Schweden: Natur & Sehenswürdigkeiten


Schweden, das Land der Elche und des legendären Mittsommernachtsfests. Erlebt spannende Städte, umwerfende Naturspektakel und wandelt auf den Spuren von Pippi Langstrumpf.

Überblick

Zwischen Norwegen und Finnland gelegen, ist das Königreich Schweden eine der wenigen parlamentarischen Monarchien Europas. Hier wohnen etwa 10 Millionen Einwohner und sogar rund 300.000 Elche. Die Hauptstadt Stockholm befindet sich direkt an der Küste und ist die bevölkerungsreichste Stadt des gesamten Landes.

Schaerengarten vor Stockholm
Schärengarten vor Stockholm

Schweden ist geprägt von einer großen Gastfreundschaft und einer intensiven Liebe zum Outdoorsport. In den vielen schönen Landschaften könnt ihr hervorragend wandern oder Ski fahren, die Küstenregionen bieten außerdem vielfältige Möglichkeiten für spaßigen Wassersport.

Städte

In Schweden gibt es viele sehenswerte Städte, die größten davon liegen alle am Meer. Wir stellen euch die fünf interessantesten Orte im Land der Elche vor.

Stockholm

Die Hauptstadt des Landes, die auch „Venedig des Nordens“ genannt wird, kommt sehr modern und gastfreundlich daher. Stockholm ist auf mehreren Inseln gebaut und hat viele sehenswerte Gebäude, zum Beispiel die Kirche Storkyran aus dem 13. Jahrhundert, die eines der ältesten Bauten der Stadt ist. Besuchen solltet ihr auf jeden Fall auch die tolle Altstadt Gamla Stan und die über 100 Metrostationen, die mit faszinierenden Kunstwerken versehen sind.

Gamla Stan in Stockholm
Gamla Stan in Stockholm

Göteborg

Göteborg ist die zweitgrößte Stadt Schwedens und lockt mit vielen Sehenswürdigkeiten und Freizeitaktivitäten. Sie liegt im Westen des Landes und beheimatet unter anderem Schwedens größten Hafen, inklusive Erlebnismuseum und begehbarer historischer Schiffe. Des Weiteren könnt ihr euch in der freundlichen Küstenstadt auf eine kompakte Innenstadt und das Viertel Haga freuen, das ehemals noch ein Vorort war und sich zu einem gemütlichen und beliebten Stadtviertel entwickelt hat.

Sehenswerter Hafen von Goeteborg
Sehenswerter Hafen von Göteborg

In Haga liegt auch der letzte Turm der 1639 erbauten Festungsanlage Skansen Kronan, der heute ein spannendes Erzeugnis der Vergangenheit ist und einen tollen Ausblick auf die Stadt bietet. Ein weiteres Highlight dieser Stadt ist der in sie integrierte Freizeitpark Liseberg, der mit vielfältigen Attraktionen aufwartet und in dem schon Jimi Hendrix gerne zu Besuch war. Wenn euch eher nach etwas Ruhe und Natur der Sinn steht, solltet ihr den Schlosspark Slottsskogen sowie die in der Nähe gelegenen Schäreninseln besuchen.

Malmö

Im Süden des Landes, gegenüber von Kopenhagen, liegt die mit 340.000 Einwohnern drittgrößte Stadt des Landes: Malmö. Diese im Schnitt sehr junge Stadt beeindruckt mit einer historischen Altstadt, dem 190 Meter hohen Turm Turning Torso und der Sankt Petri-Kirche. Sehenswert ist außerdem das imposante Schloss Malmöhus, wo einst dänische Könige gelebt haben.

Modernes Malmoe in Schweden
Modernes Malmö in Schweden

Tipp: Schaut in Malmö immer mal wieder auch auf den Boden. Das Künstlerkollektiv Anonymouse hat überall in der Stadt Mini-Gebäude für Mäuse gebaut.

Uppsala

Die im östlichen Mittelschweden gelegene Stadt Uppsala ist vor allem wegen ihrer weit zurückreichenden Universitätsgeschichte bekannt. So hat diese Stadt mit der 1477 errichteten Universität die älteste Bildungseinrichtung dieser Art in ganz Skandinavien. Direkt neben dem Gustavianum, das ein ehemaliges Universitätsgebäude ist und heute ein spannendes Museum beinhaltet, wartet direkt der nächste Superlativ: der Dom zu Uppsala, die höchste Kirche in Skandinavien.

Weitere Sehenswürdigkeiten dieser Stadt sind das Schloss Uppsala mit integriertem Kunstmuseum und sehenswertem Park und die Altstadt Gamla Uppsala, die einen tiefen Einblick in die Vergangenheit vermittelt. Wegen der großen Universität leben hier viele junge Menschen, die Nachtkulturszene ist daher dementsprechend ausgeprägt. In Uppsala erwarten euch außerdem viele hervorragende Restaurants.

Helsingborg

Eine weitere Stadt, die direkt auf das dänische Festland blickt, ist das über tausend Jahre alte Helsingborg. An den richtigen Stellen könnt ihr der achtgrößten Stadt des Landes ihr Alter sogar ansehen. So gibt es in der historischen Altstadt einige Gebäude, die mehrere Jahrhunderte alt sind, und auch den 35 Meter hohen Turm Kärnan, der als einziges Überbleibsel von der ehemaligen Burg geblieben ist und einen tollen Ausblick über Helsingborg bietet. Auch die aus dem 12. Jahrhundert stammende gotische Sankt-Marien-Kirche ist ein absolutes Highlight.

Ebenso sehenswert ist das in der Nähe gelegene Schloss Kronborg, das ein wahrhaft imposantes Bild abgibt und Austragungsort von Shakespeares „Hamlet“ ist. Die Stadt bietet außerdem eine tolle Fußgängerzone, die 1961 als erste Einkaufsmeile Schwedens autofrei wurde, das spannende Freilichtmuseum Fredriksdal und viele Möglichkeiten in der umliegenden Natur zu wandern oder Radtouren zu unternehmen.

Sehenswürdigkeiten

Dass Schweden ein mystisches und historisches Land ist, könnt ihr auch außerhalb der Städte entdecken. Wir zeigen euch die spannendsten Sehenswürdigkeiten.

Schloss Gripsholm

Ein durch den gleichnamigen Roman von Kurt Tucholsky bekanntes Schloss, das ihr euch unbedingt ansehen müsst, ist das am See Mälaren gelegene Schloss Gripsholm. Westlich von Stockholm befindet sich dieses Gebäude, das bis ins Jahr 1537 ein prächtiges Burganwesen war. Aktuell beinhaltet es die staatliche Porträtsammlung, die aus über 2.000 Gemälden besteht. Lasst euch außerdem das malerische Örtchen Mariefred, zu dem das Schloss gehört und wo sich Tucholskys Grab befindet, auf keinen Fall entgehen.

Schloss Gripsholm am See
Schloss Gripsholm am See

Festung Carlsten

Im Westen des Landes, auf der Insel Marstrandsö liegt eine großartig erhaltene Burg, deren Ursprünge bis ins 17. Jahrhundert zurückreichen. Um diese Festungsanlage, die vor allem zur Verteidigung der für den Handel wichtigen Insel gedacht war, zu errichten, wurden Schwerverbrecher zum Bau derselben gezwungen. Die Burg, die auf Schwedisch Carlstens Fästning heißt, hat also eine düstere Vergangenheit. Um möglichst viele Informationen aus eurem Besuch der Festung Carlsten herauszuholen, solltet ihr eine Führung buchen.

Festung Carlsten aus dem 17. Jahrhundert
Festung Carlsten aus dem 17. Jahrhundert

Die Steine von Ale

Massengrab oder bronzezeitlicher Sonnenkalender? Verteilt über den skandinavischen Ostseeraum könnt ihr mehrere sogenannte Schiffssetzungen besuchen. Schiffssetzungen sind Kreise aus aufgerichteten Bautasteinen, die den Umriss eines Schiffes bilden. Die bekannteste dieser Setzungen ist Ales stenar, die sich in der Gemeinde Ystad befindet.

Inzwischen ist es ziemlich sicher, dass diese Steinkreise Friedhöfe darstellen, da bei Ausgrabungen zahlreiche Urnen gefunden wurden. Es kursiert aber auch die Vermutung, es könne sich bei Ales stenar um einen Sonnenkalender handeln. Kommt selbst vorbei und findet heraus, was dieser mystische, Stonehenge-ähnliche Ort für eine Bedeutung hat.

Skulpturenpark Wanås Konst

Nördlich von Kristianstad liegt eine beeindruckende Kunstansammlung, die sich aus einer Indoor-Galerie und einem Outdoor-Skulpturenpark zusammensetzt. In der Galerie befinden sich dabei unter anderem Gemälde von Rembrandt und Rubens, der Skulpturenpark punktet mit Objekten von Weltstars wie Ann Hamilton und Yoko Ono, der Witwe der Musiklegende John Lennon. Zum Abschluss eines informativen Waldspaziergangs voller Kunst könnt ihr euch dann im Café mit leckeren Gerichten versorgen.

Gut zu wissen: Für unter 18-Jährige ist der Eintritt in den Skulpturenpark kostenlos.

Aktivitäten

Ob Wandern, auf dem Midsommarfest tanzen oder sich in Astrid Lindgrens Welt verzaubern lassen: Schweden hat tolle Aktivitäten zu bieten. Wir zeigen euch, welche.

Kungsleden

Schweden ist besonders für Outdoor-Sportler ein beliebtes Reiseziel. So könnt ihr hier wandern, Mountainbike fahren oder Wassersport betreiben. Einer der bekanntesten Fernwanderwege des Landes ist der Kungsleden, was soviel bedeutet wie „Königsweg“. In seinem Umfang erinnert dieser Weg an den spanischen Jakobsweg, denn für die gesamte Etappe solltet ihr im Schnitt einen Monat einplanen. Es sind aber auch kürzere Abschnitte möglich. Die Wanderwege führen durch bezaubernde Landschaften und die höchsten Berge Schwedens.

Wandern auf dem Kungsleden in Schweden
Wandern auf dem Kungsleden in Schweden

Midsommarfest

Eines der berühmtesten Volksfeste des Landes solltet ihr auf jeden Fall miterleben, falls ihr in diesem Zeitraum in Schweden seid. An einem Samstag im Juni, meistens um den 20. herum, wird das Midsommarfest gefeiert. Fröhliche Schweden in bunter Kleidung tanzen hier um den traditionellen Baum herum und feiern das Leben.

Anlass für dieses schöne Fest, bei dem es neben einer ordentlichen Portion Lebensfreude auch köstliches schwedisches Essen gibt, sind die sehr kurzen Tage. An einigen Orten geht die Sonne sogar gar nicht unter. Das größte Midsommarfest werdet ihr in Leksand erleben, im Stockholmer Freilichtmuseum Skansen findet das zweitgrößte statt.

Nordlichter beobachten

Schweden ist eines der Länder, in denen ihr hervorragend dem Naturspektakel der „Aurora Borealis“, der Nordlichter, beiwohnen könnt. Die besten Sichtmöglichkeiten habt ihr dabei in Kirona und Abisko, die beide in der historischen Provinz Lappland liegen.

Nordlichter in Schweden beobachten
Nordlichter in Schweden beobachten

Astrid Lindgrens Welt

Im südschwedischen Småland liegt Vimmerby, die Geburtsstadt der weltweit gefeierten Kinderbuchautorin Astrid Lindgren. Wenn euch die Bücher der schwedischen Kultautorin gefallen, werdet ihr diesen Ort lieben. Denn hier liegt Astrid Lindgrens Welt, ein unterhaltsamer Themenpark.

Haus von Michel aus Loenneberga
Haus von Michel aus Lönneberga

Auf über 130 km² könnt ihr die Geschichten und Figuren der Autorin sozusagen in echt erleben. Ob Pippi Langstrumpf, Ronja Räubertochter, Karlsson vom Dach oder Michel aus Lönneberga, über 125 Schauspielerinnen und Schauspieler sowie atemberaubende Kulissen und Inszenierungen vermitteln euch das Gefühl mittendrin zu sein in der Villa Kunterbunt oder in dem Dörfchen Bullerbü.

Natur

In Schweden gibt es einige sehenswerte Orte in der Natur, an denen ihr unbedingt gewesen sein solltet. Wir zeigen euch, welche.

Gotland

Östlich von Schweden liegt dessen größte Insel: Gotland. Rund 3.000 km² hat diese Insel und gehört darüber hinaus zu einem der Orte mit den meisten Sonnenstunden im Sommer. Hier könnt ihr euch auf einem der schönen Sandstrände entspannen und das Meer genießen, die flache Landschaft zum Radfahren nutzen oder das sehenswerte Visby besuchen.

Visby auf der Insel Gotland
Visby auf der Insel Gotland

Doch es gibt hier auch einiges zu sehen. So ist die Insel besonders für die Rauken bekannt, was durch Wind und Meer spektakulär zerklüftete Gesteinsformationen sind, die mitunter bis zu zehn Metern Höhe erreichen. Mehrere hundert Felsen gibt es hier. Ebenfalls sehenswert ist hier die Stadt Visby, die aufgrund ihrer zahlreichen sehr gut erhaltenen Mittelaltergebäuden 1995 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurde. Auf Gotland wurde auch die Serie „Pippi Langstrumpf“ gedreht, die Villa Kunterbunt könnt ihr sogar noch besuchen.

Schärengärten

Schären sind kleine felsige Inseln, die durch den Rückgang der Eismassen aus vergangenen Eiszeiten entstanden sind und die gesamte schwedische Meereslandschaft wie ein Mosaik durchziehen. Allein der Schärengarten um Stockholm besteht aus rund 30.000 Inseln, wobei die überwiegende Mehrheit davon unter 2 km² groß sind.

Sommerhaus in den Schaeren
Sommerhaus in den Schären

Es gibt aber auch größere Schären, auf denen sich unter anderem Gebäude befinden, so zum Beispiel die Insel Vrångö bei Göteborg oder die beliebte Insel Öland an der Südostküste. Die Schärengärten um Schweden könnt ihr am besten mit einem Schiff oder Boot erkunden. Wie wäre es zum Beispiel mit einer abenteuerlichen Kajakfahrt? Oder doch lieber einer geführten Rundfahrt auf einer Yacht? Hier ist für alle etwas dabei.

Värmlands Wälder

Vor allem für Urlauberinnen und Urlauber, die gerne in der Natur aktiv werden, sind die Wälder von Värmland eine unbedingte Empfehlung. Diese Region umfasst insgesamt 18.204 km² und liegt im mittleren Teil des Landes. Hier könnt ihr interessante Städte erleben, Sehenswürdigkeiten wie den Skulpturenpark Rottneros Park besuchen oder selbst aktiv werden, zum Beispiel durch einen Aufstieg auf den 343 Meter hohen Berg Tossebergsklätten. Die umfangreichen Waldlandschaften laden zu ausgedehnten Waldwanderungen und Ausflügen ein.

Elch im schwedischen Wald
Elch im schwedischen Wald

Höga Kusten

Höga Kusten, was soviel bedeutet wie Hohe Küste, ist eine eindrucksvolle Küstenregion mit hohen Bergen. Hier könnt ihr unter anderem fantastisch wandern und dabei großartige Aussichten genießen, mit dem Rad durch die Wälder fahren oder einen Paddelausflug an der abwechslungsreichen Küste unternehmen. Die gesamte Region liegt im Nordosten Schwedens und ist ein Weltnaturerbe.

Siljansee

Der siebtgrößte See von Schweden heißt Siljan und liegt mitten auf dem Festland. Neben vielen Freizeitaktivitäten wie Wandern, Baden und Radfahren finden hier im Sommer große Musikfestivals statt. Nördlich vom See liegt außerdem Orsa Grönklitt, wo ihr Skifahren könnt und einer der größten Raubtierparks Europas liegt.

Reise-Infos

Damit eure Reise ins Naturparadies Schweden zu einem rundum schönen Erlebnis wird, haben wir euch hier einmal alles Wichtige zusammengefasst.

Reisezeit

Wann ihr am besten nach Schweden reisen solltet, hängt in erster Linie davon ab, was ihr erleben möchtet. Seid ihr eher auf Wanderungen oder Strandurlaub aus, solltet ihr im Sommer, von Juni bis August kommen, denn in dieser Zeit herrschen größtenteils milde Temperaturen. Für Wintersportler aller Art eignen sich die Monate Dezember bis April.

Stimmungsvoller See in Schweden
Sommer am See in Schweden

Dokumente & Währung

Wenn ihr nach Schweden einreisen wollt, ist es ausreichend, einen gültigen Personalausweis dabei zu haben. Mit einem gültigen Reisepass ist der Besuch ebenfalls möglich. Beide Dokumente müssen für die Dauer des Aufenthalts gültig sein.

In Schweden wird mit der Währung Schwedische Krone (SEK) gezahlt. Darüber hinaus ist es hier üblich, auch kleinere Beträge mit Karte zu zahlen. Es empfiehlt sich also sehr, eine im Ausland gültige Kredit- oder EC-Karte dabei zu haben.

Anreise & Verständigung

Um nach Schweden anzureisen, gibt es verschiedene Optionen. Es ist sicherlich sehr praktisch, wenn ihr mit dem Auto kommt, dann könnt ihr euch flexibel über das ganze Land hinwegbewegen. Mit dem Auto könnt ihr entweder über Dänemark oder mit der Fähre anreisen. Schneller geht es allerdings mit dem Flugzeug. In die schwedische Hauptstadt Stockholm gibt es mehrere Direktflüge aus Deutschland, auch Göteborg wird direkt angeflogen. Um den Süden Schwedens zu erreichen, ist es am einfachsten direkt nach Kopenhagen zu fliegen und von dort aus, über die berühmte Öresundbrücke, Malmö zu erreichen.

Die offizielle Amtssprache in diesem Land ist Schwedisch. Ihr könnt euch aber darauf einstellen, dass die Bevölkerung hier auch gut des Englischen mächtig ist.

Kulinarik

In Schweden erwartet euch unkomplizierte und eher simple Hausmannskost. Weltweit bekannt sind die traditionellen Köttbullar (Fleischbällchen in Rahmsauce), ein ebenfalls sehr fleischhaltiges Gericht ist Biff a la Lindström (Hackfleischbraten). Auch das interessant zusammengewürfelte Pfannengericht Pyttipanna lockt mit überragendem Geschmack, genauso wie der köstlich gewürzte schwedische Lutfisk (Stockfisch).

Nationalgericht Koettbullar
Schwedisches Nationalgericht Köttbullar

Außerdem ist in Schweden das Kaffeetrinken sehr verbreitet, sodass ihr hier erstklassige Produkte erwarten könnt. Fika ist dabei eine Kaffeepause mit leckeren Keksen und Kuchen. Gewürzte Schnäpse sind typisch für Schweden, so zum Beispiel mit Anis, Dill oder Johanniskraut.

Hotels & Unterkünfte

In Schweden habt ihr die bei der Auswahl eurer Unterkunft die Qual der Wahl. So könnt ihr etwa in einem Boutique-Hotel in der Stadt, in einem familiären Hotel an der Küste oder in einem eher traditionellen Ferienhaus Urlaub machen.

Sag uns Deine Meinung zu diesem Thema

* Pflichtfelder