Sri Lanka: kostenlose Visa ab 1. August


Sri Lanka hat am 31. Juli verkündet, dass ab dem 1. August kostenlos Visa an Bürger aus 48 Staaten ausgestellt werden. Zweck ist die Stärkung des Fremdenverkehrs, nachdem dieser infolge der Terroranschläge am Ostersonntag zurückging.

Der Löwenfelsen auf Sri Lanka
Der Löwenfelsen auf Sri Lanka

Als es am Ostersonntag, den 21. April 2019, in Sri Lanka zu islamistisch motivierten Anschlägen mit mehr als 250 Toten (darunter 42 Ausländer) kam, wurden von anderen Ländern Reisewarnungen ausgesprochen und der Tourismus in Sri Lanka ging zurück. Dieser erholte sich wieder, nachdem die Sicherheitslage als besser beurteilt wurde. Während im Mai 37.802 Ausländer eine Reise nach Sri Lanka unternahmen, waren es im Juni bereits 63.072 Besucher. Um mehr Touristen und Geschäftsleute nach Sri Lanka zu locken, kündigte das Tourismusministerium  an, das zum 1. August dieses Jahres die Visagebühren für Staatsangehörige aus 48 Ländern entfallen sollen, darunter EU-Bürger oder auch Einreisende mit US-amerikanischen oder russischen Pässen.

Je nach Herkunftsland waren bisher 20 bis 40 USD fällig. Das kostenlos ausgestellte Visum soll ein Monat Gültigkeit besitzen. Neben der Möglichkeit, die Einreiseerlaubnis über die Auslandsvertretungen des Landes einzuholen, kann ein Onlineantrag gestellt werden. Nach Ablauf des halben Jahres, also Ende Januar, soll darüber entschieden werden, ob sich die Maßnahme gelohnt hat.

Traumstrand auf Sri Lanka
Traumstrand auf Sri Lanka

Weitere Ankündigungen

Darüber hinaus hatte die sri-lankische Regierung im Juli verlautbaren lassen, die Fluggebühren für sechs Monate zu senken. Wer sich gestern durch das angekündigte kostenlose Visum dazu animiert sah, einen Urlaub auf Sri Lanka zu buchen, wurde nach dem Abrufen der Internetseite der Botschaft von Sri Lanka jedoch enttäuscht. Nach wie vor verlangte man dort Gebühren, ohne die der Antrag nicht bearbeitet wird. Für welche anderen Länder ihr kein Visum benötigt, könnt ihr hier nachlesen.

Invia Travel Germany GmbH
Sag uns Deine Meinung zu diesem Thema

* Pflichtfelder

4 Kommentare zum Thema
  1. Nathalie

    Lieber Herr Schatter,
    ich habe am 4.08 mein Visum auf der offiziellen Seite beantragt und konnte/musste keine Kontodaten angeben. Schon am nächsten Tag bekam ich dann die Bestätigung, ohne dafür nur einen Cent bezahlt zu haben. Das führte zu großer Verwirrung, da ich euren Artikel erst nach den Hinweisen des Telefonates mit der Botschaft und dem Konsulat für Sri Lanka gefunden habe. Also auch wenn das auf der offiziellen ETA-Seite nicht steht, zahlt man bei der Durchführung keine Gebühren mehr.

    Immerhin, haben Sie jetzt einen kleinen Hinweis auf der offiziellen Seite beigefügt. Dieser ist trotz des gelben Kastens, leider sehr schnell zu übersehen.

    https://srilanka-botschaft.de/de/visum-und-aufenthalt/touristenvisum.html

    Demnach ist der Absatz “ Wer sich gestern durch das angekündigte kostenlose Visum dazu animiert sah, einen Urlaub auf Sri Lanka zu buchen, wurde nach dem Abrufen der Internetseite der Botschaft von Sri Lanka jedoch enttäuscht. Nach wie vor verlangte man dort Gebühren, ohne die der Antrag nicht bearbeitet wird.“ nicht mehr korrekt.

    Liebe Grüße
    Nathalie Lindt

    1. ab-in-den-urlaub.de Team

      Hallo Frau Lindt,

      vielen Dank für Ihren Hinweis.

      Beste Grüße

      Ihr ab-in-den-urlaub.de Team

    2. lu

      hi,
      betrifft der 6 monate zeitraum den reisezeitraum oder den zeitraum der visumsbeantragung?

      1. ab-in-den-urlaub.de Team

        Hallo lu,

        die sechs Monate Zeitraum betreffen den Zeitraum der Visumsbeantragung.

        Deine ab-in-den-urlaub.de Magazin Redaktion