzerei eintauchen. Neben Stellenbosch sind Constantia und Paarl zwei der beliebtesten Weinanbaugebiete im faszinierenden Südafrika.

9. Toskana in Italien

Zwischen Steinhäusern, Olivenhainen und Pinien-Alleen befinden sich in der mittelitalienischen Provinz Toskana zahlreiche Weingüter, die sich das mediterrane Mittelmeerklima zu Nutze machen. So könnt ihr als Naturliebhaber in der bekanntesten Weinregion Italiens ein Gut besuchen, um dort bei einem Glas Chianti, Montepulciano oder Brunello den Sonnenuntergang der Toskana zu genießen.

Aus Chianti in der Toskana kommt der gleichnamige Wein
Aus Chianti in der Toskana kommt der gleichnamige Wein

Auf insgesamt 70.000 Hektar Rebfläche werden in der Toskana jährlich über zwei Millionen Hektoliter Wein produziert und am letzten Sonntag im Mai laden euch die Winzer der Region in ihre Weinkeller ein – ein süffiges Spektakel, was ihr euch nicht entgehen lassen solltet. Falls ihr eure kulinarische Reise mit einem Badeurlaub am Gardasee verbinden wollt, könnt ihr auch in dieser Region zahlreiche italienische Weingüter aufsuchen, die euch vor allem mit Bardolino verwöhnen werden. Vielleicht macht ihr ja sogar mehrere Stopps bei eurem Urlaub in Italien, wenn euch weitere Weinanbaugebiete im Land interessieren.

10. Moseltal in Deutschland

Mit all den Top-Weinanbaugebieten dieser Welt kann Deutschland ganz locker mithalten. Nicht nur die Weine trumpfen mit Qualität, auch die Anbauregionen begeistern mit wundervoller Landschaft, deren hügelige Terrassen schon von Weitem ins Auge stechen. Besucht sie bei eurem Urlaub in Deutschland!

Besonders der Besuch des Moseltals, dem ältesten Weinanbaugebiet Deutschlands, lässt sich wunderbar mit einem Wanderurlaub verknüpfen. Nach einem Spaziergang über den Moselsteig könnt ihr lokale Weingüter besuchen, die sich hier über 10.000 Hektar erstrecken und den Tag mit einem Glas Weißwein und dem Blick auf die Mosel ausklingen lassen. Hier erfahrt ihr sicher noch spannende Infos über den bekannten Riesling, der hier schon vor 2.000 Jahren von den Römern und Kelten angebaut wurde. Die deutschen Winzer des Moseltals blieben dem Riesling treu und bauen heute zu 90 Prozent Weißweine an.

Die Mosel gehört zu den schönsten Weinanbaugebieten Deutschlands
Die Mosel gehört zu den schönsten Weinanbaugebieten Deutschlands

Im Laufe des Jahres gibt es hier außerdem zahlreiche Weinfeste am Wochenende, auf denen der berühmte Riesling aus dem Moseltal sowie der Grauburgunder oder der Müller-Thurgau mit musikalischer Untermalung und Bühnenprogrammen verkostet werden können.

Weitere Weinanbaugebiete in Deutschland

Übrigens: In Deutschland gibt es insgesamt 13 Weinregionen, die Qualitätsweine nach dem deutschen Weingesetz herstellen. Dazu gehören folgene Weinanbaugebiete:

  • Mosel
  • Pfalz
  • Baden
  • Franken
  • Rheinhessen
  • Württemberg
  • Ahr
  • Mittelrhein
  • Nahe
  • Saale-Unstrut
  • Hessische Bergstraße
  • Sachsen
  • Rheingau

So müsst ihr gar nicht zwingend an das andere Ende der Welt reisen, um die hochwertigsten und besten Weine der Welt zu kosten.

Sag uns Deine Meinung zu diesem Thema

* Pflichtfelder