Tschechien als Reiseland


Nach Tschechien ist es nicht weit und zugleich bietet das Nachbarland zahlreiche Urlaubsmöglichkeiten. Von schöner Natur über heiße Quellen, traumhafte Städte wie Prag und Český Krumlov bis hin zu Bierbrauereien und Sportmöglichkeiten – hier gibt es für jeden den passenden Urlaub!

Überblick

Ihr wünscht euch eine Auszeit vom Alltag zu moderaten Preisen mit kurzer Anreise? Dann ist Tschechien eine hervorragende Wahl! Dieser Staat in Mitteleuropa hat etwas über 10 Millionen Einwohner. Er besteht aus den historischen Ländern Böhmen, Mähren und Teilen von Schlesien. Früher als Tschechoslowakei bekannt, ist Tschechien heute Mitglied der Europäischen Union, hat aber noch seine eigene Währung. Die Hauptstadt Prag ist mit dem Zug schnell ab Berlin erreicht. Auch mit dem Auto, dem Bus oder per Flugzeug gelangt ihr problemlos nach Tschechien und könnt dort einen herrlichen Urlaub zu zweit oder mit der ganzen Familie verbringen.

Tschechien Boehmische Schweiz
Tschechien ist ein facettenreiches Reiseland

Regionen

Tschechien hat viele schöne Landschaften aufzuweisen. Das Erz- und das Riesengebirge sowie der Böhmerwald sind natürliche Highlights und bei Wander- und Mountainbike-Fans sehr beliebt. Auf der Moldau gibt es Kanuangebote und die vielen rustikalen Kneipen bieten mit ihrem frischen Bier und Würstchen sowie Fischen aus heimischen Gewässern genau die richtige Verpflegung.

Westböhmisches Bäderdreieck

Im nordwestlichen Teil von Tschechien, der früher als Böhmen bekannt war, gibt es drei bekannte Kurstädte. Karlsbad, Marienbad und Franzensbad bilden ein Dreieck und sind bis heute sehr beliebt bei Erholungssuchenden. Sie punkten mit dem Glanz alter Zeit, weisen aber zugleich moderne Wellness-Angebote und Hotels auf. Ideal für einen Wellness-Urlaub!

Tschechien Marienbad
Eine erholsame Auszeit in Marienbad

Riesengebirge

Wer sportlich unterwegs ist, sollte das tschechische Riesengebirge aufsuchen. In den Sommermonaten findet sich hier ein sehr schönes Wandergebiet vor, das zahlreiche Outdoor-Aktivitäten anbietet. Auch für Familien mit Kindern ist das Gebirge gut geeignet, um Tiere zu beobachten und in den Seen zu baden.

Im Winter wird das Riesengebirge zu einem großen Skigebiet. Das Zentrum der Aktivitäten ist dann der Ort Spindlersmühle (Špindlerův Mlýn), wo es 14 Seilbahnen gibt. Auf 25 Pistenkilometern ist für jedes Level an Können das Richtige dabei und neben Ski gibt es auch andere Wintersportarten wie etwa Snowboarden, denen ihr hier nachgehen könnt.

Tschechien Riesengebirge
Winterfreuden im Riesengebirge

Böhmische Schweiz

Die Böhmische Schweiz ist eine weitere beliebte Region der Tschechischen Republik, die von Deutschland aus schnell erreicht ist. Es handelt sich hier um einen Teil des Elbsandsteingebirges. Das abwechslungsreiche und gut ausgeschilderte Wander- und Naturgebiet begeistert mit vielen malerischen Dörfern, hübschen Städtchen und einer Schmalspurbahn. Entlang der Elbe gibt es zahlreiche wunderschöne Landschaften mit teils unberührter Natur.

Sehenswürdigkeiten

In Tschechien gibt es mehrere große Städte, die für einen Tagesausflug oder als Basis für den Urlaub im Land infrage kommen. Allen voran ist der Touristenmagnet Prag zu nennen, die Hauptstadt des Landes. Aber auch Städte wie Karlsbad, Pilsen oder Český Krumlov sind einen Besuch wert. Sie alle locken mit attraktiven Sehenswürdigkeiten.

Prag

Die tschechische Hauptstadt ist der Dreh- und Angelpunkt des Landes. Sie ist als Goldene Stadt bekannt und zieht dank ihres mittelalterlichen Zentrums viele Touristen an. Zugleich bietet Prag verschiedene Attraktionen. Wer im Urlaub Party machen möchte, kommt in den zahlreichen Kneipen auf seine Kosten. Wer hingegen auf der Suche nach Kultur ist, wird den Besuch der Prager Burg, des jüdischen Friedhofs und der Altneu-Synagoge genießen. Neben kulinarischen Spezialitäten finden Besucher in Prag außerdem vielfältige Shopping-Angebote sowie zahlreiche kulturelle Veranstaltungen.

Die prächtige Karlsbrücke, deren mittelalterliche Bögen sich über die Moldau spannen, ist ein Must-see in Prag. Am besten besucht ihr sie früh am Morgen, um schöne Fotos zu machen. Auch der Veitsdom mit seiner Kronkammer und den Königinsignien ist eine wichtige Sehenswürdigkeit, ebenso wie der spätgotische Heinrichturm. Die gesamte wunderschöne Altstadt von Prag gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Tschechien Prag
Prag wird auch die Goldene Stadt genannt

Burgen & Schlösser

Die Tschechische Republik ist unter anderem für ihre vielen gut erhaltenen Burgen und Schlösser bekannt. Die Prager Burg stammt aus dem 9. Jahrhundert und stellt das größte geschlossene Burgareal der Welt dar. Heute lassen sich hier Baustile aus vielen verschiedenen Zeiten erkennen. Der tschechische Präsident residiert in der Burg und genießt die Sicht vom Berg Hradčany auf die Goldene Stadt.

Etwa 30 Kilometer südlich von Prag liegt mit der Burg Karlstein gleich die nächste Sehenswürdigkeit. Sie wurde im Jahr 1348 von Karl IV. gegründet, dem damaligen römisch-deutschen König. Die Burg ist sehr gut restauriert und bietet einen guten Einblick in die tschechische Geschichte.

Das Schloss Průhonice liegt ebenfalls nur wenige Kilometer von Prag entfernt und ist somit sehr gut für einen Tagesausflug geeignet. Es dient immer wieder als Kulisse für tschechische Märchenfilme und gehört ohne Frage zu den schönsten Schlössern des Landes. Sehr sehenswert ist auch der Park, der aus einem englischen Landschaftsgarten, mehreren Teichen, Teilen des Flusses Botič und einem Arboretum besteht. Etwa 8.000 verschiedene Gehölze gehören zum Park, die 1.500 Arten repräsentieren.

Tschechien Schloss Frauenberg
Das wunderschöne Schloss Frauenberg

Im Süden von Tschechien liegt das Schloss Frauenberg (Hluboká nad Vltavou), das schon in der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts erbaut wurde. Damals handelte es sich um eine frühgotische Burg. Im Laufe der Jahre wurde das Gebäude zu einem Renaissanceschloss, dann zu einem Schloss im Barockstil und letztendlich zu einem Tudorstil-Gebäude. Die alten Mauern wurden abgetragen und durch das heutige malerische Schloss ersetzt, sodass es ganz genau genommen erst seit Mitte des 19. Jahrhunderts in dieser Form existiert.

Noch ein wichtiges Schloss in Tschechien ist Lednice, das von den Liechtensteinern errichtet wurde. Bis zum Jahr 1945 lebte die Familie Liechtenstein in dem Schloss mit seinem schönen Park. Die Erbauer leiteten extra den Fluss Thaya um, da sie im Park einen großen Teich erschaffen wollten. Dieser steht seit 1953 unter Naturschutz, da hier viele Wasservögel rasten und brüten. Das Palmenhaus mit Orangerie sowie das 60 Meter hohe Minarett sind weitere Sehenswürdigkeiten, die zum Schloss gehören.

Karlsbad

Karlsbad ist der vielleicht schönste Kurort in der Tschechischen Republik. Definitiv gehört er zu den berühmtesten und traditionellsten Kurorten des Landes. Hier gibt es zwölf Quellen mit heißem Heilwasser, das stark mineralisiert ist und gegen Krankheiten wie Gicht, Diabetes und Stoffwechselstörungen helfen soll. Aber auch, wenn ihr gesund seid, werdet ihr es genießen, in den heißen Bädern zu sitzen. Die Wassertemperatur liegt immer bei 30 Grad, weshalb die Bäder auch im Winter sehr attraktiv sind. In Karlsbad gibt es außerdem die Kirche Maria-Magdalena aus dem Jahr 1733 zu besichtigen. Sie ist ein Kulturdenkmal der Tschechischen Republik.

Pilsen

Wer Pilsen hört, denkt zunächst an leckeres Bier, und das auch zu Recht: Hier befindet sich die wichtige Brauerei. Aber Pilsen hat noch viel mehr zu bieten. So war die Stadt im Jahr 2015 die europäische Kulturhauptstadt. Im historischen Zentrum befindet sich ein riesiger Marktplatz, die Bartholomäuskirche mit einem 102 Meter hohen Turm und toller Aussicht sowie das berühmte mittelalterliche Malzhaus mit einem Brauereimuseum. Eine Tour durch die vielen Brauhäuser der Stadt inklusive Verkostung darf ebenfalls nicht fehlen.

Tschechien Pilsen
In Pilsen erfahrt ihr alles über die Kunst der Brauerei

Český Krumlov

Český Krumlov oder Krumau ist eine der schönsten Städte des Landes. Sie ist mit dem Zug in etwa vier Stunden ab Prag zu erreichen. Es handelt sich hier um eine malerische Miniaturversion von Prag. Über der Stadt befindet sich eines der eindrucksvollsten Schlösser des Landes, das definitiv einen Besuch wert ist. Sein barockes Schlosstheater weist einen weltweit einmaligen Originalzustand auf.

Die beeindruckende Altstadt von Krumau gehört außerdem zum UNESCO-Weltkulturerbe. Sie befindet sich direkt an der Moldau, die hier eine Schleife bildet. An beiden Ufern finden sich jahrhundertealte Kirchen, romantische Fußgängerbrücken und Gärten. Ideal für einen Urlaub als Paar!

Brno

Diese wichtige Stadt nahe der österreichischen Grenze ist auf Deutsch als Brünn bekannt. Sie ist ohne Frage eine der charmantesten Städte in Tschechien und vor allem bei jungen Leuten sehr beliebt. Freut euch auf eine Mischung aus Geschichte, Modernität und Lebendigkeit sowie zahlreiche Veranstaltungen und viele gute Kneipen. Mit der Villa Tugendhat gibt es in Brno außerdem ein berühmtes Mies-van-der-Rohe-Haus, das einen Besuch wert ist.

Tschechien Bruenn
In Brünn trifft Jung auf Alt

Aktivitäten

Neben den Sehenswürdigkeiten in tschechischen Städten ist auch die Natur des Landes erwähnenswert. Die zahlreichen Naturwunder lassen sich im Rahmen eines Roadtrips erkunden, bieten sich aber auch für einen Aktivurlaub an. Hier seht ihr, welche besonderen Naturschönheiten es in Tschechien gibt.

Naturwunder entdecken

In Tschechien gibt es viele atemberaubend schöne Landschaften. Besucht bei Gelegenheit die folgenden Highlights und kommt dabei kräftig ins Staunen:

  • Biosphärenreservat Šumava: Direkt an der Grenze zu Bayern gibt es hier Seen und Wälder zu erkunden, die im Sommer in voller Pracht zu sehen sind. Vergesst eure Badesachen nicht!
  • Boubin: Dieser 1300 Meter hohe Berg beherbergt eines der ältesten Waldreservate von Europa. Ein interessanter Naturlehrpfad führt euch bis auf den Gipfel hinauf.
  • Nationalpark Podyjí: dieser kleine, aber dennoch spektakuläre Nationalpark umfasst den mäandernden Fluss Thaya und bietet urwaldartige Landschaften. Kein Wunder also, dass er auch als das Amazonien von Tschechien bekannt ist.
  • Schneekoppe: Der Gipfel befindet sich auf 1.603 Meter Höhe, was den Berg zum höchsten im Riesengebirge macht. Ihr erreicht ihn über unterschiedlich schwierige Pfade, wobei sich die Sommermonate aufgrund des Wetters am besten eignen. Steigt ihn hinauf und bewundert die atemberaubende Aussicht!
Tschechien Herrnskretschen
Aktivurlaub in Tschechien

Destinationen zum Wandern

Wenn ihr gern einen Wanderurlaub in Tschechien machen möchtet, kommen Ziele wie die Böhmische Schweiz, das Iser-, das Riesen- und das Adlergebirge infrage. Sie alle bieten die für das Land typischen Felsenstädte, mächtige Schlösser und Burgen sowie faszinierende Einblicke in das lokale Kunsthandwerk. Zum Beispiel wird hier seit Jahrhunderten Glas geblasen. Haltet die Augen offen, um einen Werksverkauf des berühmten böhmischen Glases zu finden. Auch Edelsteinschleifereien sind zu entdecken.

Wassersport

In der Tschechischen Republik gibt es viele Bade- und Stauseen. Wer gern badet oder einen anderen Wassersport betreibt, kommt hier auf seine Kosten, obwohl das Land keinen Meereszugang hat. Große Teiche laden Einheimische und Besucher gleichermaßen zum Angeln und zum Baden ein. Dabei solltet ihr euch vor dem Sprung ins Wasser stets vergewissern, dass das Schwimmen an der jeweiligen Stelle auch erlaubt ist.

Der Lipno-Stausee ist nur wenige Minuten von Český Krumlov entfernt und bietet richtige Strände, an denen ihr euch sonnen könnt. Auch Segeln, Bootstouren und Windsurfing sind im Angebot. Weitere tolle Seen sind Orlik, Slapy, Štěchovice, Nové Mlýny und Vranov.

Tschechien Lipno Stausee
Freizeitabenteuer am Lipno-Stausee

Reise-Infos

Wir konnten euch einen Urlaub in Tschechien schmackhaft machen und ihr seid jetzt neugierig auf das Land? Dann fangt nun mit der Organisation eures Urlaubs an. Doch vorher gibt es noch die wichtigsten Informationen rund um euren Aufenthalt in der Tschechischen Republik.

Anreise & Fortbewegung

Wer ohne eigenes Auto nach Tschechien reisen möchte, kann auch sehr gut mit der Bahn fahren. Das Land hat eines der dichtesten Eisenbahnnetze in Europa. Die Gesellschaft Tschechische Bahn České dráhy (ČD) betreibt das Netz. Zusätzlich gibt es noch die Bahnen der Anbieter Regiojet und Leo-Express. Wer mag, ist auch per Bus gut unterwegs in Tschechien.

Weiterhin gibt es in Prag einen großen internationalen Flughafen, der von fast allen europäischen Flughäfen angesteuert wird. In Brünn, Ostrava, Karlsberg und Pardubice gibt es ebenfalls internationale Flughäfen.

Ideale Reisezeit

Das tschechische Klima ist mit dem Wetter in Deutschland zu vergleichen. In den Monaten von April bis Oktober ist es angenehm warm. Wer Wintersport betreibt, sollte in den kalten Monaten die Bergregionen von Tschechien aufsuchen. Zudem gibt es dann viele schöne Winter- und Weihnachtsmärkte zu entdecken.

Tschechien Schneekoppe
Tschechien eignet sich auch perfekt zum Winterurlaub

Essen & Spezialitäten

Neben vielen unterschiedlichen Biersorten ist die Tschechische Republik auch für eine herzhafte, gut bürgerliche Küche bekannt. Das Nationalgericht heißt Vepro-knedlo-zelo und ist ein Schweinebraten mit Knödeln und Kohl. Der böhmische Rinderbraten Svickova ist ebenso verbreitet wie Kulajda, eine Kartoffel-Pilz-Suppe. Wer es süßer mag, sollte die Plinse-Eierkuchen oder Kolatsche probieren, einen Kuchen mit einer Mohn-, Quark- und Pflaumenmusfüllung. Auch Buchteln, also im Ofen gebackene Germknödel mit verschiedenen Füllungen, sind in Tschechien verbreitet.

Hotels & Unterkünfte

In den großen tschechischen Städten sowie den bekannten Kurorten gibt es attraktive Hotels aller Kategorien. Umfassende Investitionen in den letzten Jahren haben einen überall auffindbaren modernen Standard geschaffen, sodass ihr Hotels erwarten dürft, die denen in Westeuropa in Nichts nachstehen. Auf dem Land hingegen sind öfter Ferienhäuser und Pensionen vorzufinden.

Sag uns Deine Meinung zu diesem Thema

* Pflichtfelder