Christi Himmelfahrt: Tipps für Familien und Freunde

Am Donnerstag lockt mit Christi Himmelfahrt nicht nur ein bundesweiter Feiertag, auch das Wetter soll mit bis 24 Grad und Sonnenschein vielerorts besonders schön werden. Grund genug, sich auch kurzfristig noch ein Ausflugsziel zu suchen – ob mit Freunden oder der Familie.
Himmelfahrt haben (fast) alle frei. Ob Schüler oder Arbeitnehmer, für die meisten ist der kommende Donnerstag ein freier Tag und manche können sogar den darauffolgenden Freitag als Brückentag ins lange Wochenende nutzen. Die passenden Ausflugs-Tipps zu Himmelfahrt gibt es bei uns!

Himmelfahrt den Thüringer Wald durchwandern

Wer sich an Himmelfahrt und den Tagen darauf aktiv bewegen will, vielleicht sogar mit der ganzen Familie, der sollte sich die Entdeckertouren im Thüringer Wald einmal genauer ansehen. Umgeben vom saftigen Grün der Bäume lässt es sich hier gut wandern, ohne dass es langweilig wird. Der Rennsteig ist nicht nur der bekannteste, er ist auch der älteste Fernwanderweg Deutschlands und bietet sich gleichsam auch für ambitionierte und genussvolle Radfahrer gut an. Die Abwechslung aus tiefen Tälern, hohen Gipfeln und immer wieder Wäldern tut nicht nur den Augen gut. Auch für den Körper sind die verschiedenen Wegstrecken gleichsam herausfordernd und erholsam. Ganze 170 Kilometer lang ist der Höhenweg des Thüringer Waldes und führt von Eisenach bis Blankenstein. Immer wieder säumen echte Kulturschätze in Form von alten Schlössern und Burgen den Weg, die Geschichte regelrecht atmen. Auch im Thüringer Wald gibt es zahlreiche Hotels für Familien und Paare, die sich für einen Aufenthalt lohnen.

See und Schloss für die ganze Familie

Statt grünen Wäldern soll es lieber viel blaues Nass sein? Dann denken Sie doch einmal über einen Ausflug an den Chiemsee nach. Seine gute Wasserqualität und die flach abfallenden Ufer prädestinieren ihn gerade für Familien mit Kindern. Der drittgrößte See Deutschlands ist jedoch nicht nur zum Wandern, Fahrrad fahren und Baden eine gute Adresse. Rund um den See gibt es zudem viele Möglichkeiten, sich ein Boot auszuleihen und mit der Familie am Ufer entlang zu paddeln. Die Umrundung des Sees mit dem Rad ist an einem Tag gut zu schaffen, aber auch die Themenradwege in Richtung der Chiemgauer Voralpen haben ihren Reiz. Auch das Schloss des sogenannten Märchenkönigs Ludwig II. befindet sich hier auf der Herreninsel. Besucher können das Neue Schloss Herrenchiemsee in der Sommersaison von 9 bis 18 Uhr besichtigen. Für die Übernachtung empfehlen wir die kleinen aber feinen Hotels in Prien am Chiemsee.

Statt Himmelfahrt den Vatertag in Köln feiern

Für alle, die Christi Himmelfahrt, auch als Vatertag oder Herrentag, lieber mit Freunden verbringen und etwas erleben wollen, bietet sich ein kurzer Städtetrip an. Köln ist der Tipp schlechthin, die viel sehen und kräftig feiern wollen. Der Dom ist ein Muss auf der „Bucket-List“ für die Stadt am Rhein, danach bietet sich ein Bummel durch die Kölner Altstadt an. In den kleinen Gassen rund um den Alter Markt und Heumarkt gibt es nicht nur viele Geschäfte, die einen Besuch wert sind. Bei schönem Wetter lockt auch das erste Glas Kölsch in der Sonne. Auch das Rheinufer zeigt sich von seiner facettenreichen Seite: Neben der modernen Architektur im Rheinauhafen in der Kölner Südstadt ist auch der Rheinboulevard ein beliebter Platz auf der „Schäl Sick“. Den Abend sollten Sie dann unbedingt in einer der vielen urigen Kölner Kneipen ausklinge lassen, dazu echte rheinische Hausmannskost wie „Pottschlott“ (Kartoffelstampf mit Bratwurst) oder „Rievkooche“ (Reibekuchen) – lecker! Wer noch ein Hotel in Köln sucht, wird hier fündig.

Sag uns Deine Meinung zu diesem Thema

* Pflichtfelder