Heide Park Resort: Der Freizeitpark im Norden

Der Heide Park ist Deutschlands große Nummer zwei unter den Freizeitparks. Gleich nach dem Europa-Park ist der Heide Park der meistbesuchte Park im Land. Wir haben alles Wichtige zum Resort und seinen Attraktionen zusammengefasst.

Rund 1,5 Millionen Besucher im Jahr können nicht irren: Der Heide Park in Soltau ist als größter Freizeitpark in Norddeutschland ein beliebtes Ziel für den Tagesausflug, aber auch für einen längeren Aufenthalt. Auf rund 850.000 Quadratmetern warten 40 Fahrgeschäfte und viele weitere Attraktionen im Heide Park Resort darauf, erkundet zu werden. Der Heide Park ist gerade für Achterbahn-Fans ein großes Erlebnis, stehen hier doch der deutschlandweit erste Dive Coaster und der einzige Wing Coaster in unseren Landen.

Panorama des Heide Park Resorts

Panorama © Heide Park Resort 2018

Heide Park lässt Besucherherzen höherschlagen

Wer auf Achterbahnen abfährt, muss einmal im Leben im Heide Park gewesen sein, so viel ist klar. Eine der Top Attraktionen im Heide Park ist der bereits genannte Wing Coaster Flug der Dämonen. Hier sitzen die Fahrgäste wie an Flügeln links und rechts der Schiene, so dass sich unter ihren Füßen und über ihren Köpfen nur Luft befindet – definitiv nichts für Angsthasen. Spannend wird es auch in der Krake, einem bis zu 103 km/h schnellen Dive Coaster. Bevor dieser in die Tiefe rast, bleibt er fast im rechten Winkel für einige Sekunden stehen und wird dann freigelassen – auch hier brauchen Mitfahrende starke Nerven, denn die Fahrt geht direkt in das aufgerissene Maul des Wasserbewohners. Eine richtig große Runde kopfüber drehen Parkbesucher im Big Loop. Besonders beliebt ist im Heide Park auch die riesige Holzachterbahn Colossos, die mit einer Größe von 52 Metern und einer Höchstgeschwindigkeit von 123 km/h eine der größten Holzachterbahnen weltweit ist. 2018 haben Colossos-Fans leider das Nachsehen, weil die Attraktion im Heide Park wegen Bauarbeiten geschlossen ist und erst ab der Saison 2019 wieder Adrenalinjunkies mitnimmt. Alternativ können Besucher aber freilich auch die schnelle Achterbahn Desert Race oder den Freifallturm Scream für den Geschwindigkeitskick nutzen. Etwas gemächlicher geht es bei maximal 85 km/h auf der Bobbahn zu, richtig umhergeschleudert wird man dagegen in der Achterbahn Limit.

Menschen über Kopf in der Achterbahn Limit im Heide Park Resort

Menschen über Kopf in der Achterbahn Limit © Heide Park Resort 2018

Ein Vergnügen der ganz besonderen Art sind die Wasserattraktionen im Heide Park Resort. Eine schnelle Abkühlung gibt es etwa in der Wildwasserbahn und im Mountain Rafting. Lustig und etwas weniger actionreich geht es beim Käpt’ns Törn, bei der Floßfahrt und in der Schiffsschaukel Bounty zu. Eine tolle Wasserschlacht können Kinder ab Jahren bei der ToPiLauLa-Schlacht erleben, wenn sie sich gegenseitig mit Wasserkanonen aus Booten heraus bespritzen.

Neue Attraktionen im Heide Park Resort Soltau seit 2017

Während die Achterbahnen das feste Standbein im Heide Park in Soltau sind, gibt es seit 2017 und 2018 etliche Neuheiten für große und kleine Besucher. Auf Geisterjagd gehen können Heide Park-Gäste seit 2017 im Ghostbusters 5D, wo sie mit einer Laserpistole und 3D-Brille ausgestattet werden. Aus jeder Ecke tauchen unvermittelt Geister auf, die es zu erwischen gilt – ein tolles Abenteuer für alle Fans der kultigen Geisterjäger. Sechs Jahre alt und mindestens 1,20 Meter groß müssen Kinder sein, damit sie sich an der Geisterjagd beteiligen können.

Für die Jüngsten ist das neue Peppa Pig Land (ab 2018) eine echte Entdeckung. Das niedliche Schweinemädchen erhält gemeinsam mit ihrer Familie einen ganz eigenen Bereich im Heide Park. Peppa Pig-Fans könne mit Opa Wutz im Zug fahren, eine Bootsfahrt mit Peppa und ihren Freunden unternehmen oder auf Schorch’s Dino reiten. Peppa höchstpersönlich wartet schließlich in ihrem Haus auf alle Kinder, die sie gerne einmal kennenlernen wollen.


Quelle: YouTube/ HeideParkResort

Die beiden Themen Ghostbusters und Peppa Pig finden sich seit 2017 und 2018 auch im Abenteuerhotel des Heide Park Resorts wieder: Mit eigens thematisch konzipierten Zimmern will man dort die Abenteuerreise noch ein Stück weiterführen. Neben den beiden genannten gibt es im Abenteuerhotel aber auch noch Zimmer mit den Themen Drachen, Dschungel, Western, Dämonen, Piraten und Kapitän – Ihr habt die Wahl!

Einen neuen Anstrich hat das Restaurant Piratenburger erhalten. In der Nähe zur Krake gelegen gibt es nun leckere Burger und andere Snacks im Ambiente einer kleinen Hafenstadt – ein Muss für stolze Seeräuber und mutige Matrosen.

So kommt ihr zum und in den Heide Park

Für den Besuch im Heide Park bietet sich die Anreise mit dem Auto, aber auch mit der Bahn an. Die Adresse, die ihr für euer Navigationsgerät brauchen, lautet:

• Heide Park Resort
• Heide Park 1
• 29614 Soltau

Über die A7 gelangt ihr zur Abfahrt Soltau-Ost, wovon aus der Heide Park gut ausgeschildert ist. Vor Ort wird eine Parkplatzgebühr in Höhe von 6 Euro fällig. Wer lieber mit der Bahn unterwegs ist, fährt bis zu den Bahnhöfen Soltau oder Wolterdingen. Von Soltau aus fahren Busse bis zum Park. Von Wolterdingen aus, das für Besucher aus Hamburg zu empfehlen ist, könnt ihr gut in 20 Minuten zum Heide Park spazieren.

Öffnungszeiten und Preise im Heide Park

Die Saison 2018 beginnt im Heide Park am 24. März und endet am 28. Oktober dieses Jahres. In dieser Zeit ist der Park täglich von 10 Uhr bis 19 Uhr geöffnet. Die Attraktion im Heide Park können bis 18 Uhr befahren werden. Am 16. und 23. April 2018 bleibt der Heide Park geschlossen, genauso wie an allen Montagen, Dienstagen und Freitagen im September 2018.

Für den Eintritt in den Freizeitpark werden je nach Kategorie verschiedene Preise fällig. Auch unterscheidet sich der Preis an der Kasse von dem der Onlinebuchung. Wer sich frühzeitig für einen Besuch im Heide Park entscheidet, spart in der Regel am meisten Geld. Für alle, die sich um das Wetter Sorgen machen, hat der Heide Park ein besonderes Angebot: Regnet es mehr als eine Stunde durchgehend am Tag, bekommt ihr für euren Besuch im Heide Park ein Gratis-Ticket.

Wolkenspringer Familienkarussell

Wolkenspringer Familienkarussell © Heide Park Resort 2018

Hier die Preise und Bedingungen für 2018 auf einen Blick:

Tagespreise

Preis an der KassePreis online
Erwachsene ab 12 Jahre46 €ab 33 €
Kinder von 3 bis 11 Jahren39 €ab 33 €
Kinder unter 3 Jahrenkostenloskostenlos
Rollstuhlfahrerkostenloskostenlos
Menschen mit Behinderung und ihre BegleitpersonenJe 27 €Nicht erhältlich
Geburtstagskinderkostenloskostenlos

Mehrtagespreise

Preis an der KassePreis online
2-Tageskarte Erwachsene61 €ab 48 €
2-Tageskarte Kinder54 €ab 48 €

Gruppenpreise pro Tag/Person ab 10 Teilnehmern

Kinder- und Jugendgruppen oder Schüler und Studenten im VerbandErwachsene
Buchung bis zu 7 Tage vorher20 €23 €
Buchung bis zu 1 Tag vorher25 €28 €
Ohne Anmeldung33 €36 €
Erwachsene Begleitpersonkostenloskostenlos
Achterbahn Big Loop im Heide Park Resort

Achterbahn Big Loop © Heide Park Resort 2018

Neben den gängigen Eintrittskarten gibt es auch verschiedene Jahreskarten: Ab drei Besuchen im Jahr lohnt sich etwa die normale Jahreskarte für 79 Euro.

Hotels im Heide Park Resort

Für Besucher aus ganz Deutschland lohnt es sich, mehr als einen Tag im Freizeitpark zu verbringen und im Hotel zu übernachten. Hier gibt es tolle Angebote und die bereits oben genannten Themenzimmer, die vor allem Kinderherzen höherschlagen lassen. Das Heide Park Abenteuerhotel könnt ihr ganz einfach online über ab-in-den-urlaub.de buchen. Neben dem Abenteuerhotel ebenfalls eine gute Wahl und Alternative zum Hotel ist das Holiday Camp, indem man in einfach ausgestatteten Hütten schlafen kann. Im Bulli Camp übernachten Freizeitparkgäste wie echte Surfer im VW-Bus.

Sag uns Deine Meinung zu diesem Thema

* Pflichtfelder

1 Kommentar zum Thema
  1. hendel

    Hotelzimmer und Park oktober. 2 erwachen2 und 2 Kinder 3 und 8 Jahre